Moto G nach Update auf Lollipo (5.0.2.) extreeeem langsam !!

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Moto G nach Update auf Lollipo (5.0.2.) extreeeem langsam !! im Motorola Moto G (2014) Forum im Bereich Motorola Forum.
A

androidentyp

Ambitioniertes Mitglied
liebe leute,

mein moto g von 2014 hat vor ca. einer woche ein os-update bekommen.
nun ist es soooo dermaßen langsam dass es kaum möglich ist damit zu arbeiten. zudem hängt es sich ständig auf.
gibt´s ´ne möglichkeit wieder zu kitkat zurück zu kehren?


greenify etc. hatte ich auch schon in verwendung... aber es ist nach wie vor eine unfassbare verschlechterung zu spüren.
irgendwelche tipps ??

vielen dank !!
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Ich hab dich mal in den richtigen Bereich geschoben. ;)
Ein Zurück auf Stock-KitKat wird wohl nicht möglich sein.

Hast du nach dem Update denn ein WerksReset durchgeführt? Der wirkt manchmal Wunder
 
A

androidentyp

Ambitioniertes Mitglied
hallo cua,
danke für die schnelle antwort !!
nein, einen werksresett habe ich nicht durchgeführt... habe da respekt vor dass ich irgendwelche daten verliere. dann müsste ich vermutlich auch alle apps mit allen einstellungen neu aufspielen , oder ?!
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Die Apps (oder besser die Information, welche Apps drauf sind) kannst du ja in deinem Google-Konto sichern, sodass sie nach dem Werksreset (setzt dein Telefon in den Ausgangszustand zurück (also alle Daten (NICHT Fotos, Musik, etc auf dem internen Speicher) werden gelöscht)) und dem Wiederanmelden mit deinem Google-Konto automatisch wieder installiert werden. An die Daten der Apps ist ohne Root allerdings nicht ranzukommen.
 
N

norky

Ambitioniertes Mitglied
Habe ich auf meinem Gerät auch. Teilweise hängen die Buchstaben beim Schreiben regelrecht nach - als ob sie im Honig kleben. Dann sind merkliche Verzögerungen in der Benutzung feststellbar. Fühlt sich so an, als ob es maximal ausgelastet ist oder vielleicht im niedrigen Takt läuft.
Mein Gerät ist nicht gerootet und somit im Originalzustand. Hatte es auch beim letzten Update komplett zurückgesetzt, jedoch ohne Erfolg.
Wenn ich das Gerät neustarte, dann läuft es einige Zeit brauchbar, dann fängt das wieder an.

Da resetten und komplett Neueinrichten kein Hobby von mir ist, hoffe ich inständig auf ein Update seitens Motorola.
Zumal ich auch ab und zu das Problem habe, dass die Akkuanzeige nicht mehr "runterläuft". Akku steht über unzählige Stunde auf dem gleichen Wert und dann geht Handy aus, weil Akku tatsächlich leer ist. Aber das ist ein anderes nerviges Problem
 
A

androidentyp

Ambitioniertes Mitglied
hmm, scheint ein ähnliches problem zu sein...
auch ich tue mich schwer damit da jetzt einen nachmittag zu investieren um alles neu aufzuspielen. ;-(
 
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
Tja, da muss man halt abwägen: 2-3 Stunden investieren, oder sich erst wochenlang damit rum ärgern und es dann im Endeffekt wahrscheinlich sowieso machen.
Mir wäre die Zeit zu schade, sich damit zu ärgern. Aber das muss jeder selbst wissen. ;)
 
R

RichieX

Ambitioniertes Mitglied
Den gleichen Effekt hatte ich bei meinem Moto X nach dem LP Update. Abhilfe: Cache Wipe. Es gibt dazu Anleitungen im Netz. Alles in allem zwar etwas knifflig, wenn mans nicht jeden Tag macht, aber nicht so viel Aufwand, wie alles neu Installieren. Verursacher sind wahrscheinlich die GoogleApps.

RichieX
 
F

Flippie

Neues Mitglied
Zuletzt bearbeitet:
R

RichieX

Ambitioniertes Mitglied
Ich, respektive meine bessere Hälfte, die nutzt das Moto G, kennt keine Lags. Das würde sie mir sicher schnell unter die Nase reiben. Also scheint das Phänomen nicht überall aufzutreten. Der entscheidende Punkt ist der, wie lang es mit einem Cache Wipe läuft. Wenn man es ein zwei mal gemacht hat, geht das schnell von der Hand. Zumindest ein Workarround, bix ein Update vielleicht Abhilfe schafft.

RichieX
 
ScrewDriver

ScrewDriver

Stammgast
Flippie schrieb:
Der Cache Wipe hilft nur solange wie der Speicher wieder vollgelaufen ist. Dazu gibt es ein 35 Seiten langes Thema im Motorola Owners Forum. Genauso verhält es sich mit einem Full-Wipe. Sinnlos. Braucht man garnicht versuchen.

Nur mal so - und bitte nicht übel nehmen. Meine persönlichen und praktischen Erfahrungen mit verschiedenen Androiden und dessen OS-Versionen, sehen da ganz anders aus.

Abhängig vom Problem, kann ein wipe cache/dalvik cache oder ein Werksreset/Fullwipe sehr wohl helfen.

Persönlich hatte ich z.B. beim Moto G2, während der Einrichtungs- Rumspielphase - zweimal - einen extremen Akkudrain und, jeweils, nach einem "wipe cache" ist seit Monaten dieses Problem nicht mehr aufgetreten. Zugegeben, noch unter KitKat.

Aber vor allem bei einem so großen Versionssprung des OS von - KitKat auf Lollipop - sollte unbedingt ein Werksreset mit eingeplant werden.

Denn viele der hier beschriebenen Probleme lassen sich mMn. auf einen Dirtyflash zurückführen, d.h. ein Update ohne vorherigen Werksreset.

Andere Nutzer berichten hier ja auch davon, dass sie "mehrfach" (nachträglich?) einen Werksreset machen mussten, damit ihr Telefon wieder richtig läuft.

Kann auch sein, dass bei dem einem oder anderem eine - geliebte nicht Lollipop taugliche - App an der ganzen Misere schuld ist, welche nach einem Reset gleich wieder installiert wurde und weiterhin ihr unwesen treibt, usw usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

RichieX

Ambitioniertes Mitglied
Genau so sehe ich das auch. Bei jedem Flash einer Custom ROM wird auch mind. ein Cache Wipe gemacht.

RichieX
 
F

Flippie

Neues Mitglied
Mein XT 1072 wurde mit Lollipop 5.0.1 ausgeliefert und habe demnach überhaupt kein Update gemacht. Übrigens habe ich nicht behauptet das ein Wipe NIE hilft, sondern war die Aussage auf das Thema dieses Threads bezogen. Sollte ja auch so sein, das man kein OFF Topic irgendwo reinposted. Wenn man sich den verlinkten Beitrag durchliest wird man feststellen, das es ein Android Problem an sich ist und das auch im Bug Tracker so vermerkt ist. Evtl. doch mal auf die links klicken und lesen.
 
N

norky

Ambitioniertes Mitglied
Also, ich habe das Problem beseitigt mit dem zähflüssigem Verhalten...
Knapp 2 Stunden Zeit genommen und Android 4.4.4 drauf gemacht (Bootloader geöffnet, gerootet und dann die 4.4.4 drauf).
Garantie ist natürlich flöten gegangen, jedoch hängt es nun nicht mehr. Ist mehr wert, das Gerät jetzt zu nutzen, als sich ständig zu Ärgern.
Ist also wirklich ein Problem mit der "frühen" Lollipop-Version.
 
Zuletzt bearbeitet:
DanX

DanX

Dauergast
Hallo,

mein Moto G 2nd (5.0.2) läuft auch etwas unrund und hackelig. Wobei ich nach dem Update auf 5.0.2 ein komplett Reset auf Werkeinstellungen gemacht hatte. Beim Öffnen mancher Apps kommt es auch zu so manch "Gedenksekunde" :confused2:

Ich habe den Nova Launcher Prime laufen und die SwiftKey-Tastatur. Evtl. liegt es daran, dass dies die Performance bremst. Ich werde dann gleich einen Werkresett machen und den Nova Launcher weg lassen, ebenso die SwiftKey-Tastatur weg lassen. Mal sehen, ob es dann besser läuft.

Gibt es sonst noch Tipps, wie man das Moto G 2nd schneller und smoother zum laufen bringt? Evtl. vorinstallierte Apps entfernen bzw. deaktivieren? :confused2:

lg, Dan
 
M

MegamanAT

Ambitioniertes Mitglied
Mein Tipp (so habe ich es gemacht): Moto G2 verkaufen (~100€),ein Asus Zenfone 2 (ZE551ML) kaufen und nicht mehr ärgern. Mit 4GB RAM läuft Lollipop dann auch vernünftig...
 
DanX

DanX

Dauergast
Ja genau, den 60 PS Golf verkaufen und einen 350 PS 911 Porsche kaufen ;)
 
phynix5800

phynix5800

Stammgast
Ich will nochmal einwerfen, dass nicht jeder ein Problem mit schlechter Performance hat! Bei mir läuft alles flüssig und gefühlt sogar besser als auf meinem Nexus 7 2013 und das hat eine leicht schnellere CPU, 2 GB RAM und Android 5.1.1.

Lediglich läd der Homescreen häufiger mal nach, wenn man gerade eine App offen hatte die sehr grafikintensiv war - da zeigt sich der knapp bemessene RAM dann schon.
 
Ähnliche Themen - Moto G nach Update auf Lollipo (5.0.2.) extreeeem langsam !! Antworten Datum
3