Akku Leistung nach Update

  • 49 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Akku Leistung nach Update im LG Optimus One (P500) Forum im Bereich Weitere LG Geräte.
P

perpe

Gast
Ist aber ziemlich sicher.
Ich hab mein OO normalerweise nur mit WiFi an und das auch nur wenn das Display an ist, Akku hält je nach dem 4-7Tage.
Gestern 3G angehabt zum USB Tethern, danach Mobilenetzwerke abgeschalten, Akku fast voll, Übernacht entleert, da DataTracker-FD im Hintergrund noch lief.

Edit: zu der von c4po erwähnten Modifikation habe ich auf die schnelle ein fertiges boot.img in einem spanischen Forum gefunden(http://www.mioptimusone.com/foros/viewtopic.php?f=7&t=425 3. letzter Post)
Von mir nicht getestet(also vorher besser mal mit Google die Seite Übersetzen), werde ich auch nicht, da man so ein Script auch mit Tasker und Execute Plugin durchlaufen lassen kann, kein Grund dafür ins System einzugreifen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

angryjack

Erfahrenes Mitglied
Ja, sieht danach aus. Denke mal die meisten haben hier Eplus, ich auch. Schade ist, das sich bis jetzt noch niemand gefunden hat der Vodafone oder T-Mobile nutzt. Würde mich mal interessieren ob es da weniger Akkuprobleme gibt, denn da soll FD ja funktionieren.

Gruß
angryjack
 
P

perpe

Gast
Ich bin bei fonic, hat auch keine FD Unterstützung.
Das Problem hängt zwar mit FD zusammen, aber ob es bei Providern, die es unterstützen, besser ist bezweifle ich.
Das Problem ist ja nicht nur FD sondern ehr das es nicht abgestellt wird, wenn man die Mobilendaten deaktiviert. Fürchte das würde auch bei einem FD unterstützenden Provider erhalten bleiben. Man hätte zwar einen geringeren Verbrauch während der 3G Nutzung, danach wohl möglich jedoch gleich hohen wie bei anderen Anbietern.
 
C

c4po

Neues Mitglied
Braveheart schrieb:
@c4po Ich geh zwar mal davon aus, aber hast du nach dem durchführen dieses Workarounds die Probleme mit dem Akku behoben?
Das P500 meiner Frau hat seit dem 2.3.3 update auch nur noch Akkuprobleme. Als Provider hat sie auch E-Plus. Könnte also auch an dem Fast Dormancy liegen, oder?
Nein, ich habe den Workaround nicht getestet.

Nur um es nochmal deutlich zu machen. Dieser Workaround schafft nur Abhilfe, wenn genau folgendes zutrifft: Ihr schaltet 3G kurz an und direkt wieder aus, der Akku wird stark belastet. Startet ihr das Gerät neu und schaltet 3G nie an, dann ist der Akkuverbrauch wie gewohnt.


C4PO
 
B

baizer

Erfahrenes Mitglied
Gibt es das Fast Dormacy Problem nur bei Eplus? Oder hat auch ein O²-Nutzer hier das Problem? Überlege gerade, ob ich das Update auf Gingerbread machen soll, oder lieber noch abwarte.
 
fragi

fragi

Experte
Auch O2. Das Problem gibt es bei jedem Provider der es nicht unterstützt...
 
A

angryjack

Erfahrenes Mitglied
perpe schrieb:
Das Problem ist ja nicht nur FD sondern ehr das es nicht abgestellt wird, wenn man die Mobilendaten deaktiviert. Fürchte das würde auch bei einem FD unterstützenden Provider erhalten bleiben. Man hätte zwar einen geringeren Verbrauch während der 3G Nutzung, danach wohl möglich jedoch gleich hohen wie bei anderen Anbietern.
Warum stellst du die mobilen Daten ab ? Die habe ich permanent aktiviert, genauso wie Wlan. Habe GSM only eingestellt und die Hintergrunddaten aus, das ist bei mir der Schlüssel für längere Akkulaufzeit. Meiner Erfahrung nach bringt 3G und blau.de (Eplus), zumindest bei mir, nicht den erhofften Geschwindigkeitsschub. Wird zwar immer brav 3G oder H angezeigt, die Zeiten für den Verbindungsaufbau sind allerdings unter aller Kanone.

@baizer: Fast Dormancy ist z.Zt. nur im Vodafone und T-Mobile Netz unterstützt.

Gruß
angryjack
 
P

perpe

Gast
Weil ich den Internetzugang am Handy so gut wie nie brauche, habe es genutzt als mein Tablet noch nicht hatte, seit ich es hab, besteht der Job meines Handys nur noch in Telefonieren, smsen, und Tethern.
Die Momente in denen ich Email u. co nicht abrufen kann, halten sich in Grenzen, meist auf der Fahrt Arbeit<->Zuhause oder wenn ich anderweitig Unterwegs bin, aber dann bin ich auch beschäftigt und muss nicht mit allen Medien erreichbar sein.
Zum Synchen von Kalender, Kontakte u.co reicht WLAN auch aus.
Ich meine es tut mir ja leid für das Handy, da es fast schon nutzlos ist und sich arg langweilen muss, aber ist halt so.
Also warum die Mobilen Daten anstellen, wenn ich es nicht brauche?
 
C

c4po

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich hab nun auch endlich gewagt zu updaten und war zuerst geschockt, dass der Akku keine 12 Stunden durchgehalten hat. Als ich das Telefon allerdings so lange nicht geladen hatte, bis es sich selbst ausgeschaltet hat, war alles wieder friedlich und die Akkulaufzeit wie gewohnt.
Ich verwende allerdings 3G nicht und bin deshalb von dem FD bug nicht betroffen.

PS: Mit Gingerbread vibriert nun endlich das Telefon beim SMS-Empfang. Wenn das mal kein Grund zum Updaten ist ;)
 
A

angryjack

Erfahrenes Mitglied
Gestern habe ich mir mal den Spass gemacht und ein komplettes Video (127 Min.) von meiner Netzwerkfestplatte gestreamt. Hat auch einwandfrei geklappt, kein Ruckeln, echt prima. Allerdings konnte ich dem Akku dabei zugucken wie es in die Knie ging. Von ~95% Kapazität waren am Ende mal gerade 27% übrig...das haut rein.

Naja, was soll's, schliesslich ist der Akku ja bereits nach 2 - 2,5 Stunden voll. Wenn ich das vergleiche mit dem Odys Tablet (auch 2.3), da lade ich die ganze Nacht und nach 4-5 Stunden Angry Birds ist der Akku im roten Bereich.

Gruß
angryjack