Moto E (2015) - Erste Erfahrungen und Eindrücke

  • 40 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Moto E (2015) - Erste Erfahrungen und Eindrücke im Motorola Moto E (2015) Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
blue8

blue8

Experte
"It’s unlikely it will ever move to 64-bit Android since this really requires a minimum of 2GB of RAM."
Wieder was gelernt :)

Danke für den Hinweis!
 
D

darky207

Gast
Kann ich auch bestätigen, auch CPU-z sagte nix das 64 Bit läuft, und bei antutu zeigte es 32bit an...CPU Ost aber 64 Bit fähig.
Das war auch ein Punkt wo ich mir verarscht vorkam und warum es bei mir zurück ging.
 
alterbesen

alterbesen

Ambitioniertes Mitglied
Die neue Trage-Erkennung ist schon auf unserem Moto E vorhanden :



Naja ne nette Spielerei,ich werde es aber nicht nutzen :winki:
 
OlliMe

OlliMe

Stammgast
Habe mein Moto E 2015 nun seit Sa. morgen. Seit dem habe ich es genau einmal (bei mässiger Nutzung) aufladen müssen. Der Akku ist echt top im Zusammenspiel mit dem Prozessor und Android 5.0.2.
Die Moto-Benachrichtigungen und anderen Tweaks liebe ich sowieso. Daher ist es quasi ein MotoX 2014 ohne die Sensoren, aber immerhin merkt es, wenn man es in die Hand nimmt und das Display dann angeht. Finde ich ziemlich praktisch.
Im Betrieb sind beim App-Wechsel Ruckler spürbar und auch der nur 1GB RAM macht sich dann bemerkbar. Das Display könnte natürlich schärfer sein, aber man sollte es nicht mit Smartphones der 300.-Euro-Klasse vergleichen. Der Speaker ist auch eher quakig, aber ich habe meistens Kopfhörer dran. Die Kamera bietet annehmbare Schnappschüsse bei Tageslicht - der neue Autofocus machts möglich.
Praktisch der vorhandene microSD-Slot und der abnehmbare Rahmen, der die Slots versteckt.
Das Gerät liegt sehr gut in der Hand und wird niemals so warm wie z.b. ein HTC One M9 oder mein Nexus 5.
Dann noch das vorhandene LTE-Band dazu und man hat ein unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis.
Wer einen ausdauernden Begleiter sucht, gute Augen hat und keinen Highspeed in der Bedienung benötigt, liegt hier genau richtig.
 
I

itan

Ambitioniertes Mitglied
Mein erstes E2 (vorige Woche bei Amazon gekauft) musste ich leider nach 3 Tagen zurückschicken. In diesen 3 Tagen hatte ich viel Kontakt mit dem Motorola-Kundendienst, denn nach einigen erfolgreichen Anrufen verabschiedete sich das Gerät still und ohne Anzeige eines Problems aus dem Telefonnetz, sodass ich weder anrufen noch angerufen werden konnte. Dann musste man es neu starten.
Alles probiert, auch mit einer anderen SIM im abgesicherten Modus - immer das gleiche Problem. Gestern bekam ich das Umtauschgerät von Amazon. Das mitgelieferte kleine USB-Kabel stellte sich als defekt heraus, aber das ist nun kein Problem. Das Problem ist: auch dieses Gerät hat wieder exakt den gleichen Fehler: Nach einigen erfolgreichen Anrufen verabschiedet sich die Telefonfunktion still und heimlich. Mobile Daten gehen aber weiterhin. Netzempfang hier bei uns ist hervorragend (volle Signalstärke). Es ist zum Verzweifeln...
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Womöglich liegt es auch an der SIM-Karte?
 
I

itan

Ambitioniertes Mitglied
O

ooo

Lexikon
@itan - Cua meinte vllt. nicht nur eine andere SIM, sondern auch einen anderen (Nicht-Prepaid-/MVNO-)Provider = echte T-Mobile/Vodafone/E-Plus(Base)-SIM-Karte (im nicht selbst zugeschnittenen Micro-SIM-Format).
 
Zuletzt bearbeitet:
I

itan

Ambitioniertes Mitglied
ooo schrieb:
@itan - Cua meinte vllt. nicht nur eine andere SIM, sondern auch einen anderen (Nicht-Prepaid-/MVNO-)Provider = echte T-Mobile/Vodafone/E-Plus(Base)-SIM-Karte (im nicht selbst zugeschnittenen Micro-SIM-Format).
Danke für den Hinweis! Ich freue mich über jeden Tipp. Aber das haben wir schon ausprobiert, mit einer nicht-Prepaid SIM, die zwar (sehr sauber) ausgestanzt ist aber ansonsten in einem Moto G hier bei uns völlig problemlos funktioniert. An einer App kanns auch nicht liegen (Tests im abgesicherter Modus). Ich teste nun noch einmal, um das Problem irgendwie einzukreisen, ob sich was ändert, wenn das "bevorzugte Netz" auf 2G oder 3G statt 'LTE (empfohlen)' eingestellt ist. Was an sich keinen Unterschied machen dürfte. Aber meistens ist das problematische E2, unabhängig vom bevorzugten Netz, via EDGE verbunden, wie ich sehe. Komisch. Wird in Android 5 aus Stromspargründen EDGE verwendet und nur z.B. zu HSDPA(+) gewechselt, wenn das für mobiles Internet notwendig ist? Das Moto G, das gut funktioniert, zeigt stets "H+" an.
 
O

ooo

Lexikon
@itan - Das kann auch an der lokalen Infrastruktur liegen (evtl. einmal wo ganz anders telefonieren?) oder an einer unglücklichen Kombination (Hardware/Software/Provider/Infrastruktur/Lokation ...).

Unsere "lieben Freunde" in den USA haben bereits ein Rollout von Android 5.1.x - Hier das (englische) Changelog dazu (vllt. findest du etwas darunter, was dich auf eine idee bringt):

May 5th 2015 by Chris Chavez

Around the Phandroid offices, we like to refer to Android 5.1 as the real Lollipop update, patching up bugs and improving UI weirdness. It’s the update Android 5.0 should have been. For Motorola fans, it’s been a sort of roller coaster with the company quick to push out updates to some devices (Moto X 2014), while leaving others out in the cold (Moto X 2013).

It seems the manufacturer is finally ready to unleash a world of Lollipop lovin’ to both versions of the Moto X, with new Android 5.1 release notes posted onto their support site. Even the Moto E (2nd Gen) is tagging along, with 5.1 notes for that device showing up as well. The changelog lists all sorts of changes and improvements, with new security features, performance enhancements, and of course, a healthy helping of bug fixes that were introduced in 5.1. The full list can be found below.

Notifications & Interruptions

Block interruptions until your next alarm. This choice will show only when you have an alarm set within the next 12 hours. It will prevent you from missing an alarm when you choose ‘No interruptions’.
You can choose to enter a scheduled downtime early. For example, if you are going to bed early and change your notification settings, you can choose “Until your downtime ends”. This option will be visible when within 4 hours of the scheduled start of your downtime.
Adds icons to the volume settings panel that match those that will show in the status bar (None, Priority).
You can now alter notification volume controls while media is playing. With the volume controls showing, a tap on the bell icon will bring up notification volume controls.

Heads-up Notifications In addition to dismissing a heads-up notification, you can now swipe it up to remove it from your screen. It will remain in your notifications tray and you can dismiss it later.

Quick Settings You can quickly select different Wi-Fi access points or different paired Bluetooth devices with a new pull-down menu on each tile. Conditional settings tiles that only show if you use the feature like “Invert Colors” or “Hotspot” can now be hidden via a long-press on the tile.

Camera Reduces noise in low-light shots and improves responsiveness of the viewfinder with the front-facing camera (selfie).

Device Protection Lost or stolen devices will remain locked until you sign in with your Google account, even if reset to factory settings. Note that you must have a Google account on the device to automatically enable this feature and set a PIN, password or pattern screen lock.

Performance Improvements in the Android Runtime (ART) lead to faster application launch times.

Lockscreen If you have enabled Ambient Display, the minimum swipe distance has increased to reduce accidental interactions.
Bug Fixes

Issues fixed in this release include:

Clock in the status bar isn’t updating and alarms are not going off
Can’t delete SMS messages when the SIM card is full
No ringer audio while making an outgoing call
Calculator floating point calculations
Chrome crashes on launch
Frequent restarts while watching Netflix
Wi-Fi will not automatically reconnect to your home Wi-Fi
Wi-Fi not connecting after being idle all night
Wi-Fi connection issues with multiple routers in one location
Bluetooth discovery is not triggered when you refresh settings
CPU wakelocks that contribute to heavier battery drain
Connection and synchronization issues with MS Exchange servers
Incorrect default APN
Can’t unlock the SIM with a PIN/PUK code
Can’t play ‘pinned’ content
General stability improvements

At the time of writing we have release notes for the original Motorola Moto X, Motorola Moto X 2014 (Pure Edition and AT&T models), and the Motorola Moto E 2015. It doesn’t seem the rollout has started quite yet, but you can rest assured it’s just around the corner. Anyone excited?
 
S

sin4711

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe das Handy nun gute 6 Wochen und bin begeistert. Gute Sprachqualität, handlich, lange Standbyzeit, handlich.

Einzig das Display hätte heller sein können, in der Sonne ablesen ist nicht. Aber zum Navigieren im Auto reicht es aus.
 
I

itan

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe am Vormittag eine SIM von einem anderen Provider geholt und damit läuft plötzlich alles ganz stabil und problemlos (jedenfalls bisher). Oh, wäre das schön, wenn diese Probleme jetzt wirklich ein Ende hätten!
Ja. ich finde auch, dass das Display in der Sonne kaum abzulesen ist und dass es ansonsten eigentlich ein prima Gerät ist.
Dann bekommen wir für das E2 also bald ein 5.1.x Update - die Verbesserungen sehen gut aus. Aber immer noch kein Direktzugriff auf Internet an/aus im Schnellmenü?
 
M

MeisterChaos

Ambitioniertes Mitglied
wie ist eure Erfahrung mit dem glas?
Habe das Huawei Y300, war ein gutes gerät aber jetzt hat man den eindruck das das glas sich "reindrückt" merkt man vor allem rand, aber da ich es schon lange habe und auch gut benutzt habe will ich mir mal ein neues gönnen.
Da ich kein selfie Typ bin und die kamera nie oder ganz selten benutzt habe scheint das e2 ne gute wahl zu sein, ist es denn auch wirklich robust wie auf praktisch allen seiten so liest? ist für mich zusammen mit dem Akku die wichtigste komponente und das es in die hosentasche reinpasst da sind mir die anderen Geräte zu gross und unbequem für unterwegs
 
Zuletzt bearbeitet:
O

ooo

Lexikon
Das Glas des E2 ist härter (Gorilla Glass 3).
Während normales Glas bei einer Punktlast von 5 Newton Risse zeigt, tritt dies nach Herstellerangaben bei diesem Glas erst bei Lasten von über 40 Newton auf. Ähnlich verhält es sich mit der Kratzfestigkeit. Nach Herstellerangaben soll das Produkt etwa zwei- bis dreimal kratzfester sein als herkömmliches Glas.
Meine Meinung dazu:
Das Display ist aber größer. Härteres Material schützt besser vor Kratzern und ist i. d. R. spröder. Die Sprödigkeit - zusammen mit der größeren Oberfläche - erhöht immer die Bruchanfälligkeit. - Beim Herunterfallen spielen Fallhöhe, Gewicht (Beschleunigung), Aufprallstelle/-winkel, Temperatur und die Beschaffenheit des Aufprallortes eine Rolle.

Das Moto E2 ist relativ robust konstruiert, aber hat ein größeres Display (mehr Spannung beim Daraufsetzen) und ist schwerer (höhere Aufschlag-Geschwindigkeit-Energie beim Fall).

Besser als das Y300, aber jedes Phone kann (und wird bei entsprechender Behandlung) kaputtgehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JonDeath

Ambitioniertes Mitglied
Hi, kann hier jemand etwas in Sachen performance Unterschiede vom E2 zum G2 LTE sagen? Würde gern wissen ob es sich da gleich verhält oder eines der beiden Geräte doch etwas flotter im Alltag ist.
 
OlliMe

OlliMe

Stammgast
Die tun sich nicht viel, da beide nur 1gb RAM.
 
Pipolino

Pipolino

Experte
Meiner Meinung nach macht Motorola mit der Moto Reihe bzw. mit dem Moto E alles richtig. Aus einem Spontankauf vom Moto E 1.Generation bin ich nun zum Moto E 2.Generation gewechselt und ein richtiger Motorola-Fan geworden. Gerade das Moto E 2015 wirkt deutlich gereift, die Verbreitung und die Materialien sind absolut top, insbesondere zu dem Preis. Warum ich in der Vergangenheit so viel Geld für die Samsung Galaxy und Nexus Geräte ausgegeben habe, bleibt mir ein Rätsel, da diese für mich wenig Mehrwert hatten. Für mich hat das Moto E alles, was ich benötige und gleichzeitig all das nicht, was ich auch nicht benötige. :) Lediglich bei der Dauer der Updates könnte Motorola in Europa und Deutschland aktiver bzw schneller werden. Für Hardcore User ist das allerdings unerheblich, weil ganz simpel die neusten Updates aus Übersee geflasht werden können.
Die Updates können sich aber sehen lassen. Habe bislang keinerlei Probleme, Reboots etc gehabt, sondern war immer erfreut über die Performance, Akkulaufzeit und Zuverlässigkeit. Kann Jedem das Moto E empfehlen
 
kokurya

kokurya

Erfahrenes Mitglied
Bin auch sehr zufrieden. Meine bessere Hälfte lädt je nach Gebrauch nur alle 7 - 10 Tage.