Anschluss als Massenspeichergerät

  • 58 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Anschluss als Massenspeichergerät im Motorola Defy+ Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
franc

franc

Dauergast
Über das Tool deinstalliert, neu gestartet und über das Tool wieder installiert, eingesteckt:

Installieren von Gerätetreibersoftware
MB526 Vorkonfigurierte Treiberordner werden gesucht

und dann aber:

Die Gerätetreibersoftware wurde nicht installiert
Nehmen Sie Kontakt zum Hersteller auf
MTP-Gerät Fehlgeschlagen

Was kann man noch tun?
 
franc

franc

Dauergast
Jetzt habe ich testweise mal an Windows XP SP3 angeschlossen, selbst da geht es nicht. Der Treiber ist zwar im Gerätemanager zu sehen, ohne Fehler:



aber alle ca. 5 Sekunden hört man so ein Ploppgeräusch, als ob Hardware angeschlossen würde. Kein USB-Laufwerk zu sehen im Explorer.
Vielleicht ja tatsächlich der USB-Port am Telefon defekt?

In Vista habe ich beim aktualisieren des Treibers auch keine Auswahl "MOTOROLA" links, obwohl ich den Treiber doch mit dem Tool installiert hatte.
Es schaut dann so aus, ein nicht funktionierender Standardtreiber:

 
Zuletzt bearbeitet:
coolfranz

coolfranz

Enthusiast
Was mir grad noch so kommt, dein Defy ist schon im Massenspeichermodus?

PS: Hab jetzt extra mein altes T41 hochgefahren (ich glaub, da sind keine Moto Treiber drauf) und das Defy (im Massenspeichermodus) wurde auf anhieb erkannnt.

Das Motorola ADB Interface ist im Geräte Manager gelb, was ja dafür sprechen sollte, dass keine Moto spezifischen Treiber installiert sind.

PPS: Nach der Installation des Treibers:
Defy@1.1Ghz schrieb:
wird alles restlos erkannt
 
Zuletzt bearbeitet:
franc

franc

Dauergast
Ja, natürlich im Massenspeichermodus.
Dass das aber unter XP und Vista beidermassen nicht geht, spricht nicht so sehr für einen Treiber- oder Installationsfehler.

Die Treiber habe ich ja genau von dieser Seite (wieder) installiert, das war die gleiche Datei, die es auch bei Motorola gab.
 
E

Ejtsch-Pi

Ambitioniertes Mitglied
coolfranz schrieb:
Was mir grad noch so kommt, dein Defy ist schon im Massenspeichermodus?

Moin zusammen,

Grüße ans Forum, in dem ich jetzt schon einige Zeit mitlese. Nach einem kurzen Intermezzo mit dem Ur-Defy habe ich seit gestern ebenfalls das Defy+.

Soweit die Einleitung, jetzt die Frage: Wo kann ich am Defy+ überhaupt den Massenspeicher-Modus einstellen? Hab das Einstellungsmenü jetzt schon ein paarmal rauf- und runtergeorgelt, eine entsprechende Option hab ich aber nicht gefunden.

Ejtsch-Pi
 
coolfranz

coolfranz

Enthusiast
Ejtsch-Pi schrieb:
Soweit die Einleitung, jetzt die Frage: Wo kann ich am Defy+ überhaupt den Massenspeicher-Modus einstellen? Hab das Einstellungsmenü jetzt schon ein paarmal rauf- und runtergeorgelt, eine entsprechende Option hab ich aber nicht gefunden.

Beim anstecken sollte oben in der Leiste USB Verbindung stehen, dann die Leiste runter ziehen und auf den entsprechenden Eintrag drücken, dann kann man es wählen.
 
E

Ejtsch-Pi

Ambitioniertes Mitglied
Cool Mann :winki:

Besten Dank, klappt auf Anhieb. Einfach alle aufgehenden Fenster und ggfs. Fehlermeldungen aus der Taskleiste wegklicken, dann steht die SD-Karte als MOT: im Win-Explorer (XP SP3). Und das ganz ohne zusätzliche Treiberinstallation bzw. dies Motohelper- und PhonePortal-Gezumpel.

Ejtsch-Pi
 
franc

franc

Dauergast
Ejtsch-Pi schrieb:
Einfach alle aufgehenden Fenster und ggfs. Fehlermeldungen aus der Taskleiste wegklicken, dann steht die SD-Karte als MOT: im Win-Explorer (XP SP3)...
Das probiere ich aus, bisher habe ich immer brav versucht die Treiber zu installieren, aber noch ohne Erfolg. Dann deinstalliere ich das ganze Gezumpel erst mal wieder ;)
 
E

Ejtsch-Pi

Ambitioniertes Mitglied
Kurzes Update: Manchmal wird das Defy dann als MOT: im Win-Explorer angezeigt, manchmal auch namenlos als Wechseldatenträger. Keine Ahnung, woran das liegt. Weitergehende Auswirkungen scheint's jedenfalls nicht zu haben.

Ejtsch-Pi
 
franc

franc

Dauergast
Ejtsch-Pi schrieb:
Kurzes Update: Manchmal wird das Defy dann als MOT: im Win-Explorer angezeigt, manchmal auch namenlos als Wechseldatenträger...
Also das klappt defynitiv nicht. Ich hab das jetzt noch mal in einem völlig unberührten Windows XP probiert, die Aufforderung das neue Gerät nach Anschließen zu installieren also gleich abgebrochen.
Da kommt aber nichts mehr, kein Massenträger, kein Gerät. Nichts.
Auf dem Defy+ dann natürlich USB auf "USB-Massenspeicher" gestellt.
Das Windows "Dongding" kommt, das Defy+Geräusch (ein an- und abschwellender schräger Akkord) kommt auch, sowie dort ein Hinweis "USB-Massenspeicher aktiviert"

Ich hoffe mal nur, dass da nicht letztlich das USB des Defy+ selbst im Eimer ist.

UPDATE: jetzt habe ich das noch mal auf einem 10.6.8 MacBook Pro biert und aha, siehe da, es geht problemlos.
Da will Motorola also hin ;)
Ich dachte, das kört jetzt Google??? Aha, aha, aha!
;) ;) ;)

UPDATE2
: und dann noch mal der Gegentest mit dem Windows XP, mit automatischer Installation der Treiber, das schließt wie üblich mit Fehler ab:

 
Zuletzt bearbeitet:
davidv3

davidv3

Erfahrenes Mitglied
Hab das erste Defy allerdings mit eurer Rom drauf und hatte auch Probleme unter Win7(64) es als Massenspeicher zu verbinden.
Ging allerdings mit der Manuellen Zuweisung des offiziellen Treibers von Moto.

Kurze Anleitung,

Treiber von Moto Installieren
Telefon anschliessen und als Massenspeicher in der Statusleiste einstellen
Gerätemanager öffnen das steht es jetzt als MB526 drin
Rechtsklick drauf und Treibersoftware aktualisieren
Dann"aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer auswählen "klicken
Im nächsten Fenster sollte nun irgendwas mit wpd und etwas mit mb526 oder massenspeicher stehen
ihr wählt Massenspeicher oder eben MB526(weiß es nicht mehr genau)und dann auf weiter und nun wird der Treiber installiert und ab da ging es bei mir.

Gruß David
 
franc

franc

Dauergast
Das hatte ich auch probiert, eigentlich so ziemlich alles.
Ich warte auf ein Update der Motorola Treiber o.ä., da liegt wohl der Hase im Hasenpfeffer, dass die das rausgebracht hatten, bevor das noch ausgiebig getestet worden war und solche Treiberfehler ausgemerzt wurden.

Dass es bei Apple auf Anhieb geht spricht ja wohl eine klare Sprache.
EDIT: ... und hat sicher nichts mit dem Tod von Stephan Jobs zu tun!
 
Zuletzt bearbeitet:
coolfranz

coolfranz

Enthusiast
So, da es bei mir nach nem kurzen Intermezzo mit Win7 64 Bit nicht mehr geklappt hat, hab ich mal den Tipp von davidv3 probiert und nun läuft die Sache wieder.

In Kurzform:
-Anschließen als Massenspeicher.
-Geräte Manager öffnen
-MTP USB Gerät raussuchen
-rechtsklick Treiber aktualisieren
-auf dem Computer nach Treibern suchen
-Aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer auswählen
-hier Massenspeicher
 
T

todbot

Neues Mitglied
wie heißt "Massenspeicher" auf eng? hab da irgendwie keinen passenden eintrag bei mir im device manager :/

edit: mass storage volume gibts nicht und unter storage volume gibts auch nichts was nach massenspeicher aussieht
 
coolfranz

coolfranz

Enthusiast
Der Eintrag sollte wie im deutschen (oder wenn das Problem ähnlich ist, wie bei mir) MTD - Device (oder so ähnlich heißen)....

Erst beim Treiber installieren musst du dann das Mass Storage Device nehmen.
 
Aslolo

Aslolo

Dauergast
franc schrieb:
Das hatte ich auch probiert, eigentlich so ziemlich alles.
Ich warte auf ein Update der Motorola Treiber o.ä., da liegt wohl der Hase im Hasenpfeffer, dass die das rausgebracht hatten, bevor das noch ausgiebig getestet worden war und solche Treiberfehler ausgemerzt wurden.

Dass es bei Apple auf Anhieb geht spricht ja wohl eine klare Sprache.
EDIT: ... und hat sicher nichts mit dem Tod von Stephan Jobs zu tun!
Und ich dachte immer der Typ heit Steven Jobs...
Danke dass du mir meine Augen geöffnet hast ;)
Aber ich muss sagen, es installiert jedesmal wenn ich mein Defy+ einstecke die Treiber neu, und in 60% der Fälle wird es dann als solches erkannt :D
OS ist Win7 32 Bit :thumbsup:
 
coolfranz

coolfranz

Enthusiast
änderst du häufiger mal das USB Profil auf dem Defy? (also Massenspeicher, nur laden etc).

Immer der selbe USB Anschluss?
 
franc

franc

Dauergast
coolfranz schrieb:
änderst du häufiger mal das USB Profil auf dem Defy? (also Massenspeicher, nur laden etc).

Immer der selbe USB Anschluss?
Nein, bis jetzt immer nur versucht, das USB zum Laufen zu kriegen.
Ja (solche Probleme von Billigtreibern kenne ich schon).

Nene, ich warte bis Motorola den Pfusch bereinigt, das müssen die ja mal tun, ich bin ja offensichtlich einer von vielen mit dem Problem, das kann ja nicht von Dauer sein.
Die haben das Defy+ schnellschnell rausbringen müssen, die standen unter großem Druck und konnten den Mist halt nicht fertig entwickeln und ausreichend testen, das ist schon ziemlich klar.

Mit Apple Mac OS X Rechnern können die sich so was nicht leisten, grad jetzt nach Sten Jobes Tod, aber beim guten alten Microsoft ist man ja nichts anderes gewöhnt, da können diese Oberpfuscher von Motorroller das auf Windows schieben ;)
Wundert mich allerdings, dass die ihre Pfuschtreiber überhaupt signiert bekommen haben, aber mit Geld geht halt alles ;)
 
M

matzen

Ambitioniertes Mitglied
davidv3 schrieb:
Hab das erste Defy allerdings mit eurer Rom drauf und hatte auch Probleme unter Win7(64) es als Massenspeicher zu verbinden.
Ging allerdings mit der Manuellen Zuweisung des offiziellen Treibers von Moto.

Kurze Anleitung,

Treiber von Moto Installieren
Telefon anschliessen und als Massenspeicher in der Statusleiste einstellen
Gerätemanager öffnen das steht es jetzt als MB526 drin
Rechtsklick drauf und Treibersoftware aktualisieren
Dann"aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer auswählen "klicken
Im nächsten Fenster sollte nun irgendwas mit wpd und etwas mit mb526 oder massenspeicher stehen
ihr wählt Massenspeicher oder eben MB526(weiß es nicht mehr genau)und dann auf weiter und nun wird der Treiber installiert und ab da ging es bei mir.

Gruß David

Super so hat es funktioniert :)