SD-Karte macht nur Probleme als interner Speicher,nur im G7,nicht im G5

B

BQ5-User

Neues Mitglied
Threadstarter
Nur erst einmal als Hinweis für eine Auffälligkeit bei mir.
Aber vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.

Ich hole etwas weiter aus.
Meine SD-Karte 128GB von Transcend hatte ich in meinem G5 plus als internen Speicher konfiguriert. (Transcend Premium 300S microSDXC-Karte 128GB Class 10, UHS-I, UHS-Class 3, v30 V).
Musikmitschnitte (per Audials) oder Downloads von Navigationskarten (google-maps, maps.de,andere)
konnten problemlos geschrieben werden und ich konnte sie problemlos nutzen.

Beim G7 plus gelingt mir das aber nicht trotz mehrfachem Neueinbinden/Neuformatierung.
Aufnahmen werden zuerst angelegt und man kann sie sich anhören und sogar in ein anderes Verzeichnis übertragen und mit einer anderen APP anhören.
Aber nur für kurze Zeit. Nach vielleicht 5-10 10 Minuten gehen sowohl neue Mitschnitte als auch bisher funktionierende nicht. Selbst die in ein anderes Verzeichnis übertragene MP3 funktionieren dann nicht mehr. Navigationskartendownloads fangen zwar an oder werden beendet, funktionieren dann aber auch nicht mehr nach kurzer Zeit.

Meine Lösung: Ich habe ich nun die SD-Karte als externen Speicher konfiguriert.
Damit habe ich jetzt keinerlei Probleme.

Da alles in meinem G5 plus klappte, also sowohl die Karte als extern,als auch intern und im G7 plus als extern, gehe ich einmal davon aus, dass es vermutlich ehr nicht an der Karte liegt.

Andere 128GB SD-Karten habe ich nicht, bzw. 2 Samsungs sind nach weniger als 1,bze. 2 Jahren völlig spontan unbrauchbar gewesen, nicht nur im im G5, daher habe ich extra aktuell die von Transcend.
Da es zeimlich frustriend war stundenlang Downloads zu machen, die dann nicht mehr funktionieren,
habe ich nicht vor weiter zu testen.

Vielleich stösst ja irgend jemand auf ein vergleichbares, zumindest für mich (noch) aktuell merkwürdiges Verhalten. Oder gibt es vielleicht eine einfache Erklärung dazu?
 
T

tag

Experte
Die Vermutung, dass die Beanspruchung als interner Speicher bei Mikro-SD-Karten deutlich öfter zu Ausfällen führt, habe ich vor längerem bereits geäußert. Dieser Beitrag bestärkt mich in meiner Meinung. Siehe:

SD Karte wird ausgeworfen, seit 7.1.1
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Zudem ist einen SD als interner Speicher wie fahren mit angezogener Handbremse.
Sowas bremst das ganze System deutlich aus, da die SD deutlich langsamer ist als der verbaute interne Speicher.
 
Leser

Leser

Neues Mitglied
Hatte auch schon gehört, das eine SD als interner Speicher zu Problemen führen kann. Witzigerweise hatte ich mit einer Minicam ein ähnliches Problem, wo auch in einem YT-Clip drauf eingegangen wird (
) bei Minute 2:34, was ich bis dato auch nicht wußte.
Tja, Micro SD ist als externer Speicher für Music o. Fotos wohl gut zu gebrauchen, aber als intern wohl nicht der beste Move.
 
S

stoney_tue

Ambitioniertes Mitglied
Hallo

Ich habe früher auch immer transcend karten gekauft und sie dann als interne Speichererweiterung genutzt. Hauptsächlich bei Moto Smartphones ( Moto G2, G3, Moto E) und auf Tablets (Lenovo). Meine Erfahrung: Sie sind alle reihenweise verreckt oder wurden irgendwann nicht mehr korrekt eingebunden. Tatsächlich bin ich dann von Transcend auf Samsung microSD (EVO) umgestiegen und seither hatte ich wesentlich weniger Probleme. Allerdings verwende ich nur noch eine Samsung microSD als interne Speichererweiterung in einem Moto G3. Ansonsten nur noch als Foto/Medienspeicher.

Letztendlich kommen die microSDs (egal ob transcend oder Samsung) nicht mit den hohen Schreib/Leseanforderungen eines internen Speichers zurecht. Ich wähle aus diesem Grund nur noch Mittelklassehandys mit 32GB +x internen Speicher aus und benutze die microSDs nur noch als Datengrab für Musik/ Videos/Filme/Podcasts/Bilder.
 
Ähnliche Themen - SD-Karte macht nur Probleme als interner Speicher,nur im G7,nicht im G5 Antworten Datum
41
14
4
Oben Unten