Gerät mit Radio

A

AnHiMic

Ambitioniertes Mitglied
9
Hallo,
ich suche ein neues Gerät, Bedingung mit Radio (UKW oder DAB*). Möglichst klein, relativ aktuelles System, möglichst wenig Bloatware.
Danke für jeden Vorschlag.
Gruß, Michael
 
Über 1.000€ ?
Rosa oder Pink ?
Nur nicht zu viele Vorgaben ... 😞

klick mich
 
Zuletzt bearbeitet:
Unser Xiaomi Redme Note 10 5G hätte einen UKW Radio. Mit DAB kenne ich keines, Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Mit DAB gab es vor ewigen Zeiten mal eins von LG, aktuell gibt es das genausowenig wie klein.

Wie groß (Gesamtmaße, nicht nur Display) soll / darf dein neues Handy sein?
 
Mein Tip - von Radio umsteigen auf Podcasts. Viele Radioprogramme werden ja auch als Podcasts angeboten. Mit dem Vorteil vollständig selber entscheiden zu können, was man hören will.

Dann kann man anschließend immerhin noch das Pixel 4a oder gar das Zenfone 8 empfehlen.
 
Wenn man Podcasts oder Internet Radio will, geht das unterwegs alles auf das Datenvolumen, dazu braucht man einen entsprechenden Vertrag.

Ich habe bei meinen Handys auch UKW Radio dabei.
 
Öhm - keine Ahnung, wo Du lebst, aber ich daheim habe DSL mit Flatrate und lade mir soviele Podcasts runter, wie ich unmöglich an einem Tag (eigentlich sogar unmöglich in einer Woche) anhören kann. Zur Zeit sind bei mir z.B. 33 Folgen mit insgesamt 55 Stunden in der Warteliste.
Ich verbrauche unterwegs grob geschätzt 0 KB für Podcast-Download. Das ist ja ein weiterer Vorteil von Podcasts.

Einziges Manko sind "aktuelle Nachrichten", deren Dringlichkeit eh meist absurd überschätzt werden. Wer glaubt, immer extrem aktuell sein zu müssen, dem kann ich nur empfehlen, einen Monat lang NICHT minutenweise aktuell sein zu wollen, sondern maximal einmal abends oder gar nur alle zwei/drei Tage in News reinzuschauen. Es ändert sich für die allermeisten GAR NIX, ausser dass man deutlich entspannter wird :) - wer es natürlich beruflich braucht, sollte dann eh ganz anders aufgestellt sein.

edit: So oder so - es war einfach nur ein ergänzender Vorschlag an den Thread-Ersteller. Ging nicht an Dich. Offenbar schränkt die Radio-Funktion die Auswahl nach einem Gerät erheblich ein. Was insbesondere dann ein Problem ist, wenn weitere Nischen-Wünsche angegeben wurden (möglichst kleines Gerät). Wenn es somit alternative Techniken gibt, sodass man diese Funktion eventuell gar nicht benötigt, halte ich es für sinnvoll darauf hinzuweisen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für Eure Vorschläge.
  • Abmessungen: Derzeit habe ich ein LG G6 mit 148 mm * 70 mm; das ist eigentlich schon zu groß ...
  • Radio ist praktisch, Podcast m.E. umständlich: Download zu Hause mit Flatrate, umbenennen, auf das Mobilgerät speichern ... Außerdem denke ich auch manchmal an Datenschutz und Privacy.
Eure Gerätevorschläge (mit Auswertung der Geizhals-Liste ab 2021 (Danke @ RA)), Fragen sind unterstrichen:
  1. Xiaomi Redmi Note 10 5G: Abmessungen 162 mm * 75 mm, signifikant zu groß.
    Xiaomi Redmi 9: Abmessungen 163 mm * 77 mm, noch größer, 198 g (!), aus 2020 (!); kein Kabel für Radio-Nutzung.
  2. Nokia C01 Plus: Abmessungen 148 mm * 72 mm sind OK, Gerät nicht empfehlenswert, Prozessor und RAM zu schwach.
  3. Samsung Galaxy A22 A225F/DSN: Abmessungen 159 * 74 mm, "groß"
  4. Samsung Galaxy A32 A325F/DS: Abmessungen 159 * 74 mm, "groß".
    Was ist der Unterschied zwischen "A32" und "A32 Enterprise"? --> "Enterprise" will man nicht ...
    Was ist der Unterschied zwischen "A22" und "A32"?
  5. Samsung Galaxy M32 M325FV/DS: Abmessungen 159 * 74 mm, "groß". Was sind die Unterschiede zu den "Galaxy A"-Modellen?
  6. Samsung Galaxy A52 A525F/DS: Abmessungen 160 mm * 75 mm. Seht Ihr signifikante Vorteile im Vergleich zum "A32" / "A22"?
  7. Geizhals-Liste ab 2020 zusätzlich: Samsung Galaxy A41 A415F/DSN, Abmessungen 150 mm * 70 mm, ähnlich meinem LG G6. Ist das A41 (2020) zu alt? Sonstige "Gegenanzeigen"?
  8. ab 2019 zusätzlich: Xiaomi Redmi 7A, Abmessungen 146 mm * 60 mm, gut. Leider zu alt (Android 9).
  9. AndroidOne zusätzlich: Nokia X10, Abmessungen 169 mm * 80 mm, 220 g, sehr groß, sehr schwer.
  10. AndroidOne zusätzlich: Nokia G20, Abmessungen 165 mm * 76 mm, 197 g, groß, schwer.
  11. AndroidOne zusätzlich: Nokia G10, Abmessungen 165 mm * 76 mm, 197 g, groß, schwer.
Wenn nur die "großen" Samsung Galaxy (Nr. 3 .. 6) zur Verfügung sind, welches würdet Ihr und warum bevorzugen?
Ebenso AndroidOne (Nr. 9 .. 11), welches würdet Ihr und warum bevorzugen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich möchte dir die Entscheidung nicht leichter machen ;) aber ich würde immer zum neueren Modell greifen, weil die Update-Zeit sonst zu schnell vorbei ist ...
(mMn. spielt dann 1 mm mehr oder weniger gar keine Rolle ... und ansonsten hast du offensichtlich keine höheren Ansprüche)
 
Zuletzt bearbeitet:
AnHiMic schrieb:
  • Radio ist praktisch, Podcast m.E. umständlich: Download zu Hause mit Flatrate, umbenennen, auf das Mobilgerät speichern ... Außerdem denke ich auch manchmal an Datenschutz und Privacy.

Ich will Dir das Radio nicht ausreden, ich finde Radio auch praktisch (auch wenn ich keins im Phone habe), aber für Podcasts gibt es entsprechende Apps direkt auf dem Phone, bei denen man einmal alles einstellt, und die dann automatisch, sobald sie im WLAN sind, neue Folge der abonnierten PodCasts runterladen. Es ist also nicht so umständlich wie von Dir angenommen.

Und dann haben viele Radiostationen auch einen Live-Stream ihrer Sendungen, es ist also genauso wie Radiohören, nur dass es eben übers Internet kommt. Vorteil: Man kann auch Nicht-Regionale Stationen hören. Falls Du einen entsprechenden Vertrag hast...

So habe ich das z.B. früher im Auto gemacht: Alle "podcasts" (=Beiträge, oft nur ein paar Minuten lang) von Deutschlandfunk, aus den Bereichen die mich interessieren (z.B. Wissenschaft) abonniert. Im Auto kann ich dann per Bluetooth-Fernbedienung zum nächsten Beitrag springen, falls mich einer nicht so interessiert... Das entsprechend so einzurichten ist aber in der Tat umständlicher als einfach nur Radio anzumachen. Und oft will man ja eh nur Hintergrundberieselung...
 
Danke.
andre_xs schrieb:
... für Podcasts gibt es entsprechende Apps direkt auf dem Phone
Welche (bei F-Droid)?
Jetzt aber zurück zum Thema Kaufberatung!
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Danke.
RA99 schrieb:
.. ich würde immer zum neueren Modell greifen, weil die Update-Zeit sonst zu schnell vorbei ist ...
(mMn. spielt dann 1 mm mehr oder weniger gar keine Rolle
1 mm nicht, 10 mm mMn schon. Welches würdest Du aus der Liste bevorzugen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Das A41, wenn Kompaktheit der wesentliche Faktor ist
( wobei das wirklich günstige Nokia C01 für bisserl Radio hören ausreichen würde )


Das A52, wenn ich ein wirklich gutes Mittelklasse-Handy benötige


Sehr komplakt, UpToDate, KEIN Radio = Google Pixel 4a
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: AnHiMic
Auch wenn es etwas größer ist - was gegenüber den großen Samsungs nicht ins Gewicht fällt - könntest du dir das Redmi 9 anschauen. Das ist eines der wenigen Geräte, bei denen du kein Kabel in den 3,5" Anschluss stecken musst, um Radio zu hören.
 
  • Danke
Reaktionen: AnHiMic
FM Radio ohne Kopfhörer (also mit richtiger integrierter Antenne) nur beim Xiaomi 7A noch möglich, oder irre ich da?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Zitat aus dem Test von chinahandys.net: "Highlight am Redmi 9 ist der FM-Radioempfang ohne angeschlossene Kopfhörer."
 
  • Danke
Reaktionen: 525024
Ich werde auch bei meinem nächsten Smartphone noch nach einem mit FM-Radio integrierten Chip suchen.
Mein Xiaomi Redmi Note 5 hat dies noch, es ist halt kein neues Modell mehr (meines ist 3 Jahre alt) und System Updates kommen per default also vom Hersteller auch keine mehr.
Air Radio hat schon seine Vorteile noch, zum Beispiel wenn man kein Datenvolumen mehr hat, oder der mobile Datenstrom
gestört ist, funktioniert UKW solange es das noch gibt, immer noch.
Das sollten die Hersteller auch berücksichtigen, bei ihren neuen Modellen.
Klar ein popliges UKW Mini-Radio täte es auch für unterwegs ohne Auto, da hat man ja auch UKW Radio.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke auch für die neuen Rückmeldungen. Ich aktualisiere laufend meine Zusammenstellung, da sind noch einige Fragen (dort unterstrichen) drin, falls jemand die beantworten kann ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Bist du dir sicher, dass du dir das Nokia antun willst? Unisoc / Spreadtrum SoC und 1 GB Ram macht keinen Spaß.

Was soll dein Handy noch können? Evtl musst du keine 300 Euro ausgeben. Wie hoch ist dein Budget?
 
  • Danke
Reaktionen: AnHiMic
Bruno1872 schrieb:
Air Radio hat schon seine Vorteile noch, zum Beispiel wenn man kein Datenvolumen mehr hat, oder der mobile Datenstrom
gestört ist, funktioniert UKW solange es das noch gibt, immer noch.
Ich verstehe diesen "Vorteil" eindeutig nicht. Ich habe zwei Dutzend GB Musik auf dem Handy (für mehrere hundert Stunden) und drei Dutzend Podcasts für mind. 55 Stunden - und es gab/gibt Phasen da habe ich auch dreistellige Stunden in meiner Podcast-Pipeline. Ich kann exakt das hören wonach mir gerade ist und muss mir nicht das Gedudel einer Sendung antun, die jemand anders kontrolliert.

Ich verstehs wirklich nicht. Der "Aufwand" sich darum zu kümmern ist dermaßen minimal. Um meine Podcasts kümmer ich mich einmal im Monat 10 Minuten wenn's hochkommt, nachdem ich einmal die eingerichtet habe, die ich ständig daheim per WLAN automatisch aktualisiert haben will.
Meine Mucke kenne ich ja sowieso besser als jedes Radio.
Nein - sorry. Ich verstehe diesen "Vorteil" nicht.

Ich will keinesfalls hier jemanden bekehren. Aber umgekehrt... ich verstehe es wirklich kein bißchen, was der "Vorteil" sein soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Man bekommt aktuelle Nachrichten und neue Musik ohne Datenvolumen, auch in mobilfunkfreien Zonen. Und wieviel bezahlt man für 24 GB Musik?

Booth,
es ist ja schön, dass du es geschafft hat, mit vertretbarem Aufwand für dich deine Podcasts irgendwie zu automatisieren, einfach Radio einschalten ist null Aufwand. Und auch Streamingdienste kosten Geld.
 

Ähnliche Themen

A
  • AnHiMic
Antworten
9
Aufrufe
602
wipe1948
wipe1948
sprint
  • sprint
Antworten
10
Aufrufe
235
sprint
sprint
B
Antworten
40
Aufrufe
1.113
bin_einverstanden
B
Zurück
Oben Unten