Wer würde mein Defy mini rooten?

  • 16 Antworten
  • Neuster Beitrag
M

motomin

Neues Mitglied
Threadstarter
hallo,

die anleitung hier im forum zum rooten des defy ist viel zu umständlich und kompliziert. ich als anfänger habe es leider nicht geschafft mein defy zu rooten.

welcher profi wäre bereit das für mich zu machen? ich möchte den speicher von unnützen programmen wie twitter, youtube, facebook...... befreien.

ich finde es eh eine frechheit von motorola das man das nicht einfach selber machen kann! schließlich habe ich das ding ja bezahlt.
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
ist das noch aktuell?
 
M

motomin

Neues Mitglied
Threadstarter
Ja. bin noch interessiert. Wie ist deine Preisvorstellung?
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
Hi,
Du hast ja gar keinen Ort in Deinem Profil stehen, also das könnte ich ja gar nicht sagen, ob ich das für Dich machen kann. Oder Du müßtest mir das Handy zuschicken?

Nein, ich wollte weder Geld, noch das für Dich machen, sondern ich würde Dir anbieten, eine Anleitung so zu schreiben, daß Du es allein machen kannst. Ich hatte zwar schonmal ein iPad "gerootet" (ein "Jailbreak" gemacht, wie das bei iOs genannt wird), aber das geht ganz anders und viel einfacher, also "das zählt nicht" :))
Also ich habe bislang ein einziges Handy oder sonstiges Android-Gerät gerootet, und das war mein Defy mini, und das hat nach ein paar Nachfragen hier im Forum gut geklappt. Auch ich fand das vorher unfaßbar kompliziert und denke, ich kann Dich verstehen, aber auch beruhigen:

Ob ein Anfänger sein Handy rooten sollte oder nicht, das sollte man demjenigen selbst überlassen und nicht unbedingt aufmunternd wirken, sondern eher noch warnen.
Aber wenn sich ein Anfänger schon dazu entschieden hat, dann kann der das ruhig auch selbst machen.

Wenn Du in der Lage bist, eine Sache ruhig und konzentriert abzuarbeiten, dann bist Du auch fit genug dafür. Abraten würde ich Menschen, die ungeduldig sind oder oder sehr unsicher, oder die leicht nervös werden.


Als ich das oben nachgefragt hatte, dachte ich noch, ich müßte aktuell mein eigenes DM neu aufsetzen und damit auch neu rooten, da hätte ich dann einfach noch ein bißchen mitschreiben brauchen und hätte so eine gute Anleitung. Ich bin dann aber doch noch drumrum gekommen, wie es scheint, und konnte mein DM wieder retten, aber ok - wenn es Bedarf gibt, schreibe ich es trotzdem zusammen...
Mir selbst ist hier ja auch schon gut geholfen worden...

Wobei ich dann nicht alles neu schreiben würde, sondern auf die Quellen verweisen und Infos geben, was man am besten in welcher Reihenfolge macht und worauf man achten muß. Das waren meine wichtigsten Quellen:

Und dann sollte man noch ein paar Apps (wie s.o. den Total Commander) installieren.

:smile:

Und noch zu Deinem "befreien" und "bezahlt":
So wie ich das sehe, werden die Handys subventioniert von den Anbietern, deren Apps der Handy-Hersteller vorinstalliert.
Und der Platz des Speichers, den diese vorinstallierten Apps belegen, ist beim DM wohl auch für fest verankerte, vorinstallierte Apps reserviert und läßt sich nicht für andere Dinge benutzen. Also die runterzuschmeißen hilft meines Wissens kein bißchen, die Speicherplatzprobleme des DM zu lindern. Mit der Ausnahme vielleicht, daß nicht vorhandene Apps auch keine Updates mehr nachinstallieren wollen.

Das Rooten hilft beim DM nur deshalb, weil man dann Link2SD einsetzen kann, und damit kann man (in gewissem Rahmen...) was gegen die Speicherprobleme tun.
 
M

motomin

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo,
vielen Dank für die aufmunternden Worte.
Bin technisch einigermaßen versiert. Aber wie gesagt die Beschreibung hier im Forum ist echt nur für könner.

Ich benötige eine Schritt für Schritt Anleitung so ausführlich wie möglich da ich keine Vorkenntnisse habe. Auch zum Löschen der apps (Verzeichnis, Dateiendung.....).

Wenn du das machen könntest würde ich mich freuen.
Per mail an hartmann.arno@arcor.de

Das mit dem entfernen der Vorinstallierten Apps mache ich nicht unbedingt wegen dem Speicher. Ich will einfach nur ein aufgeräumtes Telefon mit Apps die ich auch regelmäßig benutze
(Nicht so wie im Radio,Kino und Fernsehen - Werbung braucht kein Mensch! Die raubt nur Zeit und nerft!).

Gruß
Arno Hartmann
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
ja, dann kriegst Du das hin, keine Sorge...

aber ich schreibe das hier im Forum - auch wenn die Zeit vielleicht rum ist, daß noch viele Leute ein DM erstmals rooten wollen, hier hätte dann "jeder" was davon

gib mir noch einen Moment... :biggrin:
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Mal zum klar stellen:
Apps, die mit ausgeliefert werden (in der Stockrom enthalten sind) liegen auf der partition /system und Apps, die DU dir selber installierst, werden in der partition /data abgelegt. Das heißt also zwei verschiedene Partitionen. Der Einfachheit halber kann man (in diesem Fall) Partitionen mit Festplatten vergleichen. /system ist dann eben C:\ und /data ist D:\

Wie du siehst, bringt es nicht viel Apps aus /system zu entfernen um platz auf /data zu schaffen ;)
Was natürlich eventuell Sinn macht, ist, diese Apps zu deaktivieren und die Daten zu löschen. Daten werden nämlich auf /data abgelegt.
Dazu bedarf es in der Regel allerdings keine Rootberechtigung.
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
...ja sach ma...
Es gibt in Link2SD doch die Funktion "in System-App umwandeln" - werden dann die Apps vielleicht in /system verschoben?
...und man könnte doch Platz gewinnen, indem man FB etc. entfernt?
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
das wäre natürlich ein Variante.
Ich nutze Link2SD nicht, aber theoretisch sollten die Apps dann von /data nach /system verschoben werden.
 
M

MatthiasM

Erfahrenes Mitglied
Cua schrieb:
Wie du siehst, bringt es nicht viel Apps aus /system zu entfernen um platz auf /data zu schaffen ;)
Das verstehe ich nicht nur nicht, es widerspricht auch meiner Erfahrung.
Die beiden Verzeichnisse liegen doch beim DM auf einer Partition. Wenn ein Verzeichniss kleiner wird, hat doch das Andere mehr Platz. Oder habe ich da was voellig missverstanden und mir meine Platzgewinn nur eingebildet?
Spammemad hat sich mal viel Muehe gemacht und eine Liste der Apps erstellt.
https://www.android-hilfe.de/forum/motorola-defy-mini.528/welche-apps-aus-der-systempartition-kann-man-loeschen-welche-sollte-man-nicht.374999.html

Kann man den mal oben anpinnen? Dannn muss ich sie nicht regelmaessig posten ;)
Es empfiehlt sich auch, sich an die Empfehlungen von Spammemad zu halten, nur gruen loeschen!

Was ich dazu noch zu sagen haette:
https://www.android-hilfe.de/forum/motorola-defy-mini.528/interner-speicher-staendig-voll-obwohl-gerootet.482030-page-2.html
 
Zuletzt bearbeitet:
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
zuerst @MatthiasM:
Ich kenne mich mit den unixoiden Dateisystemen nicht aus, aber es gibt doch die Möglichkeit, einem "Verzeichnis"/gemountetem Laufwerk eine (Maximal)Größe zuzuweisen?

Ich bin bislang davon ausgegangen, daß beim DM fest soundsoviel der Speicherkapazität für den Systemspeicher reserviert ist (System Storage) und der Rest des hardwaremäßig vorhandenen Speichers dem Benutzer zur Verfügung steht (Internal Storage).

Und spammemad hat diese Auflistung wohl nicht in erster Linie für Leute gemacht, die Platz für eigene Apps schaffen wollen, denke ich. Sondern eher für Leute, die ihr Gerät gern von Sachen befreien wollen, die sie nicht möchten, und die trotzdem Ressourcen jeder Art (CPU, Akku, ...) binden.

Aber mit der Link2SD-Funktion "in System-App umwandeln" geht es wohl tatsächlich auch, den Systemspeicher für eigene Apps zu verwenden.



und sonst zum aktuellen Thema des Threads:
Ich habe mal versucht, mit Link2SD eine App zu verlinken, die in system/app liegt. Geht nicht, alles grau, darüber eine "Warnung", daß es sich um eine System-App handeln würde. Und ich habe mal viele (nicht alle) Apps durchsucht nach der angebotenen Option, sie in eine User-App umzuwandeln. Habe nur zwei gefunden, CellonFastDormancy.apk und MediaSeeGlobal.apk.

Dann habe ich mal eine vorinstallierte App aus flex/app verlinkt, nämlich den Dateimanager. Der wird mit Apk: 328Kb Dex: 158Kb Gesamt: 486Kb angezeigt.
Der "Android File Manager" (wurde der umbenannt in "SmartWho File Manager"?) zeigte mir vorher wie nachher 135Mb belegten System Storage an (Total 143Mb, Free 7,67Mb) und auch beim External Storage (SD Card) gab es keine Veränderung. Aber beim Internal Storage zeigte er mir nach dem Verschieben nur noch 82,71Mb belegten Speicher an (Free 82,29Mb) gegenüber vorher 83,24Mb (Free 81,76Mb).

Dann habe ich den Rootchecker (von mir installierte User-App) mit Link2SD zu einer System-App gemacht, der wurde angezeigt mit Apk: 1,05Mb Dex: 1,54Mb Daten: 456Kb Gesamt 3,03Mb. Beim Entfernen der Links (war mit Link2SD verlinkt gewesen) das analoge zu oben, keine Änderungen bei System und External Storage, sondern nur bei Internal Storage, der dort belegte Speicher ging von den 82,71Mb s.o. auf 85,30Mb hoch (Free 79,70Mb), was nur 2,59Mb statt 3,03Mb Unterschied entspricht (die Differenz sind wohl die 456Kb Daten?).

Dann, wie gesagt, den Rootchecker zur System-App gemacht, und da stieg tatsächlich der belegte Speicher unter System Storage von den 135Mb s.o. auf 136Mb (Free: 6,62Mb statt vorher 7,67Mb). Und unter Internal Storage ging der belegte Speicher von den 85,30Mb s.o. auf 82,71Mb runter (Free: 82,29Mb statt vorher 79,70Mb).
Und Link2Sd zeigte den Rootchecker tatsächlich in system/app an mit der Option, ihn (wieder) zu einer User-App zu machen.


So, und was lernen wir daraus??

Wenn Link2SD aus system/app so gut wie keine Apps rausholen kann und das Verschieben aus flex/app keinen Platz in System Storage frei gibt, dann hat man auch nix davon, daß man mit Link2SD User-Apps zu System-Apps machen und damit in system/app verschieben kann. Weil beim DM in System Storage eh kaum noch Platz ist.

Und für neue User-Apps braucht man system/app ohnehin nicht, weil man auf der zweiten Partition der SD-Karte eh genug Platz hat.

Einzige Nutzungsmöglichkeit scheint dann doch wohl zu sein, daß man nicht benötigte/gewünschte System-Apps aus system/app auf die harte Methode entfernt (löscht), und dann vorinstallierte Apps aus flex/app zu System-Apps machen und so in system/app verschieben kann. Dann bleiben diese Apps trotz Verschieben sicher im Telefonspeicher, falls mal die SD-Karte einen Defekt bekommt.

Auf die Art kann man in Internal Storage ein bißchen Platz gewinnen.
 
M

motomin

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo Leute,

was ich an diesem Forum nicht gut finde:
- viel gelaber wenig bis keine Lösungen
- Antworten die nicht zum Thema gehören
- keine zielgerichtete Abhandlung der Ursprungsfrage

Somit nichts mehr als Zeitverschwendung.
Zu einer Lösung meines "Problems" hat bisher noch keiner beigetragen.
Außer heißer Luft nichts los hier.

Für mich ist das Thema erledigt.
Und tschüss - Weierhin viel Spaß beim labern. Aber ohne mich
:thumbdn: :flapper:
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Wie wäre es, wenn du es versuchen würdest, um, wenn du stecken bleibst dann gezielt nachzufragen?
Eine Anleitung per E-Mail ist nicht unbedingt das, was ein Forum auszeichnet... ;)
Wenn du dich außerdem nicht wieder im Thread sehen lässt, macht das auch nicht unbedingt den besten Eindruck.
Nur ein paar Anregungen meinerseits.
 
M

motomin

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo Cua,

nicht gleich eingeschnappt sein!

Wer lesen kann ist kar im Vorteil: Siehe am Anfang da habe ich doch beschrieben um was es geht und dass die Anleitung im Forum nicht gerade gut ist.

Deine bisherigen Äußerungen waren nicht Zielführend und auch nicht hilfreich!

Klinke dich doch einfach aus und lass die zu Wort kommen die zur Lösung beitragen können.
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Wenn hier einer eingeschnappt ist, dann nicht ich ;) Da gehört mehr dazu...
Und Aussagen wie "die Anleitung ist nicht gut" hilft trotzdem keinem, weil keiner weiß, wo du hängst.

Ohne gescheites Input kein gescheiter Output.
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
Ich habe Dir jetzt doch erstmal ein mail geschickt.
Doch etwas mehr Arbeit, diese Anleitung, leider schon lange her alles, war nicht mehr so präsent...

:smile:
 
M

MatthiasM

Erfahrenes Mitglied
motomin schrieb:
Außer heißer Luft nichts los hier.
Ich habe mein Mini gerootet ;)! Nicht mit heisser Luft!

Du scheinst das Forum mit einer Servicehotline zu verwechseln. Das ist aber eine Einrichtung zur Selbsthilfe hier. Da wird geredet und diskutiert.
Nach deinem weltfremden Anfangsstatement:
motomin schrieb:
ich finde es eh eine frechheit von motorola das man das nicht einfach selber machen kann!
und Deinem sonstigen Auftreten, wird sich auch kaum jemand finden der deinem Wunsch entspricht. Soviel willst und kannst Du gar nicht bezahlen, um den potenziellen Aerger zu kompensieren ;).


Für mich ist das Thema erledigt.
Weise Entscheidung!
 
Oben Unten