Bootloop (bis zum LG Logo)

minidiegi

minidiegi

Ehrenmitglied
Keine Ahnung, habe das Gerät ja schon lange nicht mehr.
Vor über einem Jahr verkauft.
Aber Google oder YouTube helfen bestimmt - sorry dass ich hier nicht helfen kann.
 
1907

1907

Ehrenmitglied
Hört sich stark nach Akkudefekt an.
Den Akku zu wechseln ist kein großes Problem. Das bekommst du hin.
Ist alles geschraubt - nix geklebt.
 
N

NomadSoul

Neues Mitglied
Interessant... ich habe das Update auch installiert und meins hängt nun auch im Bootloop fest. Versucht hier LG etwa gezielt Benutzer zu einem neuen Handy zu zwingen?

Und wie verhält es sich, wenn jetzt - das ist ja kein Zufall - durch ein Update plötzlich 2 Handys nicht mehr funktionieren? In wie weit ist da LG verpflichtet?
 
D

Darsveyder

Neues Mitglied
@NomadSoul Hey, ich hatte das Problem auch und hab dann hier gelesen, dass es ein Akkudefekt sein könnte. Ich hab mir dann beim Internet-Akkushop meines vertrauens den Akku für unter 20EUR bestellt und heute ganz einfach eingebaut.
Funktioniert wieder super, hab mein Backup wieder eingerichtet und es ist wie vorher. :)
 
N

NomadSoul

Neues Mitglied
Darsveyder schrieb:
@NomadSoul Hey, ich hatte das Problem auch und hab dann hier gelesen, dass es ein Akkudefekt sein könnte. Ich hab mir dann beim Internet-Akkushop meines vertrauens den Akku für unter 20EUR bestellt und heute ganz einfach eingebaut.
Funktioniert wieder super, hab mein Backup wieder eingerichtet und es ist wie vorher. :)
Hey Darsveyder, Danke, habe es nun auch so gemacht und nun läuft das Ding wieder. :laugh: Gestern den Akku bestellt, heute da, gerade eingebaut und aktuell wird es eingerichtet.


Trotzdem komisch, dass es bei uns beiden zeitgleich nach dem Update zu einem defekten Akku gekommen ist?! :confused2: :thumbdn:
 
1907

1907

Ehrenmitglied
Nach dem Update wird der komplette Appcache gelöscht und neu aufgesetzt. Da läuft der Prozessor 30min auf Volllast. Gut möglich dass das zuviel war.
 
D

Darsveyder

Neues Mitglied
Trotzdem sollte man da als LG-Entwickler das im Auge behalten...
Hauptsache es geht wieder, auch wenn ich sehr genervt war und vom LG-Kundenservice in keinster Weise überzeugt wurde. -.-
 
J

JenniferHart

Neues Mitglied
Hallo in die Runde.

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen, da ich ein absoluter Laie bin.

Ich hatte dieses Problem des Bootens auch. Handy ging plötzlich aus und nicht mehr an.
Tastenkombi Power und Lautstärke "+" ging gar nichts.
Tastenkombi Power und Lautstärke "-" Handy ging an. Meldung App 1 von 178 wird optimiert. Es fängt an, die Apps durchzuzählen, bleibt hängen, geht wieder aus. Hatte es auf diese Weise nur ein Mal kurz zum laufen gebracht, nachdem er alle Apps durchgezählt hatte. Machte dann ein WhatsApp Backup und wollte noch die anderen Daten sichern aber dann ging es wieder aus. Wenn es überhaupt mal kurz angeht, dann nur bis zum LG Logo und dann geht es wieder aus.
Hatte auch versucht, es an den Computer zu hängen, aber er erkennt das Handy nicht.

Handy zur Reparatur gegeben. Dort wurde alles probiert. Neuer Akkus eingesetzt. Kein Erfolg. Akku ist ständig leer, obwohl ich entsprechend lang lade.

Mein Problem: ich hatte das WhatsApp Backup auf den internen Speicher gelegt und nicht in die Cloud. Der Fachmann sagt, das Mainboard auszubauen um die Daten auszulesen, ist zu teuer. Wer kann mir die Daten auslesen, ohne dass ich sehr viel Geld bezahlen muss??
 
1907

1907

Ehrenmitglied
Hast du schon mal versucht zu starten während es am Ladegerät hängt?
 
D

Darsveyder

Neues Mitglied
@JenniferHart
1907 schrieb:
Hast du schon mal versucht zu starten während es am Ladegerät hängt?
Das wäre wirklich eine Idee. Obwohl das komisch wäre mit der Reparatur...
Ich kann auch empfehlen das Gerät mal aufzuschrauben. Das geht wirklich einfach und dann evtl. einen neuen Akku selbst einsetzen.

Erstmal trotzdem mit dem Ladekabel probieren:)
 
Curved10

Curved10

Fortgeschrittenes Mitglied
Total Unglaublich mit diesem verfluchten Update,ich habe schon in einem anderen Thread geschrieben ich habe das Handy Brandneu bei Ebay.de gekauft von dem Händler prince-guard für 135 euro ZUM GLÜCK habe ich hier noch vorbei geschaut,ich bin mir aber sicher viele werden sich erzürnen die bei diesem Angebot zugeschlagen haben und das Update ausführen werden und dann leider feststellen dieses Handy ist nicht zu gebrauchen -.- würde mich nicht überraschen wenn demnächst einige hier von berichten werden davon

Ich habe jetzt auf jeden fall ein kleines Anliegen,ich wollte direkt mein Handy auf Android 6 updaten mit dem Programm LG MOBILE SUPPORT TOOLS ,was mache ich also jetzt am besten, das im besten Abstand/entfernung bin von diesem neuem Update was die Handys kaputt macht,macht ihr komplett automatische update auf aus oder was genau soll man am besten tun
 
1907

1907

Ehrenmitglied
Es gibt kein Update, welches das Handy kaputt macht.
Keine Sorge. Dies hier war reiner Zufall.

Einfach updaten und gut.
 
Curved10

Curved10

Fortgeschrittenes Mitglied
1907 schrieb:
Es gibt kein Update, welches das Handy kaputt macht.
Keine Sorge. Dies hier war reiner Zufall.

Einfach updaten und gut.

du meinst man kann das Update V20d-MAI-04-2018 installieren?

ich weiß auch nicht,einerseits bin ich wirklich voller Feuer vor Freude auf mein neues LG FLex 2 was ich in der kommenden Woche in meiner Hand halten darf,aber einerseits muss man auch sagen hier haben jetzt mindestens 5 Personen nach dem V20d-MAI-04-2018 Update das Problem geäußert das es beim booten neu startet ständig in einer schleife oder einfach rein gar nichts passiert

z.b hier haben auch 2 leute dieses gleiche Problem nach diesem V20d-MAI-04-2018 Update
Software update V20d-MAY-04-2018

jedenfalls bin ich wirklich total verunsichert,
mein Gedanke wäre jetzt das neue LG Flex 2 was bald zu mir ankommt mit dem Stand wo Android 5.0 drauf sein wird direkt dann mit dem Programm LG MOBILE SUPPORT TOOLS auf Android 6.0 zu updaten und ab den Zeitpunkt wo ich dann Android 6.0 drauf habe einfach nie wieder ein Update weiter aus zu führen mit diesem Handy,ist dieses Vorhaben so überhaupt möglich!? oder muss man erst automatisch updaten lassen auf Android 5.1 und dann erst mit dem Programm LG MOBILE SUPPORT TOOLS benutzen um Android 6 zu bekommen..

ich habe bis jetzt echt keine Ahnung welchen weg ich jetzt am besten gehen soll mit diesem Handy was bald zu mir ankommt,Fakt ist nur ich will dieses Curved Handy behalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
1907

1907

Ehrenmitglied
Mach dir keine Sorgen.
Sobald du mit dem WLAN verbunden bist bekommst du wahrscheinlich eh ein Update angeboten. zu 99% wird das auch ohne Probleme gehen.

Bei allen hier mit den Problemen war doch der Akku defekt. Das hat doch nix mit der Software zu tun. Ich gehe davon aus dass durch den Neustart und das neue aufbauen des Caches der Akku stark belastet wurde, weil der Prozessor hier für 30min auf Volllast läuft. Das waren nur dumme Zufälle.

Aber du kannst es auch so machen wie du geschrieben hast. Automatische Updates können deaktiviert und abgelehnt werden.
 
Curved10

Curved10

Fortgeschrittenes Mitglied
1907 schrieb:
Mach dir keine Sorgen.
Sobald du mit dem WLAN verbunden bist bekommst du wahrscheinlich eh ein Update angeboten. zu 99% wird das auch ohne Probleme gehen.

Bei allen hier mit den Problemen war doch der Akku defekt. Das hat doch nix mit der Software zu tun. Ich gehe davon aus dass durch den Neustart und das neue aufbauen des Caches der Akku stark belastet wurde, weil der Prozessor hier für 30min auf Volllast läuft. Das waren nur dumme Zufälle.

Aber du kannst es auch so machen wie du geschrieben hast. Automatische Updates können deaktiviert und abgelehnt werden.
ja ich werde direkt alle Updates erstmal machen,das Android 6 mache ich als letztes,weil sollte was passieren vor Android 6 habe ich sowieso eine gültige Garantie
 
N

NomadSoul

Neues Mitglied
So dalle.. auch mal wieder ein kleines Update meinerseits:

Nach dem Update war scheinbar mein Akku defekt. Also selbst getauscht und das Ding lief bis heute wieder super. Gerade hatte sich das Handy aufgehängt und jetzt geht wirklich gar nichts mehr. Auch mit Ladekabel tut sich nichts mehr.

Also ich bin nach wie vor sehr wütend auf LG. Vor dem besagten Update lief alles wunderbar. Und nun?

Ich habe jedenfalls die Schnauze gestrichen voll von LG. Nicht nur dass ich nun ein neues Handy brauche.... auch die (Software) Updatepolitik war furchtbar, der Support noch grauenhafter. Nein Danke LG! Das war das zweite LG und definitiv das letzte!

@1907: Ich finde es dennoch sehr merkwürdig, dass nach dem Update plötzlich vermehrt (zumindest 2 hier im Forum) das Handy plötzlich gestreikt hat. Egal ob nun der Akku Schuld gewesen sein soll oder irgendwas anderes kaputt gegangen ist. Fakt ist: Das Handy lief bis zum Zeitpunkt des Updates. Danach nicht mehr. Und ich habe ja nichts geflasht oder über Dritt-Software installiert sondern ganz offiziell das über OTA verteilte Update geladen. Zumal mir bei LG auch damals niemand sagen konnte, was das Update nun letzendlich getan hat. (keine Patchnotes).
 
Curved10

Curved10

Fortgeschrittenes Mitglied
@NomadSoul was hattest du für eine Android Version bis zum Zeitpunkt wo das Handy defekt ging?
 
N

NomadSoul

Neues Mitglied
Hey!

Ich kann es dir leider nicht mehr ganz genau sagen: ich meine ich hatte das Android 6 Update als letztes drauf (afaik kam zwischen diesem und dem Mai Update auch nichts mehr?). Dann, nach dem Update in Mai, fingen meine Probleme an.

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Spaß mit deinem neuen Flex. Das Handy finde ich nach wie vor heute top! Die Hardware ist auch entsprechend potent und - du wirst diese Frage häufig hören - "Muss das so sein?" ;)

Eine Neuauflage der Flex Serie wäre der Hammer. Mit Android One ("Shut up and take my money LG")



P.S.: Bin nun beim Xiaomi Mi A2 Lite gelandet. Schönes Handy, aber mein "Curved Display" vermisse ich doch sehr :(
 
GvGHunter

GvGHunter

Ambitioniertes Mitglied
Wenn auch etwas länger her dieser Thread, klinke ich mich ein:

In meinem Betrieb ist ein Flex 2 eingeliefert worden mit dem von Vorrednern beschriebenen IST-Zustand.

Battery very low = Perma-Bootschleife

Recovery-Mode zwar aufrufbar, aber nicht ausführbar. Anscheinend nicht genügend Saft auf der Batterie um die Befehlsprozesse durchzuführen.

Über Nacht laden lassen auf Sicht-100% (Tatsächlicher Wert eher weiter darunter). Aber, siehe da, Smartphone vollständig hochgefahren (gebootet) und ruckelartig bedienbar, aber immerhin raus aus dem Bootloop.

Wir, ich, vermute(n) eher das Problem direkt beim Akku und nicht bei der übrigen Hardware.

Auch wenn wir das USB Kabel am Smartphone abstöpseln, bleibt das Smartphone aktiv. Vermutlich, reine Spekulation, ist es bei anderen Vorrednern vllt. der Fall, dass das Smartphone unmittelbar abstürzt, wenn vom Strom oder PC getrennt, weil der Akku so schwach auf der Brust ist, dass der Prozessor die restliche Energie aufsaugt und sich dann verabschiedet.

Daher müsste überlegt werden, zur vollständigen Diagnose, den Akku zu wechseln und dann zu beobachten, was passiert. Sollte dadurch die Erkältung des Smartphone verheilt sein, war der Akku schon reif für die Resterampe/ Verwertung.

Daher folgender Lösungsansatz:
======================

1. Smartphone komplett ausschalten (zu Not Flexkabel (links oben vom Akku) trennen und wieder verbinden).
2. Per Adapter an die Steckdose anschließen und vollständig laden lassen.
3. Ab ca. 50 - 70% startet das Smartphone vermutlich von selbst, fährt aber vollständig hoch.
4. Weiterhin laden lassen bis 100% auf dem Statusbalken zu sehen ist.

Freuen dass es geklappt hat und überlegen, in einen neuen Akku zu investieren, damit gleiches sich nicht wiederholt.

Ein Factory-Reset ist m.E. nicht erforderlich, sofern der Akku "tief-entladen" ist und nur deshalb im Bootloop hängen bleibt.

Aufwand Demontage & Akkuwechsel: 5 - 10 Minuten je nach Erfahrungsstand.
Aufwand bloßes laden: Je nach Akkuleistung und Adapterstärke (1 - 2 mAh) ca. 2-3 Stunden.

LG GvGHunter

==============================
Disclaimer:

In diesem Beitrag erwähne ich, dass das Smartphone geöffnet werden soll, um das Flexkabel vom Logicboard zu trennen und wieder zu verbinden.

Dieser Vorgang sollte mit höchst mögliche Vorsicht erfolgen um Beschädigungen zu vermeiden, die das Smartphone irreversibel beschädigen könnten.

Beim LG Flex 2 sind 12 Schrauben (mini-Kreuz) zu lösen, aber ohne Druck und Gewalt!

Ich hafte nicht für Schäden, die durch diese Anleitung/ Empfehlung entstehen könnten/ können und weise ausdrücklich darauf hin, dass das Öffnen/ Demontieren eines Geräts riskant sein kann.
Derartige Reparaturen sollten von Technikaffinen Personen oder durch Fachwerkstätten durchgeführt werden, die definitiv wissen was sie tun und wovon die Finger fern zu halten sind.

Bei jeder Reparatur sollte das Gerät auf jedem Fall ausgeschaltet sein, um Kurzschlüsse oder unbeabsichtigte Berührungen mehrerer Kontakte der Platine zu vermeiden, die einen Brücken-Kurzschluss auslösen und das Gerät irreversibel beschädigen können.

Auch muss die Person geerdet sein, um Kurzschlüsse zu vermeiden, eine staubfreie Umgebung ist optional Hilfreich, um Fremdkörper zu vermeiden, die Kurzschlüsse verursachen könnten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten