Diskussion zur Werksfolie

  • 38 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Diskussion zur Werksfolie im LG G5 (H850) Forum im Bereich LG Forum.
T

testt25

Erfahrenes Mitglied
Interessant dass solche Details wie die Wellen vom Display, Flecken und oder der Ein- und Ausschaltaste -> solche Probleme nie erwähnt wurden. Warum macht man da keinen Thread und teilt solche bekannten Probleme?
 
O

ozoffi

Gast
Vielleicht, weil "die Wellen vom Display" eher von der aufgebrachten Folie her rühren und man dann einfach nur die Folie abziehen muss (was so auch geplant war)....
Was die Flecken betrifft - ich habe alle Updates und bisher keine bemerkt. Ist offenbar also nicht bei allen so und auch nicht von Anfang an - ist aber sicher wert es weiter zu beobachten!
Was ist übrigens mit der "Ein-/Ausschalttaste"? Das die bei vielen wackelt ist schon unter Verarbeitungsqualität dokumentiert.
 
K

KurtKnaller

Experte
Oliver, hier von mir für Dich den Schlaumeier am Band. In Gold.
Achja. Ich schrieb: Wenn ich meins - auch ohne Folie - gegen das Licht halte (und lasse z.B. eine Lamellenjalousie sich spiegeln), dann fällt mir immer auf, dass das display wellig ist...
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
@testt25
1. Weil es Arbeit macht.
2. Weil man schon genug Arbeit mit dem sch... Teil hatte.
3. Weil man irgendwann mürbe und müde wird.
4. ....
 
G

gecko03

Stammgast
ozoffi schrieb:
Vielleicht, weil "die Wellen vom Display" eher von der aufgebrachten Folie her rühren und man dann einfach nur die Folie abziehen muss (was so auch geplant war)....
heißt das jetzt "vielleicht", oder "ist so"...???
 
T

testt25

Erfahrenes Mitglied
ozoffi schrieb:
Vielleicht, weil "die Wellen vom Display" eher von der aufgebrachten Folie her rühren und man dann einfach nur die Folie abziehen muss (was so auch geplant war)....
Was die Flecken betrifft - ich habe alle Updates und bisher keine bemerkt. Ist offenbar also nicht bei allen so und auch nicht von Anfang an - ist aber sicher wert es weiter zu beobachten!
Was ist übrigens mit der "Ein-/Ausschalttaste"? Das die bei vielen wackelt ist schon unter Verarbeitungsqualität dokumentiert.
- Ich verstehe deinen ersten Satz nicht. Mit Panzerglas "wellt" das Display sogar, das ist das was ich sagen kann.
- Mir ist das auch noch nicht aufgefallen, aber was kann man nun noch glauben?
- Falls ich deinen letzten Satz richtig verstehe, die Verarbeitungsqualität wurde beim Simkarteneinschub und dem Modul bemängelt. Bei mir ist da auch nichts, nie was getauscht an dem Smartphone. ABER es könnte ja sein, dass es in naher Zukunft alles auf einmal zutrifft.

Ich denke aber, man sollte sich hier lieber wieder über Lösungsvorschläge dem Displayhelligkeitsproblem widmen.

KurtKnaller schrieb:
Oliver, hier von mir für Dich den Schlaumeier am Band. In Gold.
Achja. Ich schrieb: Wenn ich meins - auch ohne Folie - gegen das Licht halte (und lasse z.B. eine Lamellenjalousie sich spiegeln), dann fällt mir immer auf, dass das display wellig ist...
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
@testt25
1. Weil es Arbeit macht.
2. Weil man schon genug Arbeit mit dem sch... Teil hatte.
3. Weil man irgendwann mürbe und müde wird.
4. ....
Naja, dafür wäre das Internet eigentlich da.
 
O

ozoffi

Gast
Servus!
Mein 1. Satz bezieht sich darauf, dass viel bemängeln, dass sich das Display mit Panzerglas (mit der Zeit) wellt - net bös sein, aber DAS ist unmöglich!
Wie soll sich (gehärtetes) GLAS "wellen"?! Damit Glas so flexibel wird muss es wie heiß werden?
Was sich aber immer herausgestellt hat, war, dass die Werksfolie unter Wärmeeinwirkung (direkte Sonnenbestrahlung im Sommer) sich zu wellen begann.
So sehr ich mich bemühe und das Display gegen das Licht betrachte - selbst nach 1 Stunde in der prallen Sonne "wellt" sich da nix...
Vielleicht verstehe ich aber was Anderes unter "wellen"?

Am Rande wegen Folie:
Es gab auch schon welche, die bemängelt habe, dass man am Display nicht nur jeden Fingertapper sieht, sondern dass diese auch besonders schwer zu beseitigen wären - ohne Reinigungsmittel wäre das fast unmöglich....
Bis man sie darauf hinwies, dass dies eine "Eigenheit" der Werksschutzfolie wäre - abziehen und schon kann man das Glas-Display mit einem trockenen Tuch ohne Reinigungsmittel säubern! "Da ist eine Folie drauf - wo? Und ich habe mich schon gewundert wo die Blasen her kommen, dachte das Display wäre defekt."
Nein, kein Einzelfall ...

Ich wage es ja kaum zu erwähnen (wegen Schlaumeier in Gold ;) , aber die Werksschutzfolie ist KEINE Displayschutzfolie für den Alltagsgebrauch, sondern eine Schutzfolie für den Transport - wie so eine bei fast allen Geräten mit einem Display (Monitor, Fernseher, Uhr etc.) zu finden ist. DAS sollte eigentlich klar sein?

Zurück zur Displayhelligkeit:
Ein offenbar nie enden wollendes Thema - daran ändern können wir Verbraucher beim aktuellen Modell mit dem derzeitigen OS genau nichts. Ob LG unseren Wunsch, den Boost auch manuell auslösen zu können berücksichtigt, werden wir vermutlich frühestens mit Android 7 sehen - ich würde mir aber keine großen Hoffnungen machen ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

gecko03

Stammgast
ozoffi schrieb:
Ich wage es ja kaum zu erwähnen (wegen Schlaumeier in Gold ;) , aber die Werksschutzfolie ist KEINE Displayschutzfolie für den Alltagsgebrauch, sondern eine Schutzfolie für den Transport - wie so eine bei fast allen Geräten mit einem Display (Monitor, Fernseher, Uhr etc.) zu finden ist. DAS sollte eigentlich klar sein.
sorry, aber das ist doch ganz großer Quatsch.
Die Folie auf dem Display ist definitiv gedacht um sie auf dem Screen zu lassen.
Ansonsten hätte sie einen Abziehstreifen, wäre nicht so perfekt angebracht, und hätte nicht die Eigenschaften die eine Displayschutzfolie hat.
Ich bin mal gespannt wann Du Dich wegen einem gebrochenen Display meldest aber irgendwas hat sich LG dabei bestimmt gedacht...
 
K

KurtKnaller

Experte
@gecko03:
An die Folie bei meinem ersten G5 kann ich mich nicht so genau erinnern, ich glaube, so ganz einwandfrei war sie nicht. Ging aber. Beim zweiten allerdings war die Folie bis auf die starke Fettfleckenanziehung gut. Wie eine aus dem Zubehör.

Beim dritten G5 war die Folie verfärbt und changierte in mehreren Farben. Im Halblicht sah es so aus, als wäre Text auf dem display eingebrannt. Gleichzeitig hatte mein display einen deutlichen Grünstich. Irgendwann habe ich sie dann einfach abgezogen und die Schatten, Flecken und der Grünstich waren weg.

Aber eine reine Transportschutzfolie, wie Oliver meint, ist es normalerweise nicht. Dafür ist das Material auch zu fest und die Aufbringung zu professionell. Einigen wir uns auf irgendwas dazwischen? ;)
 
G

gecko03

Stammgast
was heißt irgendetwas dazwischen?
da gibt es nichts dazwischen! das ist definitiv KEINE Schutzfolie für den Transport! 1000%ig nicht!
 
K

KurtKnaller

Experte
Wie auch immer: ich finde sie von der Qualität zu wenig homogen und auch von Eigenschaften wie der Gleitfähigkeit nicht gut genug, um von einer 100%igen Folie zu sprechen.
 
Master997

Master997

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich muss mich allerdings auch ozoffi anschließen. Wäre die Folie tatsächlich als alltägliche Schutzfolie gedacht, hätte ich bei einem Flaggschiff eine deutlich hochwertigere Schutzfolie erwartet. Eine, die besseren Schutz vor Fingerabdrücken und Verschmierungen, also generell gegen Schmutz bietet und eine Gleitfähigkeit besitzt, die mit dem Display mithalten kann, ohne dass die Finger auf dem Fett von vor nem Monat gleiten.

Ich weiß ja nicht was für Handys Ihr alle vorher hattet, aber bei mir waren bei allen die Folie exakt angebracht, allerdings bedruckt mit dem Specs (also ganz eindeutig nur Transportfolien), und das waren keine teuren Handys. Die Art der Anbringung hat also nichts darüber auszusagen.
Das ist zumindest meine Meinung...
 
K

KurtKnaller

Experte
Ganz schön folienlastig jetzt hier....
 
G

gecko03

Stammgast
eine Transportschutzfolie
- ist oft bedruckt
- hat normalerweise einen Abziehstreifen
- ist NICHT professionell angebracht
- hat oft Blasen unter der Folie
- sitzt meist nicht passend

das alles trifft auf die werksseitig aufgebrachte Folie NICHT zu, deshalb ist das in meinen Augen auch definitiv keine Transportschutzfolie.

Trotz allem gebe ich Dir (@Kurt) recht wenn Du sagst daß dies keine hochwertige Folie ist, ich hatte schon bessere...
 
Master997

Master997

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich muss dir leider sagen, dass bei meinen vorherigen beiden Smartphones die Transportfolien wirklich passgenau Angebracht waren. Ich glaube dir aber auch, wenn du andere Erfahrungen gemacht hast.
 
O

ozoffi

Gast
Lieber gecko03, sei mir bitte nicht bös - aber Deine Schlussfolgerungen in Ehren sind imho "Quatsch" (wie DU es ausdrückst).
Außer LG selbst wird hier wohl niemand mit Sicherheit sagen können, wozu diese Folie tatsächlich gedacht ist - DARAUF einige ich mich gerne.
Auch darauf, dass diese Folie keinesfalls hochwertig ist und in Wahrheit die gestellte Anforderung im Alltag nicht erfüllt (zu weich, daher zu anfällig für Kratzer, vor denen sie ja schützen soll, zu anfällig für Fingertapper, die man nur schwer entfernen kann, wirft relativ schnell Blasen ...)
Aus all diesen Tatsachen (die wir hier alle fest stellen konnten), schließe ICH eben, dass die Folie nur als Transportschutz gedacht sein kann.
Aber wie schon geschrieben - wirklich sagen kann das nur LG selbst.

Dennoch steht nach wie vor die Behauptung im Raum, dass *nachträglich in der täglichen Nutzung das DISPLAY-GLAS sich zu wellen begonnen hat".
Vorausgesetzt ich habe diese "Beschwerde" auch richtig interpretiert und mit "wellen" ist nicht nur ein mögliches "verziehen", sondern wirklich kleine Wellen gemeint. Wie DAS passiert sein soll, wäre wirklich interessant!

Das Alles hat mir der Helligkeit aber nichts mehr zu tun - außer vielleicht, das jede Schutzfolie eventuell auch noch etwas an Helligkeit weg nimmt und u.U. auch möglicher weise die Lesbarkeit beeinträchtigt.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Ich hatte eben eine "lustige" Erfahrung:
Eine Kollegin hat voller Stolz ihre SPIEGEL-Displayschutzfolie für ihr neues Handy gezeigt auf der man "gar keine Fingertapper sieht" und gleichzeitig aber bemängelt, dass das Display so dunkel wäre und man "in der Sonne gar nix sehen kann" .... ja eh, passt schon ...
 
K

KurtKnaller

Experte
@ozoffi:
Seid mir nicht böse: Abgesehen davon, dass der thread ziemlich zugespamt wird, ist es doch eigentlich völlig belanglos, ob es sich um eine Transport- oder Sonstwas-Folie handelt. Wenn, hätte man diese interessante Diskussion, an der ich nicht ganz unbeteiligt war :rolleyes:, wohl besser hier geführt bzw. würde sie jetzt hier weiterführen:
LG G5 (H850) - Displayfolien, Liquid Glas, etc.

Oliver, kannst Du mal eine Quelle bzw. ein Zitat hierfür angeben? Ich hatte das nämlich so noch nirgends gelesen.
ozoffi schrieb:
Dennoch steht nach wie vor die Behauptung im Raum, dass *nachträglich in der täglichen Nutzung das DISPLAY-GLAS sich zu wellen begonnen hat".
Vorausgesetzt ich habe diese "Beschwerde" auch richtig interpretiert und mit "wellen" ist nicht nur ein mögliches "verziehen", sondern wirklich kleine Wellen gemeint. Wie DAS passiert sein soll, wäre wirklich interessant!
 
O

ozoffi

Gast
Hier wird u.a. von diesen "Wellen" gesprochen:
Dünnes Displayglas, Schatten bei höherem Druck aufs Display
Kommt aber offenbar doch zum Schluss, dass es die Folie ist.
Du selbst schreibst ja auch von einem "welligen" Display (aber ohne Folie)
Auch im Zusammenhang mit der Verarbeitungsqualität meine ich diesbezüglich etwas gelesen zu haben, wobei das ohne Folie erst später zumindest aufgefallen wäre.
Bei einigen "Beschwerden" kommt es mir so vor, als würden einige erst durch div, Hinweise derartiges auffallen.
Was die Sache dann auch nicht einfacher macht - war es jetzt schon immer oder ist erst nach einiger Zeit aufgetreten? Da auch der Eine oder Andere scheinbar gar nicht erkennt, dass eine Folie drauf ist, wird es dadurch auch nicht schlüssiger ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
K

KurtKnaller

Experte
@ozoffi
Tatsächlich. Sogar meine Wenigkeit hatte beim G5 dem ersten schon über die Wellen geklagt. Damals war ich mir nicht sicher, ob es an der Folie lag. Heute weiß ich: Das Display hat Dauerwelle ab Werk.

Zu den Schatten kann ich nix sagen, scheint eher bei den ersten Chargen aufgetaucht zu sein. Solche Sachen wie die Wellen nimmt manch einer vielleicht gar nicht wahr oder man ist zu sehr mit bedeutenderen Problemen beschäftigt. Mich stören die Helligkeitsbugs auch erheblich mehr, um wieder die Kurve zu bekommen.
 
Master997

Master997

Fortgeschrittenes Mitglied
Was ist denn jetzt mit Welle gemeint? Einfach nur dass Reflektionen vom Glas einfach nicht völlig glatt aussehen? Oder ist das sogar etwas spürbares?
 
G

gecko03

Stammgast
ozoffi schrieb:
Auch darauf, dass diese Folie keinesfalls hochwertig ist und in Wahrheit die gestellte Anforderung im Alltag nicht erfüllt (zu weich, daher zu anfällig für Kratzer, vor denen sie ja schützen soll, zu anfällig für Fingertapper, die man nur schwer entfernen kann, wirft relativ schnell Blasen ...)
ich denke auch nicht daß diese Folie vor Kratzern schützen soll.
Wozu auch. Wenn Gorilla Glas verbaut ist, dann bekommt dies (so gut wie) keine Kratzer.
Ich habe an meinem alten Phone mit dem Autoschlüssel auf dem Display keine Kratzer reinbekommen.

Der Grund für diese Folie ist - um den Nachteil des Gorilla Glases aufzufangen - nämlich daß es bei mechanischer
Beanspruchung springt.
Die Folie erfüllt mMn das Prinzip wie bei einem "Sicherheitsfenster". Hier wird auch über Glas eine
Folie drübergelegt, damit das Glas nicht so schnell springt.
Mit dieser Folie hast Du definitiv mehr Kratzer als ohne Folie, allerdings wird Dein Display beim nächsten Sturz (ohne Folie) die Spiderman-App integriert haben...