Debranding HTC Wildfire mit einem Mac?

L

Lou

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo!

Also ich habe ein wirklich wirklich ärgerliches Problem und wer mir helfen kann ist für den Rest des Jahres mein persönlicher Held :)

Also ich habe mir das wildfire über den auslaufenden Vertrag meiner Mutter zugelegt, die ist allerdings bei der Telekom und ich bin bei o2.
Nun habe ich das schon ziemlich lange und nie funktioniert das Internet (also ins Wlan Netz Zuhause komme ich -das Internet ist von der Telekom falls das relevant ist- aber nicht mobil über o2).

Im o2 Shop sagte mir ein freundlicher Mitarbeiter dann, dass das noch ein Branding von der Telekom haben könnte. Und jetzt kommt die Stelle die ich nicht verstanden habe: er meinte bei den 'VPN-Einstellungen' ist nichts aufgeführt und da sollte wohl eigentlich was stehen...

Und hier nun meine Fragen:
kann es wiklich sein, dass ich nicht ins mobile o2 Internet komme, weil da noch ein branding von der Telekom drauf ist? Habe das problem nämlich sonst noch nirgends gelesen im Internet, deswegen bin ich verwirrt.

Was könnte es sonst sein?

Und wenn ja, wie kann ich das ganze cracken? Hab bis jetzt nur software fürn PC gefunden, ich brauche das ganze aber fürn Mac.



Helft mir, dass mein Internet endlich geht!!! Es ärgert mich wirklich total! Ich habe mir immerhin dieses Handy zugelegt, damit ich schön ins Internet gehen kann unterwegs und dann das!
 
V

vader-de

Neues Mitglied
normalerweise solltest du die apn einstellungen eintragen können. selbst mit branding.

https://www.android-hilfe.de/forum/apns-und-internetzugangspunkte.190/android-apn-einstellungen-t-mobile-vodafone-e-plus-o2-usw.16287.html
hier der link zu allen apns für androidhandys. da musst du normalerweise die für o2 verwenden.

wegen software für mac wirst du probleme haben. selbst über eine virtuelle machine kann es sein das es nicht geht. denn zum beispiel bei vmware kannst du keine usb-geräte bis zur vm hochreichen.
 
C

cube4you

Neues Mitglied
vader-de schrieb:
wegen software für mac wirst du probleme haben. selbst über eine virtuelle machine kann es sein das es nicht geht. denn zum beispiel bei vmware kannst du keine usb-geräte bis zur vm hochreichen.
Solange er einen Mac mit intel-Prozessor hat, kann er auch ein aktuelles Windows draufmachen und muss sich nicht mit virtuellen Maschinen rumplagen. BootCamp ist das Stichwort dazu...
 
M

ManuStaufi

Fortgeschrittenes Mitglied
cube4you schrieb:
Solange er einen Mac mit intel-Prozessor hat, kann er auch ein aktuelles Windows draufmachen und muss sich nicht mit virtuellen Maschinen rumplagen. BootCamp ist das Stichwort dazu...
Da bin ich deiner Meinung: Über BootCamp Windows drauf. Irgendein Freund hat bestimmt noch ne Windows-CD rumliegen...

Da kann man alles über BootCamp nachlesen!
 
L

Lou

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich habe jetzt diese ganzen APN-Einstellungen von dem Link eingegeben und tausend mal überprüft- es klappt trotzdem nichts. Muss ich irgendwo noch ein Häkchen anmachen oder wegnehmen?

Ich hab echt keine Ahnung von sowas und weiß einfach nicht wer mir da helfen könnte...

Ich doch nur ins Internet :( Wieso ist das so schwer?
 
Hemeraner

Hemeraner

Stammgast
Ich selbst habe auch o2, aber bei mir stehen folgende Daten drin.
Bei mir klappt es einwandfrei.

Name: o2-de (frei definierbar)
APN: internet
Proxy: nicht festgelegt
Port: nicht festgelegt
Nutzername: nicht festgelegt
Passwort: nicht festgelegt
Server: nicht festgelegt
MMSC: http://10.81.0.7:8002
MMS-Proxy: 82.113.100.5
MMS-Port: 8080
MCC: 262
MNC: 07
APN-Typ: internet + mms
Authenthfizierungstyp: None
 
Oben Unten