Warum kauft man sich überhaupt ein LG Smartphone?

  • 54 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Warum kauft man sich überhaupt ein LG Smartphone? im LG Allgemein im Bereich LG Forum.
M

Murks1001

Neues Mitglied
Bezogen auf LG konnte ich bisher nur Negatives feststellen. Mein V10 ging relativ schnell in die Binsen, kurz nach Ablauf von 2 Jahren verreckte es. Ist ja fast üblich beim V10. Habs zwar wieder hingekriegt (mit Heißluftlötkolben, scheinbar reine Glücksache) und konnte deshalb wenigstens alle Daten retten, aber trauen tu ich dem Gerät jetzt nicht mehr. Der Fehler ist ja inzwischen allgemein bekannt und zieht sich, so wie ich in Erfahrung bringen konnte, durch die komplette LG-Smartphone Familie. Bis zum V40 ....! Meine Vermutung ist nicht wie die Meisten meinen schlechte Produktion, sondern eher: geplante Obsoleszenz.
Warum hab ich nun doch nochmal ein LG (V40) gekauft? Zunächst mal weil es billig war (Neugerät, Saturn, ca 300 Euro) und dann natürlich wegen dem excellentem Sound (am großem Kopfhörer AKG K812 Pro und auch am kleinem Bose Sport Stöpsel). Dazu kommt die Möglichkeit eine großen Micro SD-Karte nutzen zu können (512 GB Marken SD gibts inzwischen für ca. 60 Euro beim großen Fluß). Da passt die Hauptsache meiner Tonträger drauf (.flac). Da ich am Ende des Lebens angekommen bin möchte ich, wenn es dann soweit ist, die bettlägerigen Tage im Krankenhaus wirklich gut Musik hören können. Musik hat mir immer gut getan, jetzt reicht ein Gerät und ein Kopfhörer dazu, also zur Vorsorge.
Andere Gründe kann ich nicht finden. Das V40 kann fast nichts von dem was das V10 konnte und das sich dadurch zu anderen Smartphones deutlich unterschied. Das V40 ist jetzt fast wie alle Anderen. Glatt und steril, schwer bedienbar und zu allem Überfluss komplett aus Glas. Hübsch aber nicht zweckmäßig. Nur durch die Kombination große SD-Karte plus überragendem Sound unterscheidet es noch (ich fand/finde den Sound des V10 allerdings etwas besser wie den des V40, diese Kombi konnte ich bisher woanders nicht finden. Der Service von LG ist ja wohl so ziemlich auch das Schlechteste. Preislich passende Ersatzteilversorgung nur über China mit entsprechendem Risiko (hab gerade wieder Ärger mit AliBaba. Eine Bestellung wurde mitten im Versandweg storniert. Den Grund sagt mir keiner, ob`s Geld zurück gibt auch nicht). Hoffendlich wachen die Anderen in den 2 Punkten auch mal auf. Es stehen nicht alle auf Selfies, es gibt auch viele die mit diesen Dingern anständig Musik hören wollen. An die Qualität der Bilder meiner DSLR kommt immer noch kein Smartphone ran. Nicht im Traum. Aber für Schnappschüsse reicht das Phone und für Selfies (fies) sowieso. Warum gibt es neuerdings soviel Leute die den ganzen Tag vorm Spiegel stehen und sich schön finden? Was man sieht ist doch sowieso meistens nicht echt, verputzt, gemahlt und geklebt (+ Photogeshopt). Also alles Lüge.
Was meint Ihr dazu? Warum ausgerechnet ein LG?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Überflüssigen Link entfernt. Gruß von hagex
R

rantaplan

Stammgast
Ich habe auch sehr schlechte Erfahrungen mit LG gemacht, bin ja auch vom Bootloop betroffen gewesen. Das Versprechen von LG, dass alle vom Bootloop betroffenen Geräte kostenfrei repariert werden, war bei mir leider nicht viel Wert. Da wünschte man sich, man wäre US-Kunde, und hätte einen großzügigen Gutschein erhalten.

Auch die fragliche Modellpolitik geht mir bei LG auf den Kecks, ich finde das G8 (in der Triple-Cam Variante) z.B. deutlich interessanter als das G8s, aber dies gibt es ja hierzulande nicht, und ein Import ist mit einem großen Risiko verbunden (keine Garantie etc.).

Warum ist es dann doch ein G8s geworden? Weil es für die gebotene Ausstattung recht günstig war (300€). Da kann ich auch über die Schwächen hinwegsehen (keine Benachrichtigungs-LED, mittelmäßige Kamera im Vergleich zu meinem G4 und V20, wenig Zubehör, große Notch, fest verbauter Akku, blöd platzierte Tasten, gebogene Displayränder). Zum anderen bin ich an die LG Software gewöhnt.
 
Drago3110

Drago3110

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hatte mich damals in das G2 "verliebt". Der starke Akku und vor allem die Bedienknöpfe hinten auf der Rückseite haben es mir angetan. Zudem finde ich das Design der Lg Oberfläche am Besten. Ich mag diese runden Icons nicht. Und auch die Symbole an sich sagen mir ziemlich zu.

Leider hielt das G2 nur ein paar Monate. Das war seeehr empfindlich für Stürze. Später hatte ich das G4. Und auch hier das Design und die Software 😍
Und erst die austauschbaren Icons... Nur der Akku war leider nicht so gut mit ca. 4 Std ons.

Und jetzt hab ich also das G8s. Ich finde es so schade dass die Knöpfe wieder an der Seite sind. Aber wenigstens ist der Fingerabdrucksensor hinten. Und auch hier gefällt mir die Software an sich mega vom Design. Und erst die Möglichkeit mit dem Zeigefinger hinten die Statusleiste runter zu ziehen 😍 Es sind halt diese Kleinigkeiten. Und trotz ein paar Problemchen mit dem G8s würde ich mir auch zukünftig LG kaufen. Ich weiß nicht mal genau warum. Vllt. Weil das G2 und G4 einen so überragenden Eindruck bei mir hinterlassen haben.

Ich hatte vor dem G8s ein HTC U11 und auch mal ein Samsung Galaxy S5. Top Smartphones. Aber irgendwie hatte ich nie dieses Verliebtheitsgefühl wie bei LG. Und es gruselt mich selbst davor. 😄

Also man merkt bei mir sind das sehr subjektive Gründe 🙃 und na gut, durch den Preis von 330 Euro für das G8s hab ich auch nicht lange überlegt, nur kurz ein paar Tests angeschaut und dann war die Sache so klar.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Abramovic

Lexikon
Nur wegen dem Preis...
 
M

Murks1001

Neues Mitglied
Der Preis bei einem LG liegt wohl, wie immer, daran wie lange das schon auf dem Markt ist. Aber das ist dann wohl doch einer der Hauptgründe zum LG zu greifen. Trotz vorher festgelegter Haltbarkeit (man könnte ja mal Glück haben). Wie gesagt, ich brauch immer Gründe, für mich sind wichtig: Preis, großes Display, Sound und erweiterbarer Speicher. Das schließt schon einiges aus.
Hatte vor dem LG V10 ein Samsung Note, das mußte ich jetzt wieder aktivieren als das V10 den Geist auf gab. Die Ümgewöhnung war nun wirklich die kleinste Übung, ist ja fast das Gleiche, nur das alte Note konnte mit vielen Apps nicht mehr, deshalb das V40. Billig und Gut? Muß sich noch herrausstellen.
 
TNF Apex

TNF Apex

Experte
Wenn du ohnehin deine Musik über den Kopfhörer ausgeben willst, dann kannst du getrost auch ein anderes Gerät nehmen. Da reicht sogar ein Redmi Note 8, das hat eine Klinkenbuchse, kostet um die 100€ und kann auch 512GB Mico SD.
Brauchst du wirklich noch eine gute Kamera?
 
M

Murks1001

Neues Mitglied
Nee, ich hab ne sehr gute Spiegelreflex von Nikon, die Bildqualität schafft noch kein Smartphone. Kamera ist mir egal, es genügt Mittelklasse für Schnappschüsse. Von Kamera hab ich ja auch nix geschrieben. Der Preis ist wichtig weil die Smartphones ja allein durch die vorgegeben Update-Zeiträume schon nach relativ kurzer Zeit nicht mehr 100% nutzbar sind. Natürlich beabsichtigt. Aber immerhin kriegt man so z. B. ein tadelloses Smartphone für um 300 Euro (war vor 14 Tagen der Preis für mein V40 bei Saturn), nagelneu mit voller Gewährleistung. Bei dem Preis kann man sich u. U. öfter ein Neues leisten, bei 1000 Euro kann ich das nicht.
Danke für den Tip mit dem Redmi. Ausprobiert habe ich das (im Laden), leider ist das klanglich Welten von meinem jetzigen V40 entfernt (und auch vom V10). Genau das war der Grund warum es letztlich doch wieder ein LG geworden ist. Ich betreibe einen AKG K812 Pro an dem Ding. Das macht richtig Spass. Sogar in meinem Alter. Mit dem V40 bin ich schon sehr zufrieden, aber leider fehlt dem viel von dem was das V10 konnte. Beim V10 ist noch nicht das letzte Wort gesprochen, ich denke ich krieg das wieder hin, dann bleibt das V40 als Notreserve liegen. Die V`s von LG klingen, wegen der besonders guten Audiotechnik, schon super am Kopfhörer. Die teuren Geräte mit den Einmessorgien sind ja leider immer nur an einem Kopfhörer gut. Popel im Ohr z. B. vertrag ich überhaupt nicht 🙂.
 
C

CryzeYoOne

Ambitioniertes Mitglied
Ich hab mich damals Herzhaft in das LG G3 verliebt Kostenpunkt 2014 war ca 400, da passte alles bis auf die Performence
Tasten waren hinten und das hab ich geliebt
Kamara war sehr gut, ich konnte sie auch für Makro Details verwenden (Stichwort Riss im Rahmen beim G3, das damalige SGS5 & OP konnten das gar nicht einfangen)
Die Tastatur ist geil zieh ich heute immer noch vor weil das tippen am besten dort ist
Mehrfachzwischenablage ist zwar nicht relevant war aber sehr nützlich
Knock ON ist ein Feature für faule leute wie mich, kurz antippen schauen ob was reinkam wenn nicht wieder antippen und display gesperrt
Ist mir nach 3 Jahren kaputt gegangen weil keine Sim Karte erkannt wurde, also neues gerät musste her (aber kommischerweise der Micro SD Slot geht noch)
Danach kam das G6 Kostenpunkt im Jahr 2018 war 330€
Weitwinkelkamara mit der hatte ich mein Spaß und LG waren die ersten mit der Weitwinkelcam
Performence war runder als beim SGS8
was ich blöde fand war die Fehlende Feauture was die Amis und die Koreaner hatten
Und nun das LG G8x
Bis auf die Kamara (da gibt es besser) hab ich da nichts zu meckern Dual Screen hat mich hammer gereitzt
Der Akku hält für LG verhältnisse gut und im vergleich zum sgs10 ist standby verbrauch über nacht mit c.a. 2-3% gut
Kostenpunkt 2020 war aber ca 440€ gut ich hab dazu bluetooth in-ears bekommen da braucht man nicht meckern

Vor dem G3 hatte ich
SGS+
SGS2

ob ich in der Zukunft wieder ein LG Handy hol, ich lass mich überraschen
 
Zuletzt bearbeitet:
Touristtrophy

Touristtrophy

Fortgeschrittenes Mitglied
LG G 2 Flex, G3, G2 Flex, G4 V10, V 20, V30, V40 und jetzt G8XThinq. Bis auf das G3 existieren alle anderen noch und sind zu gebrauchen. Und ja auch ich halte das V10 für daß Beste der V-Reihe. Alleine wegen der Rückseite.
 
R

rantaplan

Stammgast
@Touristtrophy : Nur leider sind einige der alten LG Geräte vom Bootloop betroffen (u.a. das G3, G4, G5, Nexus 5X und V10). Wirklich behoben wurde der Fehler übrigens nie, auch bereits reparierte Geräte können wieder ausfallen. So geschehen bei einem Freund von mir. Ein Grund warum ich mein G4 nicht repariere, ein neues Board kostet zwar nicht die Welt, ich sehe aber wenig Sinn darin ein Board einzubauen dass den selben Fehler hat und jederzeit wieder ausfallen kann (meist natürlich zum blödesten Zeitpunkt).
 
hausratte

hausratte

Erfahrenes Mitglied
Warum sollte man keine LG Geräte kaufen, sind tolle Geräte. Man ist halt zu sehr auf die bekannten Hersteller fixiert.
 
Cyber-shot

Cyber-shot

Guru
Murks1001 schrieb:
Da ich am Ende des Lebens angekommen bin möchte ich, wenn es dann soweit ist, die bettlägerigen Tage im Krankenhaus wirklich gut Musik hören können. Musik hat mir immer gut getan, jetzt reicht ein Gerät und ein Kopfhörer dazu, also zur Vorsorge.
Zunächst einmal...falls das nicht sarkastisch gemeint war, hoffe ich, dass es zumindest altersbedingt gemeint war und nicht auf eine Krankheit bezogen, in jedem Fall alles alles alles Gute und Daumen sind gedrückt, dass du uns noch lange erhalten bleibst!!! 🥰

Ich selber hatte mein erstes Android Smartphone von LG (LG Optimus 3D), welches einen SIM Bug hatte, 3 Mal von O2 getauscht wurde und es nicht besser wurde, daher Vertragsauflösung. (Auch mein erster Thread hier auf A-H gewesen, danke LG :p). Damals hatte ich die Wahl zwischen Motorola Defy und dem 3D. War damals einfach ein geiles Teil. Dann stand ich kurz vor dem Kauf eines LG Flex 2, kam dann aber anders und dann hatte ich noch ein LG G5. Auch ein sehr geiles Gerät, richtig schön, tolles Design, gute Kameras, nur das modulare Konzept war mehr für die Katz. Bei LG kommt es mir leider oft so vor, als ob da geplant oder nicht, viele Verschleißteile eingebaut sind. Beim G5 ging das Akkumodul irgendwann fast ganz flöten und der 3.5mm Headphonejack war irgendwann mit Wackelkontakt auch hinüber...(war bei meinem Galaxy Note 3 damals aber auch so nach ein paar Jahren)

Warum kauft man sich also ein LG? Aus meiner Sicht: Design, mutige neue Ansätze (da kann man sagen, was man will, aber auch jetzt noch mit dem DualScreen, sie gehen oft neue Wege), gute Displaypanels, guter Sound, microSD, günstiger, attraktiver Preis (für den rasanten Preisverfall und der gebotenen Technik), UI (Benutzeroberfläche)

Warum kauft man es sich nicht? Nicht so IN wie Samsung oder Apple, kaum Updates

Der erste Punkt ist irrelevant.
Der zweite...sie haben ja ein Update Center eingerichtet, welches offensichtlich noch nicht besetzt scheint lol.
Wenn sie jetzt aber unter Druck geraten und sehen, was der Konkurrent Samsung aus dem eigenen Land da veranstaltet, mit ihren 3 Jahren Update Garantie, dann tun sie vielleicht gut daran, wenigstens 2 Jahre regelmäßig zu supporten. Wird ihnen fast nichts anderes übrig bleiben. Am besten, sie setzen direkt den CEO selbst in das neue gegründete Center.

Also LG ist wie ich finde immer einen Blick wert. Meistens kaufe ich persönlich in letzter Zeit dann doch immer etwas anderes, aber wenn man sich das G8s und X ansieht, auch die gehobene Mittelklasse, dann sind das immer sehr hübsche, leistungsstarke Geräte, am besten als Gerät für die bessere Hälfte (wenns doch mal zu Boden geht, ist der Verlustwert nicht so extrem, als wenn der Chefin oder dem Chef das neueste Flaggschiff der Lemmingfirmen zu Bruch geht) aber auch das aktuelle LG Velvet ist in Weiß und Grün auch wieder sehr geil gelungen, auch in 5G schon für unter 500€ unterwegs.
Im Allgemeine Diskussionen Thread 2020 Line Up eben auch gepostet, das neue Q92, auch sehr chic.

Für die Preise und ca. 1 bis 2 Jahre Updates auf jeden Fall noch vertretbar und für manchen dann doch eher ein Kauf als noch die ganzen chinesischen Marken.

Aktuell besitze ich kein LG, aber vielleicht sehen wir uns wieder öfter, da ich mir das Velvet mal zum Testen hole. ;)
Mal gucken...
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KurtKnaller

Experte
@Cyber-shot
Eigentlich liefert Samsung diese 3 großen updates ja auch nur für die höherpreisigen Geräte aus. Allerdings bedeutet das, dass das S10 (neu mit Andr.9) noch 10, 11 und 12 bekommt. Das ist tatsächlich besser als bei LG, die i.d.R. 2 große updates bekommen. Dein G5 erschien mit 6 und bekam noch 7 und 8. Für das G8... heißt das updates bis Android 11.

Mir ist das aber ehrlich nur nachrangig wichtig. Es kommt m.E. eher darauf an, dass die Geräte halten und LG es schafft, diese vielen bösen Fehler wie beim G4 (und verwandten Geräten) und auch dem G5 in Zukunft zu vermeiden. Dieser Serienfehler beim G8s mit der sich abhebenden Rückseite i.V.m. dieser Katastrophenreparaturfirma in Nordhorn lässt nix Gutes erahnen.

@Murks1001
Mein G5 habe ich gekauft, weil es einen Wechselakku und eine WW-Kamera hatte und die Kamera als gut galt. Zudem gab es das G5 gerade einigermaßen günstig i.V.m. einem Schubladenvertrag. Ich glaube auch, das der oftmals recht günstige Preis dazu führt, dass die LG-Handys gekauft werden. Wenn man bedenkt, dass heute ein S10 noch fast das Doppelte kostet wie das G8s (im Angebot) bei gleichen und sogar teilweise besseren Specs des G8s, dann finde ich es einfach ein gutes Angebot. Auch wenn es ein update weniger geben sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Abramovic

Lexikon
hausratte schrieb:
Man ist halt zu sehr auf die bekannten Hersteller fixiert.
Das wird sicherlich der Grund sein, nicht die Preise und die Hardware, auch nicht der geniale Firmware-Support - die Leute denken sich "Samsung und gut ist" :D
 
C

CryzeYoOne

Ambitioniertes Mitglied
Ich finde grad was Samsung beanlangt in letzter Zeit sehr uninteresant, ja und das nur wegen den Exynos die Akku Laufzeit ist echt ned bombe und das ding wird auch wärmer meines empfindens keine frage das samsung galaxy s10+ was mein bruder hat ist gut aber in hinsicht auf akku verbrauch, ich weis ned
Schade das die Snapdragons nicht in Europa verbaut werden was schade ist
An sich tolle Geräte aber Exynos hat in den letzten jahre keine Akku Fortschritte gemacht
 
M

Murks1001

Neues Mitglied
Wirklich behoben wurde der Fehler übrigens nie, auch bereits reparierte Geräte können wieder ausfallen.
Das Problem ist scheinbar, dass die den echten Fehler bisher nie gefunden haben. Bei einer "Reparatur" wird das Mainboard gewechselt aber der Fehler damit nur relativ kurzzeitig beseitigt. Diese "Boot"-Fehler sind viewlfältig, sei es defekter Ohrlautsprecher, defektes Mikrofon, grüner Bildschirm, versetzter oder halber Bildschirm oder keinerlei Reaktio usw.! Die Uhrsache ist meiner Erfahrung nach immer gleich: das Mainboard ist schlecht verarbeitet und schlecht gekühlt. Die schlechte Kühlung sorgt dann dafür, dass das Mainbord irgendwann diesae Fehler zeigt. Das kann auch nach einem Mainboardwechsel wieder auftreten, wenn für die Kühlung nichts getan wird.
Was hilft? Mainboardwechsel ist nicht unbedingt notwendig. Wenn man in der Lage ist den großen Chip rauszunehmen und wieder anständig einzulöten, funktioniert das normalerweise wieder.
Aber man darf nie vergessen die Kühlung zu verbessern. Das bedeutet: das Wärmeleitpad hinter dem großen Chip muß raus. Das Metall des Kühlkörpers (Druckguss) ohne zu kratzen (z. B. mit Aceton) sehr gut säubern. Nicht klebendes gutes Wärmeleitpad (gibts zum zuschneiden) besorgen, ein Stückchen davon auf die Größe des Prozessors zuschneiden, einen winzigen Kleckst sehr gute Wärmeleitpaste auf den Prozessor, zugeschnittenes Pad auflegen, die jetzt sichtbare Oberseite oder das Feld am Kühlkörper auch noch mit ein ganz klein wenig Wärmeleitpaste belegen und alles wieder zusammen bauen. Das kann auch ohne Wechsel des Prozessors funktionieren, da das Kühlpad jetzt wieder Druck ausübt und der Chip wieder fest anliegt. Wenn man schon mal dabei ist, schadest es nicht auch die kleinen goldenen Kontakte zu säubern (mit gutem, rückstandsfreiem Kontaktreinigungsmittel).
Ich habe inzwischen 6 dieser hervorragenden Telefone auf diese Weise wieder hingekriegt. Bei einem davon Prozessor neu eingelötet (macht mir aber keinen Spaß), bei 3en das Mainboard gewechselt (auchtung, auf die richtige Type achten) und bei dem Rest mußte ich nur die Kühlung in Ordnung bringen (Kühlpad erneuern/verbessern). Bei Letzterem immer etwas warten bis zum Einschalten, der Druck auf den Chip muß sich scheinbar erst setzen.
Dass das funktioniert merkt man sehr schnell, das Telefon wird aussen, schon im normalen Betrieb, spürbar wärmer wie vorher. Die Kühlung ist einfach besser, sonst hat sich ja nichts geändert.
Das V10 verträgt keine hohen Temperaturen. Also möglichst nicht kontaktlos laden, wird zu warm. Ich nehme an, das LG deshalb damals den Verkauf der Rückwände mit Spule relativ schnell ausgesetzt hat. Bei Schnelladung ists ähnlich. Ich würde das Phone, wenn es stark benutzt wird, zum Laden nicht mal in einer Schutzhülle lassen. Rausnehmen und dann, rundum belüftet, laden.
Bisher ist noch keines der Phones wieder ausgestiegen (seit gut 1 1/2 Jahren. Hab gerade wieder eines in der Mangel, läuft schon wieder.
Nur erwärmen kann auch helfen, manchmal auch dauerhaft, aber selten (Glücksache). Wenns funktioniert, sofort das Wärmeleitpad wie beschrieben auswechseln. Sind nur Ct.-Beträge. Das Mainboard gibts im Netz, meistens direkt in China, gebrauchte aber geprüft mit Rückgaberecht. Um 50 Euro, mit Glück auch ohne zus. Zoll/Mwst.Theater. Laufzeit ca. 7-14 Tage. Wenn bestellt, unbedingt im Auge behalten, bei Bestellungen in China hab ich schon die seltsamsten Dinge erlebt.
 
K

KurtKnaller

Experte
@Murks1001
Kennst Du ifixit?
Wenn Du Lust hast, könntest Du dort ja einmal so eine Schritt-für-Schritt-Anleitung einstellen. So wie diese Anleitung hier:
LG V10

Leider wird bei denen der smartphone-Reparierbarkeits-Index kaum noch mit neueren Geräten aktualisiert. Bei LG haben sie mit dem G7 aufgehört. Trotzdem: Ein Trauerspiel! Man fragt sich schon, warum die Hersteller damit bei den amerikanischen und europäischen Verbraucherschützern durchkommen.
https://de.ifixit.com/smartphone-repairability
 
Zuletzt bearbeitet:
O

oOTekiOo

Neues Mitglied
Warum ich ein LG Smartphone kaufe? Ganz einfach. Mich hat LG noch nie im Stich gelassen. Die Software ist für *mich* perfekt. Hatte andere Hersteller wie Xiaomi und da war immer irgendwas. Egal ob es das Mi 9 war oder Mi Mix 3. Es waren super Geräte, keine Frage. Aber immer hat was nicht gepasst oder funktioniert und selbst nach 2 Updates haben sie es nicht hinbekommen. Ich habe jetzt ein LG G8s und ein LG Wing. Ausstattungsmäßig sind die LG Smartphones toll. Ich vermisse wirklich nichts, obwohl das LG Wing gerne Stereo Lautsprecher haben könnte was mich aber nicht stört, weil er auch so einen top Lautsprecher hat. Auch meine Familie hat sich jetzt LG zugelegt und zwar 1x das LG V50 und 1x das LG V60. Beide sind enorm zufrieden.
 
Tiberium

Tiberium

Experte
Weil LG Geräte ruckzuck massiv im Preis fallen ;). Das 4G Velvet wurde am WE für 299 € angeboten. Wirelles Charging, 128 GB, IP zertifiziert, SD Slot, AMOLED Screen mit AOD. Leute, was will man mehr ?! Und mein Velvet steht bei Sicherheitspatch Januar 2021.
 
D

Demir

Ambitioniertes Mitglied
Mein V40 ist einfach nur perfekt.