Welches Dateisystem wird vom Huawei formatiert?

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Welches Dateisystem wird vom Huawei formatiert? im Huawei Mate 9 Forum im Bereich Huawei Forum.
DJ-Spacelab

DJ-Spacelab

Stammgast
Wenn ich eine neue Speicherkarte in mein Android SMartphone (Huawei Mate 9) einlege, in welchem Dateiformat wird dann diese formatiert? Ich möchte nämlich auf eine größere Karte umsteigen und die aktuelle hatte ich damals unter Windows in exFAT formatiert da FAT32 ja Probleme mit großen Dateien hat.
 
R

rudolf

Lexikon
Eigentlich sollte die nicht formattiert werden.
 
DJ-Spacelab

DJ-Spacelab

Stammgast
Sondern?
 
R

rudolf

Lexikon
Benutzt werden. Oder was würdest du sagen wenn du einen USB Stick in einen PC steckst und der wird erst mal formattiert.
SD Karten sind wie USB Sticks Wechseldatenträger.
 
DJ-Spacelab

DJ-Spacelab

Stammgast
Ich muss wenn ich die Karte das erste mal benutze doch erstmal formatieren. :confused2: "Ab Werk" ist das Teil FAT32 formatiert was bei Android totaler Unsinn ist. Alleine schon wegen der 4GB Dateigrenze.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Nur so als quer-information...
... Manche Geräte haben kein mFAT weil die Hersteller die Lizenzkosten (Microsoft)¹ nicht bezahlen wollen, bzw können...
Ohne Unterstützung des Dateisystem im Betriebssystem, kann das Gerät nichts damit anfangen...
Deshalb wird eigentlich empfohlen IM GERÄT die Karte zu formatieren...
Wie das jetzt im Huawei aussieht weiß ich nicht...

¹ File Allocation Table – Wikipedia : "da Microsoft die Spezifikationen nicht offengelegt hat, sondern nur Lizenznehmern zur Verfügung stellt."
 
Zuletzt bearbeitet:
DJ-Spacelab

DJ-Spacelab

Stammgast
Das Huawei kann zwar mit exFAT umgehen. Aber ich habe jetzt, auch hier im Forum, schon mehrfach gelesen das man dennoch im Handy formatieren soll. Ich habe keine Ahnung warum. Ich vermutete das Android dann ein Linux Dateiformat wie ext3 oder so verwendet.
 
DJ-Spacelab

DJ-Spacelab

Stammgast
Wer sagte das daran etwas schlimm ist? Ich hätte es nur gerne gewusst. Denn wenn das Handy doch nur wieder in exFAT formatiert (wie mein "altes" LG G4) kann ich mir doppelt und dreifach Arbeit sparen. Denn dann kann ich die neue Karte auch unter Windows formatieren und alle Daten von der alten auf die neue Karte rüber ziehen. Wenn das Handy aber in ext3 oder ext4 formatiert, weil dieses beispielsweise performanter läuft oder weiß der Geier was, dann würde ich mir die Arbeit machen und alle Daten löschen und wieder von 0 anfangen.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Frage/Thementitel präzisiert, und verschoben.

Und meine Beiträge um Links ergänzt...
...gut, wie jetzt das P9 formatiert, wissen die P9 Nutzer am besten...
 
I

Intruder_2000

Fortgeschrittenes Mitglied
Da ich keine Linuxkisten habe, habe ich meine Speicherkarten entweder als exFAT (wie man sie eigentlich geliefert bekommt) oder als NTFS im Betrieb.
Falls du deine Videoaufnahmen (aufgenommen mit dem M9) auf dieser SD Karte ablegen willst, nicht wundern... diese werden, unabhängig des Dateisystems, bei genau 3,8GB abgebrochen aber da wird von Seiten Huaweis schon nachgeforscht :)

Ansonsten würde ich cptechnik zustimmen und Du kanns auch ext2, ext3 und auch ext4 nutzen.

Am besten mal googlen wo die Unterschiede (Vor- Nachteile) der einzelnen Formate sich anzusehen.
Z.B. ist die Clustergröße bei NTFS geringer als bei exFAT und somit verbrauchen darunter kleine Dateien weniger Speicherplatz. Angeblich soll NTFS langsamer sein als bei exFAT.

FAT32 wird, seit dem die Speicherkarten so groß sind, nicht mehr genutzt.

ext2/3/4 = keine Erfahrung mit :D

In Zukunft formatiere ich gekaufte SD Karten nicht mehr sondern nutze sie so, wie sie vom Hersteller kommen
 
dkionline

dkionline

Experte
Karten sind in fat32, extfat oder ntfs, denn Windows würde ext4 nicht erkennen. Nur der interne Speicher ist ext4 oder f2fs.
 
DJ-Spacelab

DJ-Spacelab

Stammgast
Ach NTFS funktioniert auch? Das hätte ich jetzt nicht gedacht.
 
I

Intruder_2000

Fortgeschrittenes Mitglied
rudolf schrieb:
NTFS ist für SD Karten nicht geeignet. Deswegen wird exFat benutzt. NTFS sorgt unnötig für Verschleiss.
Der Unterschied zwischen FAT und NTFS
Ja das habe ich mir auch gedacht nur intressanterweise wurde es mir vom Huawei Support ausdrücklich empfohlen NTFS zu nutzen da "angeblich" exFAT nicht immer Unterstützt würde *grins*

Hier gibt es viele User die NTFS nutzen
 
DJ-Spacelab

DJ-Spacelab

Stammgast
Vor noch nicht allzu langer Zeit war es mal genau umgekehrt. Da hieß es das eher exFAT unterstützt würde als NTFS. Wenn NTFS dann sowieso nur lesend und nicht schreibend wie bei MacOS.
 
I

Intruder_2000

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja das stimmt. NTFS wird eigentlich nur von Windows Systemen unterstützt. Deshalb war ich auch so erstaunt über diese Antwort und dem Hinweis vom Support. exFAT wird immerhin von allen Systemen erkannt.

Ich denke mit exFAT ist man immer auf der sicheren Seite.
Was mir aufgefallen ist:
Mit exFAT dauert das initialisieren der Speicherkarte beim Neustart des M9 recht lange. Mit NTFS dauert das nur wenige Sekunden.
unter exFAT sind die Clustergrößen größer als bei NTFS. Das bedeutet das kleine Dateien mehr Speicherplatz verbrauchen als unter NTFS,
Dateien unter exFAT lassen sich schneller schreiben / löschen als unter NTFS...
 
Ähnliche Themen - Welches Dateisystem wird vom Huawei formatiert? Antworten Datum
5
4
1