LineageOS 14.1 (Nougat) fürs G4 Play

Netbook

Netbook

Experte
Threadstarter
Im Sommer hatte ich ein G4 Play besorgt, es sollte ein Moto G LTE (1. Gen, Root/CM 4.4) ersetzen. Und natürlich sollte aktuelle Software drauf, deshalb also gleich über den Motorola Website den Bootloader entsperrt, TWRP 3.1 Image per Fastboot aufgespielt, ins Recovery gewechselt und von der SD-Karte dann das vorab auf dem PC runtergladene LineageOS 14.1 plus die passenden Gaps (ARM/7.1/Mini) installiert.Anschliessend noch die SuperSU.zip für den Root Zugriff und später die APK dazu.. Hat alles gut geklappt.

Spoiler: Der folgende "Ärger" wäre mir erspart geblieben, wenn ich gleich den Google-Launcher statt des Trebuchet-Launchers, der mit CM/Lineage-OS kommt, genutzt hätte.

Der Ärger begann dann nach dem Eintrichten: Den L_OS-Launcher (Trebuchet) ausgewählt und munter die Apps installiert. Als erstes natürlich den AdAway Werbeblocker. Nein, mit der Version 3.1 ging es nicht. Websuche, arrrgh. Schliesslich die Version 60 direkt von Adaway.org installiert. Ging auch nicht, die hosts.txt-Datei ist schreibgeschützt - und der Schutz liess sich nicht aufheben, der Root Browser meldete, manche Dateisystem könnten nicht beschrieben werden. Aha. Beim Google gefunden: Lineage hat ein eigenes SuperUser-System (SuAddon.zip), also den SuperSU per Skript (findet man auch mit Google) wieder entfernt und SuAddon installiert. Nö, hat nix genützt, AdAway will nicht. Irgendwo den Tipp gefunden, beim übergeordneten Ordner (/System/Etc) den Schreibschutz aufzuheben. Bei ../Etc hat es nichts genützt. Bei /System gings, aber das Phone wurde sofort schwarz und liess sich nicht mehr booten. Ins Recovery ging noch, also das Backup eingespielt und von vorne angefangen.. Irgendwann bei Adaway eine Option gefunden, die hosts.txt nicht auf /system/etc zu nutzen, sondern auf /Data/etc. Und dann will Adaway einen symbolischen Link erzeugen, bestätigt, juhu, ja, es klappt und Werbung wird brav ausgeblendet. Jetzt also den Rest des Phones einrichten, da gibts ja so einiges, u.a. WhatsApp mit einer 140 MB Rücksicherung etc.. Ein paar Stunden waren dann schon verbraten. Aber es sah gut aus. Nur um am nächsten Tag festzustellen, daß WhatsApp weder die Kamera noch das Mikrofon nutzen will und an WhatsApp verschickte Fotos unscharf bleiben und nicht runtergeladen werden können, andere Dateien sowieso nicht. Also WhatsApp praktisch nutzlos ist.

Und jetzt habe ich mich richtig verflucht, daß ich nicht als erstes ein Backup von der Motorola-Original-SW gemacht hatte. Noch mehr gegoogelt und irgendwo folgendes gefunden:

"Aaaaber: ich hab die Konfiguration von Android mal von vorne begonnen und statt dem Launcer von LineageOS den von Google verwendet: und siehe da alles was vorher nicht funktionierte klappt nun. Wieso z.B. OsmAnd jetzt das GPS benutzen kann weil der Launcher ein anderer ist will ich mich jetzt mal nicht fragen. Aber es sieht wohl so aus, als würde ich bei LineageOS bleiben können.“
Und zwar war der Tipp hier.

Tja, und genauso war's dann auch bei mir. Von vorne angefangen (sprich: factory reset und neue Installation), diesmal den Google Launcher ausgewählt und alles klappt supersmooth, d.h.: kein Schreibschutz mehr auf der Hosts-Datei, WhatApp funzt einwandfrei und jetzt macht das Ganze auch Laune.

Noch ein paar Hinweise: SuAddon ist inkompatibel mit z.B. "Foldermount", der will bitte den SuperSU haben. Bislang habe ich mit SuperSU auch keine Probleme gehabt, never und nirgends. In den Eigenschaften kann man ja Root freigeben - aber nur für ADB, Apps tauchen gar nicht auf. Das behebt dann zwar die SuAddon.zip, aber es ist auch wurscht, der SuperSU kümmert sich überhaupt nicht drum.

Das Play hat zwar eine LED vorne unten links, die leuchtet aber nur um anzuzeigen, daß der Akku geladen wird, sie kann m.W. überhaupt nicht anderweitig genutzt werden. Und die Bildschirmbenachrichtigung, die für 8 Sekunden aufleuchtet, wenn eine Nachricht eingeht, die kann man knicken, wenn man nicht zufällig gerade hinschaut (am besten in den Einstellungen gleich deaktivieren). Meine Lösung: Ein MakroDroid Makro lässt beim Eingang einer Nachricht dieTaschenlampe für 10 ms aufblitzen, alle 7s. Natürlich nur wenn und nur solange der Bildschirm OFF ist. Da ich das G4 mit einer transparenten Silikonhülle versehen habe, blinkt jetzt ganz dezent der ganze Rand der Hülle, denn es liegt natürlich immer auf dem Rücken, die Blitz-LED ist dann selbst nicht zu sehen. Das sieht absolut klasse aus. Jetzt habe ich das Smartphone so wie es sein sollte - und kann es an meine Freundin übergeben :)
 
Kyle Katarn

Kyle Katarn

Fortgeschrittenes Mitglied
Es ist zwar schon fast 2 Jahre her, aber vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht!

Ich habe das Moto G4 Play seit Herbst 2017 und auch gleich den Bootloader entsperrt, mit LineageOS und SuperSU beflasht, nur ohne GApps.
Glücklicherweise hatte ich deine Probleme jedoch nicht.

Nur als Tipp, falls das Gerät noch in Benutzung ist:
Leider wurde der direkte LineageOS-Support ja im Februar 2019 eingestellt.
Es gibt aber eine recht ordentliche und aktuelle Alternative: Resurrection Remix.
Zwar gibt es damit Probleme bei der Verschlüsselung, aber die benötige ich nicht.
Das RR-ROM ist sehr vielseitig konfigurierbar, der Sicherheitspatch-Stand ist Juni 2019.
 
Netbook

Netbook

Experte
Threadstarter
G4 play wurde durch ein G6 play ersetzt, Freundin will kein Root und so mehr haben, daher nur noch ein Adblocker ohne Root, dessen Name mit tatsächlich nicht einfallen will, arbeitet aber so wie DNS66, ist nur einfacher einzurichten. Und die bezieht natürlich so ganz normal OTA Updates von Motorola....
 
Oben Unten