[KERNEL][AOSP] ArchiKernel [20.06.14/v1.1]

  • 49 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [KERNEL][AOSP] ArchiKernel [20.06.14/v1.1] im Kernel für Samsung Galaxy S3 im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S3.
ulixes

ulixes

Experte
Salvete amici!

Herzlich willkommen zum deutschsprachigen ArchiKernel Thread!


Es ist mir eine große Ehre, Euch das neueste Meisterwerk von JustArchi vorstellen zu dürfen.


XDA Thread: [KERNEL] [AOSP] [Linaro 4.9.1] [17/06/14] ArchiKernel V1.0 | Power In Your Hands - xda-developers


Nur mit AOSP*-Roms kompatibel!


*Was bedeutet AOSP?

AOSP ist die Abkürzung für Android Open Source Projekt.
Darunter versteht man alle Roms, die keine Manufacturer-Roms sind. Ein Manufacturer-Rom ist zB ein Touchwiz Rom oder ein Sense Rom.

Alle anderen Roms basieren auf AOSP. Darunter zählen Cyanogenmod, OmniROm, SlimKat, ParanoidAndroid, AOKP und alle anderen nicht-TouchWiz Roms.



Was macht diesen Kernel so besonders?

Es handelt sich um den ersten & einzigen AOSP Kernel, der rein auf dem UPDATE 13 seitens Samsung basiert. Alle anderen AOSP Kernels basieren auf den "crappy" (Zitat Archi) smdk4x12 Sourcen, bei denen laut Archi jemand richtig Mist gebaut hat.


Was bringt mir dieser Kernel?

- Herausragende Akkuleistung - nun mindestens gleichauf mit TW
- Snappyness - durch Verwendung der UPDATE 13 Sourcen
- mit allen AOSP Roms kompatibel
- besseres 2D rendering
- besseres 3D rendering



Allgemeine Infos zum Kernel

  • basierend auf Samsung UPDATE 13 - keine smdk4x12 Sourcen wie alle anderen AOSP Kernels!
  • Linux 3.0.101
  • kompiliert mit LINARO 4.9.1
  • ArchiDroid Optimierungen**
  • ZZmove 0.9 b2 (bereits default governor)
  • Boeffla Sound 1.6.6 Boeffla Sound Control zum Tweaken
  • Frandom support

Download

Wichtig: Es wird der AnyKernel Updater verwendet, das heißt, dass man diesen Kernel nicht auf einen anderen Custom Kernel (wie Boeffla oder Yank) flashen soll.
Flashe daher immer zuerst das Rom ohne Wipe (damit der Stock Kernel drauf ist) und dann den ArchiKernel.

[KERNEL] [AOSP] [Linaro 4.9.1] [17/06/14] ArchiKernel V1.0 | Power In Your Hands - xda-developers DevDB

Changelog

Changelog v1.1

Kurze Zusammenfassung v1.1
- Update auf Linux Kernel 3.0.101
- noch snappier durch MultiThreading
- exFat Unterstützung
- ARM topology eingebaut


Geplante Funktionen

  • CPU/GPU overclocking
  • Upstream zu Linux Kernel 3.2 3.4 und 3.10
  • Eine App zum Tweaken des Kernels
  • Was uns noch einfällt


Was nicht inkludiert wird

  • Viele CPU/IO governors
  • Features, die Archi nicht braucht/für unnötig hält
  • Dualboot ^
  • F2FS ^


Bugs

  • Hintergrundbeleuchtung der Tasten (funzt unter Temasek aber problemlos, auch bei Omni wirds gehen, nur unter CM11 official nicht [wegen sys interface])
  • Kamera rebootet bei einigen Cam-Varitanten
  • Video-Wiedergabe funzt bei einigen nicht ordentlich



** ArchiDorid Optimierungen
- Fully optimized for Samsung Galaxy S3 (-marm -march=armv7-a -mcpu=cortex-a9 -mtune=cortex-a9 -mfpu=neon -mfloat-abi=softfp)
- Compiled with highest possible optimization level (-Ofast)
- Performed interprocedural pointer analysis and interprocedural modification and reference analysis (-fipa-pta)
- Performed loop invariant motion on trees. It also moved operands of conditions that are invariant out of the loop, so that we can use just trivial invariantness analysis in loop unswitching. The pass also includes store motion (-ftree-loop-im)
- Created a canonical counter for number of iterations in loops for which determining number of iterations requires complicated analysis. Later optimizations then may determine the number easily (-ftree-loop-ivcanon)
- Performed induction variable optimizations (strength reduction, induction variable merging and induction variable elimination) on trees (-fivopts)
- Tried to reduce the number of symbolic address calculations by using shared “anchor” symbols to address nearby objects. This transformation can help to reduce the number of GOT entries and GOT accesses on some targets (-fsection-anchors)
- Assumed that loop indices do not overflow, and that loops with nontrivial exit condition are not infinite. This enables a wider range of loop optimizations even if the loop optimizer itself cannot prove that these assumptions are valid (-funsafe-loop-optimizations)
- Moved branches with loop invariant conditions out of the loop (-funswitch-loops)
- Attempted to avoid false dependencies in scheduled code by making use of registers left over after register allocation. This optimization most benefits processors with lots of registers (-frename-registers)
- Re-ran common subexpression elimination after loop optimizations are performed (-frerun-cse-after-loop)
- Didn't keep the frame pointer in a register for functions that don't need one. This avoids the instructions to save, set up and restore frame pointers; it also makes an extra register available in many functions (-fomit-frame-pointer)
- Made a redundant load elimination pass performed after reload. The purpose of this pass is to clean up redundant spilling (-fgcse-after-reload)
- Ran a store motion pass after global common subexpression elimination. This pass attempts to move stores out of loops (-fgcse-sm)
- Eliminated redundant loads that come after stores to the same memory location, both partial and full redundancies (-fgcse-las)
- Constructed webs as commonly used for register allocation purposes and assigned each web individual pseudo register. This allows the register allocation pass to operate on pseudos directly, but also strengthens several other optimization passes, such as CSE, loop optimizer and trivial dead code remover (-fweb)
- Performed tail duplication to enlarge superblock size. This transformation simplifies the control flow of the function allowing other optimizations to do a better job (-ftracer)
 
Zuletzt bearbeitet:
Kani_23

Kani_23

Erfahrenes Mitglied
Gibt es denn wenigstens eine Methode die Beleuchtung dauerhaft zu deaktivieren?
 
ulixes

ulixes

Experte
Bei mir mit Temasek funktionierts, indem ich unter Einstellungen - Erweitert - Bildschirmreiter - die Beleuchtung abgeschaltet & einmal Display off on gemacht habe :)
 
KingJames23

KingJames23

Stammgast
Den werde ich mir wohl auch angucken. Eine Konfigurations-App gibt es nicht wenn ich richtig gelesen habe? Konfiguriert man den Kernel dann wie bei Yank direkt nach dem flashen oder gibt es eh keine Einstellungen?
 
Kani_23

Kani_23

Erfahrenes Mitglied
:eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek:
ulixes schrieb:
Bei mir mit Temasek funktionierts, indem ich unter Einstellungen - Erweitert - Bildschirmreiter - die Beleuchtung abgeschaltet & einmal Display off on gemacht habe :)
Das hatte ich auch versucht und dann einen Neustart gemacht. Dann ging die Beleuchtung wieder an. Aber jetzt wo ich das Display wieder an habe ist sie aus ^o^
Manchmal ist es zu einfach
 
ulixes

ulixes

Experte
Im moment kann man ihn noch nicht durch ein Interface tweaken - laut Archi wird sich das in Zukunft aber ändern. Weiters läuft laut ihm der Kernel nach dem Bootup bereit so getweakt, dass man ihn nicht mehr nachträglich tweaken müsse. zB ist zzmove 0.9 b2 standardmäßig aktiv :)
 
Kosake77

Kosake77

Stammgast
und wie stellt man dann den Boeffla Sound ein?
 
D

denyo81

Gast
Moin zusammen, sagt mal bin ich blind oder gibt es hier keinen direkten Download Link um den Kernel herunterzuladen??
 
ulixes

ulixes

Experte
Der Download Link ist zentriert, groß und in blau über den ArchiDroid Optimierugen :D
Aber ich rück ihn weiter nach oben und quotiere ihn, damit ihn auch jeder gut sieht :)

EDIT
Done
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DerTester

Fortgeschrittenes Mitglied
Moin
soweit so gut habe ein Problem mit dem Kernel wenn ich die Kamera app von Google oder oneplus öffne startet das Phone neu !
bin auf Temasek's V99 und habe gerade alles neu aufgesetzt!
vielleicht einer eine Lösung auf der schnelle?
 
Zwerkel

Zwerkel

Stammgast
Gleiches Problem hier ... bin auf der letzten Omni Nightly von heute Nacht

Edit: sowie den letzten aktuellen GAPPS vom 15.6. mit Google Camera.
 
Zuletzt bearbeitet:
ulixes

ulixes

Experte
Die CM11S Cam (Oneplus One Cam) funzt bei mit mit Temasek v99 sehr gut, ohne Abstürze & ohne Fehler.
Hier ist immer die neueste verfügbar, vllt liegts daran. Prazaar.de Download System

EDIT
Aber es liegt viel mehr an den unterschieldichen Camera HALs die CM und Omni haben. Temasek basiert auf CM, darum funzt es, bei Omni nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DerTester

Fortgeschrittenes Mitglied
Versuche es nachher noch mal ! Danke
 
R

R4Sh

Fortgeschrittenes Mitglied
Würde das mit der boeffla Sound app noch in den Startpost mit aufnehmen. Die SOKP wird auch unterstützt? Danke
 
D

denyo81

Gast
Ich habe mir den Kernel geflasht, was mir besonders auffiel war das die Farben auf dem Display leicht verwaschen aussahen. Das war aber nicht weiter schlimm. Was ich viel schlimmer fand, war das dass Datensignal andauernd abbrach. Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
 
ulixes

ulixes

Experte
@R4Sh wird in den OP aufgenommen.

Alle AOSP Roms werden unterstützt, auch SOKP zählt dazu.
Eine genaue Erläuterung findest Du im OP :)
 
D

darthputzer

Fortgeschrittenes Mitglied
Gibt es auch irgendeine Möglichkeit Einstellungen vorzunehmen,also wie zb bei Boeffla in der Config App?