Tablet bis 450€ für Zeichnen, Streamen und Surfen

  • 1 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Tablet bis 450€ für Zeichnen, Streamen und Surfen im Kaufberatungen für Android-Tablets im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
B

benwick

Neues Mitglied
Hallo liebe Experten,
ich suche Kaufberatung, Tipps und Erfahrungen zu meinem erten Tabletkauf.

Anforderungen:
  • Zeichnen: Ich zeichne bisher nur analog, würde das aber gerne auch mit dem Tablet machen. D.h. ein Stift und das passende Handling ohne extremste Latenz sollte möglich sein
  • Streamen: Video Streaming ohne externe Box (Netflix, Primve Video, Mediatheken, YouTube etc.) vor allem im Urlaub - deshalb Bildschirm und Sound sollten ok sein, also was man für ein Tablet in der Preisklasse erwarten kann
  • Akku: Da ich das Streamen vor allem auch bei Camping Urlauben nutzen würde, wäre ein solider Akku hilfreich
  • Fotos bearbeiten: Mit Lightroom und dem Pen würde ich gerne Fotos, die ich von meiner Systemkamera rübersende, schnell bearbeiten
  • Nutzung: Vor allem auf der Couch, im engen Campingwagen, Auto oder Bett
  • Nutze bisher Android Smartphone & Windows PC (Keine Apple Produkte bisher)
  • Ansonsten geht es nur um normales Surfen und kleinere Office Arbeiten. Werde damit keine Spiele zocken oder Fotos machen. Auch eine Tastatur wird erstmal nicht benötigt
Ich habe einen Blick auf folgende Tablets geworfen:
  • Samsung Galaxy Tab S6 Lite (2022 Edition) Wi-Fi 4GB/64GB inkl. S-Pen - 289€ (Pro: Power, aktuelle 2022er Version, Preis, Stift inkl.)
  • Huawei MatePad 11 Wi-Fi 6GB/64GB with Huawei M-Pencil 2. Gen. - 304€ (Gibt es hier Probleme aufgrund fehlendem Play Store?)
  • Samsung Galaxy Tab S7 FE Wi-Fi 4GB/64GB inkl. S-Pen - 369€ (Pro: groß (kann aber auch ein Nachteil sein), Stift inkl., Contra: etwas abgespeckt aber besserer Chip als im S6, oder? - Lohnt sich der Aufpreis im Vergleich zum S6?)
  • Xiaomi Pad 5 Wi-Fi 6GB/128GB mit Xiaomi Smart Pen - 408€ (Pro: Power, interner Speicher)
  • Huawei MatePad Pro 10.8 Wi-Fi 6GB/128GB mit Huawei M-Pencil 2. Gen. - 448€

Nebenbei kam noch folgendes in den Sinn, aber es ist ja hier ein Android Forum ;)
- kein Tablet:
Microsoft Surface Go 3 8GB/128GB mit Microsoft Surface Pen v4 (aber ohne Keyboard) - 465€ - überschreitet etwas die Grenze, wäre es sinnvoll bei meinen Anforderungen?
- Apple:
Apple iPad 2021 9. Gen Wi-Fi 6GB/64GB with Apple Pen 1. Gen. - 431€

Was hat eurer Meinung das beste Preis-Leistungs- Verhältnis und passt zu meinen Anforderungen? Habt ihr TIpps oder Erfahrungen?

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Booth

Booth

Dauergast
Tjo - etwas viel speziellere Funktionen, weshalb vermutlich niemand geantwortet hat, weil niemand weiss, wie in allen Details die Geräte sich unterscheiden. Wie auch.
Allein wie die Stiftbedienung sich im Detail unterscheidet... ufff... selbst wenn Du zu allen Devices Reviews findest, wird das oft nur angeteasert nacht dem Motto "guck mal - Stift geht auch". Aber wo hier im Detail Nachteile und Tücken und dann auch noch im Vergleich zu anderen geräten zu finden sind... da musste verdammt großes Glück haben, einen solchen Review zu finden.

Auch so Detailfragen, wie ob der Aufpreis von S7 FE zu S6 lite (2022) "lohnt"... ja... das musst Du selber wissen. Ja, der SOC der Non-LTE vom S7 FE ist ein ganzes Stück besser (ist der 778 im Vergleich zum 720) - grob im Schnitt 30-50%.
"Probleme" macht ein fehlender Play Store logischerweise dann, wenn Du ihn brauchen solltest. Man kann das alles handlen, ist aber Aufwand, und wie sehr Du mit dem Aufwand klar kommst... naja... kann wieder niemand wissen.

Xiaomi packt üblicherweise etwas mehr Bloatware in die Systeme rein.

Surface ist halt n Windows. Aus meiner Sicht ist Windows als Tablet-System eher ungeeignet. Der Versuch, im Win8 beides einzubauen, war durchaus ne Idee. Hätte man aber natürlich zwei GUIs parallel pflegen müssen. Das hat Microsoft anscheinend überfordert.

Letztlich sind alle Geräte, die Du genannt hast, gut. Wenns hauptsächlich um Filme gucken geht und das Gewicht wirklich keine Rolle spielt, spricht aber einfach das große Display für das S7 FE. Aber wie Du schon sagtest... kann auch ein Nachteil werden, wenns sich zu schwer oder sperrig anfühlt. Auch hier nützen Dir Erfahrungen anderer eher weniger ;)

iPads haben alle 4:3-Displays und sind daher eher Arbeits- als Zuschauer-Geräte. Umgekehrt... seit ich ein iPad Pro habe (zuvor jahrelang Galaxy Tab) will ich es nicht mehr hergeben 🙃
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Tablet bis 450€ für Zeichnen, Streamen und Surfen Antworten Datum
5
7
11