Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

S6000-H erkennt weder SIM noch SD

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere S6000-H erkennt weder SIM noch SD im Lenovo IdeaPad S6000 Forum im Bereich Lenovo Forum.
H

hannibal23

Neues Mitglied
Salü,

trotz Forumsuche und googeln habe ich es nicht geschafft, daß SIM und SD erkannt werden.
Folgendes:
Ich habe in der Bucht ein S6000 günstig als defekt ersteigert.
Der Vorbesitzer muß ganz derb im Betriebssystem herumgepfuscht haben (Bootschleife).
Nunja, dachte ich, kommt auf einen Versuch an und habe dann ein original-ROM gesucht (eigentlich nicht gefunden ohne Modifikationen).
Habe mich dann für dieses entschieden:
S6000_A422_003_014_130909_WW_CALL_FUSE_v3.rar
Alles funktioniert bis eben auf SD und SIM :-(
Sollte hier der Kartenslot defekt sein?
Wo bekomme ich evtl. ein unbearbeitetes ROM her?

Gruß
 
A

ahoellrigl

Neues Mitglied
Vielleicht ist das ein ROM für ein S6000 ohne SIM-Karte? Ich habe hier eines gefunden, das für das S6000-H funktioniert:
Lenovo_S6000_A422_101_022_131101_WW_SMS

Allerdings gehen beim Flashen die IMEI, die Seriennummer und ggf. noch weitere Inhalte im NVRAM verloren und müssen wiederhergestellt werden (bei meinem S6000-H habe ich genau da ein Problem - siehe meinen entsprechenden Beitrag). Im ungünstigen Fall sind sie schon beim ersten Flashen gelöscht worden. Was wird denn angezeigt, wenn man in den Einstellungen bei "Über das Tablet" in den "Status" guckt?
 
H

hannibal23

Neues Mitglied
Salü,

sorry wg. der späten Antwort; hatte das "Projekt" aus beruflichen Gründen zurück stellen müssen.
Werde testen.

Gruß
 
A

ahoellrigl

Neues Mitglied
Wenn ich mir gerade nochmal die Bezeichnung "Ihres" geflashten ROM ansehe, bin ich mir mittlerweile ziemlich sicher, dass es nicht das originale zum S6000-H ist. Bei dem von mir verwendeten ROM steht ja das "_SMS" am Ende, das auf die Ansteuerung der SIM-Karte hinweist. Was "_CALL_FUSE" heißen soll, ist mir nicht ganz klar - vielleicht ist es eine chinesische Variante, die das Telefonieren mit dem Gerät ermöglichen soll? Wenn es dann aber nicht funktioniert, könnte das schon ein Hinweis darauf sein, dass irgendwas im NVRAM nicht stimmt.

Für ein Flashen des von mir verwendeten ROM noch ein kleiner Hinweis. Im o.g. Archiv ist neben Treibern und der Firmware auch das SP Flash Tool enthalten. Dort muss man unter dem Reiter Download erst das Scatterfile im Ordner Firmware auswählen, in der dann gezeigten Liste den Bereich FAC anhaken und dafür (Klick im leeren Bereich rechts) als Datei die fac.img im Ordner Firmware auswählen. Sonst funktioniert nach dem Neustart die Sprachauswahl nicht, und man darf das Flashen wiederholen.

Es gibt mit diesem ROM und Scatterfile leider keine Möglichkeit zu wählen, ob der NVRAM-Bereich mitgeflasht werden soll oder nicht (oder sitzt er mit im FAC-Bereich?). Ich nehme stark an, dass dann, wie oben bereits erwähnt, beim Flashen ein ggf. noch vorhandenes eigenes und intaktes NVRAM zerschossen wird. Sicherheitshalber würde ich daher vor einem erneuten Flashen das aktuelle NVRAM mit den MTKdroidTools sichern. Auf jeden Fall sollte man sich zusätzlich die aktuelle WLAN-MAC-Adresse, Bluetooth-Adresse und IMEI des Geräts irgendwo aufschreiben, damit man diese Angaben im ungünstigen Fall händisch wieder restaurieren kann.

Viel Erfolg & Gruß,
ahoellrigl
 
H

hannibal23

Neues Mitglied
Salü,
habe mich gestern entschlossen, die Versuche weiter zu führen (derbes Wetter mit Sturm und Regen :) ).
Ich habe das empfohlene ROM verwendet; SIM funktioniert, SD-Karte wird immer noch nicht "erkannt" (Auswahl angegraut).
Der Steckplatz ist definitiv in Ordnung, wurde durch ein neues Teil ersetzt.
Wenn ich die SD-Karte mit einem Adapter an USB anschließe, kommt die Fehlermeldung: Damageg Externer USB Speicher ist beschädigt, evtl. neu formatieren. In den Einstellungen->Speicher steht USB-Speicher bereit; ich kann ihn aber nicht formatieren.
Ein USB-Stick wird einwandfrei angenommen.

Gruß
 
A

ahoellrigl

Neues Mitglied
SIM funktioniert - wird also in den Einstellungen ("Über das Gerät" - "Status") eine gültige IMEI angezeigt (vermutlich beginnend mit 86...)? Beginnen WLAN-MAC-Adresse und (sofern Bluetooth eingeschaltet) Bluetooth-Adresse mit ec:89:...? Wenn ja, dann dürfte das NVRAM intakt sein (dann auf jeden Fall mal sichern :winki:). Geht denn auch das GPS?

Mein Wissen dazu habe ich mir auch erst in den letzten Tagen und Wochen zusammengelesen. Spezielle Expertise in Sachen Ansteuerung der SD-Karte habe ich also eher nicht. Bei dem Fehlerbild wäre allerdings auch eine defekte oder "verquer" formatierte SD-Karte ein Erklärungsansatz. Tritt der Fehler denn auch mit verschiedenen SD-Karten auf? Wie verhält sich die Karte, wenn man sie über den Adapter an einen PC anschließt?

Gruß,
ahoellrigl
 
H

hannibal23

Neues Mitglied
IMEI, WLan alles ok; incl. GPS
Habe verschiedene Karten getestet; alles negativ. Werde mal eine neue SD-Karte ordern.
Die vorhandenen Karten funktionieren fehlerfrei am PC.
Seltsam allerdings ist, daß ZWEI IMEI-Nummern angezeigt werden.
Ich vermute, daß das Gerät den SD-Steckplatz für einen SIM hält :confused:

Gruß
 
A

ahoellrigl

Neues Mitglied
Das ist schräg. Es gibt natürlich einerseits DualSIM-Geräte und andererseits Hybrid-Slots, in die man entweder eine SIM-Karte oder eine SD-Karte stecken kann, und auch beides in Kombination. Also muss es auch Firmware geben, die so etwas ansteuern kann. Wie man die allerdings einem S6000-H, das ziemlich sicher keinen Hybrid-Slot besitzt, so untergejubelt bekommt, dass das Tablet ansonsten noch leidlich funktioniert, ist mir rätselhaft.

Wie meldet sich denn das Gerät nach einem Factory Reset bei der Sprach- und Zeitzonenauswahl? Auf Chinesisch? Vielleicht ist die scheinbare DualSIM-Funktion ja ein Relikt, das vom Flashen mit dem "..._CALL_FUSE"-ROM übriggeblieben ist?


Edit: Es gibt hier im Forum einen Thread, in dem das Flashen eines ROMs mit Telefonie-Funktion diskutiert wurde (Telefonieren mit dem Lenovo Ideatab S6000-H?). Dort wird auch auf ein russisches Forum verwiesen, in dem das Ganze ausführlich beschrieben ist (und aus dem auch die Firmware geholt wurde). Ich habe mal neugierig dort hineingeschaut, allerdings nur über den Google-Translator, und in einigen Posts (zuerst in #21) wird über eine "zweite SIM-Anzeige" geschrieben. Allerdings ist das Ganze in der Google-Übersetzung ziemlich kryptisch. Um ggf. dort eine Lösung zu finden, müsste man wohl jemand mit russischen Sprachkenntnissen finden. Und man könnte vielleicht auch den User Hans_Werner aus diesem Forum direkt ansprechen, der 2014 sein S6000-H wohl entsprechend geflasht hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hannibal23

Neues Mitglied
Danke für Deine Mühe, werde auch mal schauen.