Keine Messungen mehr - Was kann das sein?

  • 26 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Keine Messungen mehr - Was kann das sein? im Mobvoi TicWatch Pro 3 Forum im Bereich Mobvoi TicWatch Forum.
N

Nix-GS

Neues Mitglied
Hallo an das Forum!
Seit Weihnachten habe ich meine Ticwatch 3 Pro. Anfangs hat alles soweit ganz gut geklappt. Die Installation verlief ohne Probleme und die Akkulaufzeit war ca. 3 Tage, die Verbindung zum Handy war ok und die erhobenen (Gesundheits-) Daten wurden übertragen. Aktiviert war Sauerstoff, Puls, Schlaftracking. Standord, WLan, NFC war deaktiviert. Vor 1-2 Wochen ging es dann los. Ohne Einstellungen geändert zu haben (zumindest nicht bewusst) lief die Uhr nur noch einen Tag. Ich habe dann das Update eingespielt. Dank Foreninfo (6 Mal tippen auf Meldung "System ist aktuell") hat es geklappt. Tja - nun läuft die Uhr wieder etwas länger, schätze mal gute 2 Tage. Nur Puls, Sauerstoff und Schlaf wird nicht mehr getrackt. Auf manuelles Anstoßen kommt die Fehlermeldung "...Messung fehlgeschlagen - Uhr bitte ans Handgelenk...". Die Uhr war natürlich am Handgelenk. Was mir noch aufgefallen ist: Am Anfang habe ich gelegentlich ein grünes Leuhten der Sensoren/LEDs gesehen. Das ist jetzt auch nicht mehr der Fall.

Was mache ich falsch? Oder ist die Uhr evtl. defekt?

Grüßle

Detlef
 
Pianoralf

Pianoralf

Experte
Ich habe heute nach dem Update zurückgesetzt. Nun musste ich die Berechtiung für die Sauerstoffmessung wieder neu vergeben. Die Messung danach klappt. Ich habe jetzt mal die stündliche Überwachung eingeschaltet. Morgen werde ich Dir berichten, ob es klappt. In diesem Fall würde ich dir zunächst das Zurücksetzen empfehlen. Wichtig ist viellicht auch die Off-Wrist Kalibiereung. Vielleicht ist die durch das Update bei Dir zurückgesetzt worden.
 
N

Nix-GS

Neues Mitglied
Hallo Pianoralf.
Danke für die Antwort. Ich habe die Uhr gestern schon auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und alles neu eingerichtet. Inklusive De- und Neuinstallation der Apps auf dem Handy, da nach NEustart der Uhr keine Verbindung mehr aufgebaut wurde. Nach Neuinstallation der Apps hat das dann wieder funktioniert. Die Berechtigungen für die Uhrinternen Apps wie Sauerstoff habe ich neu vergeben. Off-Wrist Kalibrierung habe ich ebenfalls versucht.
Das ist alles mit der Fehlermeldung "...Messung fehlgeschlagen - Uhr bitte ans Handgelenk...". fehlgeschlagen!

Ich habe daraufhin letzte Nacht noch mit dem Mobvoi Support Team Kontakt aufgenommen. Die haben erfreulicherweise sehr schnell reagiert und mir per Mail folgende Fragen gestellt:

1 / Haben die Sensorlichter in diesem Moment geblinkt?
2 / Bist du mit der Uhr geschwommen?
3 / Hast du die Uhr beim Duschen getragen?
4 / Hast du die Uhr für die Sauna getragen?

Ich habe dem Support Team folgendermaßen geantwortet:

Die Sensorlichter blinken nicht mehr. Ich habe die Uhr auf die Werkseinstellungen zurück gesetzt und neu eingerichtet. Das war leider erfolglos!
Zu den anderen Fragen:
  • Ich bin mit der Uhr nicht geschwommen. Das wäre im Moment auch schwierig, da alle Schwimmbäder coronabedingt geschlossen sind.
  • Ich habe die Uhr beim Duschen nicht getragen. Sie wurde jedoch regelmäßig beim Sport (intensives Ergometertraining; Walking auch bei starkem Regen) verwendet. Deshalb habe ich auch eine Uhr mit IP68-Zertifizierung ausgewählt!
  • Ich gehe nicht in die Sauna, deswegen wurde die Uhr auch nicht in der Sauna getragen.
Ich habe am 31.01.2021 das verfügbare WearOS-Update durchgeführt. Bis einschließlich 31.01.2021 waren die Sensordaten (Puls, Sauerstoff, Schlaf) auch im Handy gespeichert. Nach dem Rücksetzen auf die Werkseinstellungen hatte die Uhr Probleme, per Bluetooth Verbindung mit meinem Handy aufzubauen. Deshalb habe ich auch die Apps auf meinem Handy gelöscht und neu installiert. Die Verbindung hat nun geklappt, aber die Daten bis 31.01.2021 sind nun leider nicht mehr verfügbar. Möglicherweise hat das Update etwas damit zu tun. Der zeitliche Zusammenhang ist an dieser Stelle auffällig.

Bin mal gespannt, wie das nun weiter geht. Ich habe die Vermutung, dass ein Defekt vorliegt. Ich werde das Forum auf dem Laufenden halten.
 
N

Nix-GS

Neues Mitglied
Also eins muss man sagen: Bisher sind die Reaktionen des Mobvoi Support Teams schnell erfolgt!
Eben eine Mail bekommen, dass mein Sonderfall an den Senior Support Spezialisten weitergeleitet wurde und dieser sich mit mir in Verbindung setzt, sobald es ein Update gibt (was immer das auch bedeutet).
Die Spannung über den weiteren Verlauf hält an
 
Zuletzt bearbeitet:
Pianoralf

Pianoralf

Experte
Meine Messungen sind regulär erfolgt.
Vermutlich ist bei Dir Hardwaremäßig etwas nicht in Ordnung. Es gibt Bauteiltolleranzen.
Das mit dem schwimmen und duschen finde ich schon dreist. Schließlich wird doch in der Werbung suggeriert, dass die Uhr Wasserdicht ist.
 
N

Nix-GS

Neues Mitglied
Ja -da wird beschrieben (z.B. bei Amazon):
Die wasserdichten und staubdichten Eigenschaften des TicWatch Pro 3 GPS entsprechen IP68 (1,5 m Wassertiefe, 30 Minuten) in der Norm 60529 der International Electrotechnical Commission (IEC). Es kann für Wasseraktivitäten in flachen Gewässern wie Schwimmbädern verwendet werden.

Im nächsten Absatz wird dann geschrieben:
Die folgenden Bedingungen können insbesondere die wasserdichte Leistung von TicWatch beeinträchtigen und sollten vermieden werden: Tropfen, heftiger Schock oder Schlag und gewaltsamer Gebrauch. - Kontakt mit Seife oder Seifenwasser beim Händewaschen, Geschirr spülen, Handwäsche, Duschen oder Baden.

Das ist gerade, als ob man schreibt, der Geländewagen ist sowohl geeignet in leichtem, mittlerem und schweren Gelände als auch auf Landes-, Bundesstrassen und Autobahnen bewegt zu werden. Beeinträchtigt wird diese Fähigkeit aber, wenn man das Auto aus der Garage nimmt und damit fährt....🤪
 
Zuletzt bearbeitet:
V

vmddorf

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

ist aber gleich wie bei analogen Uhren. Die Uhren die bis 30 Meter angegeben sind, darfst Du nicht mal zum Schwimmen anziehen. Die Werte gelten nur für das gerade Eintauchen in Süßwasser. Sobald die Uhr im Wasser bewegt wird, entstehen auf die Drücker/Dichtungen ganz andere Drücke. Finde ich dann mit den Angaben auch blöd, ist aber so.

Gruß
 
N

Nix-GS

Neues Mitglied
Na ja - es wird explizit mit IP68 geworben, d.h. 1,5 m Wassertiefe, 30 Minuten, und mit ... Wasseraktivitäten in flachen Gewässern wie Schwimmbädern ...
Da müsste sie dann schon etwas Duschen und etwas Schwimmen aushalten - ansonsten könnte das ja schon als Werbebetrug aufgefasst werden. Mich wundert es, dss da noch kein findiger Abmahnanwalt dahinter gekommen ist und "millionenschwere" Abmahnungen verfasst.
 
N

Nix-GS

Neues Mitglied
🤔 - in kurzen Worten: Viel versprochen, kaum was gehalten...und...Papier ist geduldig
 
W

Waldemar92

Neues Mitglied
Hallo,

kam denn bei dem beschriebenen Fehler etwas raus? Meine Uhr macht das selbe. Keine Messungen mehr möglich, und auf dem LCD Display blinkt die Akku Anzeige obwohl der Akku voll ist.

Laut Mobvoi Forum wird spekuliert ob es eher ein Software oder Hardware Problem ist. Der eine hat geduscht der andere nicht. Aber eine richtige Lösung gibt es nicht. Shipping Mode..... Reset..... bringt alle nichts.

Wenn es mit nem Update zu beheben ist wäre ich sogar geduldig mit der Uhr. Da ich sie ganz gut finde.

Habe Mobvoi mal nach nem Update gefragt. Mal sehen was kommt.
 
N

Nix-GS

Neues Mitglied
Ja - es kam was raus - bzw. rein. Ich hätte heute noch darüber berichtet 🙂

Freitag habe ich eine neue Uhr direkt von Mobvoi bekommen. Ich habe letzten Montag, 08.02.2021, die defekte Uhr nach entsprechendem Mailverkehr, Garantiezusicherung und Erhalt des Rücksendescheins zu Mobvoi geschickt. Wie gesagt, vorgestern, Freitag, 12.02.2021, kam dann die getauschte Uhr bei mir an. Ich habe sie eingerichtet, alle Updates gefahren und gestern ausgiebig getestet.

Jetzt funktioniert alles wieder wie es muss. Ich kann nicht genau sagen, was passiert ist. Der Schaden ist aber direkt und auch von der Uhrzeit her nachvollziehbar nach dem Einspielen des "Zwischenupdates" für die GPS-Version entstanden. Es ist daher anzunehmen, dass das irgendwie damit zusammenhing. Und der unkomplizierte Tausch der Uhr auf Garantie lässt darauf schließen, dass Mobvoi die Problematik bekannt ist.

Der Mailverkehr mit Mobvoi war entspannt, teilweise googleübersetzte Textbausteine oder persönliche Ansprache. Aber immer freundlich und im Endeffekt unkompliziert und schnell.

Grüßle

Detlef
 
W

Waldemar92

Neues Mitglied
Hallo,

danke für die schnelle Antwort.

Bin ich mal gespannt was Mobvoi mir dazu schreibt.
Meine Mail hatte ich auf Deutsch verfasst. Kommt Mobvoi damit klar oder sollte ich es selbst noch einmal übersetzen?


Mfg
 
N

Nix-GS

Neues Mitglied
Meine Mails waren auch alle in Deutsch. Wurde dort problemlos verstanden.

Viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Waldemar92

Neues Mitglied
Gut okay.
 
tabs78

tabs78

Neues Mitglied
Könnten sie bei Hardwareproblemen eingegriffen haben? Ab welchem Produktionsmonat können Sie sicher sein? Ich habe in der Box Dezember angegeben und ich habe Probleme
 
W

Waldemar92

Neues Mitglied
Die Uhr die ich hatte war von September 2020. Bekomme jetz eine neue vom Verkäufer
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nix-GS

Neues Mitglied
Ich habe ebenfalls im Dezember 2021 bestellt und geliefert bekommen.
 
A

alterspitz

Neues Mitglied
Ich habe das gleiche Problem. Gibt´s schon Erkenntnisse ob es an Hardware oder Software liegt?
Habe schon den Mobvoi Support angeschrieben, aber die bieten mir nur 30% auf eine neue Uhr an🤬
 
N

Nix-GS

Neues Mitglied
Kann ich leider nichts zu sagen. Meine "Neue" (Sorry :) ) läuft bisher gut. Mal abwarten, ob das weiter so bleibt, und ob beim nächsten Update der Firmware auch noch alles funzt...