Lenovo Tab 4 (Plus): TWRP und root

Teddy01

Teddy01

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
ACHTUNG: Seid vorsichtig, mit dem, was ihr da macht. Ansonsten könnte es ein Soft-Brick verursachen oder schlimmeres. Auch kann es zum Verlust der Garantie kommen oder OTA funktionieren nicht mehr.

Ich übernehme keine Haftung dafür, falls ihr euer Tablet damit funktionsuntüchtig macht.

Unterstützt werden:
  • Lenovo Tab 4 8 Plus
  • Lenovo Tab 4 10 Plus

Voraussetzung:
  • Offener Bootlaoder

Benötigt wird:
Anleitungen:

Achtung! Beim entsperren des Bootloaders kann die Garantie erlischen.
Es werden alle Daten auf dem Tablet (ausgenommen die externe SD Karte) gelöscht!

  1. Minimal ADB und Fastboot installieren
  2. Im Tablet unter Einstellungen / Über das Tablet gehen und und so lange "Build-Nummer" auswählen, bis die Nachricht erscheint, dass die Entwickleroptionen freigeschaltet sind.
  3. In Einstellungen / Entwickleroptionen gehen und folgende Einstellungen aktivieren
    • OEM-Entsperrung
    • USB-Debugging
  4. Tablet mit dem PC verbinden und folgendes in der Kommandozeile ausführen
    Code:
    adb reboot bootloader
    Jetzt müsste das Tablet neu starten und das Bootloader Menü erscheinen.
  5. Nun in der Kommandozeile ausführen
    Code:
    fastboot oem unlock-go
    Der Vorgang kann etwas dauern.
  6. Das Tablet neu einrichten und wieder die Punkte 2. und 3. ausführen.

Achtung! Es ist nicht an zu raten, TWRP zu flashen, denn dann ist kein OTA mehr möglich und es könnte auch zu weiteren Problemen kommen.
  1. Tablet mit dem PC verbinden und folgendes in der Kommandozeile ausführen
    Code:
    adb reboot bootloader
    Jetzt müsste das Tablet neu starten und das Bootloader Menü erscheinen.
  2. Nun in der Kommandozeile ausführen
    Code:
    fastboot boot twrp-***.img
    wobei für twrp-***.img der Pfad und die heruntergeladene Version der TWRP Imagedatei ersetzt werden muss.

    Der Vorgang dauert einen Moment, also nicht die Geduld verlieren.
Nun steht Euch TWRP mit allen Funktionen zur Verfügung.

Nach dem Starten auf jeden Fall "keep system read only" auswählen, ansosnten könnte das Backup nicht wiederherstellbar sein.

Als erstes ist an zu raten, die System-Partition und Boot per TWRP zu sichern.
Die System Partition muss unbedingt als Image (System Image anhaken) gesichert werden. (siehe auch Anleitung rooten dazu)

Achtung! Um das Tablet zu rooten muss der Bootloader entsperrt sein (siehe Anleitung Bootloader entsperren)

Um weiterhin OTAs installieren zu können ist folgendes zu beachten:
Vor dem rooten muss man die System-Partition und Boot per TWRP sichern. Die System Partition muss als Image (System Image anhaken) gesichert werden.
Für einen OTA muss dann das gesicherte System Image wieder geflasht werden.


Magisk ist momentan die beste Möglichkeit zu rooten. Mit der sind auch OTAs recht einfach zu machen. Nach jedem OTA einfach wieder die Prozedur durchführen.

ACHTUNG: Ab Magisk 15.0 müssen die Optionen ["force encryption" beibehalten] und [AVB 2.0/dm-berity beibehalten] im Magisk Manager gesetzt sein, bevor man mit dem Magisk Manager das Boot Image patched oder auch einen Update von der v14.0 auf v15.0 (oder neuer) macht.
  1. Backup der unveränderten boot Partition.
  2. Installation des Magisk Manager, falls noch nicht installiert ist (apk ist im Link oben zu bekommen und gibt es nicht im PlayStrore)
  3. Im Magisk Manager auf installieren gehen und noch einmal Installieren wählen.
  4. Bei der Methode "Boot-Image-Datei" patchen wählen.
  5. In der folgenden Dateiauswahl nun den Backup von boot wählen (Datei heißt boot.emmc.win)
  6. Nun arbeitet Magisk und erstellt eine gepatchte Version von boot im internen Speicher unter MagiskManager mit dem Dateinamen patched_boot.img. Ich lege diese immer auf der externen SD ab.
  7. Jetzt TWRP wieder starten. Punkt "Install" wählen, dann unten auf "Install Image" gehen. Oben in das Verzeichnis mit der abgelegten patched_boot.img gehen, diese auswählen, dann bei "Select Partition to Flash Image:" boot wählen und dann unten "Swipe to confirm Flash" machen.
Nun ist Magisk mit root vorhanden. Dort gibt es auch die einfache Möglichkeit Busybox als Modul zu laden und installieren (wird für z.B. TitaniumBackup gebraucht).

Wenn ein OTA ansteht, einfach den Magisk Manager starten, "Deinstallieren" wählen und dann "Restore Stock" (bei neueren Magisk Manager heißt es "STELLE IMAGES WIEDER HER") auswählen. Nun kann der OTA ohne Neustart gemacht werden.
Nach dem OTA einfach wieder die gesamte Prozedur von vorne.



Auch SuperSU ist möglich, was ich aber nicht mehr verwende und ich auch nicht sagen kann, inwieweit noch alles läuft.
  1. Das SuperSU Zip auf die externe SD Karte des Tablets kopierenstarten)
  2. TWRP ausführen (siehe Anleitung TWRP)
  3. Install wählen
  4. Select Storage wählen, MicroSD selektieren und OK drücken.
  5. Dort nun sie SuperSU Zip wählen und Swipe to confirm Flash machen.
  6. Wenn der Vorgang fertig ist, das Tablet neu starten.
    Dies dauert nun eine Weile und er startet zwischendurch noch einmal neu, was normal ist.
  7. In Android dann normal aus dem Playstore die SuperSU app installieren. Dies kann auch vorher schon gemacht werden.


Danksagung
@Matshias - Für die Erstellung von TWRP für das Lenovo Tab 4 Plus
TeamWin


Changelog
v1:
  • erste Version
v2:
  • Aktualisierung auf TWRP 3.2.1-0
v3:
  • Aktualisierung auf TWRP 3.2.3-0
 
Zuletzt bearbeitet:
Teddy01

Teddy01

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Matshias hat eine Version TWRP 3.2.2 für das Tab4 erstellt.

Es ist allerdings noch nicht bestätigt, dass dort alles läuft.

Wer dies testen will, hier die Links:
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GuMa

Neues Mitglied
tab 8 plus mit lte ? gibst auch das für tab 8 hd ?
 
Teddy01

Teddy01

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Was steht bei dir in "Über das Tablet" in "Modell"?
 
P

paulipaul

Fortgeschrittenes Mitglied
Könnte man eigentlich nach dem Rooten den Bootloader wieder schließen oder ist das unumkehrbar?
 
Teddy01

Teddy01

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Wenn an den Bootloader schließen will, muss man das original Boot und System drauf haben, ansonsten wird das Tablet in einer bootloop hängen. (zumindest kenne ich das so von anderen Android Geräten).
 
G

GuMa

Neues Mitglied
Teddy01 schrieb:
Was steht bei dir in "Über das Tablet" in "Modell"?
ach ne was du nit sagst.. wollte nur wissen ob es für normale auch geben wird oder ka.. man man was für klugscheisser hier im forum.. ganu kaufe mir extra plus version weil nur da root gibst geil..
 
Teddy01

Teddy01

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Ich wollte halt nur das Modell wissen, damit der Entwickler dafür auch TWRP machen kann, wenn das möglich ist. Aber ohne Modellnummer kann er da wenig machen.

Und was hat meine Frage mit "Klugscheißer" zu tun?
 
P

paulipaul

Fortgeschrittenes Mitglied
Teddy01 schrieb:
Wenn an den Bootloader schließen will, muss man das original Boot und System drauf haben, ansonsten wird das Tablet in einer bootloop hängen. (zumindest kenne ich das so von anderen Android Geräten).
Und mit dem Rooten ist das System schon nicht mehr original, habe ich das so richtig verstanden?
 
Teddy01

Teddy01

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Genau. Deswegen geht mit root auch kein OTA.
 
JasenK2

JasenK2

Neues Mitglied
Können Sie mir TWRP boot img Version für Lenovo TAB 4 10 X304L geben oder kompiliren ?
 
Teddy01

Teddy01

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Ich habe die Frage mal weitergeben und melde mich, wenn ich eine Antwort habe.
 
JasenK2

JasenK2

Neues Mitglied
Vielen Dank! Ich habe getestet und es ist 100% arbeiten
 
Teddy01

Teddy01

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Danke für die Rückmeldung. Sobald ich Rechte habe, ändere ich das Howto und ergänze die Versionen.
 
R

ralf89

Fortgeschrittenes Mitglied
Gibt es für das Tab schon Custom Roms? Was für einen Vorteil hat es jetzt schon rooten ohne Roms?
 
Teddy01

Teddy01

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Custom ROMs gibt es natürlich noch keine. Lenovo hat ja auch keinerlei Sourcen frei gegeben.

Warum root? Ganz einfach. Es gibt Apps, die nur mit root gehen, wie z.B. TitaniumBackup, was für mich sehr wichtig ist.
Oder auch Greenify.
BetterBatteryStatus läuft auch nur mit root richtig.

Für andere sind Adblocker für das System wichtig, die auch nur mit root laufen.
 
R

ralf89

Fortgeschrittenes Mitglied
@Teddy01
Danke für die ausführliche Erklärung. Jetzt weiß ich, dass ich mir mit dem Rooten noch Zeit lassen kann:smile:
 
redman273

redman273

Fortgeschrittenes Mitglied
Seit magisk 14 kann man sein Gerät auch komplett systemless rooten. Dafür muss man in twrp booten und sein Boot-Image sichern. Dieses lässt man dann vom magisk manager patchen, anschließend flasht man dieses per fast boot und fertig. Genaueres Vorgehen kann man dem entsprechenden Thread bei xda entnehmen
[2017.9.6] Magisk v14.0 - Root & Universal Systemless Interface [Android 5.0+]
Hat bei mir reibungslos funktioniert :thumbsup:
 
Oben Unten