c:geo Offline Maps Problem

  • 10 Antworten
  • Neuster Beitrag
P

Phoenix87

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo!
Ich nutze c:geo und weil meine Internetverbindung ab 200 MB/Monat gedrosselt wird, habe ich mir bei Mapsforge die Deutschlandkarte runtergeladen und in den Einstellung den Pfad angegeben. Auch wenn bei der Kartenauswahl OSM: Offline ausgewählt ist, habe ich das Gefühl, dass die Karten weiterhin aus dem Internet geladen werden (dauert länger, wenn die Verbindung schlecht ist. Außerdem habe ich, wenn mobiles Internet aus, nur einen grauen Hintergrund hinter den Caches).

Könnt ihr mir sagen wo das Problem ist?
Danke!
 
B

ByteWar

Neues Mitglied
Ich kann mich nur anschließen. Ich habe genau das gleiche Problem.
 
P

Phoenix87

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich schieb mal direkt ne 2. Frage hinterher:
Seit dem Update vor ein paar Tagen werden die Cachekoordinaten ja nur noch ungefähr geladen und orange umrandet. Wenn ich mir aber die Cachedetails ansehe und dann auf Navigieren klicke sollte der doch sinnvollerweise die exakten Koordinaten nehmen... aber auch auf der Navigation-Map sind die noch orange umrandet.
 
B

ByteWar

Neues Mitglied
Da frage ich mich wirklich, warum diese Ungenauigkeit überhaubt eingebaut wird und die Livekarte nur auf Offline-Caches reduziert wurde. Update = weniger Funktionen?

Aber das Thema ist ja ein anderes.
@Phoenix87:
Hast du denn auch Erfahrungen mit den Offline-Karten?
 
P

Phoenix87

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich glaube das Problem kommt von Groundspeak: es muss der Cache komplett heruntergeladen werden, um an die genauen Koordinaten zu kommen. Weiß der Teufel, warum...

Nein, bisher habe ich keine große Erfahrung mit Offline-Karten, aber ich habe extra aus dem Mapsforge-Archiv die alte kompatible Datei genommen.

Ich glaub das mit den Offlinekarten funktioniert mittlerweie auch.
Bleibt noch das Problem mit den genaue Koordinaten..
 
P

Phoenix87

Neues Mitglied
Threadstarter
Okay, c:geo crasht bei mir laufend, wenn ich auf die Offline-Karte wechsle. Jemand ne Idee, woran das liegen könnte?
 
B

ByteWar

Neues Mitglied
Meinst du die Archiv-Map 0.2.4 - dann werde ich das mal ausprobieren.
 
P

Phoenix87

Neues Mitglied
Threadstarter
Ganz genau.
Danke!
 
P

Phoenix87

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich glaube dass mit den Crashes liegt daran, dass mein htc Desire S nur 16 MB Arbeitsspeicher pro App reserviert, was für die ganze Deutschlandkarte zu wenig ist.

Wenn ich jetzt z.B. die NRW-Map nehmen würde, braucht die weniger Arbeitsspeicher, oder hat das damit nichts zu tun?
 
S

Sambal Olek

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe mit eine Nightly Build installiert, die läuft sehr gut. Habt Ihr in den Einstellungen den Pfad zur OSM Karte angegeben?

Gruß
Sambal Olek
 
tiscali

tiscali

Erfahrenes Mitglied
Ich kann zwar nicht viel zu cgeo sagen, aber bei neongeo werden in der livemap auch nur teile der caches geladen und dort passen die koordinaten. ich denke mal das liegt bei cgeo daran das es nicht die gc api verwendet und gc evtl. in dem modus nicht die exakten koordinaten angibt. anfangs hatte ich georg im einsatz, funktionierte perfekt( nur ein paar funktionen fehlen und keine weiterentwicklung). cgeo mal kurz aber auch immer abstürze und schlussendlich bei neongeo gelandet. nicht perfekt, aber alles was man braucht. ich verwende offline karten( kan direkt in der software geladen werden) und livemap, htc sensation bzw nun one x sind gennerel im gsm modus und die livemap funktioniert fast tadellos.
 
Oben Unten