Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Bing Maps for Android

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Bing Maps for Android im Karten und Navigation im Bereich Android Apps und Spiele.
D

dymas

Fortgeschrittenes Mitglied
Heho!

Da Google ja demnächst all seine gesammelten Daten zu transparenten Nutzerprofilen zusammenführen will, versuche ich mich (so weit es geht) von Google zu lösen. Was auf dem PC ein Kinderspiel ist, wird auf dem Android-Smartphone (wer hätte es gedacht) schon schwieriger.

Nächstes Ziel auf meiner Abschussliste ist Google Maps das ich gern durch Bing Maps von Microsoft ersetzen möchte da ich denke dass Bing in Sachen Funktionalität ebenbürtig ist.

Ich weiss dass es eine Android App gibt allerdings nur für Verizonkunden in den USA. Hat jemand zufällig die App rumfliegen oder kennt eine alternative Market-App (die funktioniert...) mit der ich die App aus dem US-Market holen kann?

Dankefein :)
 
S

Solli

Fortgeschrittenes Mitglied
Wobei du dann eine propritäre Software durch eine andere ersetzt. Es ist natürlich Geschmackssache ob man Google oder Microsoft mehr traut. Ich persönlich würde aber eher zu Open-Source-Lösungen raten, in dem Fall OpenStreetMap. Karten- und Navigationsprogramme auf OSM-Basis gibt es ja genug.

(zugegeben ein Schwachpunkt von OSM im Vergleich zu Google und Bing ist die fehlende Sat-/Luftbildkarte. Gibt es eigentlich hier auch eine freie Alternative?)
 
D

dymas

Fortgeschrittenes Mitglied
Das ist mir relativ egal. Bisher war Google nett weil es immer hiess das die Daten die über die Nutzer ihrer verschiedenen Dienste gesammelt werden nicht miteinander verknüpft würden, deshalb war es für mich unbedenklich.

Man muss sich das vor Augen führen: Google weiss wo ich hinwill und wo ich bin (Maps) was mich interessiert und bewegt (Search), mit wem ich Kontakt habe und was ich Konsumiere (Gmail) und welche Seiten ich besuche und wie lange ich verweile (Adsense und Trackingcookies) usw. wenn man das miteinander verknüpft hat man den gläsernen Bürger. Google beteuert jetzt das wär Datenschutzrechtlich unbedenktlich da man die Daten ja nicht weitergeben würde. Aber bisher hat Google auch immer beteuert man würde die Daten nicht miteinander verknüpfen...

Da ich Google schon seit dem Youtube-Redesign Google den "Don't be evil"-slogan nicht mehr abnehme, möchte ich meine Daten lieber über mehrere Anbieter streuen.
 
K

Kel

Fortgeschrittenes Mitglied
Solli schrieb:
in dem Fall OpenStreetMap. Karten- und Navigationsprogramme auf OSM-Basis gibt es ja genug.
Kartenprogramme ja, aber ich hab bisher noch kein Navigationsprogramm auf OSM-Basis gefunden :mellow:.
 
D3f3kt

D3f3kt

Stammgast
dymas schrieb:
.

Man muss sich das vor Augen führen: Google weiss wo ich hinwill und wo ich bin (Maps) was mich interessiert und bewegt (Search), mit wem ich Kontakt habe und was ich Konsumiere (Gmail) und welche Seiten ich besuche und wie lange ich verweile (Adsense und Trackingcookies) usw. wenn man das miteinander verknüpft hat man den gläsernen Bürger.
Du glaubst doch jetzt nicht bitte ernsthaft das es vorher anders war oder jetzt einen unterschied macht? Wie naiv ist das denn. Ob die Daten verknüpft waren oder nicht, deine Daten waren dennoch bei google. Es wäre für diese wohl eine Sache von 3 Minuten die Daten deiner genutzen Dienste selbst zu analysieren und in Verbindung zueinander zu bringen.

Vorstellungen haben manche... oder sollte man es schon Paranoia nennen?

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk
 
gynta

gynta

Stammgast
Kel schrieb:
Kartenprogramme ja, aber ich hab bisher noch kein Navigationsprogramm auf OSM-Basis gefunden :mellow:.
google mal nach "navigation android vector maps". Auch hier im Forum wurden schon einige Apps genannt, die OSMbasierende Karten verwenden können.
 
nica

nica

Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt
Ihr redet aneinander vorbei. Karten und Navigation sind etwas verschiedenes.

Beispiel:

Locus kann OSM-Karten verwenden während der Navigation, die Navigation (Routenberechnung) selbst kommt aber von MapQuest, CloudMade oder Yours. Welcher Karte darunter liegt, ist eigentlich egal.
 
gynta

gynta

Stammgast
Ich hab kein Wort von Locus geschrieben.
Kann mich für keines der PseudoNavis am Markt begeistern - aber es gibt sie...
 
nica

nica

Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt
Locus war wie geschrieben ein Beispiel.

Welche App hast DU denn dabei im Kopf?

... unterwegs mit einem Finger getippt.
 
gynta

gynta

Stammgast
Hi nica
zB OsmAnd und Navi um nur 2 PseudeoNavis zu nennen, die sich Navigationapps nennen wollen. Wie schon geschrieben. Es gibt derlei einige die OSMbasierende Karten zum Navigieren verwenden. Auch Solli hat dies schon erwähnt. Um aber auch auf Locus zurück zu kommen (wenn du es schon als Beispiel anführst :D): Ob sich die App die Berechnung der Route extern holt, scheint dem threaderöffner egal zu sein. Hauptsache nicht google-maps.

Edit:
Ergänzend dazu: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Android
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Bing Maps for Android Antworten Datum
2
7