Landvo L800 - Unboxing und Review

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Landvo L800 - Unboxing und Review im Landvo Forum im Bereich Weitere Hersteller.
PJF16

PJF16

Ehrenmitglied
Landvo L800 - das günstigste Quad-Core Smartphone der Welt

Unboxing

Gestern ist das Landvo L800 bei mir angekommen welches mir freundlicherweise von efox-shop.com zur Verfügung gestellt wurde. Das Landvo L800 soll das günstigste Quad-Core Smartphone der Welt sein (bei efox-shop bei Aktionen bereits ab 50€ zu haben) und soll somit wohl Smartphone-Einsteiger anvisieren. Es kommt in einer schlichten weißen Schachtel, welche man elegant ausziehen kann.​





Dann "springt" einem schon das L800 entgegen. Schnell aus der Folie ausgepackt, haltet man es schon in den Händen. Das Gewicht von 170g ist subjektiv etwas schwer (im Vergleich --> mein Nexus 4 hat rund 140g). Der Screen wird von einer Folie geschützt mit einem Landvo Schriftzug. Zieht man diese ab bemerkt man sofort, dass bereits eine Schutzfolie aufgetragen ist. Diese ist perfekt angebracht ohne Bläschen etc.. Sehr löblich wie ich finde! Das Design erinnert etwas an das S4. Die Verarbeitung ist top! Keine Spaltmaße oder Unregelmäßigkeiten. Die Buttons haben einen gleichmäßigen Druckpunkt. Der Power-Button ist für meinen Geschmack etwas zu schwer zu drücken.​



Ansonsten gibt es, wie man es z. B. von Samsung kennt, einen Homebutton in der Mitte, links der Menübutton als Softkey und rechts vom Homebutton den "Back-Softkey". Rundherum ist ein Metallrahmen angebracht, welcher ebenfalls schick aussieht. Das Backcover ist aus Plastik, hat aber eine Lederoptik. Darauf befindet sich noch ein "Landvo" Schriftzug.​



Wenn man nun die Verpackung umklappt befindet sich hinten noch die übliche Beschreibung, der 2300mAh Akku, ein Datenkabel und ein Ladegerät. Ebenfalls befindet sich noch ein transparentes TPU-Case. Dieses passt perfekt aufs Landvo und schützt so das Backcover und den Metallrahmen. Die Beschreibung ist ausschließlich in Englisch gehalten was vor allem für ältere Menschen, die das erste mal ein Smartphone benutzen, schwierig werden kann.​



Im inneren des Smartphones werkelt ein MTK6582CortexA7 Quad-Core Prozessor mit einer Taktrate von1.3GHz und einer Mali 400 GPU. Außerdem verfügt es über 512MB RAM (was für meinen Geschmack etwas wenig ist) und 4GB Telefonspeicher. Dieser kann mit einer Micro-SD Karte um bis zu 32GB erweitert werden. Das 5'' Display hat eine vergleichsweise niedrige Auflösung von 854x480 Pixel. Bei der Kamera ist es ebenfalls eher mager ausgestattet. Mit 2 Megapixeln hinten und 0,3 Megapixel vorne liegt es deutlich unter dem Durchschnitt von heutigen Smartphones. Was für den ein oder anderen noch interessant sein kann ist, dass es Platz für 2 SIM Karten bietet.


[FONT=Arial, Helvetica, sans-serif][/FONT]​




Ein Unboxing Video folgt noch (dieses wird gerade geschnitten). Ebenso werde ich ein Review veröffentlichen, wenn ich es min. 1 Woche lang getestet habe. Bis dahin werde ich immer wieder mal ein kurzes Statement während des Tests auf meinen Social Media Accounts abgeben wo ich öffentlich poste. So sind keine Freundschaftsanfragen o. Ä. nötig. ;) Diese findet ihr hier:​


Twitter: [FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]https://twitter.com/pjf166
[/FONT] [FONT=Arial, Helvetica, sans-serif][/FONT] [FONT=Arial, Helvetica, sans-serif][/FONT] [FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]

[/FONT]

[FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]

[/FONT]

[FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]
Wenn ihr irgendwelche Testvorschläge habt, was unbedingt getestet werden soll, dann lasst sie mir bitte zukommen. ;)
[/FONT]
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KMBeatz

Neues Mitglied
Hallo.

Die Kamera hat hinten 8 MP und vorne 5 MP.

Nur zur Info.

Mfg
 
PJF16

PJF16

Ehrenmitglied
8MP vorne und 5MP hinten stimmt nicht ganz. Das sind die "Interpolation" Werte. Das heißt, dass die 2MP auf 8MP und die 0,3MP auf 2MP "hochgerechnet" werden. Das sieht dann natürlich bei weitem nicht so gut aus wie "echte" 8MP. Auch auf der Verpackung (oben am Bild zu sehen - kann man per Klick vergrößern) werden die Werte 2MP und 0,3MP angegeben.

Mehr zur Interpolation: http://de.wikipedia.org/wiki/Interpolation_(Fotografie)
 
K

KMBeatz

Neues Mitglied
Schon wieder was dazu gelernt.

:thumbup:
 
SavanTorian

SavanTorian

Ehrenmitglied
Als Einsteiger für die 5. oder 6. Klasse sinnvoll. Man muss einem Kind kein Iphone in die Hand geben. Wenn es geklaut wird oder kaputt geht, auch zu verkraften.. ;) Wie steht es mit dem OS?
 
PJF16

PJF16

Ehrenmitglied
Es kommt mit Android 4.2.2. :)
 
PJF16

PJF16

Ehrenmitglied
Review

Das Landvo L800 ist das günstigste Quad-Core Smartphone welches zurzeit am Markt erhätlich ist. Mit dem relativ Leistungsstarken MTK6582 Prozessor, welcher auf 1,3 GHz taktet, ist das Smartphone auch gut gerüstet.

Mit diesem Smartphone will sich Landvo wohl an Smartphone Einsteiger richten bzw. auch an Schüler, wo mal das Budget nicht so groß ist. Es ist von „Haus aus“ eine Schutzfolie aufgezogen sowie ein TPU Case dabei. Was sonst noch alles dabei ist, könnt ihr in meinem Unboxing lesen:

Verarbeitung

Als ich den Preis sah, war ich zunächst skeptisch. Jedoch muss ich sagen, dass jegliche Skepsis unberechtigt war. Es ist sehr gut verarbeitet, alle Knöpfe lassen sich gut drücken. Der Metallrahmen lässt das Smartphone noch hochwertiger wirken. Die Rückseite besteht aus Plastik hat aber einen „Leder-Look“. Ansonsten erinnert das L800 sehr an ein Galaxy S4.

Ausstattung

Das Landvo L800 kommt mit dem MTK6582 welcher auf 1,3 GHz taktet Dazu befinden sich noch sehr magere 512MB RAM sowie ein 5 Zoll Display mit einer eher geringen Auflösung von 480x854 Pixeln. Ansonsten befindet sich noch eine Mali-400 GPU welche man schon z. B. vom Galaxy S3 kennt.

Inbetriebnahme und Benutzung

Beim Einschalten war, zumindest bei meinem Exemplar, kein Konfigurationsdurchlauf nötig (welchen man sonst von Android kennt). Das finde ich ein wenig schade, da man sich so mal alles manuell zusammen suchen muss. Google Konto eintragen, WLAN Passwörter eingeben, etc. Jedenfalls nicht Einsteigerfreundlich wie ich finde. Der Standard Launcher erinnert sehr an TouchWiz. Ansonsten ist alles sehr nah an Stock gehalten. Sehr positiv an der Sache ist, dass das Phone schon von Werk aus gerootet ist.


Was mich überrascht hat ist, dass das L800 sehr flüssig läuft. Man merkt kaum bzw. nur selten Mikroruckler wenn man kein Multitasking betreibt. Inwiefern heutzutage Multitasking mit 512MB RAM möglich ist, muss dann jeder selbst für sich entscheiden.

Mit dem Stock Android Browser läuft das Surfen sehr flüssig von der Hand. Mit dem relativ Ressourcen hungrigen Chrome, ist es aber eher eine Qual. Deswegen ist der Stock Browser auf diesem Phone sehr zum empfehlen.

Kamera

Das L800 kommt mit einer 2MP Kamera hinten und einer 0,3 MP Kamera vorne. Wer die Kamera das erste mal benützt merkt gleich, dass diese einfach unbrauchbar ist. Im hellen ist vielleicht ein winziger Schnappschuss bei perfekten Lichtverhältnissen möglich, aber im Dunklen ist das Bild, trotz Blitz, einfach Pechschwarz. Als Digitalkamera-Ersatz also unbrauchbar.


Zusätzliche Features

Was das L800 ansonsten von Stock Android unterscheidet ist, dass es eine Dual SIM Unterstützung hat. Was ansonsten noch sehr interessant ist das Ein und Abschalten nach Zeitplan. So kann man einstellen, wann sich das Phone automatisch einschaltet sowie abschaltet. Kann in manchen Situationen also sehr praktisch sein.


Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit ist phänomenal. Bei meiner Nutzung (hauptsächlich Social Networking, Whatsapp, SMS, Telefonie und Surfen) hält der Akku Locker einen Tag durch. Wenn es einfach so herumliegt, ohne etwas zu machen, hielt der Akku sogar 18 Tage lang und hatte danach noch immer 35%! Sehr vielversprechend, wie ich finde.


GPS

Das GPS ist, wie von Mediatek SoCs gewohnt, sehr launisch. Manchmal wird das Signal sofort gefunden, manchmal muss man ein paar Minuten warten. Für Geocaching oder zur Navigation also nicht wirklich zu empfehlen.

Falls noch Fragen bestehen, werde ich euch diese gerne beantworten bzw. entsprechende Tests durchführen.

Unboxing sowie Informationen zum Kauf: https://www.android-hilfe.de/forum/...-unboxing-und-review.547174.html#post-7329842
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet: