Tablet mit USB Laden (ab 7")?

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Tablet mit USB Laden (ab 7")? im Kaufberatungen für Android-Tablets im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
Androider10310

Androider10310

Stammgast
Okay, ich suche ein Tablet mit folgender Mindestvoraussetzung (natürlich Android):

Es muß über USB geladen werden können! Und damit meine ich nicht die traurige USB-Ladefunktion die zwar theoretisch geht, wenn das Tablet ausgeschaltet ist und dann 10 Stunden dauert, sondern eben ganz normal laden und zwar über standard USB-Anschluss (z.B. am PC oder einem anderen Standard USB Ladeadapter (z.B. AUto)). Wahrscheinlich wird's sowas nur für kleine Tablets geben, aber das Einsatzgebiet ist nur Medienkonsum (Spiele, Videos, Internet).

Gibt es solche Tablets überhaupt? Oder ist bisher jedes Android-Tablet nur normal über mitgelieferten Ladeadapter vernünftig ladbar?
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Das Problem kommt durch die USB-Spezifikation. Die erlaubt bei 2.0 nur 0,5A bei 5V. Das ergibt 2,5W Ladung pro Stunde (wenn man die Verluste vernachlässigt). Am PC/Notebook wird diese Spezifikation eingehalten. Viele Ladegeräte setzen sich darüber hinweg - jedoch ist auch hier praktisch immer bei max. 2A (-> 10 Watt) Schluss.

Bei 7 Zoll-Tablets findet man oftmals Akkukapazitäten von ca. 4000mAh bei 3,7V. Das sind dann 14,8Wh. Am Norm-USB-Port würde das Gerät also ca. 6 Stunden laden - praktisch sogar länger, weil man ja Verluste beim Laden hat (man spricht oft von ca. 20% - damit wäre man dann bei gut 7 Stunden). Und ich gehe davon aus, dass das Gerät während des Ladens selbst nichts verbraucht, also ausgeschaltet ist. Du merkst schon... das Laden am USB-Port kann selbst bei 7 Zoll nicht leisten, was du möchtest.

Da Ladegeräte bis zu 4-fach höheren Ladestrom liefern, ist hier theoretisch 4x schnelleres Laden möglich - aber nur, wenn zwei Faktoren erfüllt werden:
1. Das Ladegerät braucht einen hohen Ausgangsstrom (z.B. 2A)
2. Das Tablet muss diesen Strom unterstützen - denn das zu ladende Gerät bestimmt, wie viel Strom es nimmt.
Unterstützt das Tab 2A Ladestrom und das Netzteil kann diesen liefern, dann ist auch über microUSB ein Laden von Leer auf Voll in ca. 2 Stunden möglich.

Externe Ladeteile (Rundstecker) ermöglichen höhere Spannungen. Somit kann bei gleicher Amperezahl schneller geladen werden. Spielt vor allem bei Akkus mit großer Kapazität eine wichtige Rolle.
 
Androider10310

Androider10310

Stammgast
Danke für die ausführliche Erklärung! :thumbup:

Im Grunde verstehe ich das auch, aber ich verstehe es wieder nicht wenn man bedenkt, daß praktisch jedes Smartphone an einer normalen (stromführenden) USB (2.0) Buchse geladen werden kann - und das in wenigen Stunden maximal. Ein Tablet hat ja meist weniger als das doppelte an Akku-Kapazität als ordentliche Smartphones.

Außerdem ist die Ladezeit nicht so das Problem, denn es kann ja über Nacht in seiner Dockingstation Stundenlang laden. Insofern ist die Ladedauereher unwichtig - hauptsache es lässt sich grundsätzlich über USB laden.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Das Toshiba eXite Pure wird trotz 10 Zoll per USB geladen - mit dem mitgelieferten 2A-Netzteil dauert das aber über 4 Stunden. Was das für einen USB 2.0-Port bedeuten kann, das kannst du dir ja selbst ausrechnen. Testbericht kannst du hier hier mal anschauen: Tablet Computer Club - [TESTBERICHT] Toshiba AT10-A-104 eXcite Pure Android TabletPC mit NVIDIA Tegra T30L,1,2GHz,1GB RAM

Ist schwächter ausgestattet als der "große Bruder" eXcite Pro (Tegra 3 statt Tegra 4, weniger Arbeitsspeicher, ...) liefert aber trotzdem brauchbare Leistung mit rund 14.000 Antutu-Punkten. Dafür throttelt es wohl nicht wegen Hitze. Das Pro braucht übrigens wieder einen Rundstecker zum laden, obwohl es optisch sonst gleich aussieht.
 
Androider10310

Androider10310

Stammgast
VerpeilterNeuling schrieb:
Was das für einen USB 2.0-Port bedeuten kann, das kannst du dir ja selbst ausrechnen.
Nein, was bedeutet das denn?:huh:
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Das Gerät lädt mit dem 2A-Netzteil über 4 Stunden. Der Norm-USB 2.0-Port (0,5A) hat nur ein Viertel des Ladestroms - das würde eine bis zu vier Mal längere Ladezeit bedeuten. Die Frage (die ich dir nicht beantworten kann) ist, ob die 2A vom Ladegerät wirklich voll vom Tablet genutzt werden.
An einem USB 3.0-Port sollte es schneller als am 2.0-Port gehen - der liefert laut Norm bis zu 0,9A.