OTG mit ext HD 2 TB FAT32

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere OTG mit ext HD 2 TB FAT32 im LG G4 (H815) Forum im Bereich Weitere LG Geräte.
TomBarenherz

TomBarenherz

Neues Mitglied
Hall:), liebe G4-User.

Meine Motivation für den Post:
Demnächst könnte ein längerer Krankenhausaufenthalt für mich anstehen, und ich möchte IT-arbeitsfähig ohne Laptop sein, um Zimmergenossen nicht mit Tastaturgeklapper zu stören. Wünschenswert auch, dass die Lösung beim Camping ohne Funknetz arbeitet.

Sollzustand:
Mit dem G4 alle Daten und Geräte in meinem Heimnetz und Offline auch ohne WLAN oder WWW händeln zu können. Dazu soll eine ext HD von Western digital (P/N: WDBU6Y02088K-08
S/N: WX61AC8AKU74), 2 TB, FAT OTG (Multi-Adapter von Inateck hb3001) so mit dem G4H815 verbunden werden, dass beide Geräte mit Strom versorgt werden. Sonst wird das Phone nach 3 Stunden für 4 Stunden Ladezeit dunkel.

Istzustand:
Es funktioniert nur mit (zu kleinen) USB-Sticks, nicht aber mit einer ext HD ; derzeit habe ich nur eine und vermute, dass das Problem bei allen HDs bestehen könnte, weil der Fehler im LG oder bei Android liegt. Wie komme ich dazu?

Beobachtete Symptome:
1. Dateimanager+, LG-Dateimanager und Microsoft ExFAT/NTFS for USB by Paragon Software (3.1.6.2) erkennen ein USB-Laufwerk und melden sinngemäß einstimmig zurück: "Device not supported." Daten können nicht gelesen werden.
Fragt sich nur, welches. Versuche dazu ergaben:

2. G4 arbeitet korrekt mit 2 verschiedenen OTG-Adaptern, wenn Sticks, SD-Karten etc eingehängt werden.

3. HD und Inateck-Adapter funktionieren mit einem alten Billig-Tablet MpMan Modell: MPQC730 8GB Build V1.0, Android 5.1.1., Kernel 3.10.0 vom 22.7.2016 16:22:08 CST 2016, Baseband unbekannt

4. Support von Hard-/Softwareherstellern und Verkäufern konnten keine Lösung für die vorhandene Hardware, noch für neu zu kaufende anbieten.
Erwähnenswert: Dabei glänzte der LG-Support bei 3 Anfragen imho nicht nur mit Inkompetenz.

Ich kann nicht ausmachen, ob das Problem nun am G4 selbst liegt, oder an Android 6.0.

Hat von Euch jemand praktisch funktionierende Erfahrungen zur Integration einer ext 2TB-HD in ein G4 mit Android 6 ohne Root etc?

Hat jemand eine Idee, noch besser Erfahrungen, mit welchen Kabeln oder Adapter ich beide Geräte gleichzeitig mit Strom versorgen kann?


Grüße
Tom

PS: Rooting kostet die Garantie, und die nötigen Kenntnisse für sowas habe ich auch nicht. DA gehe ich nicht dran.
Möchte aber nichts unversucht lassen, um mein Ziel zu erreichen, bevor ich auf ein zusätzliches Tablet ausweiche - mit dem ich wiederum vieles andere nicht kann, zB telefonieren.

Für Eure freundlichen Antworten dankt
TD

Update 20190917 - 13:43 Uhr:
Ich verstehe nicht warum, denn ich habe nur meinen normalen Datenbestand nach der gestrigen FAT32-Formatierung auf die HD gepackt sowie zwei Unterordner auf die Ebene der Hauptordner verschoben - und schon erkennt Dateimanager+ Dateien und zeigt die Anzahl derselben auch in plausibler Anzahl an.
Insgesamt reagiert das System sehr launisch:
1. Dateimanager spielt Musikdateien (13000 in einem Ordner) einfach nicht ab und zeigt sie nach Neustart der App erst gar nicht an. Der LG-Dateimanager erkennt kein USB-Laufwerk.
2. Keine Musik-App bietet mir an, einen Ordner auf der HD der Musikbibliothek hinzuzufügen, die meisten erkennen nun nicht einmal mehr die vorhandene Musik auf SD im Ordner Ringtones. Nur VLC meint in typischer Linux-Manier, ich solle händisch einen Pfad angeben. Den kenn ich (noch) nicht.
3. VLC erkannte keinerlei Mediendateien mehr. Nirgends. Startete sie aber, wenn ich über BubbleUPnp darauf zugriff.
Es stehen also weitere Versuche an, und ich glaube nun, dass eher Android 6.0 ein Problem mit der Datenmenge oder mit meiner Neigung hat, möglichst viele Dateien in möglichst wenigen Ordnern zu deponieren.

Jetzt ist aber erst mal mein Phone alle und Pause angesagt. Denn wie ich beide Geräte gleichzeitig mit Strom versorgen kann, ist immer noch ungelöst - und so lange kaufe ich auch keine weitere HD.
 
Zuletzt bearbeitet:
Urs_1956

Urs_1956

Experte
Ich habe mein Gr zwar inzwischen eingemottet, aber das mit der externen HD dürfte ein generelles Problem sein, wenn diese die Stromversorgung über den USB-Port beziehen. Der in den Smartphones eingebaute Port dürfte maximal die 500 mA Leistung bringen, die spezifiziert sind. Du brauchst also zumindest einen OTG-Adapter, der zusätzlich eine Stromversorgung bietet. So was gibt es, aber ob die Stromversorgung auch für eine HD reicht??? Normalerweise sind sie nur dazu ausgelegt, das Smartphone weiter zu laden.
Alternativ gibt es WLAN-Festplatten. Damit dürftest du keine Probleme haben, denke ich.
 
TomBarenherz

TomBarenherz

Neues Mitglied
Danke, @Urs_1956.
Zur Stromversorgung der HD nutze ich, wie beschrieben, den Inateck OTG-Adapter.
Meine Recherchen seit dem letzten Post führten mich zu einem Wireless-Router mit 6700mah Powerbank und Schnittstellen für SD-Card + USB-(Sticks und HDs) von RAVPower. Ein sehr vielseitiges Gerät (WiFi offline und ohne Strom, Internet Router an Telefonbuchse, Streaming auf Phones, vielfältige Backup- und Aufladefunktionen. Das Ganze für 60€. Das könnte auch das Problem der Stromversorgung lösen: spätestens, wenn ich das Phone während des Betriebs mit einer weiteren Powerbank versorge.
Falls im Krankenhaus ein sehr striktes Phone-Verbot herrscht, hilft es mir immerhin noch im Urlaub. Dann bin ich immerhin unabhängig von meist teuren WLAN-Zugängen, und dann macht sich die Anschaffung sogar bezahlt.
Schlimmstenfalls könnte Android mir einen Strich durch die Rechnung machen, falls 2 TB gar nicht sinnvoll verwaltet werden können. Dann brauche ich halt zwei 1-TB-Hds, davon eine für die Videos. Das krieg ich auch noch hin...

Dennoch halte ich den Thread mal offen. Es werden sich mindestens weitere Erfahrungen ergeben, die vlt auch für andere User hilfreich sein könnten. Die gebe ich dann gerne hier "zum Besten" - auch, weil ich gerne schreibe :).
In den nächsten Tagen komme ich nicht zu all' dem, weil ich besucht werde und noch andere Admin-Aufgaben im Heimnetz erledigen muss.
 
R

rantaplan

Experte
In meinem Urlaub 2017 habe ich diesen USB-OTG Adapter zusammen mit einer 2,5" 1TB Festplatte an meinem G4 verwendet, das klappte wunderbar. Auch eine 3,5" 1TB Festplatte war kein Problem, ich konnte sogar zwei 2,5" Festplatten anschließen und die Daten direkt kopieren. Der OTG-Adapter hat einen externen Stromanschluss, diesen habe ich einfach an ein USB-Netzteil angeschlossen. Allerdings wird das Handy nur mit Strom versorgt wenn kein anderes Gerät am OTG-Adapter angeschlossen ist. Grundsätzlich behaupte ich daher mal, dass auch 2TB mit dem richtigen Adapter für das G4 kein Problem sein dürften. Evtl. gibt es auch einen Adapter welches gleichzeitig das G4 und eine Festplatte mit Strom versorgen kann, bei meinem Adapter ist dies Aufgrund der Stromversorgung über USB leider nicht möglich.
 
TomBarenherz

TomBarenherz

Neues Mitglied
Herzlichen Dank, @rantaplan ,

danke für die konkrete Empfehlung. Ist lt Produkttitel für Samsung-Geräte geeignet; hasst Du mit diesem Phone gearbeitet?
Ist auf jeden Fall in der Micro-USB 3.0-Variante, die auch noch neu zu haben ist.
Eine Option, falls ich in den nächsten Tagen auch mit dem neu eingetroffenen RAVPower Filehub AC 750 nicht weiterkomme. Dieser könnte immerhin das Thema Stromversorgung lösen, wenn auch suboptimal, weil ein während des Betriebes angeschlossenes Netzteil die Lebensdauer des Akkus verkürzt. Und der ist fest verbaut und selbst in einer Werkstatt nicht zu wechseln, wie der Support meint. Der lässt sich (bisher) für jede Antwort leider 2-4 Tage Zeit.

Habe nach meinem Update vom 17.9.19 Android 6.0 eher im Verdacht, als die Hardware. Sollte dem so sein, muss ich notfalls auf zwei 1-TB-HDs umstellen; es gibt Schlimmeres :).
Ihr hört von mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rantaplan

Experte
@TomBarenherz : Ja, ich hatte den USB 2.0 OTG Adapter von CSL zusammen mit meinem G4 und einer 2,5" Festplatte von CN Memory mit 1TB Kapazität (FAT32) verwendet. Dies hat im Urlaub einwandfrei funktioniert, auch ohne extra Dateisystemtreiber, nur konnte das G4 halt nicht geladen werden wenn eine Platte am OTG Adapter hängt. Für die Stromversorgung des OTG-Adapters habe ich einfach das USB-Netzteil vom Handy verwendet. Mein G4 war nicht gerootet und hatte Stock Rom. Ich bin erstaunt gewesen was man alles mittels OTG an einem Handy betreiben kann. 😳

Hatte halt Angst dass mein G4 Aufgrund des warmen Klimas in Sri Lanka den Bootloop stirbt, daher habe ich jeden Tag die Bilder und Videos auf der Platte gesichert. Außerdem habe ich festgestellt dass Videos und Fotos auf meiner Speicherkarte im G4 mit der Zeit korrupt werden, keine Ahnung warum dies passiert. Ist zuhause kein Problem gewesen, da ich alles automatisch sichern lasse.

Würde es ja für Dich noch mal testen, nur liegt mein G4 jetzt nutzlos im Schrank da es letztendlich doch kurz nach Garantieende den Bootloop ereilt hat.😭 Ich vermute aber mal stark dass der OTG Adapter von Inatek Probleme bereitet, evtl. kann er die Festplatte nicht mit genug Power versorgen. Hat der Adapter auch ein Stromadapter mit USB-Anschluss? Falls ja könnte dies daran liegen.
 
TomBarenherz

TomBarenherz

Neues Mitglied
Hall🙂 @rantaplan,

ja, ich hatte die externe HD immer am Netz - der Inateck Adapter hat das Kabel dafür.
Wundert mich, dass die HDs im Video direkt angeschlossen werden konnten. Davon wird immer abgeraten; nur bei 1,8''-HDs soll es möglich sein.

Im Prinzip lässt sich per OTG alles anschließen, was einen anderen Anschluss braucht als Micro USB Typ A, zB auch Tastaturen, Spielgeräte, Mikroskope und Kamerasonden zum Inspizieren verstopfter Leitungen oder das Darminnere, wer's möchte :).
Ich brauche das alles nicht, finde es aber interessant und ein weites Feld für kreative Handyverwendungen. Auch deshalb hat mich OTG interessiert.
Höchst verwunderlich, dass sehr viele Hersteller die OTG-Host-Funktion blockieren. Bei Tablets ist das dem Vernehmen nach seltener.

Automatische SD-Kartensicherung, also Task gesteuertes Backup ohne das Phone jedes mal auseinanderzubauen, also drahtlos? Werde ich mal googeln...
Es gibt viel zu entdecken, wenn die Technik funzt...

Interessant: Der LG-Support behauptet trotz meiner gegenteiligen Beweise mit USB-Sticks hartnäckig, dass OTG bei manchen Länderversionen (ich habe die deutsche) nicht funktioniert. Also, meinte er, auch mein Phone sei davon betroffen...
Knapper Kommentar auf mein 2tes, detailliertes Vorbringen dazu: "Schon geschrieben, geht nicht." In Supportkreisen nennt man das Effizienzverhalten...
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rantaplan

Experte
@TomBarenherz : Mit automatische Sicherung meine ich die automatische Upload-Funktion von Google Fotos. So habe ich, falls ein Video oder Foto korrupt sein sollte, eine Sicherung davon im Netz. Mein LG ist die ganz normale deutsche bzw. europäische Version. Ob es bei der Version für den asiatischen Raum anders ist weiß ich nicht.
 
TomBarenherz

TomBarenherz

Neues Mitglied
LÖSUNG GEFUNDEN!??????????????????????

Update 4 Stunden nach dem unten stehenden Post:

Tja, mal wieder zu früh gefreut?
Beim Anschluss des G4 an die Dockingstation hatte ich Datenzugriff, und das Batteriesymbol in der Statusleiste zeigt an, dass der Akku des Phones geladen wird.
4 Stunden später zeigte die prozentuale Ladeanzeige allerdings, dass der Akku von 83% auf 63% entladen wurde.
Vmtl wir das bei den anderen beiden Geräten nicht anders verlaufen.
Weiteres Update folgt.


Erster Post von 17:12 Uhr:
Ich hatte es nicht lassen können, den Chef meines "Lieblingssupporters" bei LG Deutschland über die Kompetenz eines Mitarbeiters in rein sachlicher Form zu informieren.

Gerade konnte ich eine Info hinterherschicken, die vlt auch allen LG G4-Usern hilft:

"Hallo Support,

hier ein kleiner Nachtrag zur Unterstützung Ihrer "internen Maßnahmen":
Soeben testete ich erfolgreich eine Dockingstation namens
WOVELOT Desktop USB OTG Daten synchron Ladegeraet Charge Ladestation Dockingstation Ersatzakku Ladegeraet Slot Dock Docking Station Halter Fuer G4
bei Amazon für weniger als 8 € incl Porto:
WOVELOT Desktop USB OTG Daten synchron Ladegeraet Charge Ladestation Dockingstation Ersatzakku Ladegeraet Slot Dock Docking Station Halter Fuer G4:Amazon.de:Elektronik

Es ist an anderer Stelle unter dem Namen
"Desktop USB OTG Daten synchron Ladegeraet Charge Ladestation Dockingstation D8N4"
(gerade noch 2 Stück bei Ebay gekauft)
oder
Desktop USB OTG Daten synchron Ladegeraet Charge Ladestation Dockingstation D7K3

bei
eBay
erhältlich, woanders noch günstiger in größeren Mengen für Großhändler.
Der Google Suchbegriff lautet:
wovelot desktop usb otg daten synchron ladegeraet charge ladestation dockingstation
Dort finden sich zahlreiche Bezugsquellen.
....."

Das Gerät ist vlt das einzige, das mit dem LG G4 funzt, weil es extra dafür "entwickelt" wurde. Meinen anderen Recherchen zufolge hängt das davon ab, wie der PIN4 des USB-Kabels verwendet wird; das muss auf das Phone abgestimmt sein.
Für Samsung gibt es entsprechende Adapter, die aber nur mit bestimmten Samsung-Phones, also nicht mit allen funktionieren.

Ein purer Glücksfall, dass es
1. so ein Gerät für das G4 gibt und
2. ich es gefunden habe.

Habe mir gleich noch 2 Stück bestellt, der USB-Kabel wegen.

Grüße an die G4-Community von
Tom
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von magicw - Grund: obscure amazon und ebay links gegen reguläre ausgetauscht - bitte nicht nochmal so tricksen. Gruß @magicw
TomBarenherz

TomBarenherz

Neues Mitglied
Update 2.11.19.
Mit der Wovelot Docking Station bin ich in der Lage, während des Zugriffs (Video anschauen getestet) auf die dort angeschlossene externe 2TB-USB-HD wirklich gleichzeitig einen Ersatzakku zu laden, auch während das G4 in der Docking-Station verbunden ist.
Damit habe habe ich, wenn auch auf dem Umweg eines ggf erforderlichen Akku-Tauschs die Möglichkeit, mit sehr kleinem und kostengünstigen Equipment HD und Phone über lange Zeit mit Strom zu versorgen. Sehr komfortabel für Aufenthalte außerhalb des eigenen WLAN, wenn ein Notebook nicht genutzt werden soll oder kann.

Alternativ werde ich noch einen Offline-WLAN-Router von RAV Power mit Powerbank testen. Dann komme ich eine zeitlang vlt sogar ohne Strom aus, wenn ich einen Ersatzakku mitnehme.
 
TomBarenherz

TomBarenherz

Neues Mitglied
Update 5.3.20:
Fazit: außer Spesen nix gewesen...
Aus irgendeinem Grund, dessen Ursachen mir verborgen bleiben, funktioniert der Zugriff auf die externe HD mit der Docking-Station jetzt nicht mehr. Immerhin taugt sie noch als externes Akku-Ladegerät.
Dafür funzt der Datenzugriff im Moment mit dem Inatek Card Reader + Hub HB3001G auf eine FAT32-HD mit der App Dateimanager+
 
Zuletzt bearbeitet: