Selbes Netz, ein Android hat 4G, das andere kein Internet

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Selbes Netz, ein Android hat 4G, das andere kein Internet im Mobilfunk, -technik und -tarife im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
founder

founder

Erfahrenes Mitglied
In Salzburg Hellbrunn hatte ich schon oft Probleme. Flottes Internet, auf einmal nichts mehr.
Heute Nachmittag besonders rätselvoll. Das Doogee X5 max pro meiner Frau hat plötzlich kein Internet mehr,
Mein Xiaomi Redmi 6 einwandfrei 4G im Spusu Netz, Spusu ist ein Untermieter bei Drei.
Das Doogee zeigte R bei der Antenne. Dies bedeutet Roaming, aber internes Romaing in Österreich.
Das hat mir schon mal der Spusu Kundendienst erklärt. Es gibt ein Abkommen mit Magenta.
Wenn beim Android 6 R erscheint, dann kann es dieses Österreich interne Roaming mit Magenta sein.

Manuelle Netzwahl hilft nicht. Wo meines 4G und volle Sendesärke anzeigt, kann ihres sich nicht ins 4G verbinden.

Irgendeine Erklärung für diese Rätsel?
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Daten-Roaming beim Doogee erlaubt?
 
Observer

Observer

Experte
Eben, hatten beide(!) Geräte ein und dieselbe Einstellung bei den empfangsrelevanten Dingen?
 
founder

founder

Erfahrenes Mitglied
Observer schrieb:
Eben, hatten beide(!) Geräte ein und dieselbe Einstellung bei den empfangsrelevanten Dingen?
Ja.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Melkor schrieb:
Daten-Roaming beim Doogee erlaubt?
Ja, ich habe auch ausprobiert es abzuschalten, um das unerwünschte Roaming im Magenta-Netz zu verhindern. Brachte kein Ergebnis, daher wieder eingeschaltet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Wenn du manuelle Netzwahl hast, welche Netze (auch 3G) werden dir angeboten. Der große Unterschied zwischen beiden Modellen kann auch in den unterstützen LTE-Bändern liegen. Sprich, an dem besagten Ort hast du vllt. einfach einen Ausbaustand, der das Doggee nicht unterstützt
 
founder

founder

Erfahrenes Mitglied
Melkor schrieb:
Wenn du manuelle Netzwahl hast, welche Netze (auch 3G) werden dir angeboten. Der große Unterschied zwischen beiden Modellen kann auch in den unterstützen LTE-Bändern liegen. Sprich, an dem besagten Ort hast du vllt. einfach einen Ausbaustand, der das Doggee nicht unterstützt
Es funktionierte stundenlang genau an der selben Stelle in Hellbrunn. Nur plötzlich hat es nicht mehr funktioniert und ich in 1 m Abstand hatte weiter 4G am Redmi 6
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Observer schrieb:
Ist ja das Pro, das hat LTE
founder schrieb:
Es funktionierte stundenlang genau an der selben Stelle in Hellbrunn.
Sagt nix aus, weil du ja nicht weißt ob das Gerät den Sendemast gewechselt hat. Das sind die Unbekannten des Netzmanagements auf Providerseite.
Also wenn man davon ausgeht, dass du nichts falsch eingestellt hat, wäre ein Beobachtung mit einem entsprechenden Tool vllt. vielversprechend
 
Observer

Observer

Experte
founder schrieb:
In Salzburg Hellbrunn hatte ich schon oft Probleme. Flottes Internet, auf einmal nichts mehr.
Heute Nachmittag besonders rätselvoll. Das Doogee X5 max pro meiner Frau hat plötzlich kein Internet mehr,
Mein Xiaomi Redmi 6 einwandfrei 4G im Spusu Netz, Spusu ist ein Untermieter bei Drei.
. .
Da ich kein max pro kannte, sondern nur max oder pro, war ich vom TS auf max kalibriert worden 😉.


Das "echte" Dooggee X5 Pro unterstützt 800, 1800, 2100, 2600 MHz in fünf LTE-Bändern,
das Redmi 6 (schon das 6, oder?) unterstützt 800, 850, 900, 1800, 2100, 2300, 2600 MHz in acht LTE-Bändern.

Ist mit "Drei" Hutchison Drei Austria gemeint? Die verwenden 8 (900 MHz), 3 (1800 MHz), 1 (2100 MHz), 7 (2600 MHz).

Wenn spusu hier alles übernehmen darf, sollte technisch eine Funktionalität gegeben sein.

Gibt die Karte/Vertrag für das Doogee die Nutzung für LTE her? Wenn ja, war eventuell die Datenmenge aufgebraucht und die Geschwindigkeit gedrosselt?