Warnung vor Brandgefahr - Jiayu USB-Kabel

  • 30 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Warnung vor Brandgefahr - Jiayu USB-Kabel im Jiayu S3 Forum im Bereich Jiayu Forum.
T

The_Dark_Knight

Gast
Ich selbst benutze das mitgelieferte USB-Kabel von Jiayu nicht (gibt hier auch einige Berichte, dass Flashen etc. auch nicht mit dem original-usb-kabel richtig funktioniert).

Bei meinem Kumpel hat das USB-Kabel während des Ladevorgangs über Nacht mit dem original Netzteil von Jiayu das Schmoren angefangen (sh. Bilder). Zum Glück nicht mehr passiert (Sicherung ist rausgeflogen). Er hatte es lediglich 2 Wochen in Benutzung!

Ich möchte hier jetzt nicht das USB-Kabel schlecht reden, sondern euch nur über die mögliche Gefahr informieren.

Was noch zu erwähnen ist:
Das Gerät stammt NICHT von Jiayu.de sondern Geekvida. Ich kann also nicht sagen, ob Jiayu.de-Geräte betroffen sind. Wer das Gerät von Geekvida gekauft hat, sollte auf jedenfall vorsichtig sein!
 

Anhänge

R

rihntrha

Guru
Seltsam, die gezeigten Stellen sind die wo man so etwas am wenigsten erwarten würde.

Hat evtl. das Netzteil selbst geschmort (d.h. die Elektronik im Netzteil ist zu warm geworden und es ist was geschmolzen) und die Flecken sind nur der Nebeneffekt? Diese Erklärung scheint mir auf den ersten Blick plausiebler.

cu
 
R

RamJam01

Neues Mitglied
Zur Info: Das Phone samt allem weiterem Zubehör von Jiayu.de gekauft.

Das ( auch von T_D_K geschilderte) ist mit der noch immer "springenden Akkustandsanzeige" eines der noch verbleibenden Dinge die mir ebenfalls in Verbindung mit dem S3 Adv. etwas auffällig geworden sind.
Nicht das der USB A Stecker bei mir bisher abgefackelt ist, aber der wird "Sau heiß" und nicht nur mit dem Original EU/D Jiayu USB-Steckernetzteil.
Das Jiayu USB-Steckernetzteil wird ebenfalls mit anderen Daten-Ladekabeln an der USB-A Buchse "Sau heiß" und riecht sehr elektrisch.
Sorry für die Wortwahl ( elektrisch riechend ), aber dieser typische Geruch wenn Platinenmaterial erhitzt wird und ausgast, oder Elektrolyt-Kondensatoren, Spulenlack sich sehr stark erwärmt/verabschiedet, ist mir beruflicher weise bekannt.

Das mag aber auch und evtl. daran liegen, das ich zu Anfang immer nur die O-Teile (Netzteil und Kabel ) verwandt habe und sich dadurch der Fehler in das Netzteil verlagert/übertragen hat, weil sich der USB-A Stecker vom O-Kabel zu sehr erhitzt hat.

Mit dem Samsung S4 und weiteren drei 1/2A Netzteilen ( 12V=/230V~) und dem Samsung S4 plus weiterer drei Lade/Datenkabel ( im Kreuztausch ), tritt/tratt dieses Phänomen bisher und so nicht auf.
Bei allen Kombinationen von Netzteilen und Kabeln, werden 1A (bis zu 1,1A ) und 5.20 ( bis zu 5,35V=) von mir gemessen, aber ohne diesen "heißen Effekt"


Das ganze mit einem USB-Spannung-/Ladestrom Überwachungsgerät ( KCX-017 ) und einer USB-Gender Platine samt Strom und Spannungsmessgeräten parallel kontrolliert ( dito Kreuzweise mit weiteren Phones zur Kontrolle des KCX-017 ).
Max. wurden 5.33V und 1.08 A gemessen. Alles noch im grünen Vorgaben/Wertebereich, aber richtig Rund ist das ganze bei meinem Netzteil/Kabel nicht.
Das Originalkabel und das Steckernetzteil sind in dieser Hinsicht sehr auffällig/ungewöhnlich und bei dem hier im Threadstarter geschilderten Vorfall, hoffentlich nur ein Einzelfälle.

Ich denke Jiayu.ba wird hier sicherlich mitlesen und sich melden.

Bis dahin werde ich warten und ansonsten und ggf. mich mit Jiayu.de in Verbindung setzen.
 
P

phil84

Gast
Ich habe ebenfalls mein S3 Advanced bei jiayu.de gekauft und auch das Problem wie RamJam01. Mir ist es dadurch aufgefallen, dass ich mein Smartphone über Nacht lade und festgestellt habe, dass das S3 morgens nicht auf volle 100% stand (war meistens etwas zwischen 60% und 80%).

Als ich dann das Netzteil berührt habe merkte ich, dass es richtig heiß geworden ist. Ich habe das Ganze im Auge behalten und mehrmals getestet, immer mit dem gleichen Ergebnis.

Bei Verwendung anderer Ladegeräte habe ich nicht das Problem. Ich habe mich bereits mit Kassel in Verbindung gesetzt. Daraufhin hieß es, ich solle das Netzteil samt E-Mail Verkehr einschicken, da sie es dann prüfen werden und mir ggf. ein neues zusenden.
 
E

egalus

Erfahrenes Mitglied
Vielleicht erklärt das auch waum ich mit dem bescheidenen jiayu Kabel mein S3S nicht flashen konnte. Die Hitzeentwicklung deutet auf sehr schlechten Kontakt und damit sehr hohen Widerstand hin.
Und falls es für die Recherche welche Geräte betroffen sind interessant ist, gekauft habe ich es leider über geekvida mit Versand aus DE.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mike-Meiers

Gast
Hallo,

Thread temporär geschlossen.

Die verfassten Beiträge sind derzeit nicht sichtbar, bis die Lage geklärt ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

Mike-Meiers

Gast
Hallo,

Es wurden jetzt einige Beiträge entfernt und ich bitte darum, diese Diskussion sachlich weiter zu führen.
Sollte es jedoch wieder in eine falsche Richtung gehen, so bin ich gezwungen diesen Thread zu schließen.
 
G

goldencore

Fortgeschrittenes Mitglied
Auch bei meinem Gerät von Geekvida wird das mitgelieferte Netzteil glühend heiß. Benutze jetzt das von meinem Tablet, da ist alles ok.
 
keitel0815

keitel0815

Erfahrenes Mitglied
So, jetzt muß ich mich auch mal melden.
Heute schaue ich aufs mein Huawei G6, das gerade am Jiaju Ladegerät hing und musse erstaunt feststellen, das die Lade LED (am Gerät) aus war.
Netzteil war extrem heiß und hatte das Laden eingestellt.

Nach etwas Abkühlzeit habe ich es erneut versucht.
Zu meinem Erstaunen funktionierte das Laden wieder, bis das Netzteil sich wieder aufgeheitzt hatte. Danach war das Laden wieder vorbei.

Ein erneuter Test arbrachte immer das gleiche Resultat.

Wenn ich mal wieder in Kassel bin bringe ich es zurück zum Geschäft, da gekauft Jiayu.de
 
G

gungam

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe mein netzteil von geekvida. Zugegeben es wird recht warm. Allerdings auch nicht wirklich wärmer als das netzteil von meinem ipad.... Muss allerdings auch sagen, dass ich in der regel mein altes samsung netzteil nutze.
 
Jiayu_ba

Jiayu_ba

Gewerbliches Mitglied
Diejenigen, die Probleme mit dem Laden haben, nutzt ihr auch das Standard Kabel? Ich habe den Verdacht, dass hier das Problem liegen könnte.
Könnt ihr mal Standard ladegerät mit einem anderen USB Kabel probieren.
Sobald wir die Fehlerquelle gefunden haben, werden wir auch eine Möglichkeit finden das zu beheben.
 
libra

libra

Fortgeschrittenes Mitglied
Moin Dominik,
seit dem es hier den Hinweis gibt, benutze ich ein anderes USB-Kabel, das Ladegerät wird trotzdem sehr warm, hatte ich bei anderen nicht so heftig. Bin schon am überlegen mir etwas anderes an zu schaffen.
 
P

phil84

Gast
@ jiayu_ba
Ich habe das Ladegerät nur mit dem von euch mitgeschickten USB-Kabel verwendet. Leider kann ich jetzt keine Tests mehr machen, da sich der Netzstecker samt USB-Kabel bereits auf dem Weg zu euch befindet (wenn es nicht sogar gestern schon angekommen ist). :smile:
 
S

Schnuuk

Ambitioniertes Mitglied
Nun ist es bei mir auch passiert - beigelegtes Kabel, beigelegtes Ladeteil, nur das S3 jemals drangehabt. Ladeteil lädt nicht mehr. :( USB Kabel an meinem Tablet-Ladeteil funktioniert noch. Ich teste nachher mal mit einem anderem USB-Kabel.

EDIT: Ladeteil komplett tot - auch mit anderem USB-Kabel nichts mehr zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Geronius

Ambitioniertes Mitglied
bei mir ist der Ladestecker genauso verreckt, nicht von Jiayu.de. Ich vermute, das ist eine Standard-Jiayu-Europaversion. Dem Kabel misstraue ich auch (Abstürze ADB und MPE)

Während der 2 Wochen Lebensdauer gab es allerdings keinerlei Probleme, nix heiß oder so...

Da ich aber genug funktionierende Ladegeräte herumliegen habe, spare ich mir den Stress mit Reklamation...
 
Zuletzt bearbeitet:
Jiayu_ba

Jiayu_ba

Gewerbliches Mitglied
Falls noch jemand ein defektes Netzteil hat, dieses aber immer mit einem anderen Kabel als dem Standardkabel verwendet hat, dann raus mit der Sprache.
Wenn ich nichts übersehen habe, ist es immer nur in Kombination mit dem Standardkabel kaputt gegangen.
 
libra

libra

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe wie schon geschrieben schon länger ein anderes USB Kabel angeschlossen. Gestern wurde der Stecker sehr heiß und fing an zu stinken, ich werde ihn auch nicht mehr benutzen, ist mir zu unsicher!
 
E

egalus

Erfahrenes Mitglied
Nachdem das Flashen mit dem Originalkabel so grandios in die Hose gegangen ist und mich mehrere Stunden gekostet und graue Haare verursacht hat verzichte ich komplett auf das jiayu Kabel und das Netzteil.
 
R

RamJam01

Neues Mitglied
@ Domink (Jiayu_ba):
Habe es ab/bis/mit zum Kerrnal ( DragonDevil 2.01 vom 11.05.15 und OTA FW S3 Adv. vom 11.05.15, jetzt und seit diesen Releases/Verfügbarkeit probiert ),
seit her probiert/getestet/gemessen, mit meinen mir zur Verfügung stehenden O-Teilen.

Das Original 230V~/5V 1A Steckernetzteil wird/ist permanent heiß und riecht/stinkt, wie schon von mir geschrieben ( egal welches Gerät ich zum Laden dran hänge. Der Ladestrom ist dabei immer gewollt über 1 A.
Selbiges auch mit einem reinen Dummy/Last/Verbrauchswiderstand ausprobiert )
Der Stecker des O-Lade-Datenkabel wird auch in den verschiedensten Kombinationen mit verschiedenen Netzteilen ( und o.g. Belastung incl. Messung ) sehr, sehr häufig und über das mir bekannte/gewöhnliche Maß heiß.

Leider habe ich hier nicht mehr die Möglichkeit es getrennt zu kontrollieren, da ich ja das O-Kabel von Beginn ab an nur mit dem O-Netzteil verwandt habe.

Deshalb kann ich es nicht weiter sondieren/kontrollieren/überprüfen ob sich das Problem vom O-Kabel in das O-Netzteil verlagert/übertragen hat.

Meine bisherigen Widerstandmessungen am O-Kabel ( nach der Feststellung diese Phänomens ) haben mit meiner USB Gender/Messplatine einen Wert von stellenweise bis zu 0.9 Ohm ( i.d.R >0.6 Ohm ) ergeben.
Und das habe ich bisher mit anderen Kabeln noch nicht gemessen.
Bei bis zu 2 A Ladestrom ausgelegten Kablen, waren max. 0.07-0.1 Ohm der ungewöhnlichste Widerstandsmesswert und mit einem Miliohm-Widerstandmessgerät ( zu Kontrolle auch mit U/I Differenzmessung samt Kelvin Messklemmen gemessen ).
Und wenn ich von ca. 0.5-0.8 Ohm Übergangswiderstand bei ca. 1 A Ladestrom ausgehen, sind das bis zu 0.8 W Verlustleistung die am Steckerübergang umgesetzt werden.
Mit ca. 30-60 Minuten Einwirkzeit, wird das schon arg heiß und äußert sich wie von mir und anderen geschrieben.


Vielen Dank @Domink und allen den anderen für die bisherige(n) Hilfe(n) in Bezug zu diesem Thema.

MfG Martin

Btw.: Ist zwar nicht Topic, aber die Akku-Ladezustandsanzeige ist seit der o.g. FW-Kernal Kombination, zwar immer noch nicht zu 97-100% OK und differiert bei mir nur noch um ca. 5-6%
( vorher waren es stellenweise bis zu 25% Differenz nach dem Reboot ).
Nur als Info und das wird.
:thumbsup: :thumbsup: @Domink und DragonDevil
 
Jiayu_ba

Jiayu_ba

Gewerbliches Mitglied
Vielen Dank für deine ausführlichen Tests. Ich werde das morgen mit den Kollegen besprechen.
Der hohe Widerstand des Kabels ist schon merkwürdig....