1. dphn, 26.08.2014 #21
    dphn

    dphn Android-Hilfe.de Mitglied

    das ist mir schon klar. Umpartitionieren kann ich auch mit der T11 Firmware. Gerootet habe ich das Teil, nur möchte ich selbst kein EBR1 basteln und hexadezimal rechnen möchte ich auch nicht. Die verlinkten Tools von Alcatel geben mir einfach nicht die gewünschte Sicherheit um es zu probieren. Da wäre es mit einer aktuellen scatter.txt und den neuen Mobistel-EBR-Dateien einfacher, das nachzubauen auf dem eigenen Gerät.
     
  2. Auro, 27.08.2014 #22
    Auro

    Auro Gast

    @dphn,
    Da heißt es abwarten, bis ein freundlicher User die "T6_T12 / EBRs" hier zu Verfügung stellt.
     
  3. tschortschi61, 28.08.2014 #23
    tschortschi61

    tschortschi61 Neuer Benutzer

    Habe mein Gerät zu Mobistel geschickt, bekomme es die Tage wieder, könnte dann die Dateien zur Verfügung stellen, was muss ich genau machen?
    Wenn mir das jemand erklärt mach ich das dann.
     
  4. rudolf, 14.09.2014 #24
    rudolf

    rudolf Android-Guru

    Ich will mal hier erklären, wie ich mein T5 umpartitioniert habe. Mein T6 habe ich NICHT umpartitioniert, und werde auch nict der erste sein, der es probiert. Aber ich hoffe erklären zu können, wie das gehen könnte, und wo die Risiken sind. Denn hier wird kräftig spekuliert.

    Zuerst braucht man ein Recovery, das die /system Pertition sichern kann. Die ist nämlich nach der Partitionierung weg. Das originale Recovery kann nur /data sichern. Bisher bekommt man die entweder mit MTKdroidtools gebaut, oder auf:
    builder.clockworkmod.com
    Ich hab beides NICHT getestet.
    Hat men ein Recovery, so brennt man das entweder mit den MTKdroidtools oder mit dem Flashtool. Das Flashtool braucht eine "scatter.txt" die man mit den MTKdroidtools erzeugen kann. Die MTKdroidtools und das Flashtool laufen unter Windows brauchen USB Kabel und treiber. Das Flashtool läft bei AUSGESCHALTETEM handy, die MTKdroidtools bei eingeschaltetem Handy.
    Nun muss das Handy gerootet sein. Dann installiert man die Umpartitionierungapp, auf die ich im roothowto-thread hingewiesen hab. Die läuft genau einmal, und begeht selbstmord. Dannach ist das handy umpartitioniert, aber es gibt kein Android mehr, man kann nur noch das recovery starten. Mit dem stellt man dann /system und /data wieder her, und alles ist gut. Oder man at einen Backstein marke Mobistel.
    Die EBR Methode die z.B. beim Alcatel 997d angewendet werden muss ist deutlich mehr handarbeit und auch eher fehleranfällig. ABER, wer els erster die Umpartitionierung per APP versucht sollte die EBR Methode verstanden haben, um notfalls aus seinem Backstein wieder ein handy zu machen.
    Ich hoffe Ihr versteht jetzt wie die Umpartitionierung geht, und wo die Risiken liegen. Beim T5 musste ich lediglich das Recovery flashen, alles sichern, umpartionieren, und alles wieder zurückspielen. Dannach hatte ich mein Handy genauso wie vorher, mit allen Daten, nur mit mehr Programmspeicher.Nix Werkseinstellung oder neueinrichten. ABER, beim T5 hatten es schon andere ausprobiert. Beim T6 noch nicht.
     
  5. moadib-2709, 14.09.2014 #25
    moadib-2709

    moadib-2709 Neuer Benutzer

    Ach Leute, so ein schwieriges Unterfangen lohnt sich doch auch nicht beim T6. Jeder dürfte noch Garantie haben.

    Deshalb habe ich das Gerät direkt zu Mobistel, Nordring 30a, 65719 Hofheim/Ts geschickt mit folgendem Text:


    ...ich habe am 04.07.2014 das Cynus T6 mit der Serien-Nr.: xxxxxxxxxxx erworben. Leider musste ich einen Mangel bezüglich der Speicheraufteilung feststellen, da trotz eines 8 GB Speicherausbaus nur 1 GB für die Speicherung von Apps zur Verfügung steht.
    Ich bitte Sie deshalb um unentgeltliche Behebung des Mangels durch die Aufspielung der neuesten Software-Version T12 oder neuer inkl. verbesserter Speicheraufteilung mit 4 GB internem Speicher, 3 GB Telefonspeicher und 1 GB System. Ich habe das Handy auf Werkseinstellung zurückgesetzt, sowie SIM-Card und externe SD-Karte entfernt.
    Ich bitte um eine schnelle Bearbeitung und kostenfreie Rücksendung meines Handys an folgende Adresse:....

    Ich hatte das Handy am Montag vormittag abgeschickt und 5 Euro für ein versichertes Paket investiert. Am Mittwoch ist es dort angekommen und es war am Freitag (!!!) wieder da: mit T12 und der gewünschten Speicheraufteilung. Bin glücklich.

    Mein Rat: Tut euch keine eigenen Versuche an, das Ding umzupartitionieren und geht auch nicht den Weg über den Händler, sondern schickt es direkt zu Mobistel und alles wird gut.

    Viel Glück
     
  6. dphn, 15.09.2014 #26
    dphn

    dphn Android-Hilfe.de Mitglied

    und dann bekomme ich wahrscheinlich ein tolles Gerät, aber ohne Root zurück. Oder kannst du bestätigen, dass Root mit der T12 einfacher zu machen ist.
     
  7. moadib-2709, 15.09.2014 #27
    moadib-2709

    moadib-2709 Neuer Benutzer

    Rooten habe ich mit der T12 noch nicht probiert, da mein Hauptproblem durch die bessere Speicheraufteilung zufriedenstellend und äußerst schnell gelöst worden ist.
    Da es in diesem Thread ja um die Partitionierung geht und nicht ums Rooten, wollte ich meine diesbezügliche Erfahrung mit dem Mobistel-Garantie-Service mal loswerden.
     
  8. Auro, 15.09.2014 #28
    Auro

    Auro Gast

    @dphn,
    Ein User hat bestätigt, das nachdem die T12 vom Mobistel geflasht wurde,
    er Root auf seinem Phone hatte.
    Es kann auch sein, Mobistel entfernt das Root bevor die das Phone zurücksenden.

    @moadib-2709,
    OT on
    Wenn es doch so einfach wäre einfach sein Phone zum Hersteller/Vertrieb zu senden,
    um etwas am der Speicher Konfiguration zu drehen.
    Ich Dachte immer Sinn dieses Forums wäre Erfahrungen mit Root / Firmware zu Sammeln ,z.B. EBRs dem Mitgliedern zu Verfügung zu stellen, so das diese Selbst an ihren Android Smartphones z.B. denn Speicher neu einteilen.
    Dein Tipp es zu Mobistel zu senden und bloss nicht selbst Hand anzulegen,
    finde ich Kontraproduktiv.
    OT off
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.09.2014
    dphn bedankt sich.
  9. dphn, 15.09.2014 #29
    dphn

    dphn Android-Hilfe.de Mitglied

    sehe ich genauso auro. Ich löse sowas auch lieber selbst, bzw. mache mir Gedanken. Alleine schon durch die Diskussionen hier, verstehe ich wie so etwas funktionieren kann und das befriedrigt uns Tüftler und Bastler doch viel mehr und eröffnet u.U. noch weitere Möglichkeiten wie z.B. eine individuelle Partitionierung.
     
  10. Ora

    Ora Ehrenmitglied

    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2014
  11. Schlaumeier, 03.10.2014 #31
    Schlaumeier

    Schlaumeier Gast

    Hallo Tschortschi61,


    habe hier mal die Anleitung mit der ich bei meinem T6 das Backup gemacht habe, hat super funktioniert.

    How to make a simple backup (not completly 1:1) of your stock ROM / MTK phone
    1. You have you brand new MTK phone.
    2. What I do first is to install all possible drivers. So you go to your PC and install these apps/drivers:
    Snappea - SnapPea | Your Android, in Windows
    Pdanet drivers - Download PdaNet+ (When it ask what device you have in the install process, just say "Other")
    Mediatek Preloader USB VCOM Drivers - (Install file) http://www.mediafire.com/download/cy...OM+drivers.rar and here the raw drivers MediaTek DA USB VCOM Port | Magic Driver
    3. On your MTK phone you must in "Developer Options" enable "USB debugging mode".
    4. Now download MTK Droid Tools here http://forum.xda-developers.com/show...&postcount=922
    5. Start MTK Droid Tools, and connect your phone with the USB cable to the PC. (if Windows install some drivers, then let it install them automatically).
    6. Now on the first page of MTK Droid Tools, it should display all infos about the phone when you connect it.
    7. If the sqare is Green, then you have root shell and ready, if its not green, press the ROOT button to the right in MTK Droid tools.
    8. Click the "IMEI/NVRAM" button and then Backup to backup your IMEI/NVRAM, the backup files will be inside of the MTK Droid Tools folder.
    Also you can manually write down your IMEI number just in case it should be lost.
    9. Now go to the tap "root, backup, recovery" (in MTK Droid Tools).
    10. Click the Backup button, and it will create a complete backup of your ROM. (in the end it will ask, if you want to pack it, just answer no)
    11. When it is finished then also click "To prepare blocks for FlashTool", that will convert the backup to be compatible with Spflashtool. (choose the files.md5 inside the backup folder)
    12. After the backup is done it will be inside "backup" in the MTK Droid Tools folder. And inside it there will also be a new folder called "!Files_to_FlashTool" Inside there the files for Spflashtool is. So when loading your backup with Spflashtool you must load the scatter file from inside there.
    13. Now to install CWM (clockworkmod recovery) In MTK Droidtools, choose "To use boot from phone" and click the "Recovery and Boot" button. It will ask you a lot, just say yes every time, and it will end of sending CWM recovery to the phone and reboot into it on the phone. After you see CWM on the phone you know it is done. You can switch the menu with the volume keys, and the power is the select button.
    14. Inside CWM you can also do a complete backup of your phone (remember to have enough space, you can do the backup to the internal storage OR to the SDcard - try "backup" if that fails then choose instead "backup to external sd" or vice versa). I recommed doing that because CWM makes another backup than the one made with MTK Droid Tools. So if you should get problems or loose something, you can always run your CWM backup into your phone and it will be as before.
    15. After your done the backup, copy the backup also to a safe place on your PC. Just in case!
    16. So now your Rooted, have installed CWM recovery, have a IMEI/NVRAM backup and a backup for Spflash Tools plus CWM backup.

    Es wäre echt schön wenn du das schaffst und ein backup zur verfügung stellen könntest. :)
    Mfg Schlaumeier

     
  12. Ora

    Ora Ehrenmitglied

    @Schlaumeier: Schaue mal im mein Signatur. Deutsch mit Bildern:)
     
  13. Schlaumeier, 04.10.2014 #33
    Schlaumeier

    Schlaumeier Gast

    Hallo OraAndroid,

    Danke, habe zwar gesucht aber bin irgendwie nicht auf deinen Beitrag gestoßen :huh:
     
  14. rudolf, 06.10.2014 #34
    rudolf

    rudolf Android-Guru

    Ich bin mir recht sicher das es gar kein OTA update für das T6 mit umpartitonierung gibt. Die eingesschickten Handys werden wohl per USB Kabel in der Werkstatt umpartitioniert. Daher wird das ganze geschimpfe wenig Sinn machen.

    Ich habe schon zwei T5 umpartitioniert, und das war deutlich komplizierter als nur ein zip einspielen. Theoretisch könnte man so ein Update programmieren, aber Mobistel wird da keinen haben der das kann, und ein solcher update hätte auch ein hohes Risiko das es Probleme gibt, zumal das Update dann von einer SD-Karte aus laufen müsste, die aber nicht dabei ist. Ihr könnt mal "997d update" suchen und nachlesen, was passiert wenn jemand (Alcatel) ein fehlerhaftes Update verschickt:)

    Ich finde es schon in Ordnung wenn Mobistel das eingeschickte Handy kostenlos umflascht.
     
  15. Schlaumeier, 06.10.2014 #35
    Schlaumeier

    Schlaumeier Gast

    Hallo @rudolf

    Muss dir leider sagen das, dass Um-partitionieren beim T5 doch recht einfach ging und man musste nur die beiden EBR`s per SP Flash Tool aufspielen oder ganz einfach per App.



    Beim T6 muss der Speicher Per SP Flash Tool geändert werden, hierzu müssen nicht nur die beiden EBR`s sondern auch die Scatter Datei angepasst werden. Aus diesem Grund kann es für diesen Fall gar kein OTA Update geben.

    Mfg Schlaumeier:lol:
     
  16. rudolf, 07.10.2014 #36
    rudolf

    rudolf Android-Guru

    Für den Chipsatz vom T6 gibt es genauso eine app wie für das T5. Ich hab schon am Anfang von Entdeckt Thread darauf hingewiesen. Mir reicht mein Speicher, ich werde es nicht testen. Aber bevor ich die EBR fummelei machen würde täte ich die app probieren. Ich vermute auch dass hier noch keiner wirklich umpartitioniert hat.
     
  17. Ora

    Ora Ehrenmitglied

    Wenn umpartitionieren, dann richtig. Die App macht es nicht korrekt.
     
  18. rudolf, 07.10.2014 #38
    rudolf

    rudolf Android-Guru

    Sorry, aber so eine Ansage ist doch echt für den A....

    Bei welchem Handy (T5 oder T6) und mit welcher App (es gibt mehrere) hast Du bitte welches Problem festgestellt?

    Ich habe zwei T5 per App umpartitioniert. Beide T5 konnten mit allen Daten, apps und Einstellungen weiterbenutzt werden und es gab null Probleme. Die App macht auch nichts anderes als neue EBRs flashen, aber man kann halt weniger falsch machen als beim flashtool.
     
  19. Ora

    Ora Ehrenmitglied

    Abgesehen, dass ein derartiger Umgangston mich nicht gerade motiviert, Dir zu antworten, bleibt die Frage, ob Du das Unpartitionierteren wirklich verstanden hast.

    Vergleiche mal diese Datei /proc/dumchar_info mit den Einträgen in Deinem Scatterfile und versuche mal Dein ROM mit dem SP Flashtool zurück zu lesen (zu sichern) und ein Custom Recovery zu flashen.

    Ich tippe mal auf eine PMT Fehlermeldung.
     
  20. Schlaumeier, 08.10.2014 #40
    Schlaumeier

    Schlaumeier Gast

    Hallo Rudolf,

    Was schreibst du uns hier eigentlich für nette Sachen? (siehe hierzu bitte weiter unten, sind die Original Formulierungen von dir!) Du hast innerhalb von 2 Tagen komplett Gegensätzliche Aussagen getroffen, bezüglich dessen was du getan haben willst!
    Ich möchte dir ja nicht zu nahe treten aber Schreib zukünftig bitte nur Sachen die auch der Wahrheit entsprechen! Und was dein Handy betrifft schicke es lieber zu Mobistel, aber bitte beachten das es wegen des drohenden Garantieverlustes die Original Firmware haben sollte (ohne Root!!!), nicht das du dir bei deinen versuchen was an der Software zu ändern einen 149,- € teuren Briefbeschwerer bastelst!:flapper::thumbup:

    Mfg

    Schlaumeier


    Post 34:
    Ich habe schon zwei T5 umpartitioniert, und das war deutlich komplizierter als nur ein zip einspielen.

    Post 38:

    Ich habe zwei T5 per App umpartitioniert.


    Findet den Fehler!
     
    Ora bedankt sich.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Cynus T6 Treiber für Blutooth Win 7 - 64 Mobistel Cynus T6 Forum 10.08.2018

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. cynus t6 speicher verändern

Du betrachtest das Thema "Speicheraufteilung nach rooten des T6 ändern" im Forum "Mobistel Cynus T6 Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.