Die MicroSD-Karte im Mate 9 zeigt falsche Größe an

  • 18 Antworten
  • Neuster Beitrag
O

omhh

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo allerseits, habe meine alte Speicherkarte 128 GB durch eine 256 GB Karte ersetzt. Vorher mit win32 diskmanager kopiert. Nun zeigt mir der Huawei sd-kartenspeicher weiterhin eine Größe von 128 GB an. Kann mir jemand sagen, ob das an der Kopiermethode liegt oder was ich sonst verkehrt gemacht haben könnte ?
 
rene3006

rene3006

Lexikon
Wo hast du die SD her, es gibt auch Fälschungen?
Die 128 GB ist das der Wert der Existent auf der Karte drauf ist oder der Gesamtwert der SD?
 
O

omhh

Neues Mitglied
Threadstarter
Danke für die Antwort aber der Rechner erkennt die 256 GB.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Guru
Dann Clone sie diesmal...

VG
 
tecalote

tecalote

Lexikon
@omhh Wenn ich eine SD im Handy wechsle, mache ich folgendes:
  • Über die Einstellungen am Telefon → öffne ich "Speicher" - dort wechsle ich von Interner Speicher zu Externe Speicherkarte und drücke auf "Auswerfen" - Somit ist gewährleistet, das die Karte korrekt vom System entfernt ist und sich keine Infos im Cache behält
  • Ich gucke mir die SD über den Adapter an PC an. Im Windows Explorer klicke ich mit rechts auf das Laufwerk der SD und auf Eigenschaften, damit ich sehe, welches Format die SD Karte hat → ich empfehle ausschließlich exFAT
  • Wenn die SD Karte ein anderes Format hat, dann formatiere ich diese erstmal mit exFAT über - Laufwerk anklicken, formatieren, exFAT auswählen und Voreinstellungen lassen, formatieren
  • Dann, hatte ich noch nie ein Problem, eine neue SD in einem Huawei Gerät rein zu tun - ich meine, sie wurde immer korrekt erkannt
  • Ich spreche in erster Linie von normalen SD-Karten (MicroSD). Es gibt ja inzwischen für neuere Geräte von Huawei spezielle SD-Karten von Huawei. Damit hatte ich noch nichts zu tun - aber die würde in einem Mate 9 ohnehin vermutlich nicht funktionieren (da sie ja auch in der physischen Größe anders konzipiert ist)
  • Wenn ich die SD am PC formatiert habe und ich möchte den Inhalt der alten SD auf die neue kopieren - dann habe ich mir die Mühe gemacht, erstmal den Inhalt der alten SD in einen Ordner auf dem PC zu kopieren (bei der Gelegenheit die Dateien zu ordnen und eventuell nicht mehr Benötigtes zu löschen)
  • Dann kopiere ich am PC den Inhalt des Ordners ganz normal über Windows Explorer auf die neue SD (ab Windows 8.1 oder Windows 10 ist das eigentlich kompfortabel)
  • Entgegen @HerrDoctorPhone würde ich niemals den Inhalt einer alten SD Karte auf eine neue clonen - um nicht eventuelle Fehler im Dateisystem der alten Karte auf die neue zu übertragen.
Das ist, was ich zu sagen hätte :)
 

Anhänge

O

omhh

Neues Mitglied
Threadstarter
Danke für die Antworten. Jetzt habe ich folgedes Problem. Die micro sd karte 256GB sandisk, exFAT Dateisystem, zeigt nach dem beschreiben ja nur noch 128 GB. Lässt sich das rückgängig machen ?
 
rene3006

rene3006

Lexikon
Hast du eine Partitionierung gemacht oder ein Tool das dies kann genutzt?
Schnellformatierung sollte man auch nicht wählen.
 
tecalote

tecalote

Lexikon
omhh schrieb:
Die micro sd karte 256GB sandisk, exFAT Dateisystem, zeigt nach dem beschreiben ja nur noch 128 GB.
Klar.
Wenn Du Win 32 Disc Manager benutzt hast.
Dieses Programm erzeugt ein Image von der 128 GB alten SD Karte und das spielst Du dann auf die neue 256 GB SD Karte.
Dabei werden ja nicht nur die Dateien sondern das ganze Dateisystem, respektive die ganze Partition von 128 GB auf die neue Karte geklont.

Wenn schon klonen, dann mit einem der Tools, die @HerrDoctorPhone genannt hat.
Ich verstehe bloß nicht, wozu man solche Tools einsetzt, um den Inhalt (die Ordner und Dateien) zu übertragen - wenn man dies einfach mit Windows Boardmittel durch kopieren erledigen kann.

Wie gesagt, beim Klonen überträgst Du ja auch die Partitionsstruktur der alten Karte - nur bei professionellen Tools kann man sagen: von 128 GB auf 256 GB.

Ich hoffe, die Karte ist ein Markenprodukt - den Karten, die man bei Wish (und Co) bestellt, kann man vergessen.
Die sind schneller kaputt, als man gucken kann.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
rene3006 schrieb:
Schnellformatierung sollte man auch nicht wählen.
Mach ich bei SD Karten immer und hatte noch nie ein Problem damit.
Das langsame formatieren setz ich höchstens auf älteren (mechanischen) SATA Festplatten ein.
Eine SD Karte ist ja ein Flashspeicher. Da ist ein langsames formatieren nicht nötig.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Guru
tecalote schrieb:
Ich verstehe bloß nicht, wozu man solche Tools einsetzt, um den Inhalt (die Ordner und Dateien) zu übertragen - wenn man dies einfach mit Windows Boardmittel durch kopieren erledigen kann.
Einfacher Grund: zum einen ist es schnell und praktisch, zum anderen , wenn man anderen hört, sind die Bilder richtig geordnet und nicht kreuz und quer. Wurde mir in einigen Threads bestätigt.

Aber natürlich gibt es mehrere Methoden umzuziehen, alles hat Vor- und Nachteile.

VG
DOC
 
okadererste

okadererste

Guru
Ich mache es auch wie @tecalote.
Sd Inhalt auf den PC dann alles auf die neue.
Ich Formatiere einmal am PC und stecke die leere sd noch mal ins Handy und Formatiere diese noch mal mit dem Handy. Dann sd wieder in den PC und alles auf die Karte.
Aber ganz ehrlich, ich habe mir vor 3-4 Jahren eine SanDisk 64GB gekauft und die hat noch nicht ein mal gezickt habe auch kein Platzproblem.
Da ja alles in der Coud ist und der Rest von Streaming Dienste erledigt wird braucht man überhaupt noch eine Externe?
 
O

omhh

Neues Mitglied
Threadstarter
Also ich bin kein Computerexperte und muss mir oft Hilfe aus dem Netz holen. Das der win 32 discmanager beim schreiben einer 128 gb Imagedatei mir meine neue 256 gb sandisk auf 128 gb schrumpft war der Beschreibung nicht zu entnehmen. Aber nochmal zu meiner letzten Frage. Kann ich das wieder rückgängig machen ?
 
tecalote

tecalote

Lexikon
@omhh Vielleicht hast Du inzwischen ja das Problem gelöst. Falls nicht:
  1. Ich würde zuerst den Inhalt der SD Karte aufrufen.
  2. Am PC über "Computer" siehst Du ja alle Laufwerke - auch die von der SD.
  3. Mit Doppelklick siehst Du den Inhalt. Hier würde ich eine Datei anklicken, dann mit Taste STRG und A = alles markieren.
  4. Dann mit rechter Maustaste die markieren Dateien anklicken und auf "kopieren" drücken.
  5. Nun unter Dokumente am PC einen Ordner erstellen mit dem Namen SD-Karte. Mit Doppelklick in den Ordner rein gehen und mit der rechten Maustaste auf das leere Feld klicken und "einfügen" auswählen.
  6. Damit wird der Inhalt am PC im Ordner Dokumente in den Ordner "SD-Karte" kopiert.
  7. Nach dem Kopiervorgang = alles am PC gesichert.
  8. Nun das Laufwerk der neuen SD Karte über "Dieser PC" (Windows Explorer) mit rechter Maustaste anklicken und "formatieren" auswählen
  9. Das Format exFAT auswählen und auf formatieren klicken
  10. Die SD ist nun leer
  11. In den Ordner "SD-Karte" unter "Dokumente" mit Doppelklick rein gehen, eine Datei anklicken und mit Taste STRG und A (Taste) = alles markieren.
  12. Mit rechter Maustaste in die markierten Dateien klicken und auf kopieren drücken
  13. Nun über das Laufwerk im Windows Explorer (dieser PC) mit Doppelklick in die SD Karte rein gehen, mit rechter Maustaste ins leere Feld klicken und "einfügen" drücken.
  14. Damit wird der Inhalt vom gesicherten Ordner am PC auf die SD Karte zurück kopiert.
  15. Nach dem Kopiervorgang SD Karte ins Telefon.
Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Gehört zum Basiswissen, dass man im Umgang mit PC haben sollte - kopieren, einfügen...
 
okadererste

okadererste

Guru
Vor dem zurück auf die sd kopieren, würde ich kontrollieren ob die richtige Größe angezeigt wird.

Da gehst du am PC auf deine sd und mit rechtsklick auf Eigenschaften. Da sollte die Größe stehen. Entweder in GB oder in MB.
 
O

omhh

Neues Mitglied
Threadstarter
@tecalote Danke für
@tecalote Vielen Dank für die Mühe aber anscheinend habe ich mein Problem nicht korrekt erklärt.. Also noch einmal. Ich habe eine 128 GB Micro SD mittels win32 diskmanager auf eine 256 GB Micro SD übertragen. Erst eine Imagedatei der alten Karte am PC erstellt und das ganze dann auf die neue Karte geschrieben. Danach zeigte mir die neue 256 GB Karte (SanDisk) zwar den richtigen Inhalt aber nur eine Größe von 119 GB an. Nutzte mir nichts, da ja der eigentliche Sinn war, mehr Speicherplatz zu haben. Also wollte ich alles rückgängig machen und habe die Karte formatiert (exFAT) Auch jetzt zeigt die Karte weiterhin 119 GB freier Speicher von 119 GB. Was ich wissen wollte ist, ob es möglich ist, die Karte wieder in ihren ursprünglichen Zustand von 256 GB zu vetsetzen.
 
tecalote

tecalote

Lexikon
omhh schrieb:
Danach zeigte mir die neue 256 GB Karte (SanDisk) zwar den richtigen Inhalt aber nur eine Größe von 119 GB
Wo - im Adapter am PC oder im Handy?
Womit hast Du die Karte nachher formatiert?
Über Windows am PC, oder über die Einstellungen im Handy.
Schon mal versucht, die Karte im Handy über Einstellungen /Speicher zu formatieren?

Ich weiß es nicht, unterstützt Mate 9 mehr als 128 GB Speicher als externe SD?
Welche Android Version hast Du am Mate 9 am Laufen und welche Firmware (Build-Nummer) ?

Es könnte auch sein, dass durch das Aufspielen des Images auf der Karte eine Partition von 128 GB geschaffen wurde (119 GB**) und der Rest der Karte unzugeordneter Speicherplatz ohne Filesystem ist.

Davon geh ich jetzt mal in Deinem Fall aus.
Das würde aber durch vollständiges, richtiges formatieren (nicht nur Inhalt löschen) wieder behoben werden. Zur Not kannst Du dafür dieses Tool verwenden:
MiniTool Partition Recovery Free
Damit müsste man dann die Partition löschen, eine neue erstellen - die den ganzen Speicher beinhaltet und dann neu formatieren.

In Fakt: Hättest Du nicht mit diesem win32 discmanager Programm ein Image von der alten Karte auf die neue geschrieben - sondern die Dateien einfach drauf kopiert, wie in meinem vorigen Post beschrieben - wäre das nicht passiert!

Ich könnte das Problem auch sofort beheben, wenn ich die Karte vor mir hätte...
Es gibt also Hoffnung :)

**Im Übrigen hat eine 128 GB in Wirklichkeit nur ca. 119 GB - und eine 256 GB nur ca. 238 GB - sollte auch bekannt sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
rene3006

rene3006

Lexikon
Wie ich bereits schrieb, vermute ich auch stark eine Partitionierung.
Das Mate9 unterstützt mehr als die 128GB.
 
O

omhh

Neues Mitglied
Threadstarter
Das Formatieren im
@tecalote Danke für den Tipp. Das formatieren im Handy hat den ursprünglichen Zustand wieder hergestellt.
 
tecalote

tecalote

Lexikon
@omhh Freut mich, dann ist ja jetzt alles gelöst.
Schönes Wochenende :)
 
Oben Unten