Kostenpflichtig SMS empfangen ohne Smartphone?

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kostenpflichtig SMS empfangen ohne Smartphone? im Mobilfunk, -technik und -tarife im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
N

Nebenstrom

Ambitioniertes Mitglied
Wenn das zu unspezifisch ist dann ruhig in die Plauderecke verschieben.

Ihr kennt gewiss solche Websites mit Wegwerf-Handynummern. Große Dienstleister ermöglichen die Verwendung solcher Nummern inzwischen nicht mehr. Es gibt auch kostenpflichtige Websites, überwiegend oder vollständig aus dem Ausland. Ich habe Websites in deutscher Sprachausgabe gesehen, wahrscheinlich stehen die Server aber im Ausland. Für mich ist das weniger interessant als zur Auswahl stehende Bankmöglichkeiten. Die meisten oder alle Websites verwenden ausländische oder exotische Dienste. Bitcoin ist im Angebot, Amazon Pay, Kreditkarten.

Kennt ihr eine Website die den SMS-Empfang bei Eingabe einer regulären Bankverbindung ermöglicht? Also was es in Deutschland halt so gibt wie Deutsche Bank, Commerzbank, Sparkasse. Irgendeine Website besagter Art zu der man mal eben Geld überweisen kann?
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Was spricht den gegen ein billiges Phone und eine Netzclubkarte?

Phone neu ca. 10.-20.-, einfache Prepaid Karte.

VG
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
@Nebenstrom
Die Frage ist ja was du damit machen willst - also Nummer "wegwerfen" und neue generieren oder quasi Zweitnummer für diverse Dienste die unbedingt eine Handynummer wollen?
Letzteres wäre z.B. HerrDoctorPhones Vorshlag zu sehen. Ich nutze z.B. Satellite (Handynummer per App bei Sipgate)
 
N

Nebenstrom

Ambitioniertes Mitglied
Netzclub kenne ich nicht, das andere auch nicht. Hab ewiglang kein Prepaid verwendet.

Diese Websites sind für Freischalt-SMS. Das ist vergleichsweise sehr günstig, umgerechnet zwanzig Cent oder so. Mag sein dass ich das mehrmals in Anspruch nehmen würde, wäre dann aber immer noch günstiger als just Empfohlenes.

Wobei ich glaub ich noch Android S habe, was ich tatsächlich dafür verwenden könnte. Ich hatte damals den CyanogenMod darauf installiert, statt dessen aber das S III und später S5 verwendet.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Wenn du nicht immer neue Nummern brauchst/willst, kannst du obiges locker umsetzen:
Netzclub ist von o2 und Prepaid - quasi unendlich gültig und sogar als "monatliches Geschenk" noch 200MB Datenflat dabei
Satellite ist von Sipgate (gr. dt. SIP-Provider) und du kriegst ne dt. Handnummer for free, dazu 100min in alle EU-Netze usw. Telefonieren und SMS geht nur über deren App. Ähnliche Produkte gibt es auch mit US-Rufnummer usw. (andere Anbieter)
Bei ersterem musst dich per Perso verifizieren, zweiteres wird per Brief an die angegebene Anschrift geschickt
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nebenstrom

Ambitioniertes Mitglied
Doch relativ umständlich.

Was ist denn mit nichtdeutschen Nummern? Diese Websites (sowohl die kostenlosen als auch kostenpflichtigen) haben ja sehr oft eine große Auswahl an Vorwahlen. Bekommt man mit diesen Clubs auch eine US-Telefonnummer wenn man will?
 
Chefingenieur

Chefingenieur

Senior-Moderator
Teammitglied
Muss ja jeder selber wissen, aber ich würde nicht meine Bank-SMS über irgendeine ausländische Website empfangen wollen.
Wäre mir auch zu wichtig dass wenn ich eine TAN brauche die auch ankommt wovon man auch nicht unbedingt ausgehen kann.
Den "Aufwand" für eine Netzclub Sim wäre es immer aber allemal wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Nebenstrom schrieb:
Find ich nicht ;-)
Den Brief kriegst du innerhalb von 3 Tagen und musst einen Code in die App eingeben.
Netzclub ist halt Perso-Verifikation per VideoChat. Zeitaufwand 2min.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Es muss ja auch nicht wie in meinem Beispiel "Netzclub" sein, es tut ja auch eine Gongstar, Winsim, Vodafone, O² oder eine Telekom-SIM -Karte, etc. ... Sind halt kostenpflichtig, oder man hat Glück und es gibt irgendwo eine gesponserte SIM.
Schau einfach mal www.netzclub.net/sim-karte-bestellen/hero

Ein altes Handy wird auch irgendwo zu finden sein, vielleicht ein altes Nokia? Dann hast du 8 Tage lang Akku und musst auch nicht nachladen. Für SMS allemal genügend.

Wenn man sich gegen Alternativen wehrt, dann ist man halt auch beratungsresistent.
VG
 
W50L

W50L

Lexikon
Netzclub und ein Smartphone vom Oukitel oder Doogee oder Coubot
für rund 50€ ...und gut ist.
Billige noName Smartphones, die oft unter 50€ Neupreis zu haben sind, sind virenverseucht.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
W50L schrieb:
oft unter 50€ Neupreis zu haben sind, sind virenverseucht.
Na, so stimmt das aber auch nicht...
Vielleicht werbe verseucht, aber Viren? Nö.
Bitte keine Diskussion darüber hier.

Ein gutes gebrauchtes Phone tut es auch. (Ebay Kleinanzeigen)

VG
 
Ähnliche Themen - Kostenpflichtig SMS empfangen ohne Smartphone? Antworten Datum
0
11
7