Langlebiges Tablet für Mediennutzung und Surfen

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Langlebiges Tablet für Mediennutzung und Surfen im Kaufberatungen für Android-Tablets im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
Zapp_

Zapp_

Erfahrenes Mitglied
Moin,
da mein Notebook so langsam echt den Geist aufgibt, suche ich nun einen Ersatz. Da ich es im Grunde nur fürs Surfen und auch mal für VoDs nutze, würde vermutlich auch ein Tablet reichen. Dabei soll es kein Vermögen kosten (bis maximal 350€, gern natürlich weniger), aber gern auch einige Jahre vernünftig laufen. Wenn ich noch die Option habe eine Tastatur anzuschließen wäre das ein nettes Extra (weil ich ungern auf Bildschirmen tippe)
Habe mich schon ein wenig umgeschaut, aber irgendwie finde ich nichts wo dann nicht doch irgendwas problematisch aussieht.

Außerdem roote ich meine Geräte gern um bspw. Adblocker nutzen zu können und Bloatware zu entfernen. Das ist aber so wie ich es mittlerweile verstanden habe nicht die beste Idee, wenn ich damit Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, etc. ordentlich nutzen möchte. Das scheint auch der Fall zu sein, wenn ich nur den Bootloader entsperre um eine Custom Rom zu installieren (welche die Langlebigkeit ja noch einmal ordentlich steigern könnte). Stimmt das?

Hatte bisher folgende Geräte ins Auge gefasst:
  • Tab A7 (Da befürchte ich, dass der RAM zum Flaschenhals wird)
  • Xiaomi Mipad 5 (viel Bloatware, schlechte Update Politik und unterschiedliche Aussagen bezüglich Widevine)
  • Lenovo Tab P11 (schlechte Update Politik)
  • Tab S5e (schon relativ alt und trotzdem teuer, außerdem angeblich hochkant Darstellungsprobleme beim Scrollen))
  • Tab S6 lite (auch nicht mehr so neu und noch echt teuer)
  • iPad (wäre für mich ein neues OS, Lightning statt UBS-C, teure Accessoires)
Die Punkte die ich da nenne kommen alle aus Reviews etc. Vielleicht ist das alles gar nicht so wild.
 
Zuletzt bearbeitet:
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Das Jelly Scrolling hat so ziemlich jedes Gerät mit AMOLED Display, bei Smartphones ist es eben im Querformat weil man diese so weniger nutzt, bei Tablets im Hochformat.
Hat jedes meiner Geräte, hatte mein S5e, haben meinen Smartphones und auch mein Tab S6... ist die Frage ob man sich daran stört. 🤷‍♂️ Muss man selbst ausprobieren. Mein Tablet nutze ich z.B. meist im Querformat für Videos oder zum lesen, ich scrolle damit weniger schnell im Hochformat. Das ist einfach die Technik, kein Bug oder fehlende Performance.
 
orgshooter

orgshooter

Lexikon
Wenn du lange Updates haben möchtest und bei Android bleibst, dann wirst du um Samsung sicherlich nicht herumkommen.

P. S. für Werbeblocker und Debloating benötigst du heutzutage kein Root!
 
Zuletzt bearbeitet:
hb151212

hb151212

Ambitioniertes Mitglied
Hi!
Wäre evtl. ein Chromebook, z. B. Lenovo Duet 2in1, eine Alternative?
Preis passt in etwa, gibt's mit 64 oder 128GB Speicher, Stift und Tastatur ist dabei, 10,1" Display, Updates bis Juni 2028.

Ich habe den Kauf eines Chromebooks nicht bereut. Habe allerdings nicht das Lenovo. Wie gut das Duet läuft, weiß ich nicht. Gibt aber irgend wo hier im Forum was dazu...
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Wenn du viel und schnell surfen willst ist das S5e nicht die erste Wahl, Prozessor und interner Speicher(eMMC) sind recht lahm. Für Video schauen aber nach wie vor ein Traum, Display und Lautsprecher sind einfach Oberklasse.

Bin auf das S6 gewechselt da ich doch auch öfters Videos bearbeite und bei meinen Notes den S-Pen zu schätzen gelernt habe. Es hat schnelleren UFS Speicher und deutlich besseren Prozessor, da werde ich einfach länger mit glücklich sein.
 
Zapp_

Zapp_

Erfahrenes Mitglied
orgshooter schrieb:
Wenn du lange Updates haben möchtest und bei Android bleibst, dann wirst du um Samsung sicherlich nicht herumkommen.

P. S. für Werbeblocker und Debloating benötigst du heutzutage kein Root!
Es muss nicht zwingend bei Android bleiben. Ein neues Ökosystem ist zwar erstmal eine Hürde, aber wenn man auch problemlos mehrgleisig fahren kann und es sinnvoll ist, dann ist das auch eine Hürde die ich gern nehme.
Dass es auch Adblocker ohne Root gibt, habe ich auch schon gesehen. Auch bei dem von mir genutzten AdAdway gibt es die Option. Dort wirkt es aber so, dass es Nachteile bei der Geschwindigkeit gäbe.
Und wie entfernt man 'Systemapps' (als welche die Bloatware ja gern installiert ist) ohne Root?
martinfd schrieb:
An sich nett (mochte auch die Lumias sehr gern), aber wer weiß wie lang Nokia das Gerät am Ende wirklich mit Major Updates unterstützt. Gibt ja leider keiner Erfahrungen.
hb151212 schrieb:
Hi!
Wäre evtl. ein Chromebook, z. B. Lenovo Duet 2in1, eine Alternative?
Preis passt in etwa, gibt's mit 64 oder 128GB Speicher, Stift und Tastatur ist dabei, 10,1" Display, Updates bis Juni 2028.

Ich habe den Kauf eines Chromebooks nicht bereut. Habe allerdings nicht das Lenovo. Wie gut das Duet läuft, weiß ich nicht. Gibt aber irgend wo hier im Forum was dazu...
Das wollte ich gerade noch erwähnen. Leider kann man wegen des Prozessors Edge nicht nutzen. Das heißt ich müsste wieder zurück zu Chrome, der mir einfach zu viel Ressourcen frisst.

JustDroidIt schrieb:
Wenn du viel und schnell surfen willst ist das S5e nicht die erste Wahl, Prozessor und interner Speicher(eMMC) sind recht lahm. Für Video schauen aber nach wie vor ein Traum, Display und Lautsprecher sind einfach Oberklasse.

Bin auf das S6 gewechselt da ich doch auch öfters Videos bearbeite und bei meinen Notes den S-Pen zu schätzen gelernt habe. Es hat schnelleren UFS Speicher und deutlich besseren Prozessor, da werde ich einfach länger mit glücklich sein.
Ok, das wäre dann noch ein Punkt, der gegen das S5e spricht. Würde das Tablet dann schon als Ersatz für einen Rechner nutzen und wenn es dann so langsam ist, wäre das auf dauern frustrierend.
 
Zuletzt bearbeitet:
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Ich habe das S5e und jetzt das S6 gekauft weil sie klein und sehr leicht sind... Ist dir das nicht wichtig sehe ich aktuell das Tab S7 FE als beste Wahl, hat zwar nur ein LC Display aber soll ein sehr gutes sein... das normale S7 ist noch teurer ist auch schon wieder schlecht verfügbar.

Kannst es natürlich auch mal mit einem S6 Lite probieren aber noch eine Stufe unter dem S5e, beim Prozessor als auch dem Display(LCD mit nur FullHD), dafür aber mit S-Pen und neu immer noch verfügbar und in deinem Budget.

Ich würde überlegen das Budget evtl. aufzustocken falls möglich oder mal nach einem gebrauchten S7 FE zu schauen... In den nächsten Wochen kommen ja die S8 Geräte auf den Markt, evtl. gibts dann wieder das ein oder andere Angebot für das Su FE.
 
A

andre_xs

Stammgast
Was ich beim Tablet bedenken würde ist die Art der Nutzung: Die Tastatur eines Notebooks ist echt praktisch, z.B. wenn man das Gerät auf dem Schoß hat. Ich hatte mal ein Microsoft Surface Pro 4 hier, ich fands nicht so dolle. Dann das Microsoft Surface Book, das war schon besser, aber die Display-Einheit macht das Gerät sehr kopflastig (man denkt, es kippt schnell nach hinten über). Wir sind dann jetzt bei einem Lenovo Yoga X1 (2-in-1 convertible) gelandet.

Wenn man es v.a. als Tablet nutzen möchte, ist das Surface Book wirklich ein tolles Gerät. Schön grosses, helles, scharfes 2:3-Format-Display macht schon Spass, und die Tastatureinheit kann ja komplett entfernt werden (ist dann also wirklich nur ein Tablet).

Gebraucht sollte es alle diese Geräte übrigens für 300-400€ geben (je nach Generation). Performance ist für surfen und office auch bei Geräten der 2016-er Generation völlig ausreichend. Das Yoga ist darüber hinaus leicht aufzurüsten (SSD / RAM).

Ich persönlich würde so ein Convertible heutzutage immer einem Tablet vorziehen, v.a. wenn's ein Notebook-Ersatz sein soll. Mit Windows ist man doch sehr viel flexibler aufgestellt, alle haben einen anständigen Digitizer Pen (beim Yoga im Gehäuse untergrebracht).

Ausnahme ist, wenn man es wirklich klein, leicht, und kompakt haben will, dann ist Tablet natürlich von Vorteil.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zapp_

Zapp_

Erfahrenes Mitglied
Das wäre tatsächlich eine interessante Option gewesen, wegen eines guten Angebotes hatte ich mich aber dann für ein iPad entschieden (die scheinen bei Tablets Android einfach überlegen). Und weil ich dann quasi schon über die Hürde war, war ein sehr gutes Angebot für ein iPad Air dann hier im Forum einfach zu verlockend (auch wenn es mein geplantes Budget doch überstiegen hat). Bin sehr gespannt.

Danke trotzdem für euren Input.
 
A

andre_xs

Stammgast
Na dann viel Spass damit, sicher eine gute Entscheidung! Ja, Android/Google behandeln Tablets sehr stiefmütterlich, während es bei Apple sozuagen eine eigene Produktlinie ausmacht die voll unterstützt wird.
 
Ähnliche Themen - Langlebiges Tablet für Mediennutzung und Surfen Antworten Datum
7
0
17