Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Alles rund um "Apple Pay"

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Alles rund um "Apple Pay" im iOS Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme.
TheBrad

TheBrad

Ehrenmitglied
Hier soll ab jetzt das Thema "Apple Pay" besprochen werden. Da das in Deutschland neue Bezahl-System auch schon in einigen unserer Android-Foren angesprochen wurde, hier im iOS Forum aber wohl besser aufgehoben ist, werden wir bei Bedarf dann hierher verlinken oder auch passende Beiträge hierher verschieben.

Na, dann mal los :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:
tox10

tox10

Fortgeschrittenes Mitglied
Die Konkurrenz schläft nicht..

Jetzt kommt auch Apple Pay nach Deutschland.

Dann wird das kontaktlose Zahlen mit dem Handy / der Smartwatch wohl bald auch hier zum Standard werden...
 
cad

cad

Guru
@tox10 Wobei du bei Apple 0,15% Gebühren pro Transaktion zahlst.

Hoffe, das kommt hier bei uns nicht (abgesehen davon, dass man die Ausgaben der Händler eh über den Preis zahlt).
 
maik005

maik005

Urgestein
@cad
Die genutzten zahlt doch die Bank und nicht du selbst?!
 
P

pleitegeier

Guru
@cad
@maik005
So ist es, die Bank zahlt an Apple.
Die geben also von ihren 0,2 bzw 0,3%, die sie bei einer Transaktion maximal vom Händler erhalten, einen Teil an Apple ab. Ob das in Europa auch 0,15% sind ist fraglich.
 
R

Rosa Elefant

Gast
Aus einem älteren Artikel:

Während Apple-Vertreter laut Brancheninsidern „arrogant“ aufgetreten seien, hätten Googles Manager in den Verhandlungen freundlich und klar gesagt, was sie stattdessen wollten: die Einkaufsdaten der Kunden. Das Unternehmen erhält viele Informationen über das Einkaufsverhalten der Menschen – wo, wann, für welche Beträge sie einkaufen.
Hmm...
 
Zyrous

Zyrous

Stammgast
Die 0,15 € zahlt zwar offiziell die Bank, allerdings nur "vorübergehend". Die Gebühren werden sich dem anpassen und so zahlen letztendlich doch die Kunden. Google will die Daten haben wegen der Werbung. Offensichtlich arbeitet man an neuen Geschäftsfeldern, denn trotz GPay habe ich bisher keinerlei Veränderungen mitbekommen. Apple macht es sich mit den 0,15 € nur eben leichter bzw. Google hat den etwas höheren Aufwand. Wer da am Ende mehr Gewinn abschöpft, im Verhältnis zum Geschäftsmodell, wird man wohl erst 2020 abschätzen können. Google dürfte es dank Paypal wohl einfacher haben.

Auch wenn ich kein Freund von Apple bin, so hoffe ich doch dass Apple Pay endlich mal kommt, damit der Anteil der Mobile Payment Nutzer zunimmt.
 
maik005

maik005

Urgestein
Zyrous

Zyrous

Stammgast
Ah, mein Fehler. Hast recht.
 
P

Patman75

Guru
Hi Leute,
ich wollte eben Apple Pay aktivieren und hab die Meldung bekommen meine KK wäre nicht kompatibel damit.
Meine Frage ist, ob jemand hier aus Österreich AP nutzt, und wie er es bewertet.
Wegen der Kompatibilität spreche ich wohl am besten mit meiner Bank.
 
Zuletzt bearbeitet:
sGässje

sGässje

Moderator
Teammitglied
Wenn du deine KK über den Scanner hinzufügen möchtest und dann die Meldung bekommst, kannst du selbst nichts tun denn es findet ein Abgleich mit einer Datenbank statt, ob deine Bank/KK mit Apple Pay zusammenarbeitet
 
P

Patman75

Guru
Ja hab die KK auf den Scan gelegt, danach kam die Meldung; wie gesagt kläre ich das wohl am besten mit der Bank denke ich.
Bevor ich das aber in Angriff nehme, wäre interessant wie zufrieden ihr damit seid, Rückmeldung aus Österreich wäre für mich natürlich noch informativer weil ich ja da bin.
Ohne AP funktioniert der Bezahlvorgang reibungslos.

Per PayPal geht da ja leider gar nix...

Also ich hab das für mich relevante gefunden, man benötigt in jedem Fall die eigene Bankenapp um AP bzw die KK freizuschalten, so in etwa...
 
Zuletzt bearbeitet:
B3nder

B3nder

Team-Manager
Teammitglied
Paypal wäre mir hier auch am liebsten, aber das wird wohl nicht kommen. Aber im Spätsommer soll auch die Girocard von der Sparkasse Deutschland unterstützt werden. Wenn das soweit ist, brauch ich auch nichts mehr anderes :)
 
P

Patman75

Guru
Ich würde AP gerne testen;
generell bin ich aber noch sehr skeptisch bei Allem was Handybanking angeht, ich nutz nichtmal mehr die eigene BankenApp...und seit meine Bank mit dieser SecurityApp angetanzt kam, zwangsweise, bin ich fuchsteufelsauer. Das blöde Ding muss nämlich auch vom PC genutzt werden, und das betrachte ich als Zumutung; wird alles leichter hat die auf der Bank dazu gemeint...von wegen!
Allerdings bin ich auch recht neugierig, darum werd ich da über meinen Schatten springen und AP ne Chance einräumen, sofern ich das mit der Bank bzw. dem KK-Unternehmen geregelt bekomm...
Ich verstehe aber Apples Weg hier PayPal auszuschließen.
Auf Android ist mir alles was mit sensiblen Daten zu tun hat nicht recht, weil ich auf allen Androiden sofort den Bootloader aufmachen muss...das ist bereits zwanghaft...:D-old
Jaa, bald is es soweit und ich hock vor dem Mac...dann kann ich endlich Windoof feuern! Und Android gleich dazu!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beutelbär

Beutelbär

Ehrenmitglied
Ahoi.

Wenn es dir nur ums testen geht dann installiere dir mal VIMpay und überweise dir ein paar Euro auf die virtuelle KK. Dann kannst du das testen. Keinerlei Verpflichtung, kein Risiko.

Ich finde ja es gibt nichts gei***es als mit der Watch an der Kasse zu stehen, 2x kurz die Taste zu drücken und der verwunderten Kassiererin einen freundlichen Blick zuwerfen währenddessen die Rechnung bezahlt wird.

Klasse 👍😁

BB
 
Wolfseye

Wolfseye

Stammgast
Mal eine Frage. Bei Google Pay (in Komibnation mit Paypal) hatten meine Freundin und ich uns einen Paypal Account geteilt. Wir brauchen nicht einen extra. Da war das in Kombination mit dem gleichen Paypal Account nie ein Problem. Ich nehme an, das ist anders bei Apple Pay. Wenn sich jetzt einer der beiden eine Kreditkarte beantragen würde, man könnte die nur bei einem iPhone benutzen, das mit einem anderen Apple account läuft, richtig ?
 
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
Servus

Ab heute kann man nun auch die Sparkassen Girocard (EC Karte) im ApplePay hinterlegen.

Kurz HowTo
- Sparkassen App installieren und Konto einrichten
- in der SPK App im Menü auf ApplePay klicken
- Anweisungen folgen
- TAN erforderlich!

im Zuge der Einrichtung wird dann die Girocard im Wallet eingepflegt.

Was noch nicht geht (erst ab 2021)
- Auslandseinsatz (auch EU Ausland nicht)
- online Einsatz

Beides kommt erst noch nach.
 
A

arterii

Neues Mitglied
Patman75 schrieb:
Ich würde AP gerne testen;
generell bin ich aber noch sehr skeptisch bei Allem was Handybanking angeht, ich nutz nichtmal mehr die eigene BankenApp...und seit meine Bank mit dieser SecurityApp angetanzt kam, zwangsweise, bin ich fuchsteufelsauer. Das blöde Ding muss nämlich auch vom PC genutzt werden, und das betrachte ich als Zumutung; wird alles leichter hat die auf der Bank dazu gemeint...von wegen!
Allerdings bin ich auch recht neugierig, darum werd ich da über meinen Schatten springen und AP ne Chance einräumen, sofern ich das mit der Bank bzw. dem KK-Unternehmen geregelt bekomm...
Ich verstehe aber Apples Weg hier PayPal auszuschließen.
Auf Android ist mir alles was mit sensiblen Daten zu tun hat nicht recht, weil ich auf allen Androiden sofort den Bootloader aufmachen muss...das ist bereits zwanghaft...:D-old
Jaa, bald is es soweit und ich hock vor dem Mac...dann kann ich endlich Windoof feuern! Und Android gleich dazu!

Wie ich Leute liebe, die Windoof sagen. Es heisst Windows und die Probleme, die Leute glauben mit Windows zu haben, nun ja, wir wissen ja alle wo die vermeintlichen Probleme so herkommen ;) MacOS ist einfach nur DAU-sicherer...

Und dass die Banken nunmal mehr auf Sicherheit wert legen, sollte dir als Kunden recht sein. Ist übrigens über all so. Lieber einmal zuviel bestätigen müssen, als ein leeres Konto...

Ansonsten gibt es genug Anbieter, wo man das mal kostenlos testen kann. Barclay, Hanseatic Bank. Diese Karten nutzen dein bestehendes Konto - brauchst also nichts neues aufzumachen und *omg* eine weitere SecurityApp zu installieren. ;)
 
Ähnliche Themen - Alles rund um "Apple Pay" Antworten Datum
0
5
13