Tablet mit USB-Schnittstelle

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Tablet mit USB-Schnittstelle im Kaufberatungen für Android-Tablets im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
H

Harkai

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo, ich suche ein Tablet das bis 400 Euro kosten darf. Wichtig ist für mich, dass das Tablet eine USB-Schnittstelle hat.
 
B

bluntonium

Stammgast
Haben fast alle ....
 
H

Harkai

Fortgeschrittenes Mitglied
Dann nenn doch ein paar Beispiele. Das Samsung Galaxy Note 8.0 hat z.b.keinen.
 
hävksitol

hävksitol

Ehrenmitglied
Hallo, Harkai,

i.d.T. wäre es fast sinnvoller, Tablets aufzuzählen, die keine USB-Schnittstelle haben (denn davon gibt es deutlich weniger, während z.B. https://www.android-hilfe.de/weitere-hersteller/ voll mit solchen mit USB ist). Du hast aber offenbar einen besonderen Anwendungsfall mit USB im Sinne; ich könnte mir vorstellen, daß Du für Dich hilfreichere Tipps bekommst, wenn Du diesen nennst - es ist nämlich durchaus möglich, daß dieser Anwendungsfall nicht mit jedem Tablet erfüllt werden kann, auch wenn es USB besitzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Harkai

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja. Ich will meinen Surfstick mit USB betreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bluntonium

Stammgast
Warum dann nicht direkt ein Tablet das es kann? Surfstick am Tab macht doch eigentlich keinen Sinn.
Mobiler Wlan Router oder Tethering sagen dir was?

Und mit deinen "Ein Satz Posts" wird dir hier wohl auch eher weniger geholfen. Wer was will, sollte schon ein wenig seine Anforderungen beschreiben..... mal ganz davon abgesehen das das Note natürlich auch nen USB Port hat.
 
H

Harkai

Fortgeschrittenes Mitglied
Tut mir leid, dass ich so wenig schreibe, aber ich schreibe von meinem Smartphone. Bist du dir sicher, dass das Note 8.0 einen USB-Port hat? Ansonsten vielen Dank für alles.
 
K

kiprich

Stammgast
ich denke er redet von fullsize usb und nicht micro usb. spontan fallen mir da nur die transformer tablets von asus ein, die haben fullsize im tastaturdock. ansonsten usb-otg Kabel kaufen und den stick (sofern von Android unterstützt) da dran stecken
 
hävksitol

hävksitol

Ehrenmitglied
hävksitol;7572632 schrieb:
es ist nämlich durchaus möglich, daß dieser Anwendungsfall nicht mit jedem Tablet erfüllt werden kann, auch wenn es USB besitzt.
Harkai schrieb:
Ja. Ich will meinen Surfstick mit USB betreiben.
Das ist so ein Anwendungsfall, wie ich ihn oben skizziert habe: UMTS-Sticks sind seit Anbeginn der Android-Tablets ein Problemdauerbrenner. Was für einen UMTS-Stick hast Du denn?
 
H

Harkai

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe einen Surfstick von 1&1.
 
B

bluntonium

Stammgast
hävksitol;7575011 schrieb:
Das ist so ein Anwendungsfall, wie ich ihn oben skizziert habe: UMTS-Sticks sind seit Anbeginn der Android-Tablets ein Problemdauerbrenner. Was für einen UMTS-Stick hast Du denn?
Du sagst es, deshalb auch mein Hinweis auf Tethering und mobilen Hotspot. Aber der wurde ja von ihm ignoriert. :rolleyes2:
 
H

Harkai

Fortgeschrittenes Mitglied
bluntonium schrieb:
Du sagst es, deshalb auch mein Hinweis auf Tethering und mobilen Hotspot. Aber der wurde ja von ihm ignoriert. :rolleyes2:
Nein hab ich schon gesehen. Das sind für mich Notlösungen. Ich weiß, dass Tethering mit meinem Smartphone möglich ist.
 
B

bluntonium

Stammgast
Und für jeden anderen ist ein Surfstick am Tab ne Notlösung.
Weshalb denn nicht direkt ein Tab mit entsprechender Empfangstechnik?
 
H

Harkai

Fortgeschrittenes Mitglied
bluntonium schrieb:
Und für jeden anderen ist ein Surfstick am Tab ne Notlösung.
Weshalb denn nicht direkt ein Tab mit entsprechender Empfangstechnik?
Weil dort meine Sim-Karte höchstwahrscheinlich nicht rein passt. Sonst hätte ich das schon längst getan.
 
kingstark

kingstark

Fortgeschrittenes Mitglied
Was hast du denn für eine sim?

Normale Micro oder nano?

Ist doch einfache eine neue sim Karte zu besorgen (die gibt's kostenlos falls feine nicht passt beim Anbieter) wie sich mit einem stick am tab rum zu quälen

Gesendet von meinem GT-I9505
 
B

bluntonium

Stammgast
Ich würde mir da das Leben auch nicht unnötig schwer machen, vor allem da du fast kein Tab finden wirst wo der Stick "anständig" reinpasst. Das dauert nicht lange und der USB Anschluss ist hinüber (abgebrochen, ausgerissen, ausgeleiert....).

Was spricht gegen nen mobilen Hotspot?

http://www.huaweidevices.de/e5220
 
Zuletzt bearbeitet:
hävksitol

hävksitol

Ehrenmitglied
& ab dann wird's schwierig: Selbst wenn wir eindeutig klären, was für einen Stick Du hast - i.d.R. funktioniert es immer andersherum, d.h. die Community tauscht sich darüber aus, welche Sticks an einem bestimmten Tablet funktionieren und welche nicht (erstellt ggfs. Listen wie diese oder diese, & "frische" User richten danach den Erwerb eines Sticks aus); der umgekehrte Weg à la "Ich kauf' mir ein Tablet, passend zum Stick" ist eher ungewöhnlich, und ich kenne keine nach UMTS-Sticks geordnete Liste, die zu einem speziellen Stick passende Tablets angibt.
Du könntest also höchstens selbst hier bei AH nach dem Namen Deines Sticks suchen und schauen, ob Du passende Tablets findest.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Harkai

Fortgeschrittenes Mitglied
Vielen dank für eure Antworten. Ich werde jetzt erstmal mein Handy benutzten als mobilen Hotspot.
 
Ähnliche Themen - Tablet mit USB-Schnittstelle Antworten Datum
3
61
2