Huawei - Wie lange werden Geräte mit Updates versorgt?

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Huawei - Wie lange werden Geräte mit Updates versorgt? im Huawei Allgemein im Bereich Huawei Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

aequilux

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich bin schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem passenden Smartphone. Wichtige Kriterien sind Kamera und lange Sicherheitsupdates. Überlege nun, mir das P40 Pro zu kaufen (hatte mal das P30 Pro getestet und war begeistert von der Kamera :) )
Manche Hersteller (Google/Pixel, Samsung) geben ja eine Updategarantie, zu Huawei habe ich nichts Konkretes gefunden. Beim Googlen habe ich nen Artikel gefunden, der von ca. 3 Jahren spricht ("Huawei versorgt neue Smartphones in der Regel rund drei Jahre mit den wichtigen Sicherheits-Updates." link). Das hieße, fürs P40 gäbe es bis ca. 2023 Updates.
Wie sind denn eure Erfahrungen und Meinungen zu dem Thema?

Danke schonmal im Voraus und viele Grüße!
 
Fembre

Fembre

Erfahrenes Mitglied
aequilux schrieb:
Wie sind denn eure Erfahrungen und Meinungen zu dem Thema?
Im Schnitt sind es 2,5 Jahre lang Sicherheitspatches und zwei Android Major Updates gewesen, die mir Huawei auf meinen Devices geliefert hat. P8 Lite, Honor 9, P20 Pro. Wobei bei Letzterem noch zukünftig was an Patches kommen kann.
Das finde ich nicht überdurchschnittlich, aber akzeptabel.
 
M

M--G

Gast
@Fembre
2,5 Jahre Sicherheitspatches?
Schön wärs. Nachdem zweiten Major Updates ist meist Schluß und wenn doch nochmal ein Patch kommt ist der Uralt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Mein Mate 8 (2015) und das Mate 10 Lite (2017) haben z.B. erst kürzlich neue Updates erhalten.
Es gibt aber auch Geräte, die nie Updates bekommen.
Die Häufigkeit und Dauer der Versorgung mit Updates, hängt in der Regel davon ab, wie viele Geräte in Asien verkauft, bzw. genutzt werden. (inoffiziell)
 
M

M--G

Gast
@Cris
Ja aber diese Updates sind bestimmt älter?
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
@M--G
Sind von August und Oktober 2020. Ich glaube allerdings, dass es die letzten waren.
 
A

aequilux

Neues Mitglied
Merci für die vielen und raschen Antworten!

Meinerseits noch ein Update zum Thema 'Updates': ich hatte eine Anfrage an Huawei geschickt und sehr schnell folgende Antwort erhalten: "Nach Industriestandard ist die normale Lebensdauer eines modernen Handys 2-3 Jahre und in diesem Zeitraum gibt es alle Androidupdates. Sicherheitsupdates können sogar 1-2 Jahre länger erfolgen je nach Modell. Das P40 Pro ist im März 2020 erschienen zur Orientierung."
Puuh. Im dümmsten Fall könnte der Support also schon nächstes Jahr auslaufen? (und im Glücksfall 2025?) Aaah 🤪

Das klingt insgesamt nach trügerischer Sicherheit und ziemlich ungewiss - für mich evtl. zu ungewiss für die Investition :-(
 
M

M--G

Gast
@aequilux
Ich würde denen kein Wort glauben. Hatte genug Huaweis und bei Updates wird man nur veräppelt.
Wenn es dir um Updates geht, lass die Finger von Huawei. Schau dich im Mate 10 Pro Thread um, dann wirst du sehen was ich meine.
 
Julian23

Julian23

Moderator
Teammitglied
Leute, bitte kommt wieder zurück zum Thema und unterlasst die persönlichen Angriffe.
 
A

Aminator

Experte
Nun ja, folgendes Beispiel ist mein Mate 9, im Nov. 2016 ging es mit Android 7.0 Nougat an den Start (ab Werk bereits), im Dezember 2017 bekam das Mate 9 als eines der ersten Android Smartphones Android 8 Oreo samt EMUI 8.0.0. Im Jahr 2018 bekam das Mate 9 zuverlässig Sicherheitspatchs Updates, auch wenn mir besonders im Frühjahr 2018 Huaweis Updateverteilungs Strategie doch mit der Zeit gegen den Strich ging kamen Sicherheitspatch Updates immer nach 1,5 Monaten. Auch 2019 kamen diese noch, zudem erfolgte im März 2019 das letzte Firmware Versionsupdate auf Android 9.0 Pie auf EMUI 9.0 basierend. Im Mai 2019 gab es mit der Firmware B191 den Mai 2019 Sicherheitspatch. Dann folgte im Juni 2019 erstmal nichts, bis Ende Juli 2019 sich EMUI 9.1 mit dem GPU Turbo meldete, diese hatte den Sicherheitspatch Juli 2019.

Und dann setzte erstmal ein über ein halbes Jahr andauernder Stillstand ein und dann wurde mir erst im Herbst 2019 so wirklich klar, das Huaweis Updatepolitik noch stark verbesserungswürdig ist, folglich datierte der Sicherheitspatch bis zum Juli 2020 also ein Jahr auf den 1.7.2019, bis dann sich im Juli 2020 die B275 meldete mit den Mai 2020 Sicherheitspatch, dieser ist jetzt leider auch veraltet, Aber die B290 soll im Umlauf sein, beinhaltet den September 2020 Sicherheitspatch, mit der B275 bekam das Mate 9 übrigens auch die Akkuschon Funktionen.

Ich für meinen Teil kann sagen, dass Huaweis Updatepolitik sich keineswegs mit der von Samsung messen lassen kann, hier ist Samsung eigentlich der Platzhirsch neben Google und eventuell noch Sony. Xiaomi hat auch noch einiges aufzuarbeiten, aber sie sind auf dem richtigen Weg, um die geht es hier auch garnicht.

Also, mit dem Mate 9 verlasse ich auch Huawei, die Update Politik war mir einfach nicht gut genug, hoffe, ich konnte dir anhand des Mate 9 so einen kleinen Einblick geben. In der Regel versorgt Huawei seine Geräte 2,5 bis 3 Jahre, dann ist aber meist Schicht im Schacht, beim Mate 10 Pro haben sie sich auch keine Mühe gegeben, das Update auf Android 10 wurde mehrfach verschoben und als es dann kam war es auch teils verbuggt und vor allem hat Huawei beim Mate 10 Pro in Sachen Sicherheitspatch Updates es doch etwas vergeigt, ehe Android 10 Einzug hielt, beließ Huawei den Sicherheitspatch beim Mate 10 Pro beim 1.12.2019 und das bis über mehrere Monate.

Mach dir ein selbst ein Bild.
 
A

aequilux

Neues Mitglied
Das ist schon krass... Hardware echt gut - und dann sowas. Irgendwie frustrierend, grrr.
 
schattenkrieger

schattenkrieger

Experte
@Aminator, woher hast du deine Weisheit, dass der Upgrade beim Mate 10 auf Android 10 verbugt war. Bei meinem Mate 10 Pro gab und gibt es keine Bugs in Android 10!
Und deine Geschichten über das Mate 9 sind alte Kamelle, die müssen nicht immer wieder aufgewärmt und als Beweis für die miserable Update Politik herangezogen werden.
Ich habe bisher 3 Huawei Smartphones und bin auch mit der Update Politik zufrieden.
Kein Smartphone wird unbrauchbar, wenn mal ein Update später kommt.
 
A

aequilux

Neues Mitglied
@schattenkrieger Auch eine gute Perspektive, danke!
Merke gerade auf der Suche, wie positiv so eine gewisse Verlässlichkeit ("Updates für 3 Jahre") ist. Und klar, Updates zu spät macht im Normalfall nix. Blöd halt nur, wenn man irgendwann mal merkt, dass das letzte Update schon x Monate her ist und man nicht weiß, ob nochmal was kommt (dafür finde ich die Smartphones bisschen zu teuer).
Dennoch: vielleicht ja doch P40 Pro, und dann einfach als Kamera, wenn es irgendwann mal keinen Support mehr gibt

@all: scheint ja eine gewisse Emotionalität zu wecken, das Thema. Peace ✌
 
Fembre

Fembre

Erfahrenes Mitglied
Mal die Hände hoch, wer sich überhaupt mit dem Inhalt der Sicherheitspatches auseinandersetzt. Welche Schwachstellen geschlossen werden, was für Patches usw. Also ich nicht. Von daher reicht mir die gefühlte Sicherheit. Bedeutet, wenn der Sicherheitsstand circa ein halbes Jahr alt ist, dann kann ich persönlich sehr gut damit leben.

Ich habe hier neben meinem Huawei P40 noch ein Umidigi One in Benutzung, das den Sicherheitsstand Juni 2018 hat. Ich fühle mich damit zwar theoretisch weniger geschützt, aber praktisch kann ich es ganz normal nutzen.
 
GigaTom

GigaTom

Moderator
Teammitglied
@M--G
M--G schrieb:
@schattenkrieger
Könntest du anderen ihre Meinung lassen? Es nervt nur noch wie du hier agierst.
Hier darf jeder seine Meinung haben, auch @schattenkrieger. Und zwar OHNE von irgendjemanden angegangen zu werden. Also haltet Euch bitte daran. ALLE.
 
MuP

MuP

Inventar
schattenkrieger schrieb:
Kein Smartphone wird unbrauchbar, wenn mal ein Update später kommt.
Es gefährdet lediglich den User.
Genau das nimmt nicht jeder User gerne hin.
 
Zuletzt bearbeitet:
GigaTom

GigaTom

Moderator
Teammitglied
M--G schrieb:
@GigaTom
Ich habe ihn nicht angegangen. Es nervt einfach nur noch sobald man was gegen Huawei sagt.
Man kann es auch anders sehen:
Es nervt einfach nur, dass hier immer wieder die selben Kandidaten auftauchen (ich nenne jetzt keine Namen) die Stimmung gegen Huawei machen. 😉

Mal im Ernst, es bringt niemanden weiter, wenn man sich gegenseitig virtuell an die Gurgel geht. Jeder setzt die Prioritäten bei einem Smartphone anders, und jeder soll sich das Gerät aussuchen, das er für sich am geeignetsten hält. Und jetzt zurück zum Thema bitte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Der Ton geht ja hier gar nicht. Deshalb habe ich mal aufgeräumt.
Unsachliche Kommentare werden ab jetzt kommentarlos gelöscht.

Gruß Cris!
 
B3nder

B3nder

Team-Manager
Teammitglied
So Leute, der Thread ist jetzt erstmal dicht.

Es kann nicht sein, dass hier wegen so einer banalen Frage so sehr die Emotionen hochkochen und wir hier mit Sperren und Verwarnungen vorgehen müssen.

Wenn ein Moderator um etwas mehr Ruhe bittet und ihr das nicht schafft, dann haltet euch einfach aus dem Thread raus und gut ist.

@aequilux

Solltest du noch Fragen offen haben, kannst du gerne noch mal einen neuen Thread eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ähnliche Themen - Huawei - Wie lange werden Geräte mit Updates versorgt? Antworten Datum
0
0
2