Welches Headset passt zum Moto X?

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Welches Headset passt zum Moto X? im Motorola Moto X (2015) Play Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
T

tomsen

Gast
Ich bin mit meinem Moto X Play sehr zufrieden aber heute hatte ich dann das erste kleine Problem: Musik und Headset.

Die Klangqualität ist insgesamt eigentlich ganz gut mit meinen alten Sony MD-EX71 Kopfhörer - leider ist da das Kabel zu kurz und es gibt keine Fernbedienung. Also mit so einem älteren Samsung Headset unterwegs gewesen; das ist so Kategorie Galaxy S, S2 oder Galaxy Nexus gewesen und hat eine Taste. Beim Nexus 5, Galaxy Nexus und den Geräten davor konnte ich eigentlich immer ganz gut die Taste benutzen: 1 Klick war Pause, 2 Klicks nächstes Lied und mehr habe ich eigentlich nicht benutzt; ggf. war ein langer Klick dann die Sprachsuche. Als Musikplayer benutze ich Google Play Music und möchte den nicht wechseln.

Problem beim X Play: Wenn ich da auf die einzige Taste am Headset drücke, dann startet wahlweise Google oder Moto Sprachsuche. Doppelklick oder langes Drücken ändert nichts - kommt immer die Sprachsuche. Auch Apps wie SmartKey oder so ändern nichts daran, mir steht nur die Google und Moto Sprachsuche zur Verfügung. Mehrmals auch die Standardeinstellung gelöscht, aber zur Wahl steht mir sonst nichts...

Zwar kann ich die Sprachsuche dazu benutzen, dass ich ein bestimmtes Lied oder eine bestimmte Band hören möchte, was halbwegs funktioniert, aber nicht das ist was ich will; zudem muss ich da mehrere Sekunden warten bis der Befehl verstanden und umgesetzt wird und in der U-Bahn/Bus 10x dasselbe hintereinander ins Headset sprechen ist Vollidiotenstyle. Und auf Englisch umstellen nur damit es "next song" kann ist auch keine Option. Ich möchte eigentlich möglichst ohne extra App out of the box ein In-Ear Headset, das wie gewohnt funktioniert (1 Klick Pause, 2 Klicks nächstes Lied).
Telefonieren bzw. Telefonate annehmen sollte damit natürlich auch gehen, aber spielt eine untergeordnete Rolle und der Fokus liegt auf Musik. Von mir aus kann es auch 2 oder 3 Tasten haben wenn es dadurch nicht unhandlich wird, für Lautstärke und sowas aber brauche ich eigentlich nicht.

Im Prinzip würde ich mir zu Weihnachten auch einfach ein neues kabelgebundenes In-Ear Headset schenken lassen: Zur Auswahl stehen da eigentlich nur eins von Sony - evtl. auch ein anderes von Sony oder Sennheiser. Kann da jemand berichten wie die sich am X Play verhalten?
Bluetooth, On-Ear, Over-Ear, beats oder alles andere will ich nicht, aber vielleicht kann der Thread hier ja zur allgemeinen Diskussion beitragen...

Mach ich was falsch? Was benutzt ihr? Über die Suchfunktion habe ich keine Antwort gefunden; es gibt wohl verschiedene Belegungen eines Klinkensteckers. Hilft mir aber nicht weiter wenn ich nicht weiß ob und was geht wie ich es will...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

tag

Experte
Ich benutze bisher immer Bluetooth. Eigentlich sehe ich bei einen Handy, das aptx unterstützt, auch keinen Grund ein Kabel zu benutzen. Es sei denn, man will ein Programm wie AVM Fon oder Skype per Headset verwenden. Und genau das hatte ich nun vor.

Nun habe ich mein altes in-Ear-Headset, das beim Samsung Galaxy S3 (wie so viele an defektem Powerknopf gestorben) mitgeliefert war, eingesteckt. Und bin erschrocken: man hört etwa 3 rhythmische Knackgeräusche pro Sekunde! Bei einem zweiten Moto X Play ist es genauso, in gleichen Takt! Ist das normal? Würde 6.0 Marshmallow etwas daran ändern?

tomsen, hast du nun schon ein Headset? Kennst du das Knacken? Was spricht bei dir gegen Bluetooth?

Edith sagt: mein altes Headset scheint auch nicht als solches erkannt zu werden. Ich schließe mich hiermit der Frage von tomsen einfach an, versteht sich. Falls man das nicht bereits bemerkt haben sollte ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tomsen

Gast
Ja, zu Weihnachten gab es ein Philips TX2BK/00 Headset. Bin absolut zufrieden, funktioniert einwandfrei. Also Doppelklick = nächster Track und langes Drücken = Sprachsuche. Schirmt sehr gut ab, passt super und ist sehr laut im Vergleich - dazu echt gute Klangqualität. Gibt es auch in einer billigeren Version, dürfte ähnlich gut sein.

Knacken hatte ich mit keinem der Headsets, wobei ich nicht mehr weiß ob ich es unter Android 5 überhaupt probiert habe (habe recht schnell auf 6 geflasht). Ich würde bei dir pauschal vermuten, dass es am Samsung Pfusch liegt. 2 defekte X Play eher unwahrscheinlich.

Bluetooth mag ich nicht, das habe ich via NFC 2-3x am Tag aktiviert weil ich eine elektrische Zahnbürste mit Bluetooth habe zum Sync und hätte ich die Zahnbürste nicht gewonnen würde ich es weiterhin nie nutzen. Brauche es nicht. Ansonsten bin ich dauerhafter Strahlung direkt am Kopf abgeneigt und genau das machen Bluetooth Kopfhörer. Außerdem habe ich mit Kabel im Zweifelsfall den besseren Sound und keine Akkuprobleme.
 
J

joe_doe

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe ein ähnliches Problem - bei den Xiaomi Piston In-Ear funktionieren zwar alle 3 Tasten, jedoch nicht so wie gewünscht. Die mittlere Taste macht was sie soll - Start/Stop, die anderen beiden dagegen funktionieren nicht für nächsten oder vorherigen Track sondern für Lauter/Leiser. Leider helfen auch Apps wie Jays Headset Control oder Headset Button nicht weiter.. da werden die 2 weiteren Tasten erst gar nicht erkannt. Jemand eine Lösung? Ahnung? Kann man dies evtl per Xposed umprogrammieren?
 
N

Nils2003

Neues Mitglied
Mit Xposed GravityBox [MM] kann man in den "Medieneinstellungen" die Funktion "Titelsprung mit Lautstärketasten" aktivieren. Unter 6.0.1 funktioniert es einwandfrei mit den Xiaomi Pistion In-Ears. Durch längeres Drücken der Lauter/Leiser Tasten kann man die Tracks wechseln. Was mir aber aufgefallen ist, ist dass diese Funktion nur einwandfrei funktioniert, wenn das Display aus ist. Das heisst, wenn man die Benachrichtigung der Moto-App benutzt und das Smartphone nicht in der Hosentasche trägt, sondern auf dem Tisch liegen hat, mit dem Display oben, dann kommt beim Wechsel des Tracks die Info der Musik-App auf dem Display. Dann kann man, solange das Display an ist, keine weiteren Tracks switchen. Das Problem löst man, indem man in der Moto-App -> Infos -> Apps ausblenden -> die Musik-App auswählt
 
J

joe_doe

Fortgeschrittenes Mitglied
Funktioniert, danke! :)
 
S

saintsimon

Stammgast
tag schrieb:
Nun habe ich mein altes in-Ear-Headset, das beim Samsung Galaxy S3 (wie so viele an defektem Powerknopf gestorben) mitgeliefert war, eingesteckt. Und bin erschrocken: man hört etwa 3 rhythmische Knackgeräusche pro Sekunde! Bei einem zweiten Moto X Play ist es genauso, in gleichen Takt! Ist das normal? Würde 6.0 Marshmallow etwas daran ändern?
Nein, es würde was ändern, wenn Du ein nicht defektes Headset benutzen würdest,
 
T

tag

Experte
saintsimon schrieb:
Nein, es würde was ändern, wenn Du ein nicht defektes Headset benutzen würdest,
Es gibt zwei Belegungen für Headsets, die Apple- und die Android-Variante, wobei manche Android-Geräte die Apple-Variante verwenden. Das S3 ist so eins. Tauscht man die Pins, geht alles wie erwartet.

Nach Anschluss eines passenden Adapters funktioniert das Headset einwandfrei. Das Headset ist nicht defekt.
 
Andy6325

Andy6325

Experte
Meiner Erfahrung nach sollten alle Headsets funktionieren. Ich habe In-Ear Kopfhörer von SoundMAGIC. Die besitzen einen Schalter um mit allen Smartphones kompatibel zu sein. Egal in welcher Position der Schalter ist, geht der Button. Man solte den Schalter aber nur betätigen, wenn die Kopfhörer ausgesteckt sind.

Mein Samsung Tablet braucht jedoch zwingend die Stellung A bei besagten Schalter. Sonst hört es sich extrem schlecht an.
 
T

tag

Experte
Andy6325, in meinem Beitrag direkt über deinem ist ein Link. Wenn du den anklickst, erfährst du, welche Belegungen es gibt und wieso sie inkompatibel sind.
 
S

saintsimon

Stammgast
tag schrieb:
saintsimon schrieb:
Nein, es würde was ändern, wenn Du ein nicht defektes Headset benutzen würdest,
Es gibt zwei Belegungen für Headsets, die Apple- und die Android-Variante, wobei manche Android-Geräte die Apple-Variante verwenden. Das S3 ist so eins. Tauscht man die Pins, geht alles wie erwartet.

Nach Anschluss eines passenden Adapters funktioniert das Headset einwandfrei. Das Headset ist nicht defekt.
Ah ja, die alten Probleme wie bei den Sony Xperias, die anfangs auch eine abweichende Kontaktbelegung hatten.
 
V

veyun

Ambitioniertes Mitglied
Ich benutze ein Sennheiser CX 5.00G, es funktioniert hervorragend. Das Headset hat 3 Tasten. Zwei für Lautstärke, eine Kombitaste zum Annehmen von Anrufen bzw. Als Play/Pause Taste. Die Suche wird erst durch langes Betätigen aktiviert.