[HowTo] Umlaute, ß und andere Sonderzeichen über die Tastatur per Shortcut eingeben

3-S-E

3-S-E

Experte
Threadstarter
Hallo Leute,

aus dem https://www.android-hilfe.de/forum/motorola-milestone-2.144/motorolas-updatepolitik-gravierender-fehler-bugs-im-ms2-vorbereitung-auf-update.55226.html-Thread möchte ich in diesen Thread die Info extrahieren, dass es auch möglich ist Umlaute per Shortcut zu erreichen, anstelle immer den Weg über das Display nehmen zu müssen.

Des Weiteren wurde das Tutorial noch um das "scharfe S", Akzentzeichen und das Zirkumflex erweitert!


Der grundlegende Weg für die Eingabe von Umlauten (wenn auch alles andere als intuitiv):

  1. Shift drücken und gedrückt halten! (Shift ist die Umschalttaste, mit der man zwischen Groß- und Kleinschreibung wechselt)
  2. DANN Alt drücken und sowohl Shift, als auch Alt gedrückt halten
  3. WÄHREND man Shift und Alt gedrückt hält, auf "u" drücken - es erscheinen zwei nebeneinander angeordnete Punkte.
  4. JETZT ALLE Tasten loslassen (dabei bitte darauf achten das Phone nicht fallen zu lassen! *g*).
  5. Jetzt "o", "u" oder "a" drücken, je nachdem welchen Umlaut ihr schreiben wollt.

Die Vorgehensweise hört sich zwar etwas kompliziert an, doch nach paarmaligem Ausprobieren ist der Weg doch recht schnell und man muss die Hand nicht aus der bequemen Schreibposition bewegen.


Für das "scharfe S" (ß) geht ihr wie folgt vor:

  1. Shift drücken und gedrückt halten! (Shift ist die Umschalttaste, mit der man zwischen Groß- und Kleinschreibung wechselt)
  2. DANN Alt drücken und sowohl Shift, als auch Alt gedrückt halten
  3. WÄHREND man Shift und Alt gedrückt hält, auf "s" drücken - fertig! ^^


Für ein Akzentzeichen / Apostroph (`) über einem Buchstaben (z.B. ù ) geht ihr wie folgt vor:

  1. Shift drücken und gedrückt halten! (Shift ist die Umschalttaste, mit der man zwischen Groß- und Kleinschreibung wechselt)
  2. DANN Alt drücken und sowohl Shift, als auch Alt gedrückt halten
  3. WÄHREND man Shift und Alt gedrückt hält, auf "q" drücken - es erscheint ein Akzentzeichen.
  4. JETZT ALLE Tasten loslassen (dabei bitte darauf achten das Phone nicht fallen zu lassen! *g*).
  5. Jetzt den gewünschten Buchstaben drücken, welcher das Akzentzeichen erhalten soll - Dabei bitte beachten, dass nicht alle Buchstaben mit Akzentzeichen ausgestattet werden können!

Dies ist wohl auch die unhandlichste Tastenkombination! :-(


Für ein Zirkumflex (^) über einem Buchstaben (z.B. û ) geht ihr wie folgt vor:

  1. Shift drücken und gedrückt halten! (Shift ist die Umschalttaste, mit der man zwischen Groß- und Kleinschreibung wechselt)
  2. DANN Alt drücken und sowohl Shift, als auch Alt gedrückt halten
  3. WÄHREND man Shift und Alt gedrückt hält, auf "i" drücken - es erscheint ein Zirkumflex.
  4. JETZT ALLE Tasten loslassen (dabei bitte darauf achten das Phone nicht fallen zu lassen! *g*).
  5. Jetzt den gewünschten Buchstaben drücken, welcher das Zirkumflex erhalten soll - Dabei bitte beachten, dass nicht alle Buchstaben mit Zirkumflex ausgestattet werden können!


Hinweise:

Es scheint aber Probleme mit der Standard-Tastatur zu geben, weshalb empfohlen wird Swype zu nutzen.
Swype ist bereits auf dem MS2 vorinstalliert, jedoch in einer recht alten Version. Wie man an eine aktuelle Version im Rahmen des Swype-Beta-Programms kommt, erklärt euch dieser Thread:
https://www.android-hilfe.de/forum/anleitungen-fuer-motorola-milestone-2.193/howto-swype-neue-version-auf-ms2-installieren-root-benoetigt.63580.html

Anders als bei der Display-Variante, könnt ihr per Shortcut sogar am Satzanfang ein ß einfügen. Haltet ihr s lange gedrückt, um die Displayanzeige für die Auswahl zu bekommen, steht das ß nur mitten in einem Wort zur Verfügung

Danke an frenetico für den Hinweis auf die Shortcuts für Apostroph und Zirkumflex! ;)
Ebenso danke an pOOB73 für die Hinweise auf die Umlaute-Shortcuts! :thumbsup:

----------

Hier die Zusammenfassung aus dem Bug-Thread.
Aufgrund einiger Beschränkungen des Forums kann ich das leider erstmal nur so machen...
pOOB73 schrieb:
Es gibt auch eine etwas schnellere Lösung, ähnlich wie beim Milestone 1.

Erst die Shift-Taste gedrückt halten, währenddessen die Alt-Taste gedrückt halten, so daß beide Tasten gleichzeitig gedrückt werden.

"u" drücken. Es erscheinen zwei horizontal angeordnete Punkte.
dann a,u,o drücken für ä,ü,ö
MrSilverstone schrieb:
...im Anschluss daran den nächsten Chiropraktiker aufsuchen und die Finger entknoten und richten lassen :laugh:

@pOOB73
ich hätte an deiner Stelle nicht gesagt das du in Verbindung mit Motorola stehst. Jetzt biste hier irgendwie der Prellbock für alle :thumbdn:
pOOB73 schrieb:
Nicht wirklich.:) Es klingt zwar so, als wäre das nötig, aber Alt und Shift gehen mit dem linken Daumen ganz einfach und dann hat man ja noch ne zweite Hand übrig.:)
Beim Milestone 1 war das ein Krampf, weil shift und alt hier diagonal angeordnet waren, nicht übereinander wie beim Milestone 2.
3-S-E schrieb:
Man sollte Shift-Alt dann nach dem ersten u-drücken auch wieder loslassen! ^_^

Jo, ganz nett, aber der Trick ist leider auch nicht unbedingt benutzerfreundlicher, weil da doch die Drückreihenfolge in einer hektischen Situation daneben gehen kann. Zusätzlich zu der nicht vorhandenen "Visibility dieser Interface-Affordance" - Oder anders: Das ist weder intuitiv noch ohne "Anleitung" für den normalen User ersichtlich! #fail
Baumkuchen schrieb:
Das mit dem: erst shift, dan alt drücken (alt gedrückthalten) funktioniert bei mir (es erscheinen die "Pünktchen"). Aber wenn ich danach u,a oder o drücke löscht er mir die Pünktchen und schreibt nur u,a oder o. Bin grad n bisschen am verzweifeln ^_^
3-S-E schrieb:
Ja ja... total intuitiv, nicht?! ^^ Mein Prof im Bereich "Human Computer Interfaces" würde mich der Uni verweisen, wenn ich ihm sowas abliefern würde! :laugh:

Haste wirklich diese Reichenfolge eingehalten:

1. Shift drücken und gedrückt halten!
2. DANN erst Alt drücken und sowohl Shift, als auch Alt gedrückt halten
3. WÄHREND man Shift und Alt gedrückt hält auf "u" drücken.
4. JETZT ALLE Tasten loslassen (dabei bitte darauf achten das Phone nicht fallen zu lassen! *g*)
5. Erst jetzt "o", "u" oder "a" drücken.

Wenn Commandozeilen-Hacker ein Betriebssystem für einen Otto-Normal-User Schreiben... Dabei leben wir bereits in der Post-WIMP Ära, aber manche Programmierer kommen einfach nicht über den REPL hinaus! :D *klugscheiß
frenetico schrieb:
Funktioniert bei mir nur am Satzanfang. Sonst kommt bei Alt+Shift+U einfach die Sieben. Am Satzanfang kommen zwar die Pünktchen, muss sie aber zweimal hinklatschen, damit ich dann einen Umlaut bekomme. :lol:
frenetico schrieb:
Entschuldigt den Doppelpost.



Das kenne ich woher! Funktioniert bei dir das Erzeugen der Pünktchen mitten in einem Wort?
pOOB73 schrieb:
pOOB73 schrieb:
Klappt nicht. Bei Punkt 4 fällt immer mein Handy auf den Boden.:)
3-S-E schrieb:
LOL! ^^ angepasst!!!

Also bei mir geht der Trick auch mitten in einem Wort... Leider passiert es eben manchmal, dass man z.B. Alt nicht aktiviert und sich dann ein großes U in den Text hinklatscht, oder ähnlichen Spaß. ^^
Hoffi84 schrieb:
Alternativ kann man auch so vorgehen:
1. ALT LOCK einmal betätigen. Geht auch mit ALT
2. Shift gedrückt halten und zusätzlich u drücken
3. u, a oder o einmal drücken
Baumkuchen schrieb:
@ 3-S-E: Ja hab die Reihenfolge exakt eingehalten (wobei es auch geht mit shift kurz drücken und dan alt gedrückt halten)
ändert aber nix daran das es mir die Pünktchen wieder löscht wenn ich danach ein u,a oder o schreibe.

@frenetico: Innerhalb eines Wortes bekomm ich die Pünktchen, wie du, gar nicht hin. Ansonsten bekomm ich ein ü,ä oder ö auch nur am Satzanfang hin. (Und da nur in dem ich zwei mal Pünktchen und dan ein u drücke. Dan steht da halt: "Pünktchen"ü)

Hab auch schon Probiert Autom. Großschreibung und Zeichensetzung auszumachen. Hilft aber auch nicht.
Amboss schrieb:
Also bei mir geht so
Shift drücken danach alt drücken und beides gedrückt halten
Dann drücke ich zum bsp. U die 2 punkte kommen
dann geh ich von shift runter bleibe aber auf alt und drücke u nochmal und bekomme dann ein ü.

Also da bleibe ich lieber bei der Daumenmethode. ;+)

P.s. Vorsicht off-topic
Hoffi84 schrieb:
@Baumkuchen: welche software tastatur hast du aktiviert? SwiftKey z.B. verändert das Verhalten der Hardwaretastatur. Damit kannst du Umlaute anders schreiben.
Baumkuchen schrieb:
@Hoffi84: Alles standart. Also die Multitouchtastatur.

@Amboss: Danke so hats bei mir jetzt auch funktioniert. Aber immer nur wenn das Wort schon mit einem ä,ö oder ü anfängt. Was zur Hölle soll das den? :(

Warum gibts da überhaupt so gravierende Unterschiede?? von MS2 zu MS2.
Amboss schrieb:
@Baumkuchen hab gerade noch was probiert stelle mal deine tastartur auf swype um dan gehts auch mitten im Wort mit der Methode der anderen.
p.s. was hat swype mit keyboard zu tun?
Hoffi84 schrieb:
Das habe ich mich auch gefragt, als ich SwiftKey aktiviert hatte.
Tobi1982 schrieb:
Offenbar ist beim Verwenden der Hardwaretastatur eben auch immer die Tastatursoftware mit beteiligt... Also quasi eine SW-Tastatur mit Hardware-Userinterface ;-)
Amboss schrieb:
Stimmt so wird es sein komisch.
Das ist was ich mir jetzt gerne eistellen möchte so multitouch für hardware swype für soft.
Baumkuchen schrieb:
Vielen dank. jetzt funzt auch ohne alt gedrückt zu halten.
Trotzdem "epic fail" ^_^

@frenetico: damit sollte dein Problem dan auch behoben sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
frenetico

frenetico

Ambitioniertes Mitglied
Super Tutorial! :thumbsup:

Jetzt bleibt nur noch die Frage, wie ich "ß" und e,i,o,u mit Akzent und ohne Bildschirm herbekomme.
 
3-S-E

3-S-E

Experte
Threadstarter
Danke! ^^

Ja, sehr gute Frage auf die ich teilweise sogar eine Antwort habe -> ß per Shortcut!
Hab das Tutorial daraufhin angepasst!
 
frenetico

frenetico

Ambitioniertes Mitglied
Und die Buchstaben mit Akzent gehen folgendermaßen:
Shift + Alt + Q und dann die Tasten loslassen und den gewünschten Buchstaben eintippen.

Edit:

Zirkumflex (^) über Buchstabe:
Shift + Alt + I und dann die Tasten loslassen und den gewünschten Buchstaben eintippen.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Eyjafjallajökull

Erfahrenes Mitglied
Hey,
"ß" funktioniert, aber ä, ü und ö werden geflissentlich ignoriert. Zwar erscheinen auch die beiden Punkte wenn ich Shift, Alt und "u" drücke, wähle ich danach "a" erscheint jedoch lediglich ein großes A.



Habe den Fehler gefunden. Es muss heißen:

4. JETZT Shift und U loslassen (Alt gedrückt halten).
Dann funzt es auch..
 
3-S-E

3-S-E

Experte
Threadstarter
Eyjafjallajökull;1275028 schrieb:
Hey,
"ß" funktioniert, aber ä, ü und ö werden geflissentlich ignoriert. Zwar erscheinen auch die beiden Punkte wenn ich Shift, Alt und "u" drücke, wähle ich danach "a" erscheint jedoch lediglich ein großes A.



Habe den Fehler gefunden. Es muss heißen:



Dann funzt es auch..
Hmm, bei mir muss ich alles loslassen, bis auf das Gerät selbst, damit es funktioniert! ;)

Aber danke für den Nachtrag, vielleicht hilft das ja dem einen, oder anderen.
 
C3POID

C3POID

Fortgeschrittenes Mitglied
Den "Fehler" mit dem großen A hatte ich bei mir auch.
Überhaupt gab es unterschiedliche Ergebnisse und merkwürdiges Keyboardverhalten, wenn ich in ColorNote was geschrieben habe oder eine SMS.

Mittlerweile funktioniert das ganze, wie im Thread beschrieben, aber erst seit ich mir eine andere Softwaretastatur zugelegt habe [Smart Keyboard].

Ich nutze die Reihenfolge der Shift- und Alt-Taste übrigens andersrum. Erst die Alt-Taste und dann Shift "dazuholen", Rest wie gehabt.
Funktioniert super und ist irgendwie besser zu greifen in der Abfolge, weil man mit dem linken Daumen einfach nur von unten nach oben durchwippen muss. :biggrin:
 
Tigachen

Tigachen

Neues Mitglied
wenn man liest wie umständlich das ist ist es doch echt einfacher ae,oe oder ue zu schreiben was ich mir angewöhnen werde :) hehe
 
C3POID

C3POID

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, wenn Du schnell schreiben möchtest spart das sicher Zeit!
Da ich meine Softwaretastatur umgestellt habe, wo äöü schon mit auf der Oberfläche sind, fällt es mir etwas schwer mich davon zu lösen, wenn ich wieder mit der Hardwaretastatur schreibe.
 
chillje

chillje

Stammgast
Hmm bei mir klappt das nicht so recht. Ich habe argent2stone mit der brazil 2.2 version. Wenn ich ß schreiben will, gibts keine probleme, aber umlaute ist ein problem. Ich kann ¨¨ ohne probleme schreiben, aber ein umlaut nur im wort ab zweiter stelle..
Also als aeusterste variante ¨ü. Verstehst du?
Swype mag ich nicht so gern und würde gern drauf verzichten.

Eine idee?

Danke
Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
3-S-E

3-S-E

Experte
Threadstarter
chillje schrieb:
Hmm bei mir klappt das nicht so recht. Ich habe argent2stone mit der brazil 2.2 version. Wenn ich ß schreiben will, gibts keine probleme, aber umlaute ist ein problem. Ich kann ¨¨ ohne probleme schreiben, aber ein umlaut nur im wort ab zweiter stelle..
Also als aeusterste variante ¨ü. Verstehst du?
Swype mag ich nicht so gern und würde gern drauf verzichten.

Eine idee?

Danke
Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
Auf die eine deutsche ROM flashen! ;)
 
M

meoled

Ambitioniertes Mitglied
Bei mir klappt es manchmal mit den Umlauten manchmal klappt es nicht. Leider klappt es immer öfter nicht. Dann steht statt diesen zwei Punkten einfach eine "7" da. Woran könnte das liegen?

MfG
 
N

neutrino220

Neues Mitglied
Ich glaube ich habe einen Zusammenhang gefunden warum es manchmal klappt und manchmal nicht. Ich habe die Wortvorschläge ausgeschalten und es klappt bei Gmail fast immer, bei SMS nur beim ersten Buchstaben bzw beim ersten Buchstaben bei einem neuen Wort. Auch wenn das Wörterbuch deaktiviert ist, wird das Wort, dass man gerade schreibt oder bearbeitet unterstrichen. Klickt man einmal nach rechts so dass der Unterstrich verschwindet, klappts auch wieder mit den Kürzeln...
 
Baumkuchen

Baumkuchen

Erfahrenes Mitglied
Bei mir war es so, dass es nachdem ich die Softwaretastatur von Standart auf Swype umgestellt hab ging. Weiss der Geier was die SwT mit der HwT zu tun hat. aber danch hats funktioniert. immer und überall.

Für alle die Swype nicht wollen ihr könnt ja mal ne alternative Softwaretastatur ausm Market Probieren. Vllt is das ja nur ein Problem der Multitouchtastatur. (Wär natürlich mal wieder Episch schlecht von Moto) ^_^
 
A

Awi

Neues Mitglied
Warum eigentlich so umständlich? Umlaute lassen sich über die ausziehbare Tastur ganz einfach erstellen indem man z.B. für ein ä die Taste a länger gedrückt hält. Dann erscheint ein Menü auf dem Display und ich kann mir meinen passenden Umlaut aussuchen. Das geht eigentlich sehr schnell.:thumbup:
Gruß
Jörg
 
L

listener

Erfahrenes Mitglied
Awi schrieb:
Warum eigentlich so umständlich? Umlaute lassen sich über die ausziehbare Tastur ganz einfach erstellen indem man z.B. für ein ä die Taste a länger gedrückt hält. Dann erscheint ein Menü auf dem Display und ich kann mir meinen passenden Umlaut aussuchen. Das geht eigentlich sehr schnell.:thumbup:
Gruß
Jörg
Hallo,

die Methode ist bekannt und wenn sie dir zusagt auch ok. In diesem Thread geht es aber um alternative, und nicht dokumentierte, Möglichkeiten die Umlaute einzugeben. Manche, mich ausgeschlossen, empfinden dies als brauchbarer.

Grüße
listener
 
A

Awi

Neues Mitglied
Herzlichen Dank für die Erklärung. Hab mich schon gewundert warum das nicht als bekannt sein sollte.
Gruß
Jörg
 
comstyle

comstyle

Erfahrenes Mitglied
unter cm7 is mir aufgefallen, dass man das gedrueckt halten der alt-taste weglassen. das is dann auf jeden fall schneller als die menuevariante.
shift druecken -> loslassen
alt druecken -> loslassen
u druecken -> loslassen
vokal waehlen :D

sry fuer doppelpost, aber ich find den editbutton nicht xD
 
1

1of16

Stammgast
comstyle schrieb:
unter cm7 is mir aufgefallen, dass man das gedrueckt halten der alt-taste weglassen. das is dann auf jeden fall schneller als die menuevariante.
shift druecken -> loslassen
alt druecken -> loslassen
u druecken -> loslassen
vokal waehlen :D

sry fuer doppelpost, aber ich find den editbutton nicht xD
bei mri funktioniert das gar nicht....bekomme keine Umlaute...

Zudem ist bei mir auf der €-Taste das $-Zeichen :(
 
comstyle

comstyle

Erfahrenes Mitglied
da wird das problem allerdings auf seiten der fw liegen. evtl ne falsche/nicht deutsche cm version drauf?
 
Oben Unten