LG G3 schaltet sich mit Android 5 wieder ständig selbst aus

  • 26 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere LG G3 schaltet sich mit Android 5 wieder ständig selbst aus im LG G3 (D855) Forum im Bereich Weitere LG Geräte.
Atohm

Atohm

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

das im Threadnamen genannte Problem war ja zum LG G3 Release hinreichend bekannt. Es wurde jedoch (bei mir zumindest) durch das Update behoben, bzw. konnte ich danach kein einfaches Ausschalten des Handys mehr beobachten.

Seit Android 5 jedoch schaltet es sich wieder ständig von selbst aus. Es lässt sich erst wieder anschalten nachdem ich den Akku entfernt und wieder eingelegt habe. Das ist natürlich extrem nervig. Ich überlege mir jetzt ob ich wieder auf ein Update warten soll oder das Handy einschicke.

Tritt der Fehler bei Euch auch auf?
 
Totora

Totora

Erfahrenes Mitglied
Hatte ich genau einmal, vorgestern. Davor nie gehabt, weder unter Kitkat noch unter Lollipop. Ich wollte ein Foto machen und genau im Moment des Auslösens war es duster auf dem Display. Das Gerät ließ sich erst wieder einschalten, nachdem ich den Akku entfernt und wieder eingesetzt hatte.
 
Duke2008

Duke2008

Stammgast
Bei mir ist es genau umgekehrt.

Unter 4.4.2 hatte ich 2-3 die Woche ein Softreboot und seit 5.0 nicht mehr.

Habt Ihrnach dem Update auf 5,0 mal ein Werksreset gemacht?
 
arashi

arashi

Lexikon
Ich hatte das jetzt aktuell 2x beim verbinden mit einem Ladegerät. Sehr strange
 
Totora

Totora

Erfahrenes Mitglied
@Duke2008, nach dem Update auf 5.0 habe ich ein Werksreset gemacht und das Phone komplett neu aufgesetzt. Also keine Sicherung zurück gespielt. Es war auch nur dieses eine Mal.
 
T

Tuete1977

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe auch das LG G3 mit Lollipo 5.0 und seit ca. 2-3 Wochen das Problem, dass sich das Handy spontan abschaltet. Meist in dem Moment wo ich es über den knock on versuche anzuschalten geht es ganz aus.
Ich bekomme es nur wieder an, in dem ich den Akku einmal rausnehme.
Ich hoffe es gibt bald eine Lösung dazu.

Gruß Tüte
 
B

Biervampir

Ambitioniertes Mitglied
So ihr Lieben, hier mal mein Statement zu unfreiwilligen Neustarts, beim LG G3. Ich führe meinen Leidensweg mal chronologisch auf:

- Mein erstes G3 habe ich ca in Juni 2014 erhalten. Dieses hatte den besagten Fehler und da zu diesem Zeitpunkt noch niemand so genau wusste, was den Fehler verursacht (ob Soft- oder Hardware, seitens LG gab es keine Info), habe ich dieses G3 direkt am Anfang ausgetauscht.

- Das zweite G3 hatte keinen Fehler. Dieses hat mich, mit ab und an kleinen Rucklern, bis Anfang dieses Jahres begleitet.

- Februar 2015, der Beginn einer Odyssee... Handy begann wieder mit spontanen Neustarts (unter 5.0), ohne mein Zutun. Daraufhin habe ich mich an meinen Provider gewendet. Alles kein Problem, G3 abholen lassen, Ersatzhandy erhalten, mit dem Gedanken "Alles wird gut".

- Anfang März 2015, Handy zurück erhalten, "Es konnte kein Fehler festgestellt werden, unrepariert zurück"... Dafür hatte ich nun einen Kratzer im Display, den man eigentlich nur mit einem Cutter (oder ähnlichem Werkzeug) hin bekommt. Das Gerät hatte vorher eine Folie und ein Case, war somit makellos.

- Fall bei meinem Provider eskaliert, kein Entgegenkommen. Es wäre schließlich nicht bei ihnen passiert. Mich mit dem Dienstleister in Verbindung gesetzt. Dieser wurde dann tätig und ich konnte das G3 erneut zur Reparatur einschicken.

- Ende März 2015, Gerät zurück. Display neu, dafür schief im Rahmen verbaut. Akkudeckel lässt sich nicht vollständig anbringen. Wieder reklamiert, wieder eingeschickt.

- Mitte April 2015, 3,5 Wochen seit der letzten Einsendung vergangen. G3 wieder zurück, unberührt!!! Fehler 1:1 wie eingeschickt noch vorhanden. Es wurde nichts, aber auch wirklich gar nichts an dem Telefon geändert, außer, dass es 3,5 Wochen nicht bei mir war.

Aktuell: Das G3 ist wieder eingeschickt worden, nach zahlreichen Telefonaten mit meinen Provider, dem Dienstleister und LG selbst. (Dazu muss man wissen, dass: Mein Provider seinem Dienstleister den Auftrag gibt mein Handy zu reparieren, die wiederum für LG nicht reparieren dürfen und das Gerät weiter, an den Dienstleister von LG schicken und die wiederum das Ganze in das "LG Reparatur-Center" in Polen (oder wo auch immer) schicken...)
Die Sendungsverfolgung sagt, dass mein G3 seit dem 21.04.2015 angekommen sei. Bis jetzt habe ich keine Meldung über den Status erhalten. Mal sehen, ob es nun dieses Mal klappt.

Eines weiß ich aber 100%ig: NIE, NIE, NIE, NIE, NIE, NIE, NIE, NIE, NIE, NIE, NIE, NIE, NIE, NIE, WIEDER LG!

P.S. Verkaufe ein LG G3 mit nigelnagelneuen Display! Jemand Interesse? :winki:
 
S

Sleepwalker

Experte
Das hat doch nix mit LG zu tun, das hat was mit der dämlichen Zwischeninstanz "Provider" zu tun...den würde ich wechseln :D
Die Reparaturberichte hier im Forum sind grundsätzlich positiver Natur.
 
B

Biervampir

Ambitioniertes Mitglied
Sry, aber das Handy ist jetzt das vierte Mal zu LG gegangen, auf zwei unterschiedliche Wegen. Bei den ersten drei Mal über Dienstleister -> Dienstleister -> LG Reparaturcenter und jetzt direkt LG, also Dienstleister -> LG Reparaturcenter. Es ist immer in der gleichen LG Werkstatt gelandet. Wie man da zu der Aussage kommt, es liegt am Provider und nicht an LG, müsstest du mir erklären.
 
S

Sleepwalker

Experte
Hm, dann hab' ich dein ganzes Durcheinander missverstanden. Ist natürlich blöd, aber hat man nicht irgendwann das Recht auf ein Austauschgerät? Das hat ja anscheinend funktioniert ;)
 
DocNo82

DocNo82

Lexikon
Ich habe das Problem gestern zum ersten Mal an der Arbeit gehabt. Mir ists auch nur aufgefallen, da ich den Ton vom Neustart gehört habe. Das G3 lag nur auf dem Schreibtisch. Habe nichts damit gemacht. Ist das allererste Mal das ich das überhaupt hatte bzw. gemerkt habe.
 
PurpleHaze

PurpleHaze

Lexikon
Meins ist soeben ausgegangen als ich ein Foto machen wollte. Ging auch nur mit Akku ziehen u wieder einsetzen an. Vor ca. 3 Wochen ist es im Auto, als ich Navigon laufen hatte, ausgegangen, praktisch wenn man grad auf der Autobahn ist.
 
A

aragorn19

Neues Mitglied
Also Jungs ich habe meins im Oktober 2014 gekauft ich hatte noch nie solche Probleme.Die hier genannte kenne ich von samsung aber geht doch mal hin und setzt die Firmware von LG mit der Software neu auf macht man ja bekanntlich nix falsches und dann noch mal sehen ob es dann immer noch ist.Es gibt mittlerweile eine 12 Cyanogenmod fürs LG g3 (D855) oder die mal ausprobieren oder eine New rom nennt sie sich ist ohne viele unötige Apps und was man braucht über den Store runter laden .
 
PurpleHaze

PurpleHaze

Lexikon
Mein Telefon hab ich vor nichtmal einer Woche aus nem anderen Grund komplett neu aufgesetzt. Kein root oder sonstwas drauf, flash per cse v20h. Also der Tip mit Software neu machen ist fürn A....! Und CM 12 usw. kommt mir nicht ins Haus. Mein Telefon hat mit der original Software zu laufen und fertig, hab einen Haufen Geld dafür bezahlt, da setz ich sowas vorraus.
 
GuidoNexus

GuidoNexus

Experte
Hallo zusammen,

meine Bekannte hat das Handy seit knapp einer Woche. Alle Updates sind gemacht worden.

Das Phone ist jetzt schon zweimal unvermittelt ausgegangen und zwar beide Male als es zum Laden auf die Qi Ladestation gestellt wurde (originale). Es konnte nur mit raus nehmen des Akkus wieder gestartet werden.
Da sie auch ein Cover nutzt kommt immer dieser "langsames Laden" Bildschirm.
Was ist da los? Das ist doch Käse wenn man es als Wecker nutzt!
Würdet Ihr es zurück schicken so lange man noch in der 14 Tage Frist ist? Oder gibt es eine 100%-ige Lösung?

Gruß Guido
 
GuidoNexus

GuidoNexus

Experte
So LG ist wieder zurück gegangen - jetzt kommt ein Moto X :drool:
 
M

MARIEBER

Gast
Ich hätte es gegen ein nicht defektes G3 tauschen lassen, weil das X schon wegen des kleineren Screens und dem größeren Rahmen keine Alternative für mich ist. Aber danke für die Info.
 
GuidoNexus

GuidoNexus

Experte
MARIEBER schrieb:
Ich hätte es gegen ein nicht defektes G3 tauschen lassen, weil das X schon wegen des kleineren Screens und dem größeren Rahmen keine Alternative für mich ist. Aber danke für die Info.
Ich vermute halt, dass es ein Softwareproblem ist, da es ja erst jetzt wieder auftaucht (seit Lollipop).
Das bedeutet aber auch dass das Problem mit einem Tauschgerät nicht gelöst wird.
 
M

MARIEBER

Gast
Unwahrscheinlich. Die 20H läuft hier seit Kauf 7.3.'15 ohne diesen Effekt.
 
GuidoNexus

GuidoNexus

Experte
MARIEBER schrieb:
Unwahrscheinlich. Die 20H läuft hier seit Kauf 7.3.'15 ohne diesen Effekt.
Na immerhin heißt der Threadtitiel hier entsprechend...
Und ich bin ja auch nicht alleine. Deiner Logik zufolge müsste dann bei allen Betroffenen hier das Gerät in dem Moment kaputt gegangen sein, als Lollipop kam....
DAS ist unwahrscheinlich.