Moto G Teardown / Dissambly das MOTO G auseinandergebaut - MIT Bildern!

  • 24 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Moto G Teardown / Dissambly das MOTO G auseinandergebaut - MIT Bildern! im Motorola Moto G Forum im Bereich Motorola Forum.
doublesnake

doublesnake

Stammgast
Halloooo,

Ich hatte leztens ein MOTO G auf meinem OP Tisch und wollte euch die 'Ergebnisse' nicht vorenthalten :)


Akkus, Speaker, Simslot, Akkudeckel, Schrauben und Displays in Schwarz und weiß gibts aktuell wieder bei mir - einfach per PN melden :)


Hier mal ein paar Bilder und eine kurze Beschreibung vom Innenleben:

1) Akkudeckel ab
Relativ einfach, entweder man hat den Trick raus und drückt in der Mitte drauf oder man geht mit dem Fingernagel an der Seite entlang.



2) Mittelcover ab und Rückseite Mittelcover
Hierfür alle Schrauben lösen mit einem TORX 4 und dann vorsichtig das Mittelcover lösen, aufpassen hier ist einiges geklebt, im Notfall n bisschen Warmmachen



3) Akku
Akku ist festgeklebt, warmmachen empfiehlt sich hier nur bedingt - am besten SUPER VORSICHTIG mit einem Messer druntergehen und weghebeln - schaut es euch genau an, der Akku darf AUF KEINEN FALL beschädigt werden



4) Mainboard / Logicboard / Hauptplatine +Flexkabel

Achtung hier wieder, das Logicboard ist ANGEKLEBT daher erst alle Connectoren ablösen und dann etwas warmmachen. beim Lösen gilt wie immer Vorsicht, nicht mit einem Schraubendreher draufrumkratzen oder so das kommt nicht gut.



Infos:
- Hauptkamera ist angelötet
- tTaster für Power VOL +- ebenfalls


5) Display und Flexkabel


Wer nun das Display wechseln will, und keine Displayeinheit mit Frontframe / Rahmen hat, muss es von vorne gut erhitzen und die das Display nach Vorne "Rausdrücken" - das es dabei kaputtgeht ist ja nicht weiter schlimm, aber aufpassen mit den Glassplittern!




6) Rahmen des Displays


Ich empfehle immer eine Displayeinheit MIT Rahmen zu kaufen, andernfalls müsst ihr das neue Display hier mit doppelseitigem Klebeband neu einkleben.




7) Weitere Bilder (Buttons, Schrauben, Frontcam)


Nun, zur Frage:
Kann man das MOTO G selbst reparieren? JA es geht, wenn man schon etwas erfahrung hat.
Es ist alles relativ empfindlich, man merkt das es sich um ein Budget Gerät handelt, es ist alles beiweitem nicht so stabil wie bei nem Samsung.

Falls jemand Ersatzteile braucht, gerne per PN melden!


Ich hoffe ich konnte euch Helfen!

zur Unterstütung noch gibts auch ein Video auf YT
Weiterhin hier noch weitere Infos Link


Grüße
Tobi
 
Zuletzt bearbeitet:
readonly24

readonly24

Erfahrenes Mitglied
Hier noch ein Video von fixez, in dem das G zerlegt und wieder zusammengesetzt wird.
 
doublesnake

doublesnake

Stammgast
ich fügs mal hinzu!
Ich kann immer besser mit Bildern arbeiten, da kann man auch mal mehr aufhaben und muss nicht immer anhalten ^^
 
Emsholgi

Emsholgi

Stammgast
@doublesnake

Sehr guter und nützlicher Beitrag, den ich hoffentlich nie brauchen werde :D
Mir ist bisher nur einmal bei einem Smartphone das Display gesprungen und zum Glück war es mit einer Versicherung abgesichert!
Aber wenn mal was ist, dann weiß ich wo ich suchen muss :D
Danke :D
Gruß Emsholgi
 
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
Hab ich mal gepinnt, so geht's nicht verloren.
 
doublesnake

doublesnake

Stammgast
Das hoff ich natürlich euch allen das ihr ihn nie brauchen werdet :D
Danke für die Blumen :)
heute order morgen kommt das nächste, evtl kommen dann auch noch mehr Bilder.


Grüße
Tobi


@Randall Flagg
Vielen dank!
 
doublesnake

doublesnake

Stammgast
ICh hab heut nochmal n MOto G da, ich werd alles oben noch etwas genauer beschreiben aber deinen link pack ich auch nochmal oben rein :)
 
Schwingdirdl

Schwingdirdl

Neues Mitglied
Gut ist, dass das Moto G sich einfach zerlegen lässt d. H. -für mich- dass man in ein paar Monaten oder so Akkus kaufen kann und diese dann wechseln kann!
Diese werden dann wahrscheinlich eh nur 10€ kosten :D
------------
Schwingdirdl
 
C

cs85

Neues Mitglied
Hallo!
Ich habe letzens das Display von meinem moto g LTE gewechselt und es ging auch soweit alles ganz gut. Jetzt habe ich aber das Problem dass das Mikrofon sehr leise aufnimmt, also mein Gesprächspartner hört mich nicht/sehr schlecht, wenn ich die unteren Schrauben zu fest anziehe. Wenn ich diese aber zu locker lasse, schließt der Deckel nicht mehr lückenlos. Außerdem geht das Display bei Anrufen immer aus, ich kann also weder auflegen noch sonst irgendwas machen. Als das Mittelcover noch ab war, habe ich während einem Telefonat ein bisschen am Akku (oder so) rumgedrückt, da ging das Display dann wieder an, aber irgendwie konnte ich da nicht wirklich eine Regel feststellen. Bin langsam am verzweifeln. Könnte mir da vielleicht jemand helfen? Ich hoffe meine Beschreibungen waren logisch und aussagekräftig, wenn nicht, einfach nachfragen.

Viele Grüße

Caro
 
C

CrazyPumuckl

Erfahrenes Mitglied
Wegen dem Mikro, hast du auch den grünen Öppel mitgenommen aus dem alten Display, hatte Probleme als ich den vergessen hatte.
Lässt der Display sich den auch per Taste nicht mehr aktivieren? (also ist er ganz aus oder reagiert der Näherungssensor einfach nicht?)
Oder sitzt die Sperrtaste richtig?
Das wären jetzt so meine Ideen, falls wer weitere oder mehr Ahnung hat, bitte auch Mitteilen :)
 
C

cs85

Neues Mitglied
ja, den grünen Öppel hab ich irgendwann auch mit eingebaut :biggrin: ne der lässt sich dann gar nicht mehr einschalten, auch nicht mit der Sperrtaste. Erst wenn der Gesprächspartner aufgelegt hat kann ich wieder was machen. Dann kann ich auch wieder ganz normal sperren/entsperren also müsste mit der Taste ja auch alles in Ordnung sein.
 
C

CrazyPumuckl

Erfahrenes Mitglied
Rein obligatorisch, die Kabel sitzen auch wieder alle an Ort und Stelle? Weil nach einem Software Problem hört sich das nicht an, vor allem nicht nach dem Einbau ... (meine bescheidene Meinung :D)
 
C

cs85

Neues Mitglied
mh, also wenn ich das jetzt so genau wüsste. Meiner Meinung, ja. Aber hänge mal ein Foto an.
 
C

CrazyPumuckl

Erfahrenes Mitglied
Man könnte das Handy mal auf Werkseinstellungen zurück setzen, obwohl ich nicht weiß ob das was hilft. Sonst fällt mir bis auf nochmal auseinander bauen und wieder zusammen bauen auch nichts mehr ein, aber vielleicht weiß noch jemand anderes was? (Frage in die Runde :D)
 
D

defy13

Neues Mitglied
Hallo,
wo sitzt eigentlich der Hörerlautsprecher bzw. Hörmuschel?
Ist er hinter dem Klinkenstecker.
Meiner knistert, wollte ihn austauschen.

Danke
 
C

CrazyPumuckl

Erfahrenes Mitglied
Dafür musst du das Mainboard ausbauen, der sitzt direkt auf der Displayeinheit. Im verlinkten Thread auf der ersten Seite sind auch ein paar Ideen zum Wechseln, der ist nämlich an das Glas geklebt, musst du also entweder raus brechen oder erwärmen... Muss man halt schauen, weil du den Bildschirm ja wahrscheinlich noch verwenden willst? :)
 
D

defy13

Neues Mitglied
Ui :confused2:, dann lass ich es lieber knistern.
Da geht garantiert was schief, bei meinem Glück.
Danke für die schnelle Antwort.
 
C

CrazyPumuckl

Erfahrenes Mitglied
Wenn das knistern nicht all zu schlimm ist, würde ich ihn es auch eher lassen, oder es über die Gewährleistung versuchen, die Kupferspirale vom Lautsprecher muss halt auch passend plaziert werden... Hätte mir das alles auch geschenkt, wenn ich nicht den Display zerschmissen hätte :D
 
Ähnliche Themen - Moto G Teardown / Dissambly das MOTO G auseinandergebaut - MIT Bildern! Antworten Datum
5
2