Motorola G zum Wandern und Geocaching

  • 29 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Motorola G zum Wandern und Geocaching im Motorola Moto G Forum im Bereich Motorola Forum.
M

marlon01

Neues Mitglied
Guten Abend,da wir momentan nicht die Zeit und Muße haben uns mit einem GPS Gerät (z.b. Garmin Oregon) zu befassen,würden wir uns gerne ein Wander und Geocaching Handy zulegen.
Nachdem wir nun viel gelesen haben im Netz,sind wir beim Motorola G hängegeblieben. Ist zwar schade,dass der Akku nicht wechselbar ist,aber da wir das handy nicht zum telefonieren oder whats app usw. nutzen sollte es ne ganze zeitpower haben.
Zur not gibt es ja diese mobilen Ladegeräte.
Was wir gerne noch mal bestätigt haben wollen: Ist die GPS Genauigkeit,nach dem Update im Dezember 2013 wirklich verbessert worden ?
Das wäre uns der wichtigste Punkt beim Handy.
Kann man das mit einem GPS-Bluetooth Gerät verbessern ?
Würdet ihr bezugnehmend darauf ein anderes Gerät empfehlen?
Wir würden uns über Antworten freuen :smile:

PS: Das Defy Plus hatten wir auch im Auge. Aber unterstützt das Gerät denn alles ,weil es ja "nur" Android 2.3 hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
dekhmat

dekhmat

Ambitioniertes Mitglied
Hallo marlon01,

ich habe mir gestern das Moto G als Zweigerät geholt. Eingerichtet, u. a. Geocaching und raus damit. Glűcklicherweise wurde vor 5 Tagen in unmittelbarer Nähe ein Cache veröffentlicht. Tadelloses, punktgenaues navigieren. Es gibt überhaupt nix zu beanstanden.

Gruß aus Wien
 
Schnuppe

Schnuppe

Experte
Ich bin mit dem Moto G - GPS sehr zufrieden. Ist das beste, was ich bisher hatte. Zum Wandern nutze ich meist nur Google Maps (habe eine Datenflat von Aldi). Aber mit "OsmAnd Karten & Navigation" wirst Du mehr Freude haben und kannst Dir die Karten vorab runterladen. Ich werde die App gleich mal wieder testen. Ist schon eine Weile her, seit meinem letzen Versuch.
 
M

marlon01

Neues Mitglied
Guten Morgen und Danke für die Antworten :thumbsup:

Habe als Karte bisher Oruxmaps genutzt. Hat aber soviele Funktionen die ich nicht unbedingt brauche.

Oder komoot. Ist mir aber nicht genau genug.

Werde OsmAnd Karten & Navigation mal testen.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Wenn du noch ein Stück weit bessere Positionsbestimmung haben willst, dann würde ich nach einem Smartphone mit Glonass Unterstützung suchen. Damit steigt die Genauigkeit und Schnelligkeit vor allem bei schwierigem Terrain deutlich, da mehr Satelliten empfangen werden.
Wenngleich man ja auch sieht, dass es für Geocaching ja reicht ;)
 
U

user105

Neues Mitglied
das einzige womit du probleme haben kannst, ist der fehlende gyro.
daher ist bei ingress und waze der kompass nicht nutzbar. (ja das ergibt eigentlich keinen sinn, ist aber so, scheint daran zu liegen wie der compass angesteuert wird) bei gmaps hingegen funktioniert er.
du musst schauen, ob die apps die du zum cachen brauchst, mit dem kompass funktionieren.
 
M

marlon01

Neues Mitglied
Das Moto G hat Glonass Unterstützung soweit ich weiß. Alternativ würde noch das samsung xcover in Frage kommen, weil ich Bedenken habe, das das Moto G vielleicht etwas zu groß ist.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Oh, stimmt. *peinlich*
 
M

marlon01

Neues Mitglied
Habe mir mal die OsmAnd Karten runtergeladen auf mein jetziges Handy. Ja, die sehen super aus und scheint leicht verständlich zu sein.
 
js_plasma

js_plasma

Erfahrenes Mitglied
Ich war früher immer gegen "Handycacher", aber jetzt hab ich seit ca. 8 Wochen das Moto G und bin weit dem fast nur noch mit dem Handy zum Cachen unterwegs! Mein Garmin verstaubt zur Zeit zuhause! *ggg*
Genauigkeit topp, sehr schneller satfix, Akku hält relativ lang durch... Also für mich wirklich ein tolles Gerät!
Eine externe GPS - Maus wirst du nicht brauchen... Wenn du einen Cache nicht findest, liegt es nicht am Moto G! ;-)

Viele Grüße, "js_plasma" (GC) :)

Edit: und bei mir ist der Kompass definitiv nutzbar... In allen Apps, die ich installiert habe!
 
Zuletzt bearbeitet:
bauch

bauch

Erfahrenes Mitglied
bin auch mit meinen Moto G geocachen und voll zufrieden. Silikonhülle gibz aber schon um 2-4€ und nicht zu schlabberig ;-)
Beste GC-App und gratis ohne Werbung:
c:geo
don't worry, eat Curry!
 
M

marlon01

Neues Mitglied
Ging ja darum , ob der GPS empfang dadurch beeinträchtigt wird.

Frage mich gerade ob ich denn den 16GB speicher brauche ? Ausser Oruxmaps, paar Geocaching Apps, Google Maps und Runtastic kommt da nicht viel drauf. Also kein FB, Whatsapp usw. Würde es mir gerne neu gönnen, da sind das 50 Euro unterschied.
 
R

runner1

Gast
Amazon: 159€ (8GB) zu 197,81€ (16GB) sind bei mir 38,81€ Unterschied.

Gut angelegtes Geld übrigens...
 
js_plasma

js_plasma

Erfahrenes Mitglied
Größe find ich für mich perfekt, noch gut mit einer Hand bedienbar .
Auf jeden Fall 16 GB, ich hab dasOriginal Motorola Grip Shell, passt perfekt und das Handy bleibt schön schlank! Beeinträchtigungen beim GPS konnte ich nicht feststellen.

Gruß, Jörg
 
M

marlon01

Neues Mitglied
So... es ist da. 199 Euro von Ex.... :thumbsup:

Muss ich es nun erst mal komplett volladen lassen ?

Was ist, wenn ich es nur für Outdooraktivitäten benutze wichtig ?

Also welche Apps ? Wie gesagt FB, whtas app usw. brauche ich bei diesem Handy net.

Irgendwelche wichtigen Einstellungen für den GPS Empfang ?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Haiflo

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

nutze mein Handy gerne als GPS Logger fürs radeln.

Für die Navigation nutze ich Navigator. Eine kostenlose App, die mit ihren OSM Karten durchaus Potential hat.
Für das loggen nutze ich google Meine Tracks(my tracks). Letztendlich kann man es mit Google Drive synchen und damit hat man die Funktion von google Maps daheim. Zumal man die Karten exportieren und dann weiter auswerten kann.
In den Handyeinstellungen kann man relativ wenig einstellen. Lediglich kann man Wlan/Mobilfunknetz und GPS zur Standortbestimmung nutzen. Ich nutze nur GPS. :)
Bei Meine Tracks kann man die Genauigkeit weiter konfigurieren usw. Ein schönes Feature.

Wenn du für mehrere Tage unterwegs bist. Lohnt es sich das Mobilfunknetz zu wechseln. Also von 3G auf 2G. Dann hält der Akku noch ein Stück länger.
 
B

babacar

Neues Mitglied
ich bin nach viel testen auch bei osmand hängen geblieben. ist für mich am besten bedienbar, hat viele einstellmöglichkeiten, bleibt aber überschaubar. die gespeicherten tracks kann man am pc mit diversten tools auswerten und bspw. auf satellitenkarten nachverfolgen.

zum cachen ist c:geo echt am besten. optional mit offlinekarten (ich habe google maps deaktiviert).

als "zubehör", je nach dem, welche caches du machst, könnte gcc (geocache-calculator) noch ganz hilfreich sein.

gps status ist eine ganz nette app, die ein paar zusatzinfos zum gps empfang gibt.

insgesamt finde ich das moto g zum wandern und cachen super, gps genauigkeit und vor allem die unglaublich kurze zeit bis zum gps fix sind überzeugend!
 
M

marlon01

Neues Mitglied
So.... nun habe ich aber doch noch mal zwei Fragen:

Die erste ne ganz typische Anfänger Frage :unsure:

Wollen morgen unseren ersten Cache suchen / loggen ...:thumbsup:

Wie macht man das vom Handy ?? Nur mir der Karte ? Dem Strich folgen ? Oder irgendwo noch Koordinaten eingeben ?

Haben die Apps c.geo und geocaching auf dem Handy .

Und Frage Nummer 2: Sieht das GPS Zeichen beim Moto G anders aus als bei meinem Samsung ? Also beim Samsung war das dieser bekannte Kreis... beim Moto G ist es eher ein umgedrehtes Ei. :confused2:
 
Zuletzt bearbeitet: