Habe wohl ein Package zuviel deinstalliert. Was kann ich tun?

  • 26 Antworten
  • Neuster Beitrag
O

Odysseus18

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo Leute, ein frohes neues Jahr wünsche ich euch allen.
ich habe wieder ein Problem. Ich habe versucht das Speicherproblem durch entfernen unnötiger Apps zu lösen.
Ging anfangs ganz gut. Nun habe ich scheinbar ein Paket zuviel installiert. Mein Gplay mini hängt im bootloop.
Ich hatte ja vor einiger Zeit von KK auf MM upgegradet. Das hat auch gut funktioniert. Nur mit dem adoptable Speicher,
das ging mehrfach in die Hose, beschädigte SD Karten mit verwaisten Einträgen waren die Folge.
Nun lässt sich das Phone auch nicht mehr mit eRecovery auf den alten Stand bringen. Verbindet sich eine Weile über
Wifi und sagt dann falsche Software oder so ähnlich.
Während des bootloops kann ich über ADB auf das device zugreifen (Ausgabe device Name)und die shell starten.(shell prompt)
Auf den Befehl sm list-disks erhalte ich die Ausgabe Error: android.os.RemoteException: Failed to find running mount service
Kennt jemand irgendwelche Zaubersprüche, mit denen ich das System des MM 6.0 wieder starten kann. Dann würde ich versuchen,
das OS erneut drüber zu flashen.
Vielen Dank für euere Hilfe schon mal im voraus.
Viele Grüße.
Ingo
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Stammgast
Das entfernen unnötiger Apps bedeutet, du hast Apps aus /system/app, bzw. /system/priv-app gelöscht?
 
rene3006

rene3006

Lexikon
Die eRecovery funktioniert auf dieser Android Version noch nicht.
Hast du Root oder über ADB entfernt.
Versuch mal mit einer Rollback Datei per dload was zu erreichen. Ansonsten hilft DC Phoenix und/oder SP Flash tool.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Stammgast
Für die Zukunft: Bevor du eine Systemapp löschst, ist es besser sie zuerst mit Hilfe von z.B. SD-Maid "nur" einzufrieren. So kannst du sehen, ob dein Gerät ohne diese App lauffähig bleibt.

Des Weiteren bringt es 0 Byte zusätzlichen Speicherplatz für deinen int. Speicher (welcher unter /data abgelegt ist), wenn du Dateien in /system löschst.
 
O

Odysseus18

Neues Mitglied
Threadstarter
ich habe packages entfernt, bloatware und Sachen die ich nicht brauche. Ich habe (fast) immer vorher bei google nachgeschaut ob das weg kann oder nicht. Entfernt habe ich das über ADB ohne root. Habe mich schon wie ein kleiner Hacker gefühlt (haha, ging leider daneben).
Bis jetzt habe ich noch keinen Befehl am shell prompt ausführen können (außer device Abfrage) Wie geht das mit der Rollback Datei?
Ich vermute mal dies hier auf Win10 zu installieren "RollBack Rx" und das dload scheint mir eine Art originale Firmware zu sein. Habt Nachsicht mit mir, ich bin nicht mehr der Jüngste :)
 
rene3006

rene3006

Lexikon
Da du über ADB entfernt hast, sind es praktisch User Deinstall.
Das sollte mit Werksresett wieder funktionieren.
Die Recovery sollte noch Funktionieren.
Dload ist eine Firmware Datei, die man extrahiert und daraus die Update App und die Meta inf braucht.
Man erstellt auf SD einen Ordner und nennt den dload. Darin schiebt man beide Dateien.
Dann forcierten Griff.am besteen Handy aus.. Lautstärke plus und minus drücken und halten u starten, wenn startet beide Lautstärke Tasten weiter halten bis der Emui Kreis kommt und Rollbackt.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Stammgast
Er soll doch erst mal posten, welchen Befehl er benutzt hat, bzw. was er genau gemacht hat.
Das wissen wir ja noch gar nicht...
Vielleicht kommt er ja um einen Werksreset herum.
 
rene3006

rene3006

Lexikon
Dload wäre such eine Art Werksresett.
Er hat kein Root und keine Custom Recovery.
Es ist nur ein User Deinstall,weil ohne Root. Man könnte das entfernte auch wieder reaktivieren per Befehll.
Nur welchen Befehl soll er nehmen, bei zig Deinstall Daten und ob eine Fastboot Verbindung immer stabil bleibt, bei der Sache.
Das wird so nicht vernünftig funktionieren.
 
O

Odysseus18

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich habe mit dem Befehl "pm uninstall -k --user 0 com.xxxxxxxxxxxxxxxx" die packages entfernt. Ausgabe war dann "success". Werksreset wäre kein Problem. Bilder sind extern gesichert und alles weitere läuft über Google.
Die SD Karte aus dem Phone müsste ich dann neu formatieren mit exFAT und die dload Dateien dort in den dload Ordner speichern.
Mit fastboot kann ich das device erkennen. Will ich aber die Laufwerke ansprechen "sm list-disks", dann kommt da nur noch
Error: android.os.RemoteException: Failed to find running mount service.
Gibt es einen link zu den dload Dateien?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Hier ein Foto was nach dem recovery mit dem EMUI Kreis ausgegeben wird. Nach button reboot system wieder bootloop.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
rene3006

rene3006

Lexikon
@Odysseus18 Dein Screenshot ist der Dload Modus.
Ich schau ob was finde
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Stammgast
Wartet mal, das geht alles bestimmt einfacher. Auf /system wurde ja nichts gelöscht. Die Apps sind nur für user 0 nicht mehr zugänglich, aber nach wie vor installiert.
 
rene3006

rene3006

Lexikon
Ja und das geht nur per Fastboot per Befehl oder WR, oder Neuinstall.
Sein Handy ist im Loop, wie da einfacher?
 
O

Odysseus18

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,
ich habe da was runtergeladen.
CHC-U01_C636B510_Firmware_Southern-East_Asia_Channel-Others_Andriod6.0_EMUI4.0_05012WHA
Ist ca. 1,5 G groß. Kann ich anhand der Device Nr. aus fastboot herausfinden ob das passt?
Leider kann ich ja im Phone die Build N° nicht auslesen. 510 kommt mir bekannt vor, aber ob sie das ist, k.A.
 
rene3006

rene3006

Lexikon
Das ist ja eine Asia.
 
O

Odysseus18

Neues Mitglied
Threadstarter
woran erkenne ich eine europäische version?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Da gibt es gar viele :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Stammgast
Bevor du die FW flashst, probier es doch zuerst nur mit wipe /data über fastboot -w.
Du bekommst die Systemapps mit deinen Mitteln nicht zurück. Könntest du via ADB auf deine Shell zugreifen, wäre es kein Problem... So bleibt dir nur ein Factory Reset.
 
O

Odysseus18

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo ,
ich bin wieder da. Ich habe den Asiaten auf die Karte entpackt und dann einen harten Reset. Im EMUI konnte ich dann WR wiederherstellen, Hat ne Weile genudelt, aber nun wieder seinen Dienst aufgenommen.
Bleibt noch das Speicherproblem. Ich würde ja gerne die halbe 64iger als adoptable Speicher generieren. Könnt ihr mir da was raten?
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Stammgast
Bloß keine Speicherkarte als interen Speicher formatieren! Das ist völliger Mist!
 
O

Odysseus18

Neues Mitglied
Threadstarter
ich habe nun wieder alle Apps montiert und was ging auf die SD Karte verschoben. So scheint es zu laufen. Vielen Dank an euch, für die guten Tipps und Hinweise die zum Erfolg geführt haben und für die moralische Unterstützung :) .
Ich schau mal nach einem tool mit dem man die apps einfrieren kann. Leider habe ich auch das Problem. dass die auf SD Karte verschobenen Apps nach einem update wieder im internen Speicher landen. Gibt es dazu eine Lösung?
 
Oben Unten