Akku Probleme bei Huawei P8 lite 2017?

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Akku Probleme bei Huawei P8 lite 2017? im Huawei P8 Forum im Bereich Huawei Forum.
D

densch

Neues Mitglied
Hallo,
ich hatte mir Ende 2017 besagtes Smartphone besorgt.
Am Anfang 2020 hatte es schon einmal angefangen zu spinnen wo der Akku selbst im Ultra Stromsparmodus nur ganz wenige Stunden hielt und das Smartphone auch einfach mal so plötzlich ausging (so wie bei nem kjurzshcluss) und bei nahcfolgenden Startversuchen angeblich 0 Akku hatte und daher im Pin bildschirm shcon gleich wieder ausging.

Nahc Stunden Nichtbenutzung (aber ohne Laden!) konnte man es wieder anmachen und es hatte angeblich noch 40%, die sich auch im üblichen mase verbrauchten.
Also wie gesagt, plötzlich aus ohne wirklich erkennbare Ursache, wie wenn man durch irgendwas nen Kurzshcluss hat und die SIcherung rausfliegt.
direkt danach akku angeblich auf 0.
und nach einiger Zeit nichtbenutzung war der Akku von selbst angeblich wieder weitestgehend voll, wobei im Vergleich zu vorher mal locker 20-30% akku fehlten
(Also anfangs bspw. 69 akku, dann BAmm, handy aus, nicht mehr anmachbar da akku zu nieder angeblich, nach stunden des ausseins akku dann auf ca. 30%)

damals habe ich dann angenommen dass es am Akku lag und daher bei kaputt.de eine passende akku besorgt und eingebaut .
danach ging es auch eindeutig wieder, konnte ganz ohne sparmodi das smartphone nutzen und es hielt trotzdem seine 10-20 stunden.

tja, vor ca. einer woche während ich im markt war und was googelte über mobiles internet,
plötzlich handy aus.

gleicher msit wie damals, mehrfacht versucht anzumachen, akku 0%, daher von selbst wieder aus.
nach ca. 1-1,5 stunden habe ich es dann wieder angemacht und es war bei ca 40% (vorher waren es um die 65% vor dem vorfall)
sicherheitshalber habe ich es dann in ultrasparmodus und so gut wie nicht benutzt bevor es dann zuhause ans ladegerät kam.

danach gings nun wieder eine weil bis gerade vorhin wieder.

habe sprichwörltich nur über lautsprecher telefoniert und dabei bilder von kassenbons gemacht. also nix allzu aufwendiges. internet war sogar aus und alles.
okay, wieder an gemacht, akku wieder ca. 20% weniger als vorher (vorher bei 99 oder fast 100, nun bei 79%, also wieder ein wenig ladung weg)
rief denjenigen wieder an,. packte das handy aber ans ladegerät damit es nicht wieder ausgehen würde.


gespräh ist rum, handy liegt ungenutzt aber an am ladegerät. und irgendwie ist es zwar vollgeladen aber jenachdem wann ichd raufgucke ist es mal bei 100% und dann wieder bei 99% (obwohl durchgängig am strom! wackelkontakt und so ausgeschlossen!)
gerade so als würde gerade so genug strom drauf kommen wie auch gleichzeitig verbraucht wird (obwohl es nur da liegt und eigentlich wenig bis nix verbrauchen sollte!!)


Was meint ihr dazu, woran liegt das?
gerade dass es trotz neuem akku nach knapp einem jahr schon wieder kommt, würd emich fast befürchten lassen dass es was schlimmeres ist.
und ich will ja such nciht alle paar monate einen neuen akku kaufen oder so.

Was meint ihr, kann man da noch was retten? oder müsste ich in den sauren Apfel beißen und ein neues kaufen?

Werde mich in der kaufberatungsicherheitshalber schon mal +ber passende alternativen informieren wobei ich jetzt shco angst davor habe wie ich die ganzen daten aufs neuen handy kriegen soll, überall wieder alles so einstellen wie es jetzt ist, so das ganze "setup" auf meinem handy wieder so hinzurkeigen...
Ich hasse den aufwand und das chaos das da auf mich zukommt schon jetzt :-(
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
densch schrieb:
bei kaputt.de eine passende akku besorgt und eingebaut
manche Akkus aus dem Handel sind einfach schlecht, se es weil sie billig produziert wurden oder weil sie schon Jahre alt sind und schlecht gelagert wurden.
densch schrieb:
bilder von kassenbons gemacht. also nix allzu aufwendiges
bei den meisten Smartphones ist nach dem Start der Foto App, das Display auf einer maximalen Helligkeit welche man im normalen Gebrauch nicht einmal manuell so hoch Regeln kann, das ist also doch etwas sehr aufwendiges für den Akku, da hierfür viel Strom benötige wird.

Ich würde aber für das alte P8 Lite, auch keinen neuen Akku mehr kaufen und mich nach einem neuen Gerät umsehen.
 
D

densch

Neues Mitglied
@mblaster4711 Das hatte ich mir auch gedacht.
Im Nachbarthread
Nachfolger für Huawei P8 Lite 2017?
Hat mir Jemand als Nachfolger das Xiaomi POCOX3 in der 64gb Version empfohlen.
Was ist so deine Meinung dazu?
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
densch schrieb:
bietet viel gute Hardware für kleines Geld.
densch schrieb:
Ich mag dies angepassten Android Versionen nicht, da hier in einem gut laufenden Betriebssystem viel Mist eingebaut wird ( Don’t kill my app! ) mit EMUI war ich schon sehr unzufrieden, als meine Tochter das erste P8 Lite hatte, selbst hatte ich (3 Monate) ein Redmi Note 7 was ich wieder angestoßen habe wegen MIUI mit dem ich auch sehr unzufrieden war. Ganz abgesehen davon, das ein Xiaomi zuerst einmal ordentlich De-Bloated werden muss um viele überflüssige Apps zu entfernen [Anleitung] deinstallieren von System Apps (Bloatware) ohne root
Hinzu kommt, daß Xiaomi aufgrund der Meng an Geräten die sie gefühlt Monatlich neu auf den Markt bringen, bei ihrer Software völlig ins Hintertreffen geraten sind und dadurch die Qualität sehr gelitten hat, selbst bei meinem Xiaomi
Mi A3 mit Android One (pures Android wie bei Google Pixel) haben sie 2x falsche Firmware ausgerollt die das Gerät einmal ohne Mobilfunk und ein komplett unbrauchbar (Geräte mussten eingesendet werden zur Reparatur) gemacht hat.

Da du dein Smartphone länger nutzen möchtest, empfehle ich ein Pixel (4a) oder wenn es etwas günstiger sein soll ein Motorola G??
 
Ähnliche Themen - Akku Probleme bei Huawei P8 lite 2017? Antworten Datum
3
16