1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. JimTopf, 23.03.2018 #1
    JimTopf

    JimTopf Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo zusammen,
    ich bin absoluter Handy Neuling und bitte daher um etwas Nachsicht. Ich bin mich gerade erst in die ganze Materie Smartphone am einlesen. Ich besitze eine O2 Prepaid Karte und der Tarif nennt sich Loop. Jetzt habe ich gelesen das man das Guthaben mit dem USSD Code *103# aufladen kann. Ich habe es so verstanden das man dazu eine Karte kauft, dort dann ein Feld freirubbelt und den darunter verborgenen 16 stelligen Code sendet (also *103*Code#).

    Jetzt die dumme Frage: Sind das diese Karten die man z.B. im Aldi oder anderen Supermärkten bekommt? Worauf muss ich beim Kauf achten? Klar, da sollte O2 draufstehen. Gibt es da zu O2 verschiedene Karten?

    Was mich noch sehr verwirrt, die Karten werden überall anders bezeichnet. Wenn ich die *103# wähle kommt "Bitte geben sie die Aufladenummer ihrer Guthabenkarte ein". Woanders wird von "CashCode" und "CashCard"gesprochen. Wenn ich über die *100# den Kontomanager aufrufe steht dort unter Punkt 3 "Gutschein einlösen". Verstehe ich das so richtig, dass "Guthabenkarte, CashCard, Cash-Karte und Gutschein" immer diese Rubbelkarten und "CashCode und Aufladenummer" immer den 16 stelligen Code meinen?
     
  2. kamnik, 23.03.2018 #2
    kamnik

    kamnik Erfahrener Benutzer

    Ladebon mit der 16-stelligen Nummer kaufen .......code eingeben...warten....telefonieren.
     
  3. JimTopf, 23.03.2018 #3
    JimTopf

    JimTopf Threadstarter Neuer Benutzer

    Danke, aber das hatte ich ja selbst schon so verstanden. Ich möchte aber gerne wissen warum das immer anders bezeichnet wird: "Guthabenkarte", "Gutschein", "CashCard" etc. . Ist damit stets dasselbe gemeint. Unter "Gutschein" verstehe ich irgendwie etwas anderes als unter "Guthaben aufladen".

    Die andere Frage war, ob damit die Karten in den Supermärkten an der Kasse gemeint sind und ob es da Unterschiede (außer dem Anbieter und dem Betrag) gibt.
     
  4. MSDroid, 26.03.2018 #4
    MSDroid

    MSDroid Moderator Team-Mitglied

    Hallo @JimTopf

    Das ist völlig richtig, diese "Karten" sind damit gemeint. Zu beachten gibt es da nicht viel: Du brauchst eine Karte entsprechend Deinem Anbieter. Da Du O2 hast, solltest Du eine Karte von O2 erwerben. Hättest Du Eplus als Anbieter eine von Eplus und so weiter. Der einzige Unterschied ist tatsächlich der Betrag. Ohne es jetzt genau zu wissen kann es hier z.B. 10€, 25€, 50€ geben. Wähle einfach was Du magst. Wie Du das Guthaben dann aufladen kannst, hast Du ja bereits selbst in Erfahrung gebracht :winki:

    Die Bezeichnung spielt eigentlich keine Rolle - gemeint ist hier immer das selbe. Beispielsweise:
    Gutenhabenkarte = Deutsche Bezeichnung der Karte, die Du beispielsweise an der Kasse erwerben kannst
    CashCard = Englischer Ausdruck für die Guthabenkarte
    CashCode = Englischer Ausdruck für die Zahlen, die auf der Karte stehen und die Du zum Aufladen eingeben musst.. (Dieser Ausdruck wird oft verwendet, da es immer weniger der "alten typischen Rubbelkarten" gibt. In den meisten Fällen bekommst Du einfach nur noch einen Kassenzettel, wo die Zahlen aufgedruckt sind.) Wie Du siehst ist alles in allem die genaue Bezeichnung nebensächlich und hängt etwas vom Betrachter ab. Gemeint ist aber immer die Nummer, die Deine Aufladung verifiziert.

    Erlaube mir noch einen Hinweis: ( ich hoffe das ist nicht zu OT )
    Wenn ich das richtig verstehe besitzt Du ein Smartphone, welches mit einem Android System betrieben wird. In diesem Fall ist die Variante PrePaid eher kontraprodiktiv. Ein Smartphone bietet ja im Vergleich zu einem "normalen Handy", welches hauptsächlich zum telefonieren und dem Verschicken von SMS genutzt wird, tausende weitere Optionen, die jedoch alle eins gemeinsam haben: Sie benötigen in den meisten Fällen eine aktive Internetverbindung um ordentlich zu funktionieren.
    Zu Hause ist das ja kein Problem, da steht ja ( nehme ich jetzt einfach mal an ) eine WLAN Verbindung zur Verfügung. Unterwegs ist man allerdings auf Mobile Daten angewiesen, denn ohne sind fast alle Sachen, die ein Smartphone bietet und das ausmacht, völlig unbrauchbar.

    Das Problem ist, dass ein PrePaid Tarif, jedenfalls die, die ich so kenne, kaum Lösung hierfür bieten. Es kann so schnell schnell passieren, dass sich eine App einwählt ( beispielsweise um daten zu synchronisieren, ein Update zu ziehen, neue Nachrichten, Verkehrs und Wetterinfos zu bekommen usw..) Das ist wie gesagt normal, denn genau das soll ein Smartphone ja machen. Aber ehe man sich versieht sind die Euros verbraucht, ohne dass man etwas davon hatte.

    Das ist in etwa so, als erwirbst Du einen Ferrari mit 400PS und 300km/h spitze und lässt dann einen Drosselsatz auf 45km/h einbauen, die Sitze gegen Plastikstühle tauschen und die zusätzlich erworbene Soundanlage gegen ein Grammophone tauschen :razz:

    Zudem besteht meistens eine Abrechnung für Telefonate und SMS, die Preislich ( ebenfalls in meinen Augen ) zum heutigen Konzept nicht mehr passend sind.
    Deshalb - und ohne Deinen Tarif jetzt wirklich im Detail zu kennen - hier eine kleine Anregung:
    Schau Dich mal etwas um. Ich weiß, dass es viele Verträge gibt und man sich hier schnell wie im Dschungel fühlen kann, aber die Mühe und die Vergleiche lohnen sich! Du bekommst schon für weniger als 10€ im Monat eine Flatrate, die alles abdeckt.
    Soll heißen, dass Du so viel Du willst ins Festnetzt und alle Handynetze telefonieren kannst, unbegrenzt SMS schreiben und das Internet nutzen kannst. Da Du derzeit das O2 netzt nutzt, wäre das Angebot von WinSim für 7,99 / Monat vllt interessant für Dich und beeinhaltet all diese Punkte. Du kannst ja einfach mal danach googeln :)

    Beste Grüße
     
    JimTopf bedankt sich.
  5. JimTopf, 26.03.2018 #5
    JimTopf

    JimTopf Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo MSDroid,
    vielen Dank für Deine ausführlichen Erklärungen. Jetzt bin ich doch ein wenig schlauer. Hast mir sehr geholfen. Das mit dem Vertrag werde ich mir mal überlegen. Aber danke für den Hinweis. :) Apropos OT und Online, ich hätte da noch eine Frage zu: Ich habe im Schnellstart einen Hotspot Button. Dient der dazu das Handy als Hotspot zu nutzen, oder ist der dazu gedacht Hotspots in der Nähe anzuzeigen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2018
  6. styyx, 27.03.2018 #6
    styyx

    styyx Android-Experte

    :confused2::confused2::confused2:

    Was ist das für ein Blödsinn? Man kann bei Prepaid doch passende Pakete buchen. Auch bei o2 geht das.

    Achte bei deinen Karten auf o2, keine Aldi/Fonic usw...
     
    Randall Flagg bedankt sich.
  7. Randall Flagg, 27.03.2018 #7
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    @MSDroid Das ist wirklich Unsinn.
    Man muss, bei Prepaid, nur darauf achten, sich ein Datenpaket dazu zu buchen. Die gibt es und das schon lange, bei jedem Anbieter.
    Ohne ein solches Paket kann es tatsächlich teuer werden, da die Datennutzung dann über das Guthaben abgebucht wird, solange welches da ist.
    Durch die Buchung eines Datenpaketes ist der Effekt aber der Gleiche wie bei einem Vertrag.

    Zu empfehlen wäre so ein Paket übrigens ab 500mb. Drunter würde ich nichts buchen. Aber das muss jeder für sich herausfinden. Zumal viele Anbieter die Möglichkeit bieten, Volumen nachzubuchen.
     
    MSDroid bedankt sich.
  8. MSDroid, 27.03.2018 #8
    MSDroid

    MSDroid Moderator Team-Mitglied

    Gut, an die Datenpakete habe ich beim Schreiben jetzt tatsächlich nicht gedacht, mein Fehler. Bei Prepaid denke ich immer zwangsläufig zuerst an Minutenabrechnung beim Telefonieren, Bezahlung pro geschriebener SMS und ein böses Erwachen, wenn sich das Gerät dann doch mal ins Internet eingewählt hat und plötzlich das gesamte Guthaben verbraucht ist.
    Dieses Phänomen hatte @JimTopf , oder ein anderer User vor kurzem in einem weiteren, von mir aktuell nicht mehr auffindbaren Thread fragend angesprochen, weshalb ich das hier nochmal aufgreifen wollte.

    Pakete kenne ich tatsächlich aus eigener PrePaid Zeit noch als teure und eher lästige Option, da ich mich immer entscheiden musste, ob ich Minuten, SMS oder Daten haben wollte. Was nun für mich heute in einem kleinen Kombivertrag für knapp 7€ wesentlich besser und kostengünstiger geregelt ist, ohne das ich mich monatlich darum kümmern muss ob alles richtig gebucht wurde und ob genügend Guthaben auf der Karte ist...
    Aber ihr habt Recht, auch diesbezüglich wird sich in den letzten 2,3 Jahren sicher vieles getan haben und ein Blick in diesen Bereich lohnt sich alle mal :)
     
  9. JimTopf, 27.03.2018 #9
    JimTopf

    JimTopf Threadstarter Neuer Benutzer

    Stimmt ja, die Pakete gibt es ja auch noch. Kann mir vielleicht noch jemand sagen wozu der Hotspot Button gut ist? Dient der dazu das Handy als Hotspot zu nutzen?
     
  10. styyx, 27.03.2018 #10
    styyx

    styyx Android-Experte

    Ja. Dann kannst du ein weiteres Gerät über dein mobiles Internet nutzen.
     
    JimTopf bedankt sich.
  11. JimTopf, 27.03.2018 #11
    JimTopf

    JimTopf Threadstarter Neuer Benutzer

    Danke styyx. :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
O2 live check bei Netzstörungen Mobilfunk, -technik und -tarife 30.09.2018
Annahme O2 MyHandy-Bestellung bei abweichender Lieferanschrift durch Dritten Mobilfunk, -technik und -tarife 08.09.2018
o2 vs. Telekom mit anschließender Portierung, aber wie? Mobilfunk, -technik und -tarife 31.08.2018
o2 Free Unlimited: Surfen ohne Drossel für 59,99€/Monat Mobilfunk, -technik und -tarife 13.08.2018
Chinesische Sim Karte in Deutschland nutzen Mobilfunk, -technik und -tarife 08.08.2018
o2 Prepaid zeigt o2 Netz Willkommen Mobilfunk, -technik und -tarife 02.08.2018
Kein Internet mehr in spezifischer Kombination aus Handy und SIM-Karte Mobilfunk, -technik und -tarife 26.07.2018
2 SIM Karten für einen Vertrag? Mobilfunk, -technik und -tarife 11.03.2018
Bericht: Telefonica vor Ausstieg bei o2 Deutschland? Mobilfunk, -technik und -tarife 08.03.2018
Netzqualität o2 / Drillisch Mobilfunk, -technik und -tarife 05.03.2018
Du betrachtest das Thema "O2 Preapid Karte aufladen und O2 Servicenummern (USSD)" im Forum "Mobilfunk, -technik und -tarife",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.