GPS Aufzeichnungs-/Trackingsoftware (offline)

  • 143 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere GPS Aufzeichnungs-/Trackingsoftware (offline) im Karten und Navigation im Bereich Android Apps und Spiele.
M

mic9999

Neues Mitglied
Soweit ich weiß, gibt es (noch) nichts Ozi-artiges für Android.
Schade, wenn man die TOP25 und TOP50-Karten von Deutschland, Österreich und der Schweiz, sowie die Tobacco-Karten von Italien oder die Karten des Deutschen Alpenvereins nutzen will.

ABER:
1. Aus Google-Maps kann man Ozi-Maps (mit automatischer Kalibrierung) erstellen.
2. Aus Ozi-Maps kann man Oruxmaps (mit automatischer Kalibrierung) erstellen
3. Oruxmaps (Freeware) läuft auf Android.
Bingo!

Software zu 1: z.B. gMapMaker
Software zu 2: OruxDesktop

Was mir noch fehlt: Unter Windows Mobile konnte man die Garmin Mapsource Verktorkarten (mit dem Programm Garmin Que) verwenden. Gibt es da etwas für Android?
 
W

weinschaum

Ambitioniertes Mitglied
mic9999 schrieb:
1. Aus Google-Maps kann man Ozi-Maps (mit automatischer Kalibrierung) erstellen.

Software zu 1: z.B. gMapMaker
Ich kann dafür auch NoniMapView empfehlen!
 
walhalla

walhalla

Erfahrenes Mitglied
Hi,
so, mal einen kurzen Statusbericht: ich habe mir das Maverick gekauft und nun einige Male im Einsatz gehabt. Muss sagen, fuer meine Zwecke ausreichend.

Im Auto als Navi kann man es nicht nutzen. Aber das war auch nicht meine Anforderung.

Tracking hat soweit einwandfrei funktioniert. Das "Problem" mit den Offline _ karten habe ich auch geloest: ich hatte ein Programm gefunden, dessen Namen ich vergessen habe, mit dem man selbst Offline - Karten erstellen kann. Ich hatte aber keine Zeit und habe das nicht auf Anhieb hinbekommen. Also erstmal grosser Frust. Dann habe ich aber festgestellt, dass Maverick die online angesehenen Karten cached! Also habe ich mich - im WLAN - hingesetzt und habe mir die Bereiche, die ich brauchen werde, in den gewuenschetn Zoomstufen vorab "angesehen".

Dann WLAN aus, Internet aus (da im Ausland) und siehe da: ich hatte offline alle Bereiche verfügbar! Wenn man also nicht urploetzlich irgendwohin muss und keine Zeit hat, noch schnell ins Internet zu gehen, kein Problem. Aber wer muss schon so ueberraschend auf eine Tour ins Niemandsland ;) WLAN gibt es ja nun mittlerweile in gfast jedem Hotel rund um die Welt und die ungefaehre Region, in der man sich aufhalten wird, kennt man meistens wohl auch ;)

Zu Maverick: es funktioniert. Nicht viel Schnickschnack, keine grossartigen Auswertungen (Hoehenprofile u.ae.). Aber Tracks speichern funktioniert einfach und zuverlaessig. Speichernswerte Punkte sind mit einem Knopfdruck gespeichert und koennen sogar mit einem Bild (Foto) versehen werden.
Kompass funktioniert und wer will, kann auch die Geschwindigkeit ablesen, die (mit Tacho im Auto verglichen) auch recht genau stimmen duerfte.
Etwas fraglich waren desoefteren die Hoehenangaben. Der Hoehenmesser im Flieger wich schon gehoerig ab (oder war es das G1? :) Eine Moeglichkeit zum "eichen" habe ich nicht gefunden. Ich weiss nicht warum oder woher der "Fehler" kommt. Aber Fakt war: ich habe keine Ahnung, auf welche Hoehe ü.N. wir gestartet sind. Gelandet sind wir aber definitiv auf 36 Meter ü.N. Mein G1 war nach der Landung noch in 278 Meter Höhe?! ;)

Soweit hat Maverick aber alle meine Anforderungen erfuellt. Fuer den Preis kann man nicht meckern ;) Das wichtigste waren fuer mich die TRacks und die hat es zuverlaessig und stabil aufgezeichnet.

Das G1 hat mit zwei Akkus (Original-Akkus) den ganzen Tag treue Dienste geleistet. Also GPS und Telefon an. Aber keine Internetverbindung und alles Unnoetige abgeschaltet, Display nur selten an.

Hoffe, ich konnte vielleicht G1-Nutzern, die die gleichen oder aehnliche Anforderungen haben, etwas helfen.

Wenn jemand mittlerweile eine bessere Loesung hat, bin ich dankbar fuer einen Tip!

Viele Gruesse

Walhalla
 
B

brotbuexe

Erfahrenes Mitglied
mic9999 schrieb:
Soweit ich weiß, gibt es (noch) nichts Ozi-artiges für Android.
Schade, wenn man die TOP25 und TOP50-Karten von Deutschland, Österreich und der Schweiz, sowie die Tobacco-Karten von Italien oder die Karten des Deutschen Alpenvereins nutzen will.
Eigentlich müsste man doch die Top25/50 u.ä. auch mit OruxDesktop oder anderen Sachen zu oruxtauglichen Maps machen können.

Eine Alternative die das können soll ist ape@map - my phone my guide - Home. Fand die Desktop Anwendung derart nervig (schlecht programmiert) dass ich die App dann garnicht mehr getestet habe.

Als Radfahrer fand ich beim letzten Versuch diese Top-Karten nicht gut. Ich preferiere seit dem OSM-Karten. Dank Oruxmaps habe ich da Gebiete von 90x90km bis Zoomlevel 16 auf 500MB SQLite geschrumpft.
Aktuell OpenCycleMap.org - the OpenStreetMap Cycle Map und OpenStreetMap Hike & Bike Map und http://www.öpnvkarte.de/ (wobei ich bei der ÖPNV keine 90x90km brauch :)).

Wer Oruxmaps testen will, gleich die aktuelle Beta nehmen New 2.3.3BETA VERSION und auch die Testversion des Mobile Atlas Creators von der gleichen Seite. Dieser kann "OruxMaps SQLite" Kartendateien erzeugen in der alle Teile in einer Datei landen was zu deutlich weniger Platzverlust auf der sdcard führt.

Glaub ich mach da mal einen Testbericht mit Howto...
 
jms

jms

Erfahrenes Mitglied
Moin,

ich habe nun zig GPS Apps installiert - aber keine bringt das was ich alles benötige .... aber vielleicht hat mir noch jemand ein Tipp:

Online Karten (Googel, OSM, ....) ... gerade wegen Wandern/Radfahren
Offline Karte (OSM)
Track logger (gpx)
Routen importieren (GPX)

Welche ich inzwischen drauf habe:

MapDroid (eigentlich genial - aber keine Tracking Funktion)
Maverick (eigentlich genial - aber man keine PGS Route importeiren)
GPS TRacker light (ein guter tracker - aber nur Google Online Maps)
Osmdroid (keinee Tracking Funktion)
MyTracks (nur Online Google Maps)
GPSies (kein loggen und kein GPX import)

und heute noch

OruxMaps.

Das schien perfekt zu sein ... aber nun komme ich heute Abend weider heim - und kann den Track nicht als GPX exportieren. Geht das irgendwie?

Oder gibts doch eine andere eilerlegende Wollmilch-Sau-APP

GRüße jms
 
jms

jms

Erfahrenes Mitglied
Oh - ich habe eben entdeckt wie man in OruxMaps aus der Datenbak gpx Track exportieren kann :)

Dann scheint OruxMaps mein neue eierlegende Wollmilch-Sau-GPS-App zu sein ;)

Grüße jms
 
H

huschi

Neues Mitglied
Maverick kann inzwischen auch Routen im gpx Format importieren können.

Allerdings habe ich bei Maverick einen recht hohen Akku-Verbrauch (66% in 2,5 Std.)festgestellt. Ist das OruxMaps auch so?
 
Zuletzt bearbeitet:
jms

jms

Erfahrenes Mitglied
huschi schrieb:
Maverick kann inzwischen auch Routen im gpx Format importieren können.

Allerdings habe ich bei Maverick einen recht hohen Akku-Verbrauch (66% in 2,5 Std.)festgestellt. Ist das OruxMaps auch so?
Ich habe auch davon gehört, dass Maverick GPX Dateien importieren kann - aber obwohl ich die Vollversion gekauft habe - diese habe das nirgends gesehen .. :(

Wegen Akkuverbrauch und OruxMaps ... ich war auf einer 6 Stunden Rad-Tour ... natürlich GPS an und UMTS ... der Akkuverbrauch war etwa 40 - 50%.

Grüße jms
 
Wanya

Wanya

Erfahrenes Mitglied
Guten Morgen, ich klinke mich mal hier ein, weil mein Anliegen ähnlich ist. Ich suche eine App, wo ich Radtouren von Usern importieren kann und diese dann nachfahren kann in meiner Umgebung. Der Zweck für mich ist erstmal in meiner nächsten Umgebung, Vorschläge von ortskundigen für schöne Touren zu bekommen, da ich noch nicht lange hier wohne, weiß jemand was?
 
H

huschi

Neues Mitglied
Moin Wanya,

also ich habe nun einige Tage oruxmaps auf meinem Desire und bin ganz zufrieden damit. Du kannst dir Karten von diversen Quellen offline auf den Androiden ziehen und Tracks im gpx-Format importieren.

Das Abfahren der Routen hab ich noch nicht ausprobiert, soll aber gut funktionieren.

Gruß
huschi
 
jms

jms

Erfahrenes Mitglied
@Wanya,

Ja, OruxMpas kann das ganz gut. man muss eben im Vorfeld seine Route planen.

Wenn Du unterwegs bist und dann ne route suchst bietet sich GPSies.com an. Melde dich dort an, zieh die sie APP und schon kannst du tausende von Routen online aufs Smartphone laden ;)

Grüße jms
 
Wanya

Wanya

Erfahrenes Mitglied
@jms cool, das ist genau was ich gesucht habe und so kann ich die Routen von dort aus importieren, woher bekomm ich denn Offline Karten für oruxmaps?
 
Wanya

Wanya

Erfahrenes Mitglied
mmh so hab mir jetzt von einer Strecke von GPSies.com die Start und End Koordinate im gpx Format runtergeladen, wie kann ich das jetzt als Strecke zum abfahren in oruxmaps integrieren?
 
H

huschi

Neues Mitglied
Auf der SD-Karte sollte ein 'oruxmaps' Ordner sein. Darin findest du die Unterordner

/geocaches
/mapfiles
/tracklogs

Deine gpx-Route packst du einfach in den Ordner 'tracklogs' und kannst diese dann in Oruxmaps auswählen.

Wenn du die Ordner nicht auf deiner SD-Karte hast (war bei mir der Fall), einfach manuell anlegen und fertig.

Gruß
huschi
 
T

takabo

Neues Mitglied
Herzlichen Dank für Deine Anleitung!
Mit Mobile Atlas hat alles toll geklappt!

Vielleicht kannst Du mir auch beim kalibrieren mit eingescannten Karten helfen?
Ich habe Topo-Karten gescannt und würde sie gerne mit Hilfe von OruxMapsDesktop kalibrieren und in das richtige Format bringen.

Leider habe ich keine Howto oder entsprechenden Foreneintrag gefunden.

Unter "Image-File" gehört wohl das gescannte Bild der Karte.
Was bedeutet Calibration-File, wie erzeuge ich das und wie füge ich die dazu gehörigen Referenzpunkte ein?

Danke für die Hilfe!
Gruß
Takabo
 
M

mic9999

Neues Mitglied
takabo schrieb:
Herzlichen Dank für Deine Anleitung!
Mit Mobile Atlas hat alles toll geklappt!

Vielleicht kannst Du mir auch beim kalibrieren mit eingescannten Karten helfen?
Ich habe Topo-Karten gescannt und würde sie gerne mit Hilfe von OruxMapsDesktop kalibrieren und in das richtige Format bringen.

Leider habe ich keine Howto oder entsprechenden Foreneintrag gefunden.

Unter "Image-File" gehört wohl das gescannte Bild der Karte.
Was bedeutet Calibration-File, wie erzeuge ich das und wie füge ich die dazu gehörigen Referenzpunkte ein?

Danke für die Hilfe!
Gruß
Takabo
Hallo Takabo,

Kalibrieren bedeutet, jedem Punkt im Kartenbild eine geographische Koordinate zuzuweisen. Dafür muss man für ein paar Referenzpunkte, die man im Bild auswählt, die Koordinaten irgendwo nachschauen (z.B. in einer der vielen Online-Karten) und in die Kalibrierungsdatei eintragen. In der Regel nimmt man dazu ein Kalibrierungs-Hilfsprogramm. Das ganze erfordert beim ersten Mal etwas Einarbeitung!

Das Kalibrieren kannst du beispielsweise auf einem Windows-Rechner mit OziExplorer (http://www.oziexplorer.com) machen. Auf der Ozi-Webseite gibt es eine Probierversion, die 2 Programme enthält, eine heißt "Demo" die andere "Trial". Beide haben unterschiedliche Möglichkeiten. Mit einer davon kannst du die Karten kalibrieren. Anleitungen dazu gibt es über die Ozi-Seite. Mit Oruxmaps Desktop kannst du danach die Ozi-Karten in Orux-Karten umwandeln. Anleitung dazu auf der Oruxmaps-Seite und/oder bei brotbuexe.

Mit der Ozi-Vollversion kann man beliebig genau kalibrieren. Ich würde einfach ausprobieren, ob die kostenlose Kalibrierung ausreicht. Das hängt von der Größe der Karte und vom Kartendatum ab.

Grüße

MicJ
 
Zuletzt bearbeitet:
T

takabo

Neues Mitglied
Hallo!

Auf der Website:

http://www.tourenwelt.info/huettenliste/hilfsmittel.php
gibt es eine GPX-Datei die viele Waypoints von Hütten bzw. Berggipfel enthält.
(Diese GPX-Datei hat NUR Waypoints und ist kein Track!!!)

Leider habe ich es weder mit OruxMaps noch mit Maverick geschafft diese GPX-Datei zu importieren.

Hat jemand einen Rat für mich?
Welches Programm ist mir eigentlich egal,
ich möchte beim Wandern nur einen Waypoint Hütte XY aussuchen und wissen, wie weit es noch ist.....

btw. gibt es unterdessen eine Garmin-App für alle Androiden?

Danke & Gruß
Taka
 
Ähnliche Themen - GPS Aufzeichnungs-/Trackingsoftware (offline) Antworten Datum
3
4