Wie lange werden die Moto G Geräte mit Android-Updates versorgt?

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wie lange werden die Moto G Geräte mit Android-Updates versorgt? im Motorola Allgemein im Bereich Motorola Forum.
C

chk142

Lexikon
Hi,

ich schaue mich im Moment ein wenig auf dem Markt um, und habe gerade gesehen, dass Motorola einige neue Geräte im Dezember heraus bringt, darunter unter anderem das Moto G71, was von der Größe, vom Preis, und auch vom System her interessant für mich ist. Allerdings bin ich doch ein wenig überrascht, dass Motorola/Lenovo nur so einen kurzen Updatezeitraum einräumt (habe gesehen, dass die letzten Moto G Geräte allesamt nur ein einziges Major-Update bekommen haben). Ok, von Lenovo bin ich das ehrlich gesagt nicht anders gewohnt, auch im Computer-Bereich... Im Smartphone-Bereich geht die Tendenz ja eher in Richtung längeren Update-Zeiträumen.

Muss allerdings zugeben, dass bei mir die durchschnittliche Nutzungsdauer ohnehin eher Richtung 2 Jahre tendiert, als länger, von daher würde mir das eventuell sogar reichen.

Wie sieht's aus, was ist eure Erfahrung mit den Geräten?
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
chk142 schrieb:
von Lenovo bin ich das ehrlich gesagt nicht anders gewohnt, auch im Computer-Bereich
Ich habe hier ein „altes“ Lenovo Thinkpad Yoga 260, das bekommt immer noch Bios-Updates dun auch die Treiber wurden von Win7 bis Win 10 ständig aktualisiert. Mein Thinkpad T530 wurde auch mindestens 5 Jahre mit Bios- und Treiber-Updates versorgt (Win7 & Win10).

Aber die Moto G Serie hat schon immer nur ein Major-Update erhalten, mit viel Glück auch 2, sonstige Updates (inkl Sicherheitsupdates) gibts dann in relativ großen Abständen (3-6 Monate) bis zu 2-2,5 Jahre.
Anders sieht es bei Modellen mit Android One aus (z.B. Moto G Pro/Stylus) hier sind 2 Jahre Major- und 3 Jahre Sicherheits-Updates verpflichtend.

Wir hatten/haben hier in der Familie und bei Bekannten (ü60, denen ich die Geräte technisch Supporte) das Moto G2, G3, G4, G5, G6, G6+, G8, G Pro, G30 und alle ( ich eingeschlossen) sind mit den Geräten sehr zufrieden, unter anderm wegen dem puren Android. Weiterhin sind die Geräte relativ robust, Displays sind bis heute trotz mehrfacher Stürze, keine kaputt gegangen, aber die Glasrückseite des Moto G6+ hat einen Sprung nach mindestens 10 Stürzten.
Die Preise der Moto Gs sind im Vergleich zu Nokia (mittlerweile alle Geräte mit Android One) etwas günstiger.

Grundsätzlich kann man den Moto G Geräten eine Kaufempfehlung geben, wenn einem die Hardware gefällt (oft „nur HD+ Display, was aber meistens vollkommend ausreichend ist und den Akku schont) und man ein pures Android ohne Bloatware, aber mit den den Moto-Funktionen haben möchte. Und keines der Moto G hat ein Benachrichtigens-LED
 
C

chk142

Lexikon
Danke dir. Genau das ist das, was mich bei den Motorola Smartphones anspricht: Das nahezu Stock-Android. Die Updatezeiträume sind allerdings wirklich suboptimal. Da müsste ich, wenn dann, das Moto G71 schon direkt ab Markteinführung kaufen, und dann hoffen, dass es wirklich die 2 Jahre Updates bekommt. Meiner Meinung nach ist das aus heutiger Sicht nicht mehr zeitgemäß. Alle anderen Hersteller gehen eher Richtung längere Supportzeiträume.

Und, was meine Erfahrung mit Lenovo anbetrifft: Bei den Thinkpads magst du recht haben, sind ja auch eher High End/Business Geräte. Ich hatte hier ein Einsteiger-Notebook, das hat einige wenige BIOS-Updates bekommen, und wohl auch ein paar Treiber-Updates für Windows 10, und das war's. Der aktuellste Treiber ist von 2017. Wir hatten auch noch ein Lenovo-Tablet, das hat, glaube ich, insgesamt 3 Updates bekommen. Ist allerdings auch schon eine Weile her. Ca. 2014. Von daher habe ich da jetzt nicht die besten Erinnerungen an die Firma, was das angeht.

Naja, das mit dem Moto G71 werde ich mir überlegen. Wie gesagt, das mit den Updates ist schon ein herber Schlag ins Kontor. Das bin ich weiß Gott bei anderen Firmen besser gewohnt. Und, Hardware-technisch wäre es wohl auch ein Abstieg von meinem Pixel 3a. Naja, ich werde mir das Smartphone vormerken, wie auch einige Geräte, und dann entscheiden. :)
 
RA99

RA99

Experte
Motorola geht down ... :(
Habe ein Vision nach ~ 1 Jahr verschenkt; trotz Android One seltenst Updates.
Die ersten Updates auf Android11 wurden wieder gestoppt, weil viele nach dem Update nicht mehr telefonieren konnten :D ;) :D

Ne Ne Ne, Motorola ist aktuell nicht empfehlenswert !!!
 
C

chk142

Lexikon
Damn. Na, dann hat sich das für mich fast schon erledigt...

Danke dir.
 
ZiegevonNebenan

ZiegevonNebenan

Lexikon
Ein Majorupdate wäre da schon mager, beim G100/200 erwarte ich da schon zwei Majorupdates, da dass ja auch besser ausgestattete Smartphones sind. Das G200 sollte doch neben Android 12 auch 13 bekommen. Bisher scheint sich Motorola diesbezüglich aber noch nicht geäußert haben wie lange geplant ist, dass G200 mit Updates zu versorgen. Nicht das ich bei den Updates am Ende genauso bescheiden Unterwegs bin wie beim Mi 10T Pro 😑

Bei den günstigsten Modellen kann ich das ja noch nachvollziehen, solange diese zumindest regelmäßig mit Sicherheitsupdates versorgt werden. Ich finde es auch gerade wegen der nähe zu Stock Android schade, dass sich Motorola hier nicht mehr Mühe gibt 😕
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jorge64

Ikone
Habe zur Zeit ein günstiges Moto E30 und das hat wirklich noch eine Benachrichtigungs LED und sogar eine gute .
Zu zukünftigen Updates fürs E30 konnte ich leider nichts finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jorge64

Ikone
@VladimirII :
Vielen Dank für die Links.

Konnte beim Moto E30 nichts zu Android 12 finden,aber zumindest dass es noch 2 Jahre Sicherheitsupdates bekommt.

moto e30

Currently receiving regular security updates.

Device launched on September, 2021

Security updates will stop on September, 2023
 
V

VladimirII

Fortgeschrittenes Mitglied
Die e familiy bekommt nie ein major update, deshalb sind sie so günstig.
 
J

Jorge64

Ikone
OK, vielen Dank für die Information,das wusste ich nicht.

Na ja,zumindest bekommt das Moto E30 dann zumindest noch 2 Jahre Sicherheitsupdates.

Mehr kann man wohl für 100 Euro auch nicht erwarten.
 
J

Jorge64

Ikone
@VladimirII :
Sorry,das ich nochmal nachfrage,aber bist du sicher das Motorola das heute auch noch bei den E Geräten macht das es kein Major Update gibt?

Denn eigentlich sagt Motorola ja das es immer zumindest ein Major Update gibt und zwei Jahre Sicherheitsupdates.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Kann mir halt nicht wirklich vorstellen dass ein gerade im September 2021 erschienenes Gerät kein einziges Major Update bekommen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chk142

Lexikon
Vor kurzem hatte Motorola noch einen Blog-Eintrag mit den Android-Versionen und Updates, die ihre Smartphones bekommen haben. Nun isser auf einmal verschwunden: https://blog.motorola.de/softwareupdates/ Auf der niederländischen Seite ist der Blogeintrag noch zu finden: Software updates Gesamte E-Reihe kein Major-Versions-Update.

Das sah echt dürftig aus... selbst die Flaggschiffe haben nicht mehr als ein Major-Update bekommen. Die günstigen Smartphones überhaupt keins. Das ist die schwächste Updatepolitik, die ich von allen Herstellern gesehen habe. Lenovo halt. Bei deren Computern sieht das ähnlich aus, wenn man nicht gerade 1.000 € auf den Tisch legt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Wie lange werden die Moto G Geräte mit Android-Updates versorgt? Antworten Datum
9
0
0