Kitkat installieren >>>wie?

  • 26 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kitkat installieren >>>wie? im Medion Lifetab E10320 Forum im Bereich Medion Forum.
T

temproh

Neues Mitglied
Zu den Fragen von daddle:

1. Per Tastenkombination.

In den Flash-Modus gehen: Tab ausschalten und an USB 2.0 - Port mit dem original USB-Lade-und Daten-Kabel an Linux-PC/Laptop anschliessen. Wenn das Akku-Symbol erlischt, die Vol.(+) Taste drücken und halten, dann dazu für 4 - max.5 Sek. die Powertaste drücken.

Sollte der Lifetab-Schriftzug erscheinen das Tab mit 8 Sek. Power-Taste ausschalten; jetzt kommt kein Akku-Symbol, also sofort Tasten-Folge wiederholen, aber jetzt muss man die Power-Taste nur 2-3 Sek. zusätzlich zur Vol.(+) Taste drücken!

Bildschirm darf keine Reaktion anzeigen, keinen grünen Android-Start-Robot, keine Lifetab-Schrift. Display bleibt komplett leer und abgedunkelt! Kontrolle im Linux-Terminal mit lsusb oder im Windows-Geräte-Manager (siehe oben)!
2. Weder noch, da ich ja die Tastenkombination angewendet habe. (Oder verstehe ich dich da falsch?)

Zum englischen Text:

Der User hat (wie ich auch) das Problem, dass die Akku-Anzeige sich seltsam verhält. Der Akkustand sinkt bspw. schnell von 100% auf 84%, bleibt dann aber sehr lange dort. Und obwohl irgendwann nur 2% angezeigt werden, kann es sein, dass der Akku noch ein paar Stunden hält. Außerdem ist in den Einstellungen nicht zu sehen, durch was genau der Akkuverbrauch zustande kommt.
 
D

daddle

Lexikon
Danke,

Zu 1: Das ist aber ein fast wörtliches Zitat aus meiner Root-Anleitung für das S7852! :winki: Es kam mir nur auf die abweichende Lautstärke (+) Taste für die Tasten-Kombi an. Danke dir.

Zu 2: Nein, hattest du richtig verstanden.

Grüsse, daddle
 
J

joba60

Neues Mitglied
Flash Modus E10320 wie beim E10316: Lautstärke (+) Taste und dann Reset Knopf mit Nadel drücken, Reset wieder loslassen und dann Lautstärketaste.

Habe es heut gemacht und funzt super. Bezüglich Akkuverbrauch kann ich noch nichts sagen.
 
D

daddle

Lexikon
Oder man kommt so in den Flash(=Download)-Modus:

In den Flash-Modus gehen:

-
Tab ausschalten
- An USB 2.0 - Port mit dem original USB-Lade-und Daten-Kabel an PC/Laptop anschliessen.
- Wenn das Akku-Symbol erlischt, die Vol.(+) Taste drücken und halten, dann dazu für 4 - max.5 Sek. die Powertaste drücken.
- Tab Bildschirm bleibt dunkel und leer
- lsusb zeigt im Linux-Terminal die die USB\VID/PID_2207:310B an

- Wenn man in Windows vorher die Rockusb-Treiber installiert hat (die DriverSetup.exe aus dem entpackten DriverAssitant.7z vorher ausführen) kommt im Windows-Geräte-Manager die "Class for rockusb-device" Anzeige nach einigen Sekunden.

- Ist fürs Rooten oder Flashen in Linux nicht notwendig! Dient hier nur zur optischen Kontrolle und zum Einüben der Tasten-Abfolge (Timing) unter Windows.
- Danach kann man das Tab im Flashmodus angesteckt lassen und vom Linux-Stick booten.

daddle
 
T

thedude.

Neues Mitglied
Hallo, ich versuche ebenfalls auf dem E10320 Kitkat zu installieren.
Ich benutze die Anleitung von c36get.

Leider scheitere ich daran, dass RKAndroidTool v1.37 mein Tablet nicht erkennt (No-Found). Im Flash(=Download)-Modus bin ich scheinbar, im Windows Geräte-Manager steht Rockusb Device.
Bin in einem USB2-Port. Brauche ich unbedingt das Original USB-Kabel? Habe leider keins da und benutze das von einem Samsung Galaxy S2.
 

Anhänge

D

daddle

Lexikon
Welche Treiber-Version steht für Rock USB Device im Geräte-Manager? Sollte schon Version 3.5 sein. Kannst dir mit dem Link im vorigen Post den RKDriverAssitant runterladen, der hat Version 3.7.

Es kann aber am Kabel liegen, auch wenn es als Rock USB Device angezeigt wird und eine Verbindung da ist. Vielleicht mal PC rebooten, dann Kabel erneut anstecken und RKAndroidTool neu starten. daddle
 
Zuletzt bearbeitet:
T

thedude.

Neues Mitglied
Im Geräte-Manager steht:
Das Gerät funktioniert einwandfrei.
Treiberversion: 3.70.0.0
Habs zuerst mit dem DriverAssitant die DriverInstall.exe probiert, der installiert aber nur v 3.0.0.0 Treiber, danach hab ich mit Hand rechtsklick "Treiber aktualisieren" und aus dem /Driver ordner aktualisiert. Danach neustart und Kabel an anderen USB-Port angeschlossen. RK Tool erkennt ihn immer noch nicht.

Werde mir die Tage mal ein Original-Kabel besorgen und dann probieren.

Edit: Hab doch alles hinbekommen, an einem älteren PC mit Win7 32Bit ging alles. Meiner hat rumgezickt (Win 7 64Bit). Soweit funktionierts.
 
Zuletzt bearbeitet: