Tablet mit Tastatur und Stift für Office

Effe101

Effe101

Dauer-User
321
Servus,
bei mir ist es so, dass ich meinem Laptop eigentlich fast nicht mehr anwerfe, dann man macht ja fast alles über das Handy. Was mache ich noch am Laptop, das sind Texte schreiben, längere E-Mails schreiben und paar Tabellen erstellen (sehr einfache Tabellen).
Also hab ich mir gedacht, aus Platzgründen, den Laptop einzumotten und dies alles auf einem Tablet zu machen.
Zuerst war ich dann auf der Suche nach einem Tablet mit Windows 11, aber da gab's nichts tolles im 500€ Bereich. Da eigentlich die Android Office Apps für meine Bedürfnisse reichen sollten, könnte es also auch ein Android Tablet sein.
Ich denke das Tablet wird dann wie folgt genutzt:
- 70% surfen
- 20% Office Anwendungen
- 19% Filme kucken
- 1% Bilder von Kamera oder sonstigem am externe Festplatte schieben und ansehen.

Da ich eben auch Officeapps nutzen möchte, sollte bereits eine Tastatur und ein Stift dabei sein. Ebenfalls dann für die längerem Texte, sollten es auch um die 12 Zoll sein.

Was mir sonst noch wichtig wäre, ist ne gute Update Politik (wenn möglich)

Hoffe ihr habt da gute Empfehlungen.
 
@swa00 danke, aber das geht etwas ein meinen 500+/- vorbei
 
Es wird aber mit Deinen Anforderungen, insbesondere 12 Zoll und Dein Nutzungswunsch schwer für 500 zu realisieren sein.

Klar , mit Drittware (Fernost) schafft man das, aber damit wirst du keine Freude haben.
 
  • Danke
Reaktionen: Observer
@Effe101 Eine Empfehlung habe ich tatsächlich, wenn dir die Genauigkeit des Pens (u.A. beim Zeichnen wichtig, zur normalen Bedienung eher weniger; hier ist Samsung neben Apple ungeschlagen) nicht ganz so wichtig ist: Lenovo Tab P12. Bei Amazon derweil für 350 Euro zu haben, zusätzlich das Keyboard für ~100 Euro und du bleibst unter deiner preislichen Grenze. Ich verlinke mal:

https://www.amazon.de/Lenovo-P12-Display-MediaTek-Dimensity/dp/B0C6QM2XT9/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=28IAO6M34IIDE&dib=eyJ2IjoiMSJ9.u_ZBm9LEK6b9eD9EJWDLkmyqdImAfNOuO2Zv8bAe1wwXaQ7hpBFeqzJFdaIliHnnHEWl4m6W6Sq9I9W_FbzikfV5kCbJKjCXTLDGKPegwS8C7DOZPkmhvN5NUjacZ2phxfroq40CsHaK31ggUlyn4JIdDo8YL8-bIGDZZ93KsIXjaiZbmNax8Fch5-NM8-8HMiwSchnboeuqdXaI-jj4KR6Ll0fHYDOxjq4drKxASgc.sn08FUbn-p4IObUBvJD0anJSTAcXUpRp2XqBOaPKTmI&dib_tag=se&keywords=lenovo+tab+p12&qid=1718554868&sprefix=lenovo+tab+p12,aps,173&sr=8-3

https://www.amazon.de/Lenovo-Keyboard-Pack-für-Tab/dp/B0CDGZW9H6/ref=sr_1_3?crid=VO8FQ8NHYWVJ&dib=eyJ2IjoiMSJ9.pxp4gjm68lLXxaOJITalIWm9f8SYEGRGeQT9G_E7ArWwRQ1i0UxEx5SJ4HnRy4_0vNR4h0Pr8cN30VzXZhDe6lv07ptIf9rTGJOER4JXK7t8SOpUb4z2AfcS1bo3HBOW36pkiaLmU5n2vLdZC2CHhP_6W4ElI_wqBA60F1FKnFhWIOhiiFCHM9xn1HQS7hHfFdgGJVOjzTW-ch2n1aCBskUFLQLWkj8X6h6p8YarC8M.EnHdehr6PVlJseoQsuqlACILqdwsHNT4M0P2sNGgwR4&dib_tag=se&keywords=lenovo+tab+p12+keyboard&qid=1718554882&sprefix=lenovo+tab+p12+ke,aps,180&sr=8-3


Der Nachteil ist der im Vergleich zu Samsung kürzere Update-Support. Bis Mitte 2027 verspricht Lenovo Updates.

https://support.lenovo.com/de/de/solutions/ht501098-android-upgrade-matrix
 
  • Danke
Reaktionen: Effe101 und swa00
Danke bin auch gerade auf die Lenovo Chrombooks duet gestoßen, klingen auch ganz gut
 
Ich habe mir das Teclast T65 max bei Aliexpress bestellt. Leider steckt es noch beim Zoll. Das hat 13 Zoll, allerdings keinen Stift. Kannst aber sicherlich fast jeden kapazitiven Stift dafür nutzen. Das kostet mit Tastatur unter 300.- Euro.
Ohne Tastatur gibts den auch bei Amazon um etwa 270.- derzeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Effe101
Ich muss zugeben, dass ich nicht ganz das Platzargument im Vergleich zu einem Laptop verstehe.

Hatte nun 2 Jahre ein iPad Pro 11 mit Magic Keyboard. Schon ein geiles Teil. Aber für mich völlig überdimensioniert. Habe es einer Bekannten geschenkt die es im Studium viel besser gebrauchen kann.
Stattdessen ein gebrauchtes Dell 7390 für gut 200 Euro (refurbished) gekauft. Das nimmt ähnlich viel Platz weg und ist ähnlich leicht/schwer (wie Tablet +Keyboard).

Linux drauf geworfen und bin nach kleinen Anfangsschwierigkeiten und diversen Linux Distributionen nun sehr zufrieden. Laptop hat aus meiner Sicht einfach den Vorteil, dass man mit Touchpad bereits deutlich präziser arbeiten kann, als mit Touchscreen. Tastatur ist auch besser. Und die Tastatur ist kein schlabbriges Dransteckding (wobei das Magic Keyboard von Apple schon super ist - aber auch pervers überteuert).

Musst Du natürlich selber wissen. Ansonsten würde ich auch eher Lenovo P12 empfehlen, was hier schon genannt wurde. Bist dann aber mit Tastatur schon nahe an den 500 Euro dran.
Beim Teclast t65 und vielen anderen günstigen Geraten ist der G99 drin. Keine schlechte CPU, habe die selber in meinem Alldocube iplay 50 mini pro drin (8 Zoll Gerät). Aber manchmal kommt das System dann doch schneller an seine Grenzen als gedacht. Der Dimensity 7050 im P12 dürfte deutlich perfomanter sein. Auch hier muss ich zugeben dass ich mich mit einem Laptop wohler fühle (Habe allerdings die SSD gegen eine schnelle SSD gegen nochmal 60 Euro ausgetauscht).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: andre_xs und Effe101
Die sind zwar schwerer, aber Windows-Convertibles sind halt doch deutlich vielseitiger. Das Dell XPS 13 7390 2-in-1 sollte es bei EBay für unter 500€ geben (hier in UK um die £350). Das ist für ein Laptop sehr klein und leicht und hat einen sehr hellen 13.4 inch Screen (was für unterwegs sehr praktisch ist), und einen 16:10 Format (für Arbeiten besser). Siehe Testbericht z.B. hier: Hot Ice: Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i3 Laptop im Test
 
  • Danke
Reaktionen: Effe101

Ähnliche Themen

Muffymaus
Antworten
6
Aufrufe
382
Muffymaus
Muffymaus
sashn
Antworten
16
Aufrufe
609
TypischDeutsch
T
usefulvid
  • usefulvid
Antworten
8
Aufrufe
169
Fembre
Fembre
Zurück
Oben Unten