Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Plötzlicher Ausfall des Moto G5. Reinstallation des Betriebssystems funktioniert nicht

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Plötzlicher Ausfall des Moto G5. Reinstallation des Betriebssystems funktioniert nicht im Motorola Moto G5 Forum im Bereich Motorola Forum.
5

5828TimeWalk

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
mein Moto G5 (XT1676 2GB/16GB 2xSIMs) war gestern plötzlich aus und ließ sich nicht mehr starten. Nachdem ich mehrmals versucht habe das Handy mit und ohne SIMs und Speicherkarte neu zu starten habe ich heute den "Rescue and Smart Assistant" von der Lenovo-Seite heruntergeladen und damit mehrmals versucht mit der Rescuefunktion das Oreo neu zu installieren. Jedoch wird es immer wieder abgebrochen mit der Meldung "Fastboot Flash Flash failed. Please try again"
hat jemand vielleicht eine Idee, was ich noch ausprobieren könnte?

Vielen Dank im Voraus

Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
5

5828TimeWalk

Neues Mitglied
Vielen Dank für den herzlichen Empfang 🙂
BOotnoOB schrieb:
Genau das hatte ich schon ohne Erfolg ausprobiert
K640_Rescue_start.JPG
Rescue_fail.PNG
Ich habe die Log-Files von gestern und heute angehängt und vielleicht kann mir jemand sagen woran es hakt?
Überlege mir schon ein neues(oder gebrauchtes) Mainbord fürs Telefon zu besorgen falls einfach ein Speicherbaustein defekt ist und für die Probleme sorgt...

Grüße vom Niederrhein
Christian
 

Anhänge

  • 2020-06-26 - Kopie.log.txt
    155,8 KB Aufrufe: 4
  • 2020-06-27 - Kopie.log.txt
    62,6 KB Aufrufe: 3
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Bilder verkleinert. Gruß von hagex
5

5828TimeWalk

Neues Mitglied
Ups...
könnte bitte ein Moderator meinen Post an die richtige Stelle verschieben?
Ich habe leider nicht darauf geachtet, dass ich hier im falschen Thread geschrieben haben.
Soll nicht wieder vorkommen 😞
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Experte
Endlich jemand, der direkt Logs im Anhang sendet! :thumbsup: Ich guck mal rein.
 
5

5828TimeWalk

Neues Mitglied
Danke schonmal im Voraus 😃
Ich hoffe das es die richtigen sind... bei der installation werden ja auch auf dem Smartphone die übermittelten Befehle protokolliert. Jedoch geht das zu schnell und ich muss meine Digicam erst wiederfinden und aufladen um ein Foto davon zu machen 😂
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Experte
Das Tool startet den Flashvorgang zwar, aber kann bei jedem Versuch irgendeine Partition nicht beschreiben und bricht daraufhin sofort ab.
Es hat aber nichts mit der Partition an sich zu tun. Denn z.B. /recovery lässt sich bei einem Versuch nicht beschreiben, dafür aber beim nächsten Versuch und das Tool bleibt woanders hängen.

Immerhin sind die ersten Steps nie ein Problem, v.a. der Bootloader. Das ist schon mal ganz gut.

Vielleicht alles manuell via Fastboot flashen?
 
5

5828TimeWalk

Neues Mitglied
Gibt es irgendwo eine Anleitung?
Das Image was herunter geladen wurde, war ein Zip-File welches direkt in dem Verzeichnis "LMSA" auf meinem Rechner entpackt wurde. Dort git es auch eine Datei fastboot.exe. Die ist vermutlich nicht gemeint oder?
K640_ROM.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Experte
Die Logs sind perfekt! Ich habe selber seit Jahren diverse Moto G Modelle und schon etliche gerootet (leider kein G5 bisher). Die Befehle sind immer dieselben und du hast alles schon neu beschrieben, außer /system, /vendor und /oem.
Ich würde versuchen, das Handy zu starten und schauen, ob es bootet. Vielleicht auch die Daten löschen, wenn es dir nichts ausmacht.

Sollten die Probleme noch immer vorhanden sein, kannst du die Firmware manuell im Fastboot-Modus flashen. Dazu müssten nacheinander die Befehle eingegeben werden, die die Images der einzelnen Partitionen auf das Gerät schreiben.
Aber versuch zuerst das Handy zu starten.
 
5

5828TimeWalk

Neues Mitglied
Das klappt leider nicht...
Ich mache morgen ein Foto von der Meldung.
Ist in der flashfile.xml aus dem Ordner:
LMSA\Download\RomFiles\CEDRIC_OPP28.85_19_4_2_cid50_subsidy_DEFAULT_regulatory_DEFAULT_CFC.xml
die Reihenfolge des Flashvorgangs beschrieben?

Inhalt des flashfile.xml:
Code:
<steps interface="AP">
    <step operation="getvar" var="max-sparse-size"/>
    <step operation="oem" var="fb_mode_set"/>
    <step MD5="9f3a13b8222b08e2171d2519e5276c31" filename="gpt.bin" operation="flash" partition="partition"/>
    <step MD5="9ea732d853c838d9ed8486ca6df10321" filename="bootloader.img" operation="flash" partition="bootloader"/>
    <step MD5="3605a87a6e4ba36c2f995204a7ec2aa6" filename="NON-HLOS.bin" operation="flash" partition="modem"/>
    <step MD5="77aec885e43c1441ae775a36add08125" filename="fsg.mbn" operation="flash" partition="fsg"/>
    <step operation="erase" partition="modemst1"/>
    <step operation="erase" partition="modemst2"/>
    <step MD5="bded198b6f1d31e9ce664376503b223b" filename="adspso.bin" operation="flash" partition="dsp"/>
    <step MD5="0f114b5a2ab83e18444fa0d8e79a8e0e" filename="logo.bin" operation="flash" partition="logo"/>
    <step MD5="4559fd8bad5404d1ec16a98614b3765a" filename="boot.img" operation="flash" partition="boot"/>
    <step MD5="864a8060abe29e56fe2e8e93cac2c4a3" filename="recovery.img" operation="flash" partition="recovery"/>
    <step MD5="39b15d4e645ba9576e819edfaf5b668e" filename="system.img_sparsechunk.0" operation="flash" partition="system"/>
    <step MD5="ed64b41d92f7cf5f4079442fc446e0af" filename="system.img_sparsechunk.1" operation="flash" partition="system"/>
    <step MD5="aef832b70ded5b7b5788bf87b61a8ad6" filename="system.img_sparsechunk.2" operation="flash" partition="system"/>
    <step MD5="31c52fe5f412ac621e325f879a08e6e8" filename="system.img_sparsechunk.3" operation="flash" partition="system"/>
    <step MD5="982e8d23a01a1017c72c23c56aed3ca2" filename="system.img_sparsechunk.4" operation="flash" partition="system"/>
    <step MD5="1ef6cd540e95e3fe2c80d934376b6f3a" filename="system.img_sparsechunk.5" operation="flash" partition="system"/>
    <step MD5="66a2a34e2bacd1ab0f5065524e2ce141" filename="system.img_sparsechunk.6" operation="flash" partition="system"/>
    <step MD5="052ca5a46c322450dacad5678c31ac0e" filename="system.img_sparsechunk.7" operation="flash" partition="system"/>
    <step MD5="0a20486510c1c5f45d1d8dbfcf0b9975" filename="system.img_sparsechunk.8" operation="flash" partition="system"/>
    <step MD5="1e60bbc27184845acdc99d789f503c0c" filename="oem.img" operation="flash" partition="oem"/>
    <step operation="erase" partition="cache"/>
    <step operation="erase" partition="userdata"/>
    <step operation="erase" partition="DDR"/>
    <step operation="oem" var="fb_mode_clear"/>
  </steps>
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von cptechnik - Grund: cptechnik - Verwendung von BBCode macht den Beitrag besser
BOotnoOB

BOotnoOB

Experte
Ich selbst habe dieses Tool noch nicht benutzt. Inwiefern die darin enthaltene fastboot.exe allein ausreicht, bin ich mir nicht ganz sicher. Daher würde ich dir die Installation ADB/Fastboot-Tools empfehlen, damit auch alles richtig läuft.


Die Befehlsfolge kann der flashfile.xml entnehmen, aber hier etwas deutlicher für dich:
fastboot flash partition gpt.bin
fastboot flash bootloader bootloader.img
fastboot flash modem NON-HLOS.bin
fastboot flash fsg fsg.mbn
fastboot erase modemst1
fastboot erase modemst2
fastboot flash dsp adspso.bin
fastboot flash logo logo.bin
fastboot flash boot boot.img
fastboot flash recovery recovery.img
fastboot flash system system.img_sparsechunk.0
fastboot flash system system.img_sparsechunk.1
fastboot flash system system.img_sparsechunk.2
fastboot flash system system.img_sparsechunk.3
fastboot flash system system.img_sparsechunk.4
fastboot flash system system.img_sparsechunk.5
fastboot flash system system.img_sparsechunk.6
fastboot flash system system.img_sparsechunk.7
fastboot flash system system.img_sparsechunk.8
fastboot flash oem oem.img
fastboot erase cache
fastboot erase userdata
fastboot erase DDR
Hab sie aus der flashfile.xml deiner Firmware mit einem kleinen Tool umgewandelt, sie sind also genau passend für dein Modell. ;-)

Übrigens gibt es die signierte Firmware auch unter
lolinet mirrors - firmware, software, iso etc.

Als nächstes muss die .zip mit der Firmware entpackt und die einzelnen Images in den ADB/Fastboot-Ordner (Installationspfad) kopiert werden. In diesem Ordner mit Shift+Rechtsklick die Eingabeaufforderung am PC öffnen.

Das Handy muss sich im Fastboot-Modus (Handy einschalten mit Power + Vol - gleichzeitig) befinden und mit dem PC verbunden werden.
Die korrekte Verbindung kann getestet werden mit
Code:
fastboot devices
Als Output bekommst du die Seriennr. angezeigt und kannst somit die Befehle nach und nach ausführen.

Mit jedem Befehl wird das Image zunächst in den Speicher des Handys geladen und erst dann auf die Partition geschrieben. Daher auch immer sending und writing bei jedem Befehl. Du kannst also keine Partition falsch oder fehlerhaft beschreiben.

Sollte es noch Fragen geben, kannst du dich gerne melden! ;-)
 
5

5828TimeWalk

Neues Mitglied
Vielen Dank!!!
Leider muss ich mich heut um die Steuer kümmern. Aber ich werde mich auf jedenfall hier melden sobald es geklappt hat oder wenn noch Probleme bestehen.

Eine Frage habe ich noch, am Ende der Befehlsliste stehen 3 Löschbefehle. Kann man die Daten, die sich dort befinden, auf den PC übertragen? Insbesondere geht es mir um die Userdaten.
Wünsche Dir noch ein schönes Restwochenende und bis bald...
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Experte
DDR => Ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung, was da für Daten drauf sind. Aber laut deinen Logs ist die Partition nur 32kB groß, also...
Cache => Egal was die Fachzeitschriften usw. erzählen, es befinden sich keine Appcaches auf dieser Partition. Kannst du ohne Bedenken löschen.
Userdata => Hier befinden sich natürlich alle deine Daten drauf. Aber selbst wenn dein Handy laufen würde, käme nur die Google-Sicherung in Frage, um Apps zu sichern. Die Daten des internen Speichers könntest du mit einem PC auslesen und sichern. Aber dazu müsste das System laufen. Fastboot ist Datentechnisch nur eine Einbahnstraße, du bekommst nichts an Daten vom Gerät runter.

Dann erst mal viel Erfolg bei der Steuer!! :)
 
5

5828TimeWalk

Neues Mitglied
Vielen Dank 🙂
Heute Morgen habe ich es dann endlich ausprobiert. Hat erst sehr gut funktioniert... bis fast zum Schluss.
Dann kamen nur noch Fehlermeldungen. Danach habe ich erst einmal eine Pause gemacht und nun ist das Telefon wohl endgültig hin...
Also es passiert gar nichts mehr. Wahrscheinlich ist da doch ein Chip defekt.
Trotzdem vielen Dank für Deine Hilfe. So habe ich zumindest ein bisschen was lernen können.
Gruß
Christan
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Experte
Schade! Es war auch schon sehr merkwürdig, dass das Tool immer an verschiedenen Stellen nicht weiterkam.
Aber danke für die Rückmeldung! 👍
 
Ähnliche Themen - Plötzlicher Ausfall des Moto G5. Reinstallation des Betriebssystems funktioniert nicht Antworten Datum
6
8
6