Internet über PC/UMTS-Stick?

  • 32 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Internet über PC/UMTS-Stick? im Huawei Ideos X3 (U8510) Forum im Bereich Weitere Huawei Geräte.
L

loca

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

ich habe Internet auf meinem PC über ein USB-UMTS-Modem. Gibts eine Möglichkeit mit dem X3 irgendwie übern PC ins Internet zu kommen?


ps. Datenkarte ausm Stick werde ich nicht ins X3 stecken :cool2:
 
Andy

Andy

Ehrenmitglied
Das gleiche Problem habe ich auch. Zuhause kann ich auch nur am PC übern UMTS-Stich ins Inet gehen. :(

Stichwort wäre hier "Reverse Tethering". Das wird aber von der Stock-ROM nicht überstützt. Ist die Frage obs mit der Cyanogenmod funktioniert.
 
dj3d

dj3d

Fortgeschrittenes Mitglied
loca schrieb:
Hallo,

ich habe Internet auf meinem PC über ein USB-UMTS-Modem. Gibts eine Möglichkeit mit dem X3 irgendwie übern PC ins Internet zu kommen?


ps. Datenkarte ausm Stick werde ich nicht ins X3 stecken :cool2:
mehr möglichkeit den ps als server einrichten (zb über WLAN-Basisstationen)

oder zb auch ein router zb wie EasyBox 803
 
Zuletzt bearbeitet:
Andy

Andy

Ehrenmitglied
Was mir gerade einfällt, weil ich mir das Teil wahrscheinlich als nächstes kaufen werde, weil der Vertrag ausläuft und zwar UMTS-Modem mit WLAN dingens in einem. Dann kann PC und X3 per WLAN darauf einfach zugreifen. Gibts z.b. bei pro7 für 65 €.

Andere Möglichkeit wäre noch nen Router, wo man den Stick anstöpsel kann.
 
M

mig

Ambitioniertes Mitglied
Mit einem Mifi Router, (hab da so einen kleinen von Vodafone ca 60€) macht man kurzerhand Wlan für beide (der PC kann auch über USB angeschlossen werden). Bei mir geht problemlos, und ich kann das Ding auch noch im besten Empfangsbereich platzieren.

Gruß

Mig
 
Andy

Andy

Ehrenmitglied
Hast zufällig nen Link? Mein Stick hängt momentan an nem 5m USB-Kabel wegen Empfang. xD
 
L

loca

Ambitioniertes Mitglied
Könnte man nicht am Laptop WLAN einschalten, quasi Wifi-Thethering auf PC?
 
Andy

Andy

Ehrenmitglied
Also WLAN X3 -> WLAN Laptop -> UMTS Stick Laptop?

Puh gute Frage.
 
mikeee

mikeee

Stammgast
um auf den Urspung zurückzukommen.
kann man an dem bisher mit UMTS-Stick versehenen PC nicht ein WLAN anstecken bzw. das vorhandene so konfigurieren, dass es dann als Router bzw. Quelle fungiert (für das X3)?

umgekehrt hat ja das X3 selber diese Funktion drin (tethering),
ich hab neulich an das X3 (mit UMTS-Verbindung) meinen Laptop und ein Ei per Wlan drangehangen - funktioniert super, sogar im Parallelbetrieb.

mikeee

edith: zu lange geschrieben :(
 
Andy

Andy

Ehrenmitglied
Mich würde eher Reverse Tethering per USB interessieren. Sprich die Internetverbindung am PC (über UMTS-Stick) für das X3, das über USB verbunden ist. Mit Stock-ROM gehts soweit ich weiß nicht. Aber mit der Cyanogenmod könnte es hinhauen.
 
[8]

[8]

Erfahrenes Mitglied
Das Problem hatte ich auch. Bei mir ist es im Moment mangels DSL folgendermaßen eingerichtet.

Ein Windows-PC wählt sich automatisch per Web-Stick ein und hängt an einem alten Wlan-Router (wrt54-gl).
Die Breitbandverbindung ist auf dem W7-PC frei gegeben (Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung) und im Router ist die IP des Win-PCs als Gateway eingetragen. Als DNS sind dann noch 2 offene Server vom foebud und ccc eingetragen.

Das wars auch schon, ein Linux-Server hängt noch an dem Router und auch jedes Wlan-Gerät bekommt automatisch Inet über den Windows-PC.
Alles was sich an den Router hängt wird sozusagen auf den Win-PC umgeleitet.

Je nach Router (bei DD-Wrt [1] recht einfach einzurichten) eine kostengünstige Möglichkeit eine UMTS-Verbindung zu verteilen.

PS: Funktioniert auch mit Ubuntu als Gateway genau so leicht, dort einfach im Network-Manager die UMTS-Verbindung frei geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Andy

Andy

Ehrenmitglied
Ich glaube ich werde mir, wenn es demnächst ansteht, direkt nen WLAN-Router holen, in dem man den Surfstick einsteckt. Dann muss nicht immer der PC an sein. ^^
 
[8]

[8]

Erfahrenes Mitglied
MorphX schrieb:
Also WLAN X3 -> WLAN Laptop -> UMTS Stick Laptop?

Puh gute Frage.
Was man dafür braucht, ist ein Software-Router auf dem Laptop.

"Gemeinsam genutzte Internetverbindung" wäre schon sowas, unter Systemsteuerung\Netzwerk und Internet\Netzwerkverbindungen rechtsklick auf die Breitbandverbindung und bei Eigenschaften auf "Freigabe".
Hier dann die WLan-Verbindung wählen und den Stick einmal neu einwählen lassen.
Funktioniert mit dem Network-Manager bei z.b. Ubuntu analog.

 
Zuletzt bearbeitet:
Bernd_R

Bernd_R

Fortgeschrittenes Mitglied
MorphX schrieb:
Ich glaube ich werde mir, wenn es demnächst ansteht, direkt nen WLAN-Router holen, in dem man den Surfstick einsteckt. Dann muss nicht immer der PC an sein. ^^
Das scheint mir in der Tat die sinnvollste Lösung zu sein.
Umgekehrt ist ja (wie wir wahrscheinlich alle bereits wissen) kein Problem, da das X3 ja Tethering über USB oder WLAN beherrscht.

Was mir nicht ganz klar ist: Warum so umständlich? Wenn doch ein WLAN-Router vorhanden ist, warum soll der sich über nen Stick ins Internet verbinden und nicht per DSL, das ist doch schneller und billiger. (Oder habe ich da was falsch verstanden?)
 
Zuletzt bearbeitet:
fot

fot

Ambitioniertes Mitglied
Bernd_R schrieb:
Wenn doch ein WLAN-Router vorhanden ist, warum soll der sich über nen Stick ins Internet verbinden und nicht per DSL, das ist doch schneller und billiger. (Oder habe ich da was falsch verstanden?)
Es ist wohl ein WLAN-Router vorhanden, aber kein DSL :unsure:
 
W

wag

Erfahrenes Mitglied
Als Mac-User würde ich:

- Internet freigeben
- WLAN-Symbol klicken
- "Netzwerk anlegen"
- Name und Passwort vergeben

fertig...schon kann ich mit dem X3 per Wlan ins Web. Welche Verbindung der Rechner auch immer hat, Stick, Lan was auch immer.

Kann nicht glauben, dass Windows sowas simples nicht kann??
Hab mich vor 10 Jahren davon verabschiedet, immer noch die richtige Entscheidung wie mir scheint.
 
[8]

[8]

Erfahrenes Mitglied
Bernd_R schrieb:
Was mir nicht ganz klar ist: Warum so umständlich? Wenn doch ein WLAN-Router vorhanden ist, warum soll der sich über nen Stick ins Internet verbinden und nicht per DSL, das ist doch schneller und billiger. (Oder habe ich da was falsch verstanden?)
Hast du wohl :p
Wieso sollte man versuchen eine UMTS-Verbindung zu verteilen wenn DSL zur Verfügung steht?

Ein kleiner Wlan-UMTS-Router ist hier natürlich das optimalste, aber wenn man (noch) keinen hat, kann man sich selbst einen einrichten.
Man kann eigentlich mit jedem Windows ab XP (und natülich auch jedem Ubuntu der letzten Jahre ;))eine UMTS-Verbindung mit Boardmitteln verteilen, egal ob über eingebautes Wlan / einen WLan-Stick oder falls man einen WLan-Router rum liegen hat.

Hatte mich letztens mal nach UMTS-Wlan-Kästchen umgeschaut, aber unter 60 Euro gibts da nur schlechte. Will da schon nen Linux, oder wenigstens die Möglichkeit eins zu flashen, haben. :)
Und für 100 Euro könne man für diese Zwecke auch ein X3 kaufen, falls man auf Ethernet verzichten kann. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wag

Erfahrenes Mitglied
Nix überlesen. Loca fragte, wie er die Webverbindung seines PCs/Laptops mit dem X3 nutzen kann, wohl um den Tarif des X3 zu schonen. Exakt dafür dient mein beschriebenes Vorgehen.
 
[8]

[8]

Erfahrenes Mitglied
wag schrieb:
schon kann ich mit dem X3 per Wlan ins Web. Welche Verbindung der Rechner auch immer hat, Stick, Lan was auch immer.

Kann nicht glauben, dass Windows sowas simples nicht kann??
Doch kann es, nur nicht so elegant gelöst wie bei MacOS. ;)