Unser G3 im Sommer / Temperatur CPU

  • 25 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Unser G3 im Sommer / Temperatur CPU im LG G3 (D855) Forum im Bereich Weitere LG Geräte.
Alex64

Alex64

Experte
Also mein G3 hat während der Hitzeperiode keine Probleme gemacht. Es wurde zwar warm aber auch nicht wärmer als sonst und Ausfälle hatte ich nicht zu verzeichnen. Läuft genau so wie es soll :) trauer Begleiter in jeder Lebenslage eben :D
 
x5eito2

x5eito2

Fortgeschrittenes Mitglied
Alex64 schrieb:
Also mein G3 hat während der Hitzeperiode keine Probleme gemacht. Es wurde zwar warm aber auch nicht wärmer als sonst und Ausfälle hatte ich nicht zu verzeichnen. Läuft genau so wie es soll :) trauer Begleiter in jeder Lebenslage eben :D
Wenn es nur so wäre. Ich nutze das G3 häufig als Navi und leider schaltet es sich bei an die 30 Grad Außentemperatur bei gleichzeitigem Laden gerne mal selbst ab. Gerade in der Stadt ist das natürlich für die weitere Wegfindung fatal und insofern ein absolutes No Go. Ehe jetzt manche wieder sagen, dass das bei Sonneneinstrahlung und Stromzufuhr ja kein Wunder ist, kann ich nur auf meine bisherigen Smartphones verweisen (Galaxy S4, Razr HD, One S, Galaxy S1), von denen keines vergleichbare Probleme hatte. Das höchste der Gefühle war da, dass das Laden bei zu hohen Temperaturen unterbrochen wurde.

Zu ergänzen ist noch, dass ich über das versteckte Menu die temperaturabhängige Helligkeitsreduzierung deaktiviert habe, damit man wenigstens noch etwas erkennt bei Tageslicht. Allerdings hatte keines der anderen Smartphones überhaupt eine derartige, werksseitige Einschränkung.
 
Alex64

Alex64

Experte
Tja da kann ich eigentlich nur sagen "Pech gehabt". Dass das G3 mit Temperatur Problemen zu kämpfen hat, war seit kurz nach dem Release klar. Bei direkter Sonneneinstrahlung tut mir jedes der von dir genannten Geräte leid. Sogar in der Anleitung von jedem Smartphone steht drin das man die Teile nicht in die Sonne legen soll. Das hat schon seinen Grund.

Was man machen kann wäre die Spannungen runter regeln und dazu die CPU zu drosseln. Maps sollte auch mit weniger Power klar kommen.
Ansonsten gibt es hier im Forum auch eine Anleitung wo ein paar Leute wohl mit Erfolg dem Problem mit WLP auf den Pelz gerückt sind.
 
N

NI20

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Freunde, irgendwo hatte ich mal gesehen (oder gelesen), dass man das automatische Runtersetzen des Displayhelligkeits abschalten kann. Wisst ihr es, wie es geht? Und, ist es überhaupt empfehlenswert so etwas?
 
Alex64

Alex64

Experte
Empfehlenswert ist es nicht. LG hat die Funktion ja nicht umsonst eingebaut. Das soll die Hardware vor überhitzung schützen
 
x5eito2

x5eito2

Fortgeschrittenes Mitglied
Alex64 schrieb:
Tja da kann ich eigentlich nur sagen "Pech gehabt". Dass das G3 mit Temperatur Problemen zu kämpfen hat, war seit kurz nach dem Release klar. Bei direkter Sonneneinstrahlung tut mir jedes der von dir genannten Geräte leid. Sogar in der Anleitung von jedem Smartphone steht drin das man die Teile nicht in die Sonne legen soll. Das hat schon seinen Grund.

Was man machen kann wäre die Spannungen runter regeln und dazu die CPU zu drosseln. Maps sollte auch mit weniger Power klar kommen.
Ansonsten gibt es hier im Forum auch eine Anleitung wo ein paar Leute wohl mit Erfolg dem Problem mit WLP auf den Pelz gerückt sind.
Ich komme mir ja schon langsam blöd vor, dir immer zu widersprechen. Ein, zwei Anmerkungen erlaube ich mir aber noch. Bei der Nutzung als Navi lässt sich eine zeitweise Sonneneinstrahlung je nach Fahrtrichtung nunmal nicht vermeiden (und verursacht bei den von mir genannten Geräten anders als beim G3 ja auch keine nennenswerten Probleme). Wenn das kein "artgerechter" Einsatz ist, kann man zudem natürlich schon in Frage stellen, wozu es ein GPS-Modul und die vielen Navi-Apps in den App-Stores gibt.
Darüber hinaus ist es natürlich noch ein kleiner Unterschied, ob ein Smartphone auf Temperatur Probleme wie üblich mit dem Drosseln von CPU und GPU oder eben mit der Totalabschaltung reagiert. Diese dürfte es, wenn man sich hier im Forum und auf diversen redaktionell betreuten Websites umsieht, nach den zahlreichen Updates eigentlich gar nicht mehr geben.
Damit in Zusammenhang steht sehr wahrscheinlich die temperatur-abhängige Begrenzung der Display Helligkeit: Dieses Verhalten ist meines Wissens LG-exklusiv und ein Zeichen der tatsächlich vergleichsweise höheren Temperaturentwicklung der Geräte (betrifft nicht nur das G3). Dennoch kann man es abseits des von mir beschriebenen Navi-Szenarios bedenkenlos deaktivieren, da das Gerät sich abschaltet, wenn die Komponenten kritische Temperaturwerte erreichen. Dies ist bei mir außer bei der Verwendung als Navi im Sommer aber noch nie geschehen. Die Reduzierung der Displayhelligkeit scheint mir eher dafür gedacht zu sein, die Komplettabschaltung unter allen Umständen zu verhindern und so möglichen Reklamationen vorzubeugen.

In diesem Sinne nichts für ungut, aber viele Smartphones sind bei Hitze definitiv zuverlässigere Begleiter als das G3. Allerdings scheint es dank des Snapdragon 810 ja mittlerweile noch mehr Smartphones zu geben, die ebenfalls starke Probleme mit der Hitzeentwicklung haben.