Eure Erfahrungsberichte zum Motorola Milestone: Wer hat ihn bereits?

  • 632 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Eure Erfahrungsberichte zum Motorola Milestone: Wer hat ihn bereits? im Motorola Milestone Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
rauke

rauke

Experte
Reindl schrieb:
:) Hallo,
ich habe nun meinen Stein ein paar Tage und muß sagen "super". Es ist mein erstes Handy mit Android. Vorher hatte ich ein Win-Mobile Gerät. Das sieht aber gegen Android alt aus. Ich war noch nie so zufrieden mit einem System. Das Handy selber finde ich von der Ausstattung und Leistung super.
Kann es nur empfehlen. :)
Geht mir genauso. Davor hatte ich (neben dem iPhone) nur WM Geräte und der Android ist echt ein Traum.
 
L

Lethos

Ambitioniertes Mitglied
Ja, dann will ich nun auch mal meine Erfahrungen nach einer knappen Woche Milestone posten.

Zuerst da Teil ausgepackt und alles inspiziert. Schön...zusammenbauen und oha!!! Jetzt weiss ich warum das Teil Milestone heisst. Hat ja doch ganz schön Gewicht im gegensatz zum Galaxy, LG-Arena und Razr. Aber gut, von nichts kommt auch nichts.

Das Display: Is ja auch der Hingucker No.1. Brilliant und scharf...aber nur solange man nicht von der Seite oder von schräg oben draufguckt. Da hat das Galaxy in Sachen Blickwinkel noch klar die Nase von. Das LG...so lala.

Die Arbeitsgeschwindigkeit: Obwohl die CPU des Milestone nur wenige Mhz höher getaktet ist merkt man doch deutlich ein schnelleres Arbeitstempo. Während das Galaxy mit Linpack for Android (Benchmark) auf knappe 2,3 Mflops/s kommt liegt das Milestone mit 4,45 Mflops/s klar vorne. Gefühlt ist allerdings das LG-Arena gerade im Bereich Kontaktverwaltung und Animation der Oberfläche schneller. Messbar ist das leider nicht da mir für das Arena kein Benchmark zur verfügung steht. Trotzdem geht die "arbeit" mit dem MS flott von der Hand. Was natürlich auch an der Version 2.0 des Android-OS liegen kann.

Die Steuerungstasten: Hier ist mir das Steuerkreuz des Galaxy ans Herz gewachsen. Gerade an Kalten Tagen kann man hiermit das Handy selbst mit Handschuhen noch einigermaßen bedienen. Das LG ebenso wie das Milestone müssen hier passen da sie auf Körperkontakt stehen^^
Aber was nimmt man nicht alles in kauf für ein größeres Display.

Die Tastatur: Hier kann nur das Milestone mitspielen. Dafür das das Handy so solide verarbeitet ist finde ich die Tastatur ein wenig schwach. Da hätte mehr drin sein können als eine Folientastatur welche ich mit meinen Wurstfingern gerade so bedienen kann.

Das GPS: Die Empfangsqualität des GPS empfinde ich als Erstklassig. Stehe bei mir im Wohnzimmer und bekomme ein Signal. Atemberaubend. Wede Galaxy noch LG-Arena kommen da auch nur annähernd dran. Ein Wow-Effekt!!! (Auch wenn ich im Wohnzimmer kein GPS brauche^^)

Das WLAN: Die Empfangsleistung des WLAN ist fast genauso gut wie die des GPS. Bekomme ein WLAN rein das 50m von mir entfernt ist. Das hat sporadisch nur das LG-Arena geschafft. Das Galaxy...ok darüber sollten wir den Mantel des Schweigens ausbreiten.

Die Kamera: Bei den Kameras habe ich die möglichkeit vermisst die Auflösung der Aufnahmen zu verändern. Hier besticht das LG in Sachen Manipulation, Konfiguration und Geschwindigkeit. Auch wenn das Milestone schon besser als das Galaxy ist.

Die Audioqualität: Was Telefonie angeht scheinen alle drei Gleichauf zu liegen wobei das Milestone einen Hang zum blechern klingen hat. Aber da stelle ich nicht so hohe Anforderungen. Bei den Musikplayern dagegen...
...hier ist das LG-Arena weit oben anzusiedeln mit dem Equalizer und vielen fertigen Presets. Aber auch nur wenn der Player gestartet ist. Ansoonsten liegt die Stärke dann wieder bei den Android-Handys welche bei ca. 100 Songs im Ordner keine 60-80 sec Wartezeit haben.

Mein bisheriges Fazit: Auch wenn einige Funktionen bei meinen früheren Handys besser gelöst waren bin ich mit dem Milestone doch sehr zufrieden. Auch das höhere Gewicht welches ich am Anfang als störend empfunden habe bemerke ich mittlerweile kaum noch da das Gerät sehr gut in der Hand liegt und man nicht auf die Idee kommt es wäre nur ein kleines leichtes Plastikspielzeug. So zumindest die Aussage meiner 9 jährigen Tochter nach 2 Stunden enthusiastischer Rumspielerrei mit meiner neuesten Errungenschaft. :D



mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
B

b9999

Neues Mitglied
Habe mir ebenfalls kurz vor Weihnachten den Stein zugelegt. Ich hatte vorher das HTC Hero, daher kann ich beide Geräte recht gut miteinander vergleichen. :o

Zunächst einmal fällt direkt nach dem Einschalten die deutlich höhere Geschwindigkeit des Milestone auf. Speziell beim Installieren von Programmen aus dem Market ist das Milestone schon nach 1-2 Sekunden fertig, während das Hero hier oft locker 30 s braucht. Auch im Browser kann man endlich ruckelfrei scrollen à la iPhone. Außerdem fällt das riesige Display mit der extrem hohen Auflösung sofort ins Auge. Im Browser kann man so endlich auch Foren wie Android-Hilfe.de in voller Breite betrachten. Das ist schon genial. Als Home-Ersatz habe ich das kostenlose Home++ genommen, das ebenfalls einen guten Eindruck macht. Lediglich der Dialer macht ab und zu etwas Probleme (es erscheint ein schwarzer Bildschirm an Stelle der Telefonanwendung). Die Integration von Exchange-Mails und Terminkalender ist ebenfalls sehr gut gelöst. Ein echter Vorteil des neuen Betriebssystems, obwohl HTC zumindest für Exchange-Mails ebenfalls eine Lösung beim Hero parat hat. Die Tastatur macht auf mich übrigens einen ganz brauchbaren Eindruck, allerdings kommt mir der Slider nach 1-2 Tagen schon etwas wackelig vor.

Aber es gibt auch leider erhebliche Nachteile beim Stein:

Der Stein ist schon verdammt klobig und schwer. Das Mehrgewicht von ca. 30 Gramm macht sich schon deutlich bemerkbar. Und dann wäre da noch ein weiterer Nachteil, der wohl dazu führen wird, das ich den Stein zurückschicken werde: Der Akku hält offenbar nur maximal einen Tag. Das Handy liegt derzeit (unangetastet) seit ca. 12 Stunden ohne WLAN und mit deaktivierter Synchronisation in der Ecke und der Akku ist schon halb leer.

siehe auch https://www.android-hilfe.de/forum/motorola-milestone.44/akkuverbrauch-des-milestone.12531.html

Was ebenfalls nervig ist beim Milestone: Programme, die ich beim Hero gekauft habe und "ins Herz geschlossen habe", sind für freie Milestones nicht verfügbar, da Google diese Geräte noch nicht in ihrer Whitelist für den Market aufgenommen hat. Dieser Vorgang zieht sich jetzt schon eine ganze Weile hin... :confused: :mad:
 
P

Pizzabier

Neues Mitglied
b9999 schrieb:
Und dann wäre da noch ein weiterer Nachteil, der wohl dazu führen wird, das ich den Stein zurückschicken werde: Der Akku hält offenbar nur maximal einen Tag. Das Handy liegt derzeit (unangetastet) seit ca. 12 Stunden ohne WLAN und mit deaktivierter Synchronisation in der Ecke und der Akku ist schon halb leer.
Also DAS kann ich so definitiv nicht stehen lassen. Ich schätze bei dieser Nutzungsart wäre mein Akku noch bei mind. 90%.

Du sagst, Du hast das Milestone seit kurz vor Weihnachten. Wie viele Tage hast du es schon? Wurde der Akku schon mehrmals entladen (bis ca. 10%) und wieder aufgeladen?
Also bei mir war die Akkuleistung anfangs auch nicht berauschend, aber ich schätze mal so nach einer Woche gings recht schnell bergauf.

Mittweile bin ich echt super zufrieden damit:
WLAN nutze ich nur, wenn ichs akut brauche (genauso HSDPA), ansonsten habe ich nur 2G aktiviert. Synchronisation habe ich immer aktiviert.

Mein Rekord liegt glaub ich bei 4 Tagen, an denen ich das Gerät nur wenig genutzt habe. Ich würde bei mir 2 Tage eigentlich als Standard einstufen, wenn ich das Gerät normal nutze.
 
B

b9999

Neues Mitglied
Pizzabier schrieb:
Also DAS kann ich so definitiv nicht stehen lassen. Ich schätze bei dieser Nutzungsart wäre mein Akku noch bei mind. 90%.

Du sagst, Du hast das Milestone seit kurz vor Weihnachten. Wie viele Tage hast du es schon? Wurde der Akku schon mehrmals entladen (bis ca. 10%) und wieder aufgeladen?
Ja, der Akku wurde schon mehrfach entladen (bis <10%) und komplett aufgeladen. Bin auch anscheinend nicht der einzige, der Probleme mit der Akkulaufzeit hat, wenn ich mir den anderen Fred so ansehe...
 
Gonz

Gonz

Erfahrenes Mitglied
Ich habe meinen Stein auch erst seit Weihnachten und bin eigentlich überrascht wie gut der Akku hält, nachdem was ich hier so gelesen hatte. Ich habe gestern Morgen den Akku aufgeladen. Habe immer W-Lan an (aber kein 2/3G) und der Akku ist noch halbvoll. Gestern Nacht habe ich noch 20-30 Minuten gesurft, da kann man schon fast zugucken wie der Akku runter geht. Ansonsten nur mal nach Mails geschaut und neue Apps installiert und ausprobiert.
 
C

core.

Erfahrenes Mitglied
Na, die Akkulaufzeiten klingen doch gar nicht so übel. Mein Sony Ericsson W980 hat im Schnitt 5 Tage durchgehalten, wenn ichs kaum bis gar nicht genutzt hab.
Dafür allerdings nur 5-6 Stunden bei konstanter Nutzung. :rolleyes:
Übrigens, ich hab jetzt den kompletten Thread durch. :D
 
Lowbyte

Lowbyte

Experte
Wer kein grosses Display braucht und auf andere Internetdienste verzichten will braucht definitiv kein Milestone PUNKT. Klar halten andere Handys mit kleinen Displays 5-6 Tage- gelegentlich mal SMS oder E-Mails und so ein winzling Display......... Das Milestone ist nunmal ein Onlinehandy - nichts anderes! Ich hatte vorher diverse ander Handys mit UMTS und Pushmail bevor ich gewechselt habe - Nok E61I - Hält Super 5 Tage mit massig telefonieren -sobald PushMail ins Spiel kommt nur noch 2 Tage - Nok E90 mit gelegentlichem Surfen und push mail 1,5 Tage - Samsung Omnia Surfen Mailen noch nicht mal nen Tag (meistens war es sogar schon nach 2 Stunden Hosentasche leer) - Dann wechsel aufs G1 WOW einen Tag bei intensiver Nutzung - mein Milestone hält bei gleicher Nutzung doppelt solange.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gregor901

Gregor901

Lexikon
Im Telefon-Modus:

*#*#4636#*#*

Was kann man mit dieser geheimen Sache anfangen ?

Edit: Habe die Frage nochmal in einem neuen Thread gestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

critical.error

Fortgeschrittenes Mitglied
na offenbar verschiedene Informationen abrufen usw. :D

Nutzungsstatistik von verschiedenen Apps... in Millisekunden... cool
 
I

ixi

Experte
Dort kann man auch die SMS-Nr eintragen, falls das versenden nicht klappt ;)
 
C

core.

Erfahrenes Mitglied
So, ich hab nun auf Amazon meine ellenlange (mit dem MS geschriebene!) Rezension veröffentlicht. Ich denke mal, ich habe nichts ausgelassen. :D
 
I

idealforyou

Experte
Ich würde mir das Milestone nicht das zweite Mal kaufen.

Die schlechte Kamera des Milestone und das fehlende UKW-Radio sowie der kleine interne Programmspeicher und eine billige Tastaturmatte werten das Gerät runter auf ein Gerät der 250 Euro Klasse und ist keine 400 Euro wert.

Die Aufnahmen der Kamera werden alle gnadenlos unscharf, da das Milestone bei Tageslicht helle Sachen oder bei Sonnenschein überbelichtet. Der Programmierer dieser Kamera hat da doch sehr mit der Verschlußzeit der Kamera übertrieben, denn diese ist viel zu lang bei hellen Tageslicht und daher kommen diese unscharfen Bilder mit Überbelichtung. Desweiteren lässt sich der ISO-Wert nicht reduzieren und so schiesst die Kamera immer mit ISO 200.
Eine Blitzeinstellung gegen den Rote-Augen-Effekt gibt es überhaupt nicht.
Ein paar Grundlagen der Fotografie hätte ich schon von dem Programmierer erwartet. Effektiv macht die Kamera eine Auflösung von 3,5 MP und der Rest wird interpoliert, somit sieht man noch an dem starken Bilrauschen das hier auch bei der Interpolation regelrecht geschlampt wurde. Desweiteren schießt die Kamera nicht direkt das bild nach dem Focussieren, drückt man dann die Taste ganz runter dauert es noch eine Verzögerungszeit bist die Kamera auslöst. Somit führt es zu häufig verwackelten Bildern. Es gibt es auch kein Verwacklungsschutz beim Milestone den man einstellen kann.
Was hier bei dem Gerät als Kamera präsentiert wird ist im Vergleich zur heutigen Handykameras einfach nur unter aller Sau.

E-Mails lassen sich nicht von der Textgröße vergrößern oder eine Textgröße voreinstellen, so das man bei HTML Mails regelrecht eine Lupe braucht um noch was ohne Augenschmerzen lesen zu können.

Die Hardwaretastatur ist sehr grenzwertig. Hier hätte wenigstens jede Taste besser fühlbar gemacht werden müssen. Auch das die Buchstaben nicht mittig (sondern links unten) auf den Tastaturdruckpunkt angebracht sind führt sehr oft dazu das man gleich zwei oder drei Tasten gleichzeitig drückt. Im Fazit kann man die richtige Taste nicht erfühlen oder wenn man auf die Tastatur schaut den Tastenpunkt mit dem Auge nicht richtig ermitteln weil die Buchstaben links unten vom Druckpunkt angeordnet sind.

Einen internen Programmspeicher nur mit 128MB zur Verfügung zu stellen kann man nur noch als Witz bezeichnen.

Die vier Sensortasten nerven einfach nur weil man diese desöfteren doch ausversehen berührt

Der Lautsprecher des Milestones ist wenigstens klasse und die Sprachwahl vom Update auf 2.1 funktioniert jedenfalls bei mir prima.

Beim genauen hinsehen merkt man doch, das der Konzern immer noch richtig in der Krise steckt und so entdeckt man auch beim Milestone das hier der große Rotstift angesetzt worden ist und Motorola immer noch nicht seine Hausaufgaben gemacht hat.

Der deutsche Support von Motorola reagiert überhaupt nicht auf Anfragen und Probleme und man wartet vergebens auf eine Antwort.

Eine wirkliche Empfehlung kann ich für dieses wirklich Gerät keine geben und große Vorteile gegenüber anderen Android-Geräten hat das Milestone nicht.
 
Zuletzt bearbeitet: