1. Kreischwurst, 19.06.2018 #1
    Kreischwurst

    Kreischwurst Threadstarter Neues Mitglied

    Hallo allerseits,

    wie in diesem Thread erläutert, hat sich mein Motorola Moto X Play (XT1562) unlängst von mir verabschiedet. Es zeigt mir einen schwarzen Display und kommuniziert mit mir nurmehr über gelegentliche Vibration. Im Handy-Laden vermutete man einen Display-Schaden (evtl. durch Aufblähen des Akkus oder einfach aufgrund von Materialermüdung - einen konkreten "Kaputtgeh"-Grund wie Herunterfallen gab es nicht).

    In diesem Thread geht es mir vor allem um folgende Frage: Wie sieht es mit der Datenrettung aus? Wichtig für mich sind dabei nicht Fotos oder sonstige Medien (alle dezentral gespeichert), sondern vorrangig Einstellungen und App-Inhalte:
    • Über die App "Color Note Notepad Notizen" habe ich viele Notizen gemacht, darunter auch relevante Erinnerungen, Ideen und vieles weitere. Als ich die App auf meinem derzeitigen Ersatzhandy wieder installierte, bemerkte ich, dass sie eine Backup-Option über Google anbietet. Als ich mich mit meinem Google-Konto anmeldete, kamen die Notizen von meinem Motorola-Handy allerdings nicht zurück, weswegen ich vermute, dass ich diese Backup-Funktion auf dem Motorola-Handy nicht eingerichtet hatte.
    • In der App "Smart Recorder" hatte ich auf dem Moto zahlreiche Musik-Aufnahmen gemacht.
    • Natürlich waren auf dem Moto auch viele WLAN-Netzwerke mit Passwort gespeichert.
    Wie sieht es insbesondere bei den drei Posten mit der Datenrettung aus? Bei allen dreien wäre ein Verlust (absteigend) ärgerlich bzw. fatal. Und das Speichermedium liegt ja (mit kaputtem Display) direkt vor mir - ich kann mich also nicht so recht mit "Da ist nichts mehr zu retten" abfinden.

    Zusatz-Info: In Google Drive habe ich eine Sicherungsdatei vom 16.06.2018 (dem Tag, an dem das Moto den Geist aufgab) mit dem Titel "Sicherung von XT1562" gefunden, die 27 Apps beinhalten soll. Sie umfasst allerdings nur 1 MB, weswegen ich dorthinein keine großen Hoffnungen lege.

    Was meint ihr: Wie komme ich an die Daten dran, die hier vor mir auf dem Tisch liegen? Der Computer erkennt das Moto nur diffus als "Android"-Gerät - ich kann es über den Datei-Explorer nicht ansteuern und weiß überdies nicht einmal, ob es derzeit an oder aus und gesperrt ist. Habt ihr vielleicht ein paar Ideen?

    Vielen Dank und liebe Grüße!
     
  2. Tilobi, 03.07.2018 #2
    Tilobi

    Tilobi Neues Mitglied

    Frage 1. Ist dein Handy gerootet? Wenn nicht, sieht es schlecht aus. Es gibt 2 Optionen, der Bildschirm ist defekt, das Mainboard ist defekt.
    Wenn die Daten sehr wichtig sind, würde ich ein neuen Bildschirm bei Ebay kaufen. Kostet etwa 49,- € mit Werkzeug (3er Torxx). Den Bildschirm wechseln, gibt genug Youtubevideos.
    Original-Motorola-Moto-X-Play-XT1562-XT1563-LCD-Display-Touchscreen-Rahmen | eBay

    Moto X Play Austausch des Displays



    Sollte es nach dem Displaytausch immer noch nicht laufen, sieht es schlecht aus, da der Speicher auf dem Mainboard ist.
    Vlt. doch ein Reparaturservice nutzen.
    Mit Root und TWRP ist man immer auf der sicheren Seite, man kann komplette Backup´s machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2018
Du betrachtest das Thema "Datenrettung nach (vermutlich) Display-Schaden noch möglich?" im Forum "Motorola Moto X (2015) Play Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.