Sinnvoll, das Milestone zu kaufen?

  • 76 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Sinnvoll, das Milestone zu kaufen? im Motorola Milestone Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
J

jonny99

Neues Mitglied
hallo leuts ich wollte euch fragen ob es noch sinnvoll ist das motorola milestone zu kaufen.es gibt ja schon neuere handys die vile besser sind aber diese hanzen funktionen brauche ich nicht.
ich gehe viel über wi-fi ins internet
ich höre musik
ich mache manchmal fotos
ich würde gerne viele apps drauf haben
und noch so ein paar andere funktionen
oder sollte ich weniger geld ausgeben und das samsung i7500 oder das base lutea kaufen?
danke im vorraus
 
k1l

k1l

Experte
-bootloader gelockt.
-ram probleme.
-schlechte update politik.

wenn du mit den sachen leben kannst ist es nen gutes gerät.
aber besser schaust du dir erst mal die Specs an (klar hat es wlan......) und dann in den bugs sticky. dann nochmal die erste seite der threads hier und bei bedarf noch die erste seite im rootforum. dann hast du nen überblick und ein gefühl ob es zu dir passt.

weil das kann dir keiner beantworten.
 
N

Nikolas22

Fortgeschrittenes Mitglied
ich würde gerne viele apps drauf haben
da wirst du bei dem geringen speicher von 256mb irgendwann ein problem bekommen...
ich würde heute keinem mehr zum milestone raten. vorallem auch in anbetracht der updatepolitik von moto...
 
Milestone_Poweruser

Milestone_Poweruser

Erfahrenes Mitglied
Also ich würde das Milestone auf jeden Fall noch weiter empfehlen! Bis auf dem geringen RAM kann es bei der Hardware mit den etwas neueren Smartphones noch recht gut mithalten;)

Und mit CyanogenMod läuft das Ding recht sauber wie ich finde!
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
k1l schrieb:
-bootloader gelockt.
-ram probleme.
-schlechte update politik.
1ter Punkt wäre nur interessant, wenn er sich irgendwelche Custom Roms installieren will, was mir aber aus dem ersten Post nicht so vorkommt.

2ter Punkt ist subjektiv zu handhaben, denn es ist wurst wieviele Anwendungen man installiert hat, wichtig ist es, wieviele davon automatisch starten und wie voll man seinen Homescreen mit Widgets zugemüllt hat.

3ter Punkt wenn du das jemanden als Kaufgrund weißmachen willst, lacht derjenige dich aus ;) Denn wenns so schlecht WÄRE, würden wir kein Android 2.2 kriegen.

Im allgemeinen ist das Milestone aber schon sehr gut, kann man nix gegen sagen.
 
N

Nikolas22

Fortgeschrittenes Mitglied
Also ich würde das Milestone auf jeden Fall noch weiter empfehlen! Bis auf dem geringen RAM kann es bei der Hardware mit den etwas neueren Smartphones noch recht gut mithalten
mithalten kann der stein aber nur noch wenn man ihn übertaktet... und so wie es sich anhört wird hier nach einem handy gesucht was einfach so funktioniert ohne irgendwelche mods.

der stein ist nicht schlecht. aber man muss sich doch etwas mit ihm befassen um ein wirklich gut laufendes und schnelles system zu haben was mit aktuellen modellen noch irgendwie mithalten kann.

3ter Punkt wenn du das jemanden als Kaufgrund weißmachen willst, lacht derjenige dich aus Denn wenns so schlecht WÄRE, würden wir kein Android 2.2 kriegen.
wieso auslachen? hast du 2.2 schon drauf? das ist bei weitem nicht die grandiose erneuerung die sich viele erhofft haben... und für den ein oder anderen mag es vielleicht schon eine rolle spielen ob ein hersteller mich nach dem kauf eines gerätes weiterhin gut unterstützt oder mir nur ein teures gerät verkaufen will.
 
Milestone_Poweruser

Milestone_Poweruser

Erfahrenes Mitglied
Nikolas22 schrieb:
mithalten kann der stein aber nur noch wenn man ihn übertaktet... und so wie es sich anhört wird hier nach einem handy gesucht was einfach so funktioniert ohne irgendwelche mods.

der stein ist nicht schlecht. aber man muss sich doch etwas mit ihm befassen um ein wirklich gut laufendes und schnelles system zu haben was mit aktuellen modellen noch irgendwie mithalten kann.
Ja da hast du schon recht!

Ich wollte, als ich mir den Stein gekauft habe, erst auch nichts daran machen. Anfangs war ich dann auch zufrieden aber mittlerweile sind meine Ansprüche auch gestiegen und dann musste ich mich einfach mit dem Stein beschäftigen um das bestmögliche aus ihm rauszukitzeln.

Der Ersteller des Themas kann sich ja auch nochmal äußern und erzählen ob er
evtl. overclocken möchte oder so ;)

Lg Milestone_Poweruser
 
M

marco köhler

Experte
die sache ist die, das milestone kam so november 2009 raus. ca. 9 monate später kam das galaxy s und jetzt nochmal 9 monate später das lg optimus speed.

RAM: milestone 230, galaxy S 300-340, lg 375. hier hat sich nicht viel getan, alle 3 haben zu wenig ;) genügend ram haben desire hd, motorola defy usw. das ist ein anderes thema. bemerkbar macht sich das in soweit, dass auf dem milestone praktisch kein multi tasking möglich ist, auf dem galaxy und lg etwas. apps mit 100mb im hintergrund laufen zu lassen wird bei beiden nicht möglich sein. trotzdem, der schritt, vor allem der subjektive, ist vom galaxy zum milestone größer als vom lg zum galaxy. auch die geschwindigkeit vom arbeitsspeicher ist beim milestone etwas langsam geraten.

Prozessor, das milestone hat auf 1,2ghz etwas weniger cpu leistung als der hummingbird, wer sich traut, vsel 80 über einen längeren zeitraum zu riskieren hat hier keine probleme. das lg mit dual core setzt hier natürlich neue maßstäbe. wenn man verschiedenen cpu-benchmarks glauben kann ist der unterschied von hummingbird oder neuem snapdragon im desire hd wohl ungefähr so groß wie vom milestone mit 800mhz zum galaxy. wenn man aber das milestone mit 550mhz ansieht, muss man wieder sehen, dass der sprung zum galaxy größer ist als von selbigem zum lg.

grafikleistung, hier ist die sache wohl am deutlichsten. das galaxy hat im realen gebrauch die 3-4 fachen fps vom milestone. bei manchen anwendungen ist es sogar so, dass das milestone bei 15-20fps unspielbar "rumgurkt" und das galaxy gemütlich an der eingebauten 56fps begrenzung hängt. die grafikeinheit vom galaxy ist wohl immer noch die stärkste erhältliche, wie man hier: https://www.android-hilfe.de/forum/...-vorgestellten-highend-smartphones.79968.html sehen kann (optimus 3D). ohne dual core und langsameren arbeitsspeicher büßt das galaxy im vergleich zum 3D lg zwar etwas ein und ist somit hinter dem tegra prozessor, doch sind die unterschiede klein. andere tests, die ich durchgeführt habe zwischen einem galaxy tab und einem tegra2 tab gleicher auflösung haben übrigens gleichstand im grafikbereich ergeben. und wieder, der schritt vom galaxy zu den neuen dual core modellen ist relativ klein, im vergleich der vom milestone milestone extrem groß.

ich könnte weiter machen, langer rede kurzer sinn, als das milestone kam, war es gut. auch konnte es eine zeit lang gut mit halten. das nexus one steckt es in 3D in die tasche zum beispiel, nur wenn man jetzt die wahl hat, sollte man sich etwas der neueren generation holen. wie bei pcs werden die unterschiede kleiner, neuerungen weniger merkbar. für den preis vom milestone kann man sich auch ein motorola defy holen mit mehr power und mehr ram. damit wird man für die meisten kommenden apps gerüstet sein und muss keine kompromisse machen. auch spaart man sich nerven.

PS: ich liebe mein milestone trotzdem ;)

kleiner nachtrag: wie ich gerade gesehen habe, lässt TI den sgx 540 im omap4 höher takten als er es im galaxy s tut, noch ein grund für die höhere leistung - am eigentlichen thema ändert das aber eigentlich nichts, wollte es nur zur vollständigkeit ergänzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Oliver Beyer

Experte
Ich kann das Gerät eigentlich nur empfehlen. Von dem geringen Arbeitsspeicher merkt man in der Praxis eigentlich nicht zu viel. Ich würde allerdings lieber zu dem defy greifen, das es zum gleichen Geld doch etwas bessere Ausstattung bietet in Hinblick auf Arbeitsspeicher und Prozessor.

Das auf dem Gerät kein Multitasking möglich ist, ist Unsinn. Ich mache das ständig und habe keine Probleme. Wenn man nicht ständig zwischen zwei Dutzend Programmen hin und her wechselt, hat man keine Probleme.

Man kan sich natürlich 10 Home-Screens mit Widgets zuballern und dann über den knappen RAM meckern, aber das schafft man bei jedem Gerät. Wenn man mit halbwegs gesundem Menschenverstand an der Milestone rangeht, merkt man von der angeblichen "Ram-Knappheit" nichts. Bei mir flutscht das ganze System nur so.

Aber wie gesagt, wenn man nicht zwingend eine Tastatur braucht - und die braucht man im Zeitalter guter Bildschirmtastaturn wie FlexT9 nicht mehr - würde ich eher das Defy nehmen. Das hat mehr CPU und RAM, dazu internen Speichern und kostet fast das Gleiche.

Ich verstehe ferner nicht, warum Leute immer vom MS abraten ohne die Wünsche des Fragenden zu lesen. Wenn man einfach "nur" ein Gerät will, das rund läuft (Musik, Web, etc) und nicht eines zum basteln, spricht nichts gegen das MS. Es bietet sehr viel Smartphone fürs Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Mal von den Wünschen abgesehen wird bei JEDEM! der das Milestone in Augenschein nimmt, eigenartigerweise immer gleich von schlechter Updatepolitik geredet. Ich frag mich, was das mit den Wünschen des suchenden zu tun hat.

@Nikolas22

Ja ich habe 2.2 schon drauf. Kann jeder drauf haben der als Basis die O2 Firmware hat.
 
O

Oliver Beyer

Experte
Tja, wenn man sich nicht selber den Bootloader zerschiessen kann, taugt das Phone halt nix ...

P.S.: Es soll noch Leute geben, die nutzen ein Smartphone zum Arbeiten und nicht zum Basteln.
 
N

Nikolas22

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab auch 2.2 drauf deshalb wunderts mich umso mehr das dich motorolas updaterei nicht nervt. Aber das passt jetzt auch nicht mehr hier hin :)

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
Zuletzt bearbeitet:
A

apo__

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich kann jetzt nichts wirklich sinnvolles beitragen, da ich mich außer mit dem DHD mit keinen anderen Smartphone beschäftigt habe.

Aber wenn der TE fragt ob er sich ein MS oder doch lieber ein Base Lutea kaufen soll finde ich Performancevergleiche mit einem Galaxy S oder Optimus auch nicht wirklich zielführend. Ist dann doch irgendwie eine andere Preisklasse.
 
k1l

k1l

Experte
jungs, was habe ich denn anderes gesagt?
die 3 punkte sind die, die mich hauptsächlich stören, aber ich habe aus verschiedensten gründen nicht gewechselt.

noch haben wir offiziell kein 2.2 (1. vorher waren es alles leaks, 2. was macht der vf user, der nicht flashen will? das ist ein pre-release test(, damit die o2 kunden kein grund für ne wandlung mehr haben) und 3. ist das 2.2 noch weit enfernt von einem gutem update (dsi errors, etc.))
und interessant wird das ja erst, wenn von moto kein update mehr kommt. in einem jahr mit 2.2kernel wenn andere da schon selber aufrüsten können.
also da mal den ball flach halten. nur weil die PR abteilung von moto wieder ein kaninchen aus dem hut zaubert ist nicht direkt alles gold was glänzt.

andere sachen wie die abpiddelnde kamertaste, die klapprige audiobuchse und das spiel im slider was einige haben, betreffen mich nicht oder stören mich nicht.
deswegen auch mein fazit: wenn man mit dem bootloader (und damit der updatepolitik) leben kann ist es ein gutes gerät.

immerhin haben ja user, die sich nun ein MS1 kaufen wollen ein beschränktes budget, sonst würden sie ja ein ganz anderes gerät im auge haben.

am besten schau man sich erstmal grob um, was das budget zulässt und dann einfach mal die ersten seiten der unterforen des handys anschauen. da bekommt man schon einen guten eindruck.
 
J

justanordinarydude

Gast
also ich würde dir das milestone empfehlen wenn du es wirklich günstig bekommen kannst und ne HW tastatur möchtest.

wenn die tastatur egal ist, würde ich persönlich dir zum htc desire raten. mal abgesehen von deinen wünschen.

hat imerhin um einiges mehr ram und die modder szene is dank seinem freien bootloader dementprechend größer, was heisst das du durchaus noch länger spaß dran haben wirst als an dem milestone.
nicht falsch verstehen, ich bin wirklich zufrieden mit meinem steinchen, und vor einem halben jahr hätt ichs dir auch noch empfohlen, aber ich jetzt würd ich mir keins mehr zulegen.

zu deinen wünschen:
-vorallem wenn du meinst das du viele apps drauf installieren möchtest ohne zu modden is das milestone trotz 2.2 nicht so toll bestückt.
-die kamera is nicht die beste
-musik ist toll dank audioeffects/dsp manager / wenn sie nicht automatisch zum spielen beginnt ; )

wenns dir wirklich nur um die 3 sachen geht würd ich einen blick aufs galaxy s riskieren.
hat mehr speicher und ne bessere cam.
das ist jetzt nur meine persönliche meinung =) und wie ich an die sache rangehn würde.

preislich liegst du beim milestone sicher in ner guten schiene.
aber ob der aufpreis für was einigermaßen aktuelles und dank modding und specs, langlebigeres nicht doch lohnt musst du selber wissen.
vorallem weil, der preis unterschied zw. desire und milestone wirklich nichtmehr besonders groß ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dadof3

Dadof3

Experte
Es hängt immer vom Preis ab. Zu normalen Preise wie zum Beispiel 360 € bei o2 würde ich es mir nicht mehr holen. Aber inzwischen bekommt man es als Neugerät schon für evtl. noch akzeptable 280 Euro oder gebraucht m. E. recht günstig schon für 150 bis 200. Letzteres halte ich klar für die bessere Wahl ggü. einem Neugerät der Einsteigerklasse wie zum Beispiel einem Galaxy 551.

Für das Milestone spricht sicher die Verarbeitungsqualität - der Metallrahmen und das Gorillaglas machen es äußerst robust. Das DEFY ist da aber noch etwas besser. Andere Geräte von Samsung oder LG zum Beispiel können da aber nicht mithalten.

Auch der Bildschirm ist nach wie vor State-of-the-art - mir fällt im Moment kein Androide ein, der bei gleicher Größe eine höhere Auflösung hätte.

Die Hardware-Tastatur ist sicher auch ein Pluspunkt, trotz SwiftKey, Swype & Co nutze ich sie bei längeren Texten noch sehr gerne und bin damit auch flotter.

Der Speicher ist nicht üppig, aber einigermaßen ausreichend. Wenn man mal ehrlich ist, hat man doch immer irgendwelche Apps drauf, die man monatelang nicht benutzt und ebenso löschen könnte. Man muss halt ein wenig haushalten, für leidenschaftliche Sammler und Jäger, die nicht loslassen können, ist das nix.

Eng wird es nur, wenn du viel spielen willst. Grafikintensive Spiele kommen schnell mal auf 20 MB und mehr, und das neuerdings auch offiziell verfügbare App2SD schafft da nur teilweise Linderung.

Wenn du viel Musik hörst, könnte die Kopfhörerbuchse ein echtes Mako weden. Das ist ein notorischer Schwachpunkt.

Die Kamera ist nur mittelmäßig, aber ganz ehrlich, wer viel und gerne fotografiert, solte das nicht mit dem handy tun. Die Ergebnisse der Handykameras haben allesamt allenfalls dokumentatorischen, aber selten ästhetischen Wert. (Von dicken Spezialgeräten einmal abgesehen, aber das sind dann eher Kameras mit telefonfuktion als umgekehrt.)

Wessen man sich bewusst sein muss:

  • Außer evtl. kleinen Bugfixes und Sicherheitsupdates wird es vermutlich keine neuen Android-Versionen für das MS mehr geben. Es bleibt bei 2.2.
  • Dank geschlossenem Bootloader sind die Möglichkeiten für inoffizielle ROMs sehr begrenzt, es sind nur noch Modifkationen von 2.2 möglich.
  • Die Performance ist nicht die allerbeste, manchmal hängt es etwas und man muss ein paar Sekunden auf eine Reaktion warten. Das Scrollen, Bildschirmanimationen usw. gehen jedoch recht flott und flüssig.
Also, überlege dir, ob die Punkte deine Präferenzen treffen. Wenn dir dann noch ein Gebrauchtgerät nichts ausmacht - da kann man m. M. n. schon ein Schnäppchen machen.
 
L

lukke

Fortgeschrittenes Mitglied
Also bei den Vodafone-Shops (Bundesweit) gab es bis vor kurzem das Milestone u. Google's Nexus One als Presenter (Aussteller) für je 120.-€.

Für 120.-€ kann ich das Gerät uneingeschränkt empfehlen. Alles was über 200.-€ kostet kann ich dann nicht mehr empfehlen.
 
J

jonny99

Neues Mitglied
mit oder ohne vertrag?
neu oder gebraucht?
wie ist das möglich gehen diee handys dann nur mit vodafone und bis wann ist diese aktion??
 
H

Harley-TSI

Stammgast
Ich würde es nicht mehr holen. Den es hat einfach viel zu wenig RAM, es wird keine Updates mehr bekommen, wir warten seit Jahren auf 2.2, Kamera ist sehr schlecht, aber am meisten nervt mich die katastrophale Sprachqualität. Nachdem ichs eingeschickt habe, wurde es ein bisschen besser, ist trotzdem schlecht.

Was aber am Stein sehr gut ist, ist die Verarbeitung und das Design, dazu noch der sehr gute Lautsprecher :)

Aber holen würde ich es mir nicht mehr. Ich warte nur auf einen Androiden, der mich umhaut, bis jetzt gibts aber leider nichts. Hätte das Artrix doch einen offenen Loader :(